Weihnachtsgeschenke

  • Sehe ich das richtig dass es noch keinen Thread dazu gibt? Na dann leg ich halt mal los ;)


    Habe Privacy 2 bekommen, was auch ganz oben auf meine Wunschliste stand, da Silvester ja vor der Tür steht und ich noch dringend ein Partyspiel für 6+ gesucht habe. Hat also bestens funktioniert! Mein Dad meinte der Altershinweis hätte Ihn direkt überzeugt das Spiel für mich zu kaufen, lol. Bin jedenfalls schon gespannt wie es in unserer Runde ankommen wird - es klingt auf jeden Fall recht spassig.


    Und was gabs bei Euch so an Spielen unterm Weihnachtsbaum?

    Status 12M12S 2020: 9M13S

    (TippiToppi, Kuhhandel, Oriflamme, Soviet Kitchen, Spicy, Junk Art, Kick Ass, Ulm, Imperial, Das Grimoire des Wahnsinns, Draftosaurus, Just One, Werwörter)

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    2020: 13 | 2019: 15 | 2018: 8 | 2017: 6 | 2016: 6 | 2015: 12 | 2014: 12 | 2013: 15 | 2012: 20

  • ANZEIGE
  • Moin!


    Bei uns gab es von Schwiegermutter wie jedes Jahr Spielzeug. Kuscheltiere, die mit Batterien betrieben werden.


    Ein Bernhardiner, der wackelt und "Who let the dogs out?" singt und einen Weihnachtsmann, der aus dem Schornstein kommt und singt. Ich liebe diese Dinger abgöttisch. Dazu gabs noch ein paar Scheinchen in Breifumschlägen. Außerdem haben wir insgesamt 8.50 Euro im Advents-Rubbellos-Kalender gewonnen. Yieppie.


    Meine Frau und ich haben uns gegenseitig mit jeweils einer Haushälfte beschenkt. Das reicht für die nächsten Jahre...

  • Zitat

    Original von Spielphase
    Meine Frau und ich haben uns gegenseitig mit jeweils einer Haushälfte beschenkt. Das reicht für die nächsten Jahre...


    oha spannend, wo geht es hin ? Endlich mehr Platz für die Spiele ? Voll unterkellert (wenn ja wie viele Stockwerke geht es runter :-)) ?



    Zum Thema: Bei mir lag heilig abend ein Schlachten von Westeros Paket im Schuppen.
    OK, selbstbezahlt aber Spiele lasse ich mir nicht mehr schenken.
    Die Materialqualität ist auch nicht so berauschend. Das Plastik ist meines Erachtens extrem weich.
    Zwei Bögen sind bereits abgefallen gewesen, einige Figuren stark schief.
    Ok, die Figuren sind wirklich klein, aber ärgerlich finde ich es schon.
    Muss man eigentlich überlegen, ob man Lanzen, Bögen und Speere nimmt oder festere Waffen.
    Ich muss mal überlegen, wie ich die am besten aufbewahre, damit es transportabel und nach Jahren
    wenigstens ein paar Figuren noch heil sind.
    Aber: Ich freu mich trotzdem :-)


    Einmal editiert, zuletzt von Nupsi ()

  • Zitat

    Original von Spielphase


    Meine Frau und ich haben uns gegenseitig mit jeweils einer Haushälfte beschenkt. Das reicht für die nächsten Jahre...


    Liegen die Haushälften auch nebeneinander? :-)


    Bei mir wars Fresko und Space Alert. Beides gestern angespielt und für gut befunden. Besonders Space Alert. Kann mich nicht erinnern wann ich das letzte mal bei einem Spiel so einen Adrenalinausstoß hatte ;-)


    Außerdem haben mir Freunde auf der Essenmesse eines der letzten Exemplare von Descent, Wege zum Ruhm besorgt , sowie den seltenen Promocharakter Kel, die Seherin abgestaubt und jetzt mitgebracht . Ist zwar kein Weihnachtsgeschenk im eigentlichen Sinne, zählt für mich aber dazu ;-)

    "Etwas nicht tun zu können, ist kein Grund es nicht zu tun." - Gordon Shumway

  • Bei mir lag unterm Weihnachtsbaum:


    Sun, Sea & Sand
    Runewars
    Ascension
    Neuroshima Hex: The Duel
    A Game of Thrones (Basispiel) und
    Maria (von meinem Secret Santa)


    Selbst geschenkt hab ich mir ein
    Wok Star


    Und meine Freundin hat bekommen:
    Zertz
    Drachenherz sowie
    Wizard Extreme


    Fröhliches auspacken und viel Zeit zum spielen in den nächsten Tagen wünsch ich euch!

  • ANZEIGE
  • Von meiner nicht allzu langen Wunschliste hat sich mein Hase für Merkator entschieden, weil ihr der Name gefallen hat...


    Hab schon eine Solopartie hinter mir und hoffe auf eine baldige Mehrspielerrunde!


    Meine Tochter hat mir Brücken, Burgen und Basare für Carcassonne geschenkt und von meinem Sohn bekam ich ein Shanghaien.

  • Mein Mann und ich haben uns ganz unromantisch schon vor Weihnachten einen Kaffeevollautomaten geschenkt.


    Aber unter´m Tannenbaum lag dann neben den ganzen Geschenken für unsere drei Kids ein "Identik". Meine Tochter, die ü-ber-haupt nicht gerne spielt hat vor ein paar Tagen gefragt, ob es nicht ein Spiel gäbe, in dem man zeichnen muss ... :pleased: .... also habe ich sofort "Identik" geordert!


    Das Spiel ist gut angekommen und hat es geschafft, mal alle drei Kids auf einmal an den Tisch zu fesseln. Allein dafür hat sich die Anschaffung schon gelohnt und ich bin sicher, dass wir es noch öfter alle zusammen spielen werden.


    Ansonsten brauchte ich keine Spiele unterm Baum, nachdem ich die letzten Wochen so gut wie alle Spiele, die ich un-be-dingt haben wollte, schon gekauft habe. :floet:


    Gruß, Boudie

    :kaffee: Ich kümmere mich mal um die Frauenquote hier....

  • ANZEIGE