Ich freue mich auf...

Bitte bewerte: Bloodborne - Brettspiel
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Jetzt wo das neue Jahr begonnen hat, bald schon wieder die ersten Messen anstehen und bald wieder neue Spiele erscheinen werden ,wollte ich mal fragen auf was für Spiele ihr schon besonders gespannt seit , sei es weil ihr euch so sehr drauf freut sie endlich spielen zu können oder weil ihr sie in der Luft zerreisen und eure Erwartungen bestätigen wollt.


    Also ich für meinen Teil warte schon freudigst auf:


    Ninjato , das echt mal Hammer aussieht und auch sehr thematisch zu sein scheint, wird von Z-Man kommen ,was dann wohl auch gutes Material bedeutet, sowas in die Richtung von Wasabi wäre cool.


    Glory to Rome ,mit neuem Artwork und auf Deutsch von Lookout ,eines der Spiele über die ich schon so viel gelesen habe und das ich auch schon mehr als einmal kaufen wollte ,aber Artwork und Material haben mich bis jetzt immer davon abgehalten.


    Preußische Ostbahn / German Railways ,mit neuem Artwork von Queen, nachdem ich Chicago Express genial finde ,sowohl was Material als auch Artwork und besonders Spielreiz betrifft ,bin ich schon sehr gespannt auf Preußische Ostbahn ,das ja durchaus hochgelobt wird, interessant finde ich auch das es der erste Teil einer Reihe von Eisenbahnspielen werden zu scheint.


    Die Neuauflage von 1830 ,nachdem ich erst eine halbe partie 1861 hinter mir habe , also faktisch keine 18xx Erfahrung habe kann ich leider schwer einschätzen ob es mir wirklich zusagen wird, aber was ich darüber gelesen habe und dazu noch das Cover, das eine sehr angenehme und funktionale Gestaltung vermuten lässt, stimmen mich sehr optimistisch.


    Die Burgen von Burgund , nach dem für mich aus vielen Gründen sehr fragwürdigen Macao und dem für mich uninteressanten Glenn More ,bin ich schon sehr gespannt auf die Burgen ,besonders da ich die Spiele von Stefan Feld sehr gerne mag und außerdem Alea endlich wieder einen Schritt in die richtige Richtung machen zu scheint, angenehmes Artwork, sprachunabhängig und dann noch dazu wieder ein interessanter Würfelmechanismus und Hexfelder. Davor soll ja glaub ich noch irgendwas von Kramer kommen ,führt hoffentlich nicht dazu das sie die Burgen zu weit rauszögern.


    Ora et Labora, Mönch/Klosterthema ,check, massenhaft Ressourcen,check, (hoffentlich wieder comic-haftere) Graphik von Klemens,check, tonnenweise Plättchen,check, Le Havre like nur ohne Plättchen nachfüllen,check, Rosenberg Spiel,check ...dieses Spiel erfüllt wohl ziemlich jedes Kriterium und sofort auf Platz 1 meiner Top ten zu landen.


    Guns of Gettysburg, nachdem ich nur ungefähr drei Partien Napoleons Triumph gespielt habe und noch immer keinen groß genugen Tisch habe, momentan eigentlich nicht sonderlich an Spielen mit "Kriegsthema" interessiert bin, wird es wahrscheinlich nicht sofort gekauft , trotzdem bin ich schon sehr gespannt auf das fertige Produkt, besonders da Simmons einfach einen sehr einzigartigen handwerklichen Zugang zum Spiele machen hat, würde ich auch gerne können, einfach fantastisch in Zeiten von Plastikfiguren und schimmligen Karton aus China.


    Chicken Caesar, Hühner im alten Rom und die ersten Artworksamples , machen mich sehr neugierig was das so werden wird, wenn die Qualität des Spiels mit dem Artwork mithalten kann, könnte das echt fein werden.


    Außerdem noch gespannt bin was Spiele betrifft, was dieses Jahr von Vlaada kommen , nachdem Grenzenlos ,nicht unbedingt mit seinen Vorgängern mithalten zu können scheint, was für ein schönes Spiel Hall Games veröffentlichen , ob es eine Erweiterung zu London geben (vielleicht ja Vienna ,hihhi), in welche Richtung sich Treefrog entwickeln ,ob die Macher von Troyes noch einen Erfolg drauflegen können, ob es eine zweite Auflage von Key Harvest geben und schließlich ob mein(e) Spiel(e) einen Verlag finden wird ...

  • ANZEIGE
  • Moin,


    also ich habe da eine ganz andere Sichtweise.


    Ich freue mich primär erstmal auf die ganzen Spiele, die ich seit Essen
    gekauft habe und die nach wie vor ungespielt sind oder die andere aus meinem
    Umfeld gekauft haben und die ich noch nicht kenne.


    Da wären dann so Spiele dabei wie


    -Master of Economy
    -Vinhos
    -Luna
    -Khan
    -Key Market
    -Agricola Gamers Deck
    -Fürstenfeld
    -Dominant Species


    und noch einige mehr, die mir im Moment nicht einfallen.


    Was ich damit sagen will ?


    Mir ist es vorläufig egal, was 2011 auf dem Spielemarkt so passiert, und solange beschäftige ich
    mit den aktuellen Spielen oder auch denen, die schon eine Weile auf dem Markt sind und die ebenfalls spielenswert sind.


    Etwas unverständliche Grüße


    VolkerN.

  • Auch ich freue mich natürlich darauf noch einige Essen Neuheiten und Spiele die mich schon lange faszinieren zu spielen ,aber genauso bin ich schon gespannt was 2011 spieletechnisch bringt, wie sich meine Erwartungen verändern werden und ob sie enttäuscht oder erfüllt werden ,dazu ist so ein Thread nämlich super ,wenn man dann so nach ein paar Monaten nachschauen kann, ob und wie sich die Spiele gehalten haben... also wie gesagt für mich schließt das Eine das Andere in keinster Weise aus...deswegen auch gleich mal von mir ne Liste...


    Naveagador, gefällt mir von der Aufmachung sehr gut und da ich die Rondell-Idee eigentlich gerne mag, sie nur in der Umsetzung teilweise ein bisschen zu gleichförmig finde ,bin ich schon gespannt, hätte mich aber mehr über eine nicht so sichtbares Riesenrondell ala Die Prinzen von Machu Pichu gewünscht ,das unbedingt öfters gespielt werden muss .


    Nürnberg, nachdem ich es LEIDER noch immer nicht geschafft habe, Hansa Teutonica spielen zu können, ich aber überzeugt bin das es mir gefallen wird, bin ich schon auf das nächste Spiel vom selben Autor gespannt, besonders die Aufmachung (Josh Cappel) und das Material haben mich sehr neugierig gemacht, leider bisher kaum gutes darüber gehört.


    7 Wonders, mal schauen ob da irgendwas interessantes für mich dabei ist, nachdem Dominion schon nach kürzester Zeit langweilig wurde und 7 Wonders schon von Beginn an teilweise sehr negativ aufgenommen wurde, schätze ich die Chancen für sehr gering ein.


    Inca Empire, von meinen Geekbuddys hochgelobt und in der Neuauflage auch optisch sehr reizvoll, bin schon sehr gespannt, nur die Dauer und die Spieleranzahl verhindern einen Kauf ohne vorher anzuspielen.


    Poseidon / Railroad Barons, beides "Varianten" von 18xx , einem Genre das ich leider noch nicht wirklich erkunden konnte, sobald sich ne Möglichkeit ergibt werde ich das natürlich ändern, besonders Poseidon könnte einiges an Potential haben.


    Die Space Alert Erweiterung, nachdem ich ein großer Fan von Space Alert bin ,das Spiel aber leider viel zu selten auf den Tisch kommt ist ein Sofortkauf nicht gerechtfertigt, aber besonders das Erfahrungs und das Rollensystem machne mich sehr neugierig.


    Innovation, nicht unbedingt ein Essen Release , aber auch schon lange auf meiner Watchlist, leider habe ich noch keinen Shop im deutschen Sprachraum gefunden ,der es auf Lager hat, ändert sich hoffentlich mit der zweiten Auflage die gerade fertig geworden ist.


    Key Market, da ich schon Key Harvest und Keythedral sehr interessant und besonder optisch reizvoll fand, sie aber beide aufgrund unterschiedlicher Schwächen leider nicht meghr wirklich zu meinem Geschmack passen, war ich sehr erfreut zu hören das es ein Spiel in Key Optik geben wird ,von einem anderen Autor ... mal sehen ob ich noch irgendwie an ein Exemplar komme...


    zu den Essen Neuheiten kommen noch alte Perlen wie


    Hansa Teutonica, das ich mir mit meiner nächsten Bestellung zulegen werde.


    Kaivai, für das das selbe wie Inca Empire gilt.


    Indonesia, siehe Kaivai.


    Founding Fathers, Campaign Manager und 1960, in dieser Reihenfolge , auch wenn ich schon sehr daran Zweifel das sie mir gefallen werden, spielen möchte ich sie auf jeden Fall besonders weil Twilight Struggle doch irgendwie genial ist, man bräuchte halt nen regelmäßigen Gegner dafür...

  • och, ich finde man darf sich auf alle Spiele freuen. Neue, alte ungespielte, oft gespielte und und und.


    Von den Neuheiten ist bei mir noch das LCG zu Herr der Ringe ganz oben. Eins der wenigen must-wahrscheinlich-haves.
    Ansonsten habe ich viele ungespielte und den guten Vorsatz die ungespielten in 2011 weniger werden zu lassen.
    Allen voran freue ich mich auf die Schlachten von Westeros, Hansa Teutonica, Shogun, Kohle und und und....


    Und ich hoffe in 2011 mal wieder ein paar gute alte Klassiker zu spielen. El Grande fällt mir da spontan ein. Tikal eigentlich auch.


    Dann freue ich mich noch auf die Spieleabende in Bezug auf Geselligkeit. Mit netten Leuten macht es immer Spaß, (fast) egal was auf den Tisch kommt ....

  • Also, vor Allem bin ich gespannt auf meine beiden Kickstarter-Beteiligungen Eminent Domain und 1955: The War of Espionage (Link zu Kickstarter - läuft noch 3 Tage!).


    Ausserdem freue ich mich auf den Reprint von Alien Frontiers. Das habe ich jetzt schon gespielt, und es hat mir wirklich sehr gut gefallen.


    Auch in unserer Spielrunde Vinhos vorzustellen, und da taktisch tiefer einzusteigen, ist ein Ziel für 2011.


    Ansonsten bleibt es bei den guten Spielen, die ich schon 2010 gespielt habe: Troyes, London, Dominant Species und natürlich darf Le Havre nicht fehlen!!

  • Zitat

    Original von Stonie
    Nürnberg, nachdem ich es LEIDER noch immer nicht geschafft habe, Hansa Teutonica spielen zu können, ich aber überzeugt bin das es mir gefallen wird, bin ich schon auf das nächste Spiel vom selben Autor gespannt, besonders die Aufmachung (Josh Cappel) und das Material haben mich sehr neugierig gemacht, leider bisher kaum gutes darüber gehört.


    Hier hast du eine Stimme die viel Gutes zu berichten weiß! Aber ich rate dir auch ganz dringend zu HANSA TEUTONICA!!!



    Zitat

    Original von Stonie
    Key Market, da ich schon Key Harvest und Keythedral sehr interessant und besonder optisch reizvoll fand, sie aber beide aufgrund unterschiedlicher Schwächen leider nicht meghr wirklich zu meinem Geschmack passen, war ich sehr erfreut zu hören das es ein Spiel in Key Optik geben wird ,von einem anderen Autor ... mal sehen ob ich noch irgendwie an ein Exemplar komme...


    Auch hier rate ich zu einem Spielchen! Ich hab es! Komm vorbei! ;-)

  • Zitat

    Original von VolkerN.


    Mir ist es vorläufig egal, was 2011 auf dem Spielemarkt so passiert, und solange beschäftige ich
    mit den aktuellen Spielen oder auch denen, die schon eine Weile auf dem Markt sind und die ebenfalls spielenswert sind.


    Hi,


    ich sehe es mittlerweile genauso wie Volker. Es stehen noch hier so viele tolle Sachen von Essen 2010 im Schrank die noch nicht bzw. erst einmal gespielt wurden... Wobei ich mich wirklich zwingen muss, nicht schon wieder den Nürnberg-Neuheiten nachzuhecheln! Ich habe mir aber fest vorgenommen, erstmal gar nichts neues zu bestellen!


    Gruß,


    rocketboy


    Volker: Luna habe ich gestern (nach zwei Solopartien) das erste mal zu viert gespielt: Die Bombe! Vielleicht ergibt sich ja nächste Woche die Gelegenheit... :-)