Aufzeichnungen zu Partien

  • Hallo zusammen,


    mich würde mal interessieren wie ihr so mit dem Thema Aufzeichnungen umgeht. Ich kenne Spieler, die führen ein Spiele-Tagebuch, andere halten in Tabellen oder bei BGG ihre Spiele nach. Auch was geloggt wird, ist sehr unterschiedlich, neben Datum und Spiel sind es häufig die technischen Daten Mitspieler, Ergebnis und Punktestand aber auch kurze Angaben darüber, wie das Spiel in der Rinde ankam oder sogar eine Kurzzusammenfassung der Regeln.


    Ich selbst mache derzeit bei BGG einen simplen Play-Eintrag, wenn ich ein Spiel zum ersten mal gespielt habe. Mehr mache ich nicht mehr. Vor 20 Jahren hatte ich mal ein Tagebuch, habe aber festgestellt, dass ich da nie mehr reingeschaut habe.


    Wie geht ihr mit dem Thema um?


    Fragender Gruß aus dem Münsterland
    Herbert

  • ANZEIGE
  • Vor zwei Jahren habe ich über Sternenfahrer gelächelt, der einen Account bei BGG hat; dann den Kopf geschüttelt, als ich seine Sammlung dort gesehen habe (Wer pflegt denn sowas in einer Datenbank, bitte?!) und mir an die Stirn gefasst, als er auch noch die Partien dort EINGELOGGT hat!


    ...


    Tja, mittlerweile habe ich meinen eigenen Account, pflege meine Sammlung dort akribisch samt Kaufdatum, Kaufpreis und Händler...


    Natürlich logge ich auch entsprechend: Ich logge bei BGG; Datum, Ort, Dauer des Spiels; alle Spieler als eigenständiger Spieler erfasst samt Punktezahl und natürlich ob ihm oder ihr das Spiel neu war, und wer gewonnen hat. Zusätzlich wird das auch kurz in den Comments erfasst, damit man in der Übersicht der gespielten Partien direkt die Daten lesen kann.
    Manchmal auch die Farbe des Spieler, meistens aber eher Dinge wie eine Rolle, wenn es sie denn in dem Spiel gab.
    In den Comments dann auch die Fehler, die eventuell gemacht wurden beim Spiel, und manchmal auch Bemerkungen zu Strategien, die gespielt wurden.


    Sehr störend ist die mangelhafte Erfassung der verwendeten Erweiterungen bei BGG. Ich verfahre mittlerweile so, dass ich eine vollkommen unkommentierte Partie mit den entsprechenden verwendeten Erweiterungen erfasse. Wünschenswert wäre aber eine Liste, in der ich bei einer Partie beliebig Erweiterungen zu dem Spiel auswählen könnte...

  • Tach auch,


    meine einzigen Aufzeichnungen zu "normalen" Spielen erfolgen hier in Unknowns in den Wochenberichten. Meist mit einem kurzen Kommentar und der Spieleranzahl. Konkrete Ergebnisse vermerke ich nur dann, wenn sie sehr ungewöhnlich sind.


    Nur bei meinen Prototypen wird etwas aufwändiger Buch geführt - auf einem Zettel, der dem jeweiligen Spiel beiliegt, damit er immer dabei ist.


    Ciao
    Stefan

  • Ich logge meine Spiele bei BGG. Nur Datum und Anzahl Spiele.
    ... und in einer XLS-Tabelle, in der ich dann Preis / Spiel, Preis / Stunde und Gewinnquoten zwischen mir und meiner Frau und ähnliches errechne.

    There is freedom - just behind the fences we build ourselves.

  • HiHo,


    ich logge bei BGG Spiel, Anzahl Spieler, Datum und Spieldauer.


    Mit wem ich gespielt habe oder wer gewonnen hat, logge ich nicht.


    Zusätzlich logge ich bei BGG meine Spiele inkl. Kaufdatum, Preis und Verkäufer.


    Ach ja, und meine (Geburtstags-, Weihnachts-)wunschlisten sind auch dort.
    Familie und Freunde bekommen dann einen Link auf meine eigene Wunschlistenseite.


    Das wandert dann Nachts alles in mySQL Server.


    Für meine Spielrunden unterscheide ich nochmal zwischen Familienspielen und Cosims.
    Cosims müssen ja nicht die auf der Homepage des Spielkreises der Kirchengemeinde auftauchen...


    Christoph

  • Zitat

    Original von Biswut
    Cosims müssen ja nicht die auf der Homepage des Spielkreises der Kirchengemeinde auftauchen...


    Crusader Rex dürfte doch ....


    Gruß aus dem Münsterland
    Herbert

  • Zitat

    Original von Herbert


    Crusader Rex dürfte doch ....


    Gruß aus dem Münsterland
    Herbert


    Die Pflege mache ich auch manuell. Die Klazifizierung bei BGG taugt da nix.


    Auch Twilight Struggle ist bei mir kein Cosim 8-)

  • Ich logge meine Spiele bei BGG, sowie zusätzlich noch in einer Excel-Liste (da hab ich etwas mehr Abfrage- bzw. Statistik-Möglichkeiten... und eine Absicherung falls BGG mal down sein sollte).


    Mich interessieren vor allem folgende Daten:
    - Datum
    - Ort
    - Anzahl der Spieler
    - Dauer
    - Gewinner/Punktestand
    - mit welchen Erweiterungen gespielt wurde
    - sonstige/erwähnenswerte Vorkommnisse

    Status 12M12S 2020: 9M13S

    (TippiToppi, Kuhhandel, Oriflamme, Soviet Kitchen, Spicy, Junk Art, Kick Ass, Ulm, Imperial, Das Grimoire des Wahnsinns, Draftosaurus, Just One, Werwörter)

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    2020: 13 | 2019: 15 | 2018: 8 | 2017: 6 | 2016: 6 | 2015: 12 | 2014: 12 | 2013: 15 | 2012: 20

    2 Mal editiert, zuletzt von Elektro ()

  • ANZEIGE
  • Die meisten unserer gespieleten Partien pflege ich unter www.spiele-check.de


    Dort kann man Datum, Anzahl der Partien, Anzahl der Spieler, Spielbarkeit, Spieldauer, Spielort, Spielernamen, Team oder Farbe, Punkte, Platzierung und Kommentare erfassen. Ein paar Auswertungen und eine persönliche TOP-10-Liste der meistgespielten Spiele sind auch noch möglich.

  • Hiho,


    Ich logge meine Partien meistens bei BGG. Wobei gererade die Spiele die ich oft spiele nicht dort logge.


    Warum? Keine Ahnung, mache ich einfach so. Hat keinen tieferen Sinn.


    Atti

  • Dafür gibt es sicherlich vielerlei Gründe... die (für mich) wichtigsten seinen hier mal kurz aufgezählt:


    - um herauszufinden welche Spiele häufig/weniger häufig gespielt werden (um so evtl. Gurken schneller zu bestimmen und aussortieren zu können, oder um wenig gespielte Spiele versuchen mal wieder häufiger auf den Tisch zu bringen)


    - um herauszufinden wer welche Spiele besser beherrscht bzw. mit wem man welche Spiele bevorzugt spielt um Rücksicht zu nehmen bei der Auswahl an Spielen bzw. dabei einfach gezielter vorzugehen


    - pure Neugier! Wer gewinnt welches Spiel öfter als andere? Was ist der durchschnittliche Score bei 7 Wonders? Welche Seite gewinnt beim Ringkrieg häufiger? Wie lange dauert eine Partie Dominion im Durschnitt? etc.

    Status 12M12S 2020: 9M13S

    (TippiToppi, Kuhhandel, Oriflamme, Soviet Kitchen, Spicy, Junk Art, Kick Ass, Ulm, Imperial, Das Grimoire des Wahnsinns, Draftosaurus, Just One, Werwörter)

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    2020: 13 | 2019: 15 | 2018: 8 | 2017: 6 | 2016: 6 | 2015: 12 | 2014: 12 | 2013: 15 | 2012: 20

    2 Mal editiert, zuletzt von Elektro ()

  • Zitat

    Original von GangZda
    ...geeks :-)


    natural born :-)

    Status 12M12S 2020: 9M13S

    (TippiToppi, Kuhhandel, Oriflamme, Soviet Kitchen, Spicy, Junk Art, Kick Ass, Ulm, Imperial, Das Grimoire des Wahnsinns, Draftosaurus, Just One, Werwörter)

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    2020: 13 | 2019: 15 | 2018: 8 | 2017: 6 | 2016: 6 | 2015: 12 | 2014: 12 | 2013: 15 | 2012: 20

  • Ich kann Elektros Aussage zu den Gründen, weshalb ich meine Spiele logge, nur unterschreiben.


    Ich finde es schön, wenn ich sehe, dass sich ein Spielekauf "rentiert" hat - weil ich das Spiel schon häufig gespielt habe.


    Ausserdem habe ich auch gerne mal eine Übersicht, welche Spiele ich eigentlich noch überhaupt nicht gespielt habe. Klar, wenn ich jedes einzelne Spiel meiner Sammlung anschaue, dann weiß ich, ob ich es schon mal gespielt habe, oder nicht. Aber jetzt aus dem Stehgreif könnte ich das nicht sagen...


    Und schliesslich ist es ein klein wenig Erinnerungshilfe. Wenn ich im Log dann den Tag sehe, an dem ich Great Fire of London, London, Fabrikmanager und Säulen der Erde gespielt habe, dann laufen die Spiele nochmal vor meinem inneren Auge ab.

  • Zitat

    Original von GangZda
    ...geeks :-)


    Boardgamegeeks und Zahleninteressierte geben eine tödliche Mischung.


    Ich mag alle Arten Von Auswertungen meiner Spiele und der Partien.
    besonders gut finde ich auch einige der Extended Stats bei BGG.


    Chris


    Edited for Typos. Mit Kind auf dem Arm tippt es sich schlecht :aufgeb:

    Einmal editiert, zuletzt von Biswut ()

  • ANZEIGE
  • Ein Gel schreibt man nur mit einem e, [Tom].


    Ich finde das nicht ungewöhnlich für Sammler. Auch Briefmarkensammler (wurde schon mal als Beispiel erwähnt) beschäftigen sich ja oft nur theoretisch mit ihren Sammlungen; Plattensammler sortieren ihre Sammlung biographisch... Das loggen ist eine weitere Möglichkeit, sich mit den eigenen Spielen jenseits vom Spieltisch zu beschäftigen. Außerdem auch eine schöne Möglichkeit, sich zu vergleichen: "Schau mal, ich habe 170 geloggte Partien, und Du nur 100!" :peace:

    UpLive [bgg for trade] - einfach anschreiben, wenn Dich davon was interessiert!

  • Zitat

    Original von Sternenfahrer
    Ein Gel schreibt man nur mit einem e, [Tom].


    Niemand mag Klugscheisser, Sterni.


    Zitat

    Außerdem auch eine schöne Möglichkeit, sich zu vergleichen: "Schau mal, ich habe 170 geloggte Partien, und Du nur 100!" :peace:


    Nein, das ist nicht Vergleichen, das ist Angeben...

  • Ich logge vollständig bei BGG. Ich sollte mir allerdings mal angewöhnen, die Spieldauer mit zu loggen - wäre eine relevante Info, nur leider vergesse ich meist, auf die Uhr zu schauen.


    Momentan logge ich Ortsangabe (sehr sinnvoll, um sich später zu erinnern, wann man eigentlich im letzten Jahr wo war - z.B. Wann haben wir zuletzt unsere Eltern besucht??), Mitspieler, verwendete Erweiterungen (im Kommentarfeld - würde mir eine Ankreuzoption beim Hauptspiel wünschen), Punktzahlen sowie ... äh ... Spielerfarben (ich weiß, eine unnütze Marotte ... so what?!).

  • ANZEIGE