Wie geht ihr ein neues Spiel an?

Bitte bewerte: Fantastische Reiche
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Letztens war ich wieder mal wieder bei einem Spieleabend (um die 40 Leutz) und habe da einige neue Spiele in der geselligen Runde ausprobiert.
    Was mir da aufgefallen ist:
    Fast keiner liest die Anleitung vorher,die wird nur überflogen bez. Startaufstellung und Spielablauf.
    Dann wird losgespielt,und bei Bedarf in die Anleitung geguckt.Naturgemäß spielen die dadurch viele Sachen falsch (habe bei einem Spiel mitgespielt dass ich kannte) weil es einfach "logisch" und nicht regelkonform gespielt wird.
    Ich hasse das ;)


    Bei mir sieht es so aus wenn ich ein neues Spiel vor mir liegen habe:
    1.Ich feu mich^^
    2.Ich mache es auf,schnüffel daran und freu mich nochmal.
    3.Ich setz mich mit der Anleitung auf den Balkon,rauch gemütlich eine und lese sie mir mal auf einem Sitz durch um einen Überblick zu bekommen.
    4.Ich kontrolliere alle Teile laut der Anleitung.
    5.Ich verpacke alles fein säuberlich in Tütchen.
    6.Jetzt, vor dem Spielplan setz ich mich mit der Anleitung intensiv auseinander,durch das Abzählen bin ich jetzt auch mit dem Material vertraut.
    7.Ich drucke mir eine Kurzregel (wenn vorhanden) und checke nochmals alles gegen.
    8.Ich habe:
    A:Alles verstanden freu mich und bin zufrieden^^
    B:Ich check gar nix dann wird es lustig. Spiel aufbauen,Anleitung nochmals lesen,nachspielen und versuchen die Regel nachzuvollziehen,Computer anwerfen,Foren abgrasen,Faqs durchwühlen usw.
    Bis jetzt habe ich noch jedes Spiel geknackt.
    9.Alles paletti,ich freu mich sicherheitshalber gleich nochmal.
    10.Ich überlege wie ich meiner Freundin das neue Spiel schmackhaft mache.Sie spielt zwar gerne,hasst es aber sich neue Spiele zu erarbeiten.
    Insbesondere da ich kein guter Erlklärbär bin und dazu neige ungeduldig zu werden,da ich die Regeln und Mechanismen des Spiel natürlich schon intus habe und voraussetze dass meine Freundin dass beim erstem Mal ebenfalls kapiert. :teach:

    Don´t Panic!

  • ANZEIGE
  • Letztens war ich wieder mal wieder bei einem Spieleabend (um die 40 Leutz) und habe da einige neue Spiele in der geselligen Runde ausprobiert.
    Was mir da aufgefallen ist:
    Fast keiner liest die Anleitung vorher,die wird nur überflogen bez. Startaufstellung und Spielablauf.
    Dann wird losgespielt,und bei Bedarf in die Anleitung geguckt.Naturgemäß spielen die dadurch viele Sachen falsch (habe bei einem Spiel mitgespielt dass ich kannte) weil es einfach "logisch" und nicht regelkonform gespielt wird.
    Ich hasse das ;)


    Bei mir sieht es so aus wenn ich ein neues Spiel vor mir liegen habe:
    1.Ich feu mich^^
    2.Ich mache es auf,schnüffel daran und freu mich nochmal.
    3.Ich setz mich mit der Anleitung auf den Balkon,rauch gemütlich eine und lese sie mir mal auf einem Sitz durch um einen Überblick zu bekommen.
    4.Ich kontrolliere alle Teile laut der Anleitung.
    5.Ich verpacke alles fein säuberlich in Tütchen.
    6.Jetzt, vor dem Spielplan setz ich mich mit der Anleitung intensiv auseinander,durch das Abzählen bin ich jetzt auch mit dem Material vertraut.
    7.Ich drucke mir eine Kurzregel (wenn vorhanden) und checke nochmals alles gegen.
    8.Ich habe:
    A:Alles verstanden freu mich und bin zufrieden^^
    B:Ich check gar nix dann wird es lustig. Spiel aufbauen,Anleitung nochmals lesen,nachspielen und versuchen die Regel nachzuvollziehen,Computer anwerfen,Foren abgrasen,Faqs durchwühlen usw.
    Bis jetzt habe ich noch jedes Spiel geknackt.
    9.Alles paletti,ich freu mich sicherheitshalber gleich nochmal.
    10.Ich überlege wie ich meiner Freundin das neue Spiel schmackhaft mache.Sie spielt zwar gerne,hasst es aber sich neue Spiele zu erarbeiten.
    Insbesondere da ich kein guter Erlklärbär bin und dazu neige ungeduldig zu werden,da ich die Regeln und Mechanismen des Spiel natürlich schon intus habe und voraussetze dass meine Freundin dass beim erstem Mal ebenfalls kapiert. :teach:

    Don´t Panic!


  • Bei mir läuft das alles meistens ziemlich ähnlich ab.


    Es gibt hauptsächlich nur 2 Ausnahmen:
    3) ich bin Nichtraucher, und ich lese im Garten (oder nachts)
    10) meine Frau spielt eh alles mit, da braucht's kein "schmackhaft-machen".
    :)


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.


  • Bei mir läuft das alles meistens ziemlich ähnlich ab.


    Es gibt hauptsächlich nur 2 Ausnahmen:
    3) ich bin Nichtraucher, und ich lese im Garten (oder nachts)
    10) meine Frau spielt eh alles mit, da braucht's kein "schmackhaft-machen".
    :)


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Zitat

    Original von Keks ina Dosn
    Spieleabend mit 40 Leuten?
    Ein Traum ;)
    Wie geht denn das? Habt ihr einen Spieleverein in eurer Nähe *auchmöcht*


    Hi,
    kann es sein dass Du unter starken Mangelerscheinungen leidest?? Ich bekomm langsam den Eindruck Du bist in deiner niederbayrischen Ecke ziemlich auf Entzug bist... :undecided:


    Oder täusche ich mich ?(

    heffernan
    ------------------------------------------
    We have to wear these shorts !
    It's an offical company issue !!!

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Keks ina Dosn
    Spieleabend mit 40 Leuten?
    Ein Traum ;)
    Wie geht denn das? Habt ihr einen Spieleverein in eurer Nähe *auchmöcht*


    Hi,
    kann es sein dass Du unter starken Mangelerscheinungen leidest?? Ich bekomm langsam den Eindruck Du bist in deiner niederbayrischen Ecke ziemlich auf Entzug bist... :undecided:


    Oder täusche ich mich ?(

    heffernan
    ------------------------------------------
    We have to wear these shorts !
    It's an offical company issue !!!

  • Zitat

    Original von Keks ina Dosn
    Spieleabend mit 40 Leuten?
    Ein Traum ;)
    Wie geht denn das? Habt ihr einen Spieleverein in eurer Nähe *auchmöcht*


    Ich spiele zu 99% zu zweit mit meiner Freundin,da keiner meiner Freunde und Bekannten spielt.


    Die Spieleabende sind von Spieletest.at und finden (leider nur) alle 3-4 Monate statt.Da sind dann eine Menge netter Leute da und ich kann endlich auch Spiele testen die ab 3 Mitspieler funktionieren.
    Obwohl ich mein erstes Post etwas relativieren muss,an einem Abend ist es natürlich nicht wirklich möglich die Anleitung für jedes probierte Spiel intensiv durchzuackern.
    Man kann ja trotz kleiner Fehler im Spielablauf gut abschätzen ob das Spiel jetzt Spaß macht oder nicht.

    Don´t Panic!

  • Zitat

    Original von Keks ina Dosn
    Spieleabend mit 40 Leuten?
    Ein Traum ;)
    Wie geht denn das? Habt ihr einen Spieleverein in eurer Nähe *auchmöcht*


    Ich spiele zu 99% zu zweit mit meiner Freundin,da keiner meiner Freunde und Bekannten spielt.


    Die Spieleabende sind von Spieletest.at und finden (leider nur) alle 3-4 Monate statt.Da sind dann eine Menge netter Leute da und ich kann endlich auch Spiele testen die ab 3 Mitspieler funktionieren.
    Obwohl ich mein erstes Post etwas relativieren muss,an einem Abend ist es natürlich nicht wirklich möglich die Anleitung für jedes probierte Spiel intensiv durchzuackern.
    Man kann ja trotz kleiner Fehler im Spielablauf gut abschätzen ob das Spiel jetzt Spaß macht oder nicht.

    Don´t Panic!

  • Also mir persönlich gefällt eine 3er oder 4er Runde noch am besten. Die Spielemesse in Essen ist da auch immer ein Highlight um mit netten Leuten zu spielen...


    Bezüglich der Regeln bin ich auch meistens der Leser und Erklärer... Grundsätzlich spiele ich auch lieber nach den Regeln als "irgendwie", wobei ich allerdings verstehe, wenn man die Regeln abändert, damit sie besser werden (kommt allerdings nicht sehr häufig vor). Darüber sollte man sich allerdings VOR dem Spiel einig sein. Mitten im Spiel Diskussionen zu führen, was denn nun "logisch" ist, mag ich ja überhaupt nicht. Da zählen dann nur die Regeln...


    Zum Regelerklären gibt es übrigens ein paar witzige Beiträge unter:
    http://www.spiel-des-jahres.com/cms/front_content.php?idcatart=453&lang=1&client=1


    und unter:
    http://www.spiel-des-jahres.com/cms/front_content.php?idcatart=454&lang=1&client=1


    Gruß
    DerSpieler

  • Also mir persönlich gefällt eine 3er oder 4er Runde noch am besten. Die Spielemesse in Essen ist da auch immer ein Highlight um mit netten Leuten zu spielen...


    Bezüglich der Regeln bin ich auch meistens der Leser und Erklärer... Grundsätzlich spiele ich auch lieber nach den Regeln als "irgendwie", wobei ich allerdings verstehe, wenn man die Regeln abändert, damit sie besser werden (kommt allerdings nicht sehr häufig vor). Darüber sollte man sich allerdings VOR dem Spiel einig sein. Mitten im Spiel Diskussionen zu führen, was denn nun "logisch" ist, mag ich ja überhaupt nicht. Da zählen dann nur die Regeln...


    Zum Regelerklären gibt es übrigens ein paar witzige Beiträge unter:
    http://www.spiel-des-jahres.com/cms/front_content.php?idcatart=453&lang=1&client=1


    und unter:
    http://www.spiel-des-jahres.com/cms/front_content.php?idcatart=454&lang=1&client=1


    Gruß
    DerSpieler

  • Zitat

    Hi,
    kann es sein dass Du unter starken Mangelerscheinungen leidest?? Ich bekomm langsam den Eindruck Du bist in deiner niederbayrischen Ecke ziemlich auf Entzug bist... :undecided:


    Oder täusche ich mich ?(


    Nun ja so schlimm ist es dann auch wieder nicht ;)
    Wir spielen schon so 2-4 x im Monat und sind dann zwischen 3-5 Spieler. Aber ich möchte halt gerne noch öfter :wech:

    Alea iacta est :up:


    Spieleabende in und um Passau?! Jederzeit :triniti:

  • Zitat

    Hi,
    kann es sein dass Du unter starken Mangelerscheinungen leidest?? Ich bekomm langsam den Eindruck Du bist in deiner niederbayrischen Ecke ziemlich auf Entzug bist... :undecided:


    Oder täusche ich mich ?(


    Nun ja so schlimm ist es dann auch wieder nicht ;)
    Wir spielen schon so 2-4 x im Monat und sind dann zwischen 3-5 Spieler. Aber ich möchte halt gerne noch öfter :wech:

    Alea iacta est :up:


    Spieleabende in und um Passau?! Jederzeit :triniti:

  • Zitat

    Original von Keks ina Dosn
    Nun ja so schlimm ist es dann auch wieder nicht ;)
    Wir spielen schon so 2-4 x im Monat und sind dann zwischen 3-5 Spieler. Aber ich möchte halt gerne noch öfter :wech:


    Wer wöchentlich nur 1mal kann und möchte gerne täglich,
    der wende sich an Neckermann denn Neckermann machts möglich... :D


    Das hatten wir früher zwar in einem anderen Zusammehang gebraucht, aber es passt auch hier :secret:

    heffernan
    ------------------------------------------
    We have to wear these shorts !
    It's an offical company issue !!!

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Keks ina Dosn
    Nun ja so schlimm ist es dann auch wieder nicht ;)
    Wir spielen schon so 2-4 x im Monat und sind dann zwischen 3-5 Spieler. Aber ich möchte halt gerne noch öfter :wech:


    Wer wöchentlich nur 1mal kann und möchte gerne täglich,
    der wende sich an Neckermann denn Neckermann machts möglich... :D


    Das hatten wir früher zwar in einem anderen Zusammehang gebraucht, aber es passt auch hier :secret:

    heffernan
    ------------------------------------------
    We have to wear these shorts !
    It's an offical company issue !!!

  • [list=1]
    [*]Ich pack das Spiel aus
    [*]Ich sortiere den Inhalt
    [*]Ich lese die Spielregel
    [*]Ich pack alles wieder ein
    [*]ich packs wieder aus ;)
    [*]Ich lese die Spielanleitung und baue dabei paralell die Startaufstellung auf
    [*]Je nach Schwierigkeitsgrad gehe ich jetzt die Spielregel durch und los gehts
    [*]oder, wenn es zu komplex ist, wird die erste Runde anhand der Regel mit Ablesen gespielt
    [/list=1]

  • [list=1]
    [*]Ich pack das Spiel aus
    [*]Ich sortiere den Inhalt
    [*]Ich lese die Spielregel
    [*]Ich pack alles wieder ein
    [*]ich packs wieder aus ;)
    [*]Ich lese die Spielanleitung und baue dabei paralell die Startaufstellung auf
    [*]Je nach Schwierigkeitsgrad gehe ich jetzt die Spielregel durch und los gehts
    [*]oder, wenn es zu komplex ist, wird die erste Runde anhand der Regel mit Ablesen gespielt
    [/list=1]

  • Zitat

    Original von heffernan


    Wer wöchentlich nur 1mal kann und möchte gerne täglich,
    der wende sich an Neckermann denn Neckermann machts möglich... :D


    Das hatten wir früher zwar in einem anderen Zusammehang gebraucht, aber es passt auch hier :secret:


    Vielleicht passt hier ja auch Luther's These:
    "In der Woche zwier, schadet weder ihm noch ihr"
    :)


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Zitat

    Original von heffernan


    Wer wöchentlich nur 1mal kann und möchte gerne täglich,
    der wende sich an Neckermann denn Neckermann machts möglich... :D


    Das hatten wir früher zwar in einem anderen Zusammehang gebraucht, aber es passt auch hier :secret:


    Vielleicht passt hier ja auch Luther's These:
    "In der Woche zwier, schadet weder ihm noch ihr"
    :)


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Natürlich ganz vorsichtig und mit viel Freude und Spannung...


    Ich packe meist das Spiel aus, sichte die Komponenten, baue anhand der Spielvorbereitung in der Regel das Spiel auf und lese die Anleitung, während ich gleichzeitig einen Probezug spiele, um ein Gefühl für das Spiel zu bekommen. Dann wird alles eingepackt und ein würdiger Gegner antelefoniert, um ein Date zu machen. Dann noch eine Kurzregel erstellen und schick ist.


    Nach dem Spiel lese ich meist noch einmal die Regel.

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Natürlich ganz vorsichtig und mit viel Freude und Spannung...


    Ich packe meist das Spiel aus, sichte die Komponenten, baue anhand der Spielvorbereitung in der Regel das Spiel auf und lese die Anleitung, während ich gleichzeitig einen Probezug spiele, um ein Gefühl für das Spiel zu bekommen. Dann wird alles eingepackt und ein würdiger Gegner antelefoniert, um ein Date zu machen. Dann noch eine Kurzregel erstellen und schick ist.


    Nach dem Spiel lese ich meist noch einmal die Regel.

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Auch wenn ich noch nie Kurzregeln geschrieben oder gebraucht habe und auch beim Auspacken keine feste Reihenfolge habe kann ich folgendes auch bestätigen:

    1.Ich freu mich^^
    2.Ich mache es auf,schnüffel daran und freu mich nochmal.

    [...]

    8.Ich [...] freu mich und bin zufrieden^^
    9.Alles paletti,ich freu mich sicherheitshalber gleich nochmal.

    Natürlich wird immer nach Anleitung gespielt. Schliesslich hat jemand sich Mühe gemacht und diese nicht ohne Grund so erdacht.


    Meist lese ich nach der ersten Partie nochmal die Regeln, da hier meist klar wird was vielleicht doch vergessen oder gar falsch verstanden wurde.

  • ANZEIGE
  • Ich finde das gut, das zeigt, wieviel Kluges hier schon geschrieben wurde.

    Ist wie bei Spielen auch, neben all dem Neuen kann man seine Aufmerksamkeit zwischendurch auch dem schon Dagewesenen widmen.

    UpLive [bgg for trade] - einfach anschreiben, wenn Dich davon was interessiert!

  • MrDirtymouth

    Bist du eigentlich professioneller Totenausgräber oder planst du einfach alle Threads der letzten 13 jahre wieder nach oben zu holen?

    :lachwein:

    Ich finde es sehr spannend die alten Themen durchzusehen. Anders als bei Beitragen aus den vergangenen 2 Jahren hält sich der Aufwand alles vorher geschriebe zu lesen deutlich in Grenzen und man merkt anhand euren Antworten, das die Themen ja eig. immernoch aktuell sind.


    Gut ich gebe es zu: ich habe gefallen dran gefunden.


    Aber so mache ich es mit meinen Spielen ja auch, als mal ein altes Spiel in die Hand nehmen, die Regeln wieder lesen und auf dem nächsten Spieleabend mal wieder in die Vorschlagsliste aufnehmen ;)

  • Letztens war ich wieder mal wieder bei einem Spieleabend (um die 40 Leutz) und habe da einige neue Spiele in der geselligen Runde ausprobiert.

    40 Leute? Echt jetzt? Ob sowas aktuell in der Größenordnung wirklich gutgeht? Ich bin da ja eher skeptisch :/ ... das was mein erster Gedanke. Dann gesehen ... OK, es geht um 2007 ... Danke! :danke::lachwein:


    Um jetzt trotzdem mal zu antworten: Spätestens sobald ein Termin für das neue Spiel XY ansteht, schaue ich mir (meiste einen Tag / Abend vorher) ein aussagekräftiges Let'sPlay-Video an, verinnerliche Spielzugablauf, Setup und Siegbedingungen. Dann schaue ich am Tag des eigentlichen Treffens noch kurz oberflächlich in die Spielregeln und los geht's. Kurz erklären und einfach losspielen ... 8o

  • Da merkt man eben letztens ist halt doch ein relativer Blickwinkel. Für unseren Planeten ist 2007 tatsächlich noch letztens.


    Ich fände es interessant zu wissen wie viel er noch von diesem Event weiß.

  • MrDirtymouth

    Bist du eigentlich professioneller Totenausgräber oder planst du einfach alle Threads der letzten 13 jahre wieder nach oben zu holen?

    Ich find's manchmal ganz witzig, in alten, großen Threads auf die Anfänge zu schauen. Wenn man sich etwa anschaut, welche Gedanken und Meinungen hier 2016 zum Kickstarter von Kingdom Death Monster herrschten ("Was, Auslieferung erst 2020?" oder "Bei der Menge an Backern kriegt man das Spiel nie wieder verkauft, der Markt ist doch dann gesättigt" oder "Ich zahl dich keine 300 Euro für ein Spiel, das ist doch Irrsinn", finde ich das schon spannend.

    Von den 2007er-Posts mit dreo Antworten fand ich bisher noch keinen allzu spannend, freue mich aber natürlich, dass sie immer noch (und sogar noch mehr) eine DIskussion anstoßen. :)

    Und noch zum Thema:
    Ich kaufe nur selten ein Spiel, von dem ich nicht schon vorher wenigstens die Regeln gelesen habe, besser noch kenne ich Videos vom Spiel, und im Idealfalle habe ich es irgendwann irgendwo schonmal probegespielt. Gerade letzteres sind Titel, die ich quasi nicht mehr abgebe, mit sehr seltenen Ausnahmen, und dann meist aus anderen Gründen.

  • Spätestens sobald ein Termin für das neue Spiel XY ansteht, schaue ich mir (meiste einen Tag / Abend vorher) ein aussagekräftiges Let'sPlay-Video an

    Ich finde die Antwort sehr spannend. 2007 war die Anzahl der Lets Play Videos wohl seeehr gering wenn ich mich recht entsinne;)

    Ich gebe hier, auch wenn ich es im Text nicht explizit erwähne, immer meine persönliche Meinung wieder.