Sind Weihachtsgeschenke für Spieler keine Überraschungen mehr?

Bitte bewerte: Russian Railroads
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Auf dem Wunschzettel von uns Spielern stehen natürlich ganz oben SPIELE und meistens ist es doch so das wir die auch geschenkt bekommen. Zum einen ist die Familie froh das sie nicht ewig und drei Tage ein Geschenk für uns finden muß und das wir immer Spielwünsche haben :-)


    Aber mal ganz ehrlich...wenn man weiß das einem die (Spiel)wünsche ohnehin erfüllt werden dürfte der eigentliche Überraschungseffekt beim Geschenke auspacken wegbleiben oder gibt es bei euch dennoch Überraschungen bzw. Überraschungsgeschenke zu Weihnachten mit denen ihr nicht gerechnet hättet?


    Sind Spielefreaks wie wir es sind schwer zu Weihnachten zu überraschen?


    Ich hoffe auf eine rege Diskussion...

    Mb_adastra.JPG Mb_rftg.jpg


    Ein Bild sagt mehr als 298 Wörter... :floet:

  • ANZEIGE
  • ich habe ca. 10 Spiele auf meinem Wunschzettel stehen, von dem her ist die Reichweite schon relativ gross, und daher auch durchaus ein Überschungseffekt da. Vollkommen blind möchte ich mir aber nichts schenken lassen, da die wenigsten das gesamte Ausmass und Geschmacksrichtung meiner Sammlung kennen und daher Fehl- bzw. Doppeltkäufe wahrscheinlich sind ;)

    Status 12M12S 2021: 6M11S


    (Fantastische Reiche, Die Abenteuer des Robin Hood, Cantaloop, Majesty, Bunte Blätter, Gold, Auf die Nüsse, Under Falling Skies, Smart 10, Sprawlopolis, Cross Clues)


    2021: 11 | 2020: 24 | 2019: 15 | 2018: 8 | 2017: 6 | 2016: 6 | 2015: 12 | 2014: 12 | 2013: 15 | 2012: 20

  • Zitat

    Original von Elektro
    ich habe ca. 10 Spiele auf meinem Wunschzettel stehen, von dem her ist die Reichweite schon relativ gross, und daher auch durchaus ein Überschungseffekt da. Vollkommen blind möchte ich mir aber nichts schenken lassen, da die wenigsten das gesamte Ausmass und Geschmacksrichtung meiner Sammlung kennen und daher Fehl- bzw. Doppeltkäufe wahrscheinlich sind ;)


    Bei mir stehen auch min. 10 Spiele auf dem Wunschzettel eines "Einzelhändlers" von daher sieht es bei mir ähnlich aus wie bei dir Elektro.


    Dank BGG ist doch das "blind schenken" kein Thema, jedem dem ich zutraue mit dieser Seite klarzukommen bekommt den Link zu meinem Profil.
    Dadurch ist auch bei "Nichtspielern" gewährleistet, dass kein Spiel das schon in meiner kleinen Sammlung ist unterm Baum steht.
    Die Spieler können anhand der Spiele dann ausch schon die Richtung ausloten.


    MfG
    fleXfuX

    Wer die Weisheit mit Löffeln gegessen hat, neigt zu geistigem Durchfall.

  • Meine Wunschliste (inkl. diverser Secret Sants ) umfasst 43 Spiele.
    Und ist als Wbeseite verfügbar.
    Meine Frau koordiniert, damit es keine doppelten Geschenke gibt.


    Da gibt es genug Überraschung.
    (Außerdem kaufe ich in Essen bewußt Spiele nicht, die man gut für Weihnachten bekommen kann)


    Christoph

  • Ich würde mir WÜNSCHEN, dass mich Familie oder Freunde mit einem Spiel überraschen würden - aber wenn ich ehrlich mit mir selbst bin, wird das sicherlich nie passieren. Eine Liste mit Spielen geben, die ich mir wünsche - wenn ich mir ein Spiel schon wünsche, dann kaufe ich es mir. Und überraschen wird schwer, da ich selbst ja derjenige bin, der sich am MEISTEN mit Spielen beschäftigt. Also kann ich gut ein Spiel VERschenken - aber nicht geschenkt bekommen.


    Das versucht auch niemand mehr, da schon klar ist, dass ich mir am Besten selbst eines schenken kann.


    Nein, ich freue mich eben über die Geschenke, mit denen ich nicht rechnen würde, zB ein Mini-Schweizer Taschenmesser für's Schlüsselbund, welches super-praktisch ist. Oder halt andere Nicht-Spiele. Sehr cool war die Überraschung, als wir was von Lego geschenkt bekommen haben! Zwei von diesen Mini-Bausätzen. Das war so richtig nostalgisch: Man hat sich an die Kindheit erinnert, als man an Weihnachten mit Lego überrascht wurde und gebaut hat! :)


    Eigentlich könnte mich nur ein anderer Spieler zu Weihnachten mit Spielen überraschen...

  • Zitat

    Original von fleXfuX
    Dank BGG ist doch das "blind schenken" kein Thema, jedem dem ich zutraue mit dieser Seite klarzukommen bekommt den Link zu meinem Profil.
    Dadurch ist auch bei "Nichtspielern" gewährleistet, dass kein Spiel das schon in meiner kleinen Sammlung ist unterm Baum steht.
    Die Spieler können anhand der Spiele dann ausch schon die Richtung ausloten.


    MfG
    fleXfuX


    Okay, verständlich, aber ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass mein Freundeskreis, geschwiege denn meine Verwandschaft, mit der BGG Homepage auf Anhieb richtig klar kommen würde (sollte ich aber mal probieren - dort habe ich ja immerhin auch eine Wishlist die ich recht intensiv pflege) ;)

    Status 12M12S 2021: 6M11S


    (Fantastische Reiche, Die Abenteuer des Robin Hood, Cantaloop, Majesty, Bunte Blätter, Gold, Auf die Nüsse, Under Falling Skies, Smart 10, Sprawlopolis, Cross Clues)


    2021: 11 | 2020: 24 | 2019: 15 | 2018: 8 | 2017: 6 | 2016: 6 | 2015: 12 | 2014: 12 | 2013: 15 | 2012: 20

  • Vielleicht bin ich da zu romantisch, aber man kann doch irgendwie jedes Spiel irgendwie aufpeppen, damit es doch irgendwie ein bischen überraschend wird (schicker Beutel zum Mitnehmen, evtl. sogar selbst gemacht, toller Startspielerstein, "schöneres" Geld, ..., ...). Absolut bekennende Nichtspieler wird man damit überfordern, aber mit einer gewissen Beharrlichkeit kann man sich andere Zeitgenossen zurechtbiegen. (Bei uns ist es so, dass Mann und Kinder "mein" Geschenk gemeinsam aussuchen, wobei die Kids schonmal auf Ad-On-Tauglichkeit untersuchen. Mein Mann bezahlt und die Kids sind für Finanzierung und Ausführung des Ad-Ons zuständig.
    Viele Grüße!
    Andrea

  • hach wie süss :love:

    Status 12M12S 2021: 6M11S


    (Fantastische Reiche, Die Abenteuer des Robin Hood, Cantaloop, Majesty, Bunte Blätter, Gold, Auf die Nüsse, Under Falling Skies, Smart 10, Sprawlopolis, Cross Clues)


    2021: 11 | 2020: 24 | 2019: 15 | 2018: 8 | 2017: 6 | 2016: 6 | 2015: 12 | 2014: 12 | 2013: 15 | 2012: 20

  • Hi,
    ich würde sagen, es ist ein bisschen schwieriger ein Spieler mit einem Weihnachtsgeschenk zu Überrashen als ein Nichtspieler.
    Klar sagt man immmer was man sich wünscht, aber miestens bekommt ein Spieler ja auch ein Brettspiel zu Weihnachten.
    Man kann ihn aber auch Überraschen, wenn sich die Person ein Grundspiel wünscht und auch bekommt, man Überrascht ihn dann aber auch noch mit der Erweiterung woran man nicht denkt.
    Das ist dann schon eine schöne Überraschung.


    Gruß Thor

  • ANZEIGE
  • Hiho,


    Tatsächlich ?


    Also auf meinem Wunschzettel tauchen recht selten Spiele auf. Dieses Jahr sogar gar keins.


    Auf meinem Zettel stehen hauptsächlich Bücher, DVDs und Technik-Krams (AppleTV dieses Jahr).


    Atti

  • Wie jetzt, Weihnachten? Die BESCHERUNG war doch im Oktober in Essen! :lol2:


    Gruß aus dem Münsterland
    Herbert

    Gruß aus dem Münsterland
    Herbert

    ______________________________

    I'm old enough to know what's wise
    and young enough not to choose it

  • Hiho,


    Onkel Christoph hat heute für eine schöne Wheinachtsüberaschung gesorgt:


    Passend zum Fest: Winterwar - War in Normandy - MM44 Erweiterung. Und als Schmankerle das Mäniken Piss ...
    Ich bin begeistert!


    Atti

  • Ich sehe es auch so, Wenigspieler sind ja schon damit überfordert, die Spiele, die ich mir wünsche, überhaupt aufzutreiben. Wenn ich dann schon den Webshop nennen muß, kann ich es mir auch gleich besorgen! :-)


    Gepimptes Material dagegen, darüber freue ich mich sehr. Einmal habe ich handgenähte und bestickte Beutelchen bekommen, für die SvC-Familie (für die Farben, die Beutel, die Karten usw. usf.), das war sehr schön - darüber habe ich mich riesig gefreut...

    UpLive [bgg for trade] - einfach anschreiben, wenn Dich davon was interessiert!