Key Market Restexemplare

Bitte bewerte: Praga Caput Regni
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Key Market war in Essen schnell vergriffen bzw. schien allenfalls für Vorbesteller noch nachträglich zugänglich.


    Nach langem Warten hat die Nachproduktion aber geklappt, und laut aktuellem BGG-Geeklisteintrag hat Verleger Richard Breese noch ca. 20 Restexemplare übrig, die nach striktem First-come-first-serve bei ihm bestellt werden können.


    Das ganze kostet mehr als in Essen, da zum Spielepreis noch der Versand aus England kommt - angesichts der teilweise verlangten Phantasiepreise sind umgerechnet knapp über 50 EUR via PayPal sicher nicht zu teuer.


    Das Spiel selbst ist absolut lohnenswert - wenn auch potentiell grübellastig und Fehler nicht leicht verzeihend.

  • ANZEIGE
  • Danke für den Tipp - habe mir eins besorgt - und wenn auch vielleicht nur als "Geldanlage"???


    Außerdem wollte Nico es mal antesten. Das machen wir aber mit Euch, da ich dann das Regelstudium spare :-)

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Meine Bestell-Mail konnte leider bisher nicht zugestellt werden ... "connection to mail exchanger failed with timeout"! :-(




    Im Zweifel spiel ich aber einfach bei quasselgnom mit und brauch dann zum Glück auch keine Regeln vorbereiten! :-)

    "Trouble always begins with the naming of things", Justin Sullivan, New Model Army, From Here

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von no_dice
    Hm!


    9 von 20 ist doch erstaunlich!


    Aber "ungefähr" ist ja relative! :denk:


    Wie verkaufe ich ganz schnell 200 Spiele ?(


    Ich sage, es sind nur noch 20 da :hahaha:

    Gruß aus dem Münsterland
    Herbert

    ______________________________

    I'm old enough to know what's wise
    and young enough not to choose it


    Meine Verkaufsliste

  • Zitat

    Original von Herbert


    Wie verkaufe ich ganz schnell 200 Spiele ?(


    Ich sage, es sind nur noch 20 da :hahaha:


    Das stimmt aber spätestens wenn hieri m Thread "Ich bin nummer 21 ???" stehen würde fiele es wohl auf

  • ANZEIGE
  • Ich habe am Montag den 7.3. gegen 12:30 Uhr die Nummer #1076 bekommen, Tom gestern die #1091. Das heißt für mindestens 15 Exemplare gibt es derzeit Interessenten. Wenn es tatsächlich nur noch ungefähr 20 Exemplare zu erwerben gab/gibt, dann sollten die vergebenen Reservierungen meiner Meinung nach nicht über die 1.100 hinausgehen...


    Stutzig macht mich aber, dass die vergebenen Nummern mittlerweile fast 200 über der Anzahl der produzierten Spiele liegt. Toms Nummer 1091 besagt eigentlich, dass 191 Personen das Spiel bestellt/reserviert hatten und dann wieder stornierten/nicht bezahlten. Ist das realistisch? Ist ja fast ein fünftel aller Bestellungen die geplatzt sind! Oder sollte ich Zahl 900 nicht so auf die Goldwaage legen?


    Enteiser

  • Meine Ordernummer für Essen war #827; und als ich am Stand war, hat wurden diverse Leute ohne Reservierung weggeschickt.
    Das war Freitags.


    Ich glaube das schon, mit den 900 verkauften und den 20 Restexemplaren. Vielleicht auch 28. :peace:

    UpLive [bgg for trade] - einfach anschreiben, wenn Dich davon was interessiert!

  • Zitat

    Original von Enteiser
    Ich habe am Montag den 7.3. gegen 12:30 Uhr die Nummer #1076 bekommen, Tom gestern die #1091. Das heißt für mindestens 15 Exemplare gibt es derzeit Interessenten. Wenn es tatsächlich nur noch ungefähr 20 Exemplare zu erwerben gab/gibt, dann sollten die vergebenen Reservierungen meiner Meinung nach nicht über die 1.100 hinausgehen...


    Stutzig macht mich aber, dass die vergebenen Nummern mittlerweile fast 200 über der Anzahl der produzierten Spiele liegt. Toms Nummer 1091 besagt eigentlich, dass 191 Personen das Spiel bestellt/reserviert hatten und dann wieder stornierten/nicht bezahlten. Ist das realistisch? Ist ja fast ein fünftel aller Bestellungen die geplatzt sind! Oder sollte ich Zahl 900 nicht so auf die Goldwaage legen?


    Enteiser


    Wie man in der oben verlinkten Geeklist nachlesen kann, hatte Richard Breese vor Essen eine Produktionsorder bei LudoFact von 1000 Exemplaren gestartet, wobei hier üblich zu sein scheint, dass die Zahl der tatsächlich gelieferten Exemplare um +/-10% von dieser Zahl abweichen darf, also zwischen 900 und 1100. Tatsächlich hat er dann in der Tat nur exakt 900 Exemplare geliefert bekommen, so dass in Essen alle Orders mit Nummern größer 900 (wir hatten Nummer 934) leer ausgingen. (Evtl. wurden auch noch weniger ausgeliefert.)


    Richard Breese hat dann meinem Verständnis nach die 200 oder etwas mehr Exemplare, die zur maximal möglichen Ursprungsliefermenge von 1100 Exemplaren noch fehlten, nachgeordert, was wegen Zuliefer-Problemen sehr lange gedauert hat. Dann wurden zunächst die bis dahin aufgelaufenen Vorbestellungen erledigt. Ich würde also vermuten, dass Ordernummer 1100 so ziemlich das Maximum sein sollte, falls es nicht eines Tages doch noch eine Neuauflage gibt.

  • Ich habe mir die Geeklist nochmals komplett durchgelesen und kann nichts finden, was auf eine Erhöhung der Auflage hindeutet .


    Zitat

    Original von Richard Breese in der Geeklist auf BGG, Posting #16 am 5.1.


    And at last some good news. The outstanding games that could not be delivered to Essen because of the shortfall in wooden pieces have finally arrived in Stratford...


    There should now be sufficient games to satisfy all order numbers up to order number 900.....


    Ich gehe daher davon aus, dass die derzeitige Auflage nur ca. 900 Exemplare stark ist. In seinen späteren Beiträgen ging es ja nur noch um Verteilung dieser Exemplare.



    Tom: Ich habe natürlich auch schon bezahlt und hoffe mein Spiel ist auch schon auf dem Weg. Natürlich hätte ich auch "Interessenten/Käufer" schreiben können. Ich war aufgrund der Bestellnummer von 1091 und 900 Exemplaren aber gerade auf dem Trichter, dass nicht alle Besteller das Spiel letztendlich auch abnehmen.



    Enteiser

    Einmal editiert, zuletzt von Enteiser ()

  • Zitat

    Original von Enteiser
    Ich habe mir die Geeklist nochmals komplett durchgelesen und kann nichts finden, was auf eine Erhöhung der Auflage hindeutet .



    Ich gehe daher davon aus, dass die derzeitige Auflage nur ca. 900 Exemplare stark ist. In seinen späteren Beiträgen ging es ja nur noch um Verteilung dieser Exemplare.


    Diese Interpretation scheint in der Tat nicht auszuschließen zu sein. Naja, 200 Exemplare weniger heißt erhöhter Wiederverkaufswert für alle Käufer. :-)

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Enteiser Tom: Ich habe natürlich auch schon bezahlt und hoffe mein Spiel ist auch schon auf dem Weg. Natürlich hätte ich auch "Interessenten/Käufer" schreiben können. Ich war aufgrund der Bestellnummer von 1091 und 900 Exemplaren aber gerade auf dem Trichter, dass nicht alle Besteller das Spiel letztendlich auch abnehmen.


    Naja, ich habe von ihm schon die Bestätigung bekommen. Worüber ich mir noch gar keine Gedanken gemacht habe: Einfuhrumsatzsteuer aus GB?

  • Zitat

    Original von [Tom]
    Worüber ich mir noch gar keine Gedanken gemacht habe: Einfuhrumsatzsteuer aus GB?


    Doch nicht innerhalb der EU. Währungsunion mit den Insulanern haben wir zwar nicht, aber Zollunion schon. 8-)

    Gruß aus dem Münsterland
    Herbert

    ______________________________

    I'm old enough to know what's wise
    and young enough not to choose it


    Meine Verkaufsliste

  • "I am pleased to advise you that there are a very limited number of copies still available.
    You have been allocated order number 1097."


    Mmh, irgendwie passt das nicht ganz, oder? Order-Nummern von 1071 bis 1097 sind mehr als 20 Rest-Exemplare, es sei denn, dass einige der Anfrager seit Montag dann doch abgesprungen sind und Richard Breese die rausgestrichen hat. Egal, fairer Preis für ein erhofft gutes Spiel, das ich in ESSEN 2010 leider völlig verpasst hatte.

    "Trouble always begins with the naming of things", Justin Sullivan, New Model Army, From Here

  • Wie kommst du auf Nummer 1071 bzw. wer hat diese Nummer? Ausgehend von meiner Nummer 1076 hast du das 21. Exemplar bekommen, was noch im Radius von "approximately 20 copies left" liegt. Selbst 26 liegt meiner Meinung nach noch im Rahmen. Sollten es aber doch viel mehr als 30 Exemplare sein, dann sind wir wohl einem Marketing-Gag zum Opfer gefallen. Aber damit kann ich mit Aussicht auf dieses tolle Spiel eigentlich gut leben.


    Enteiser

  • Also, mir ist es eigentlich herzlich egal, ob der gute Mann noch 20 oder 200 Exemplare hat - ich bin einfach zufrieden, dass ich noch eines bekommen habe und gönne es jedem, der auch eins bekommen hat. :)
    Das er noch 2000 in seiner Garage stehen hat, und nicht an die Geschäfte ausliefert, das glaube ich einfach nicht. Und er hat es ja auch nicht extra teuer gemacht, sondern sehr genau aufgeschlüsselt, wofür man bezahlt, und da war auch kein Punkt, über den ich meckern würde.


    Sollte es in der Tat ein Marketing-"Gag" gewesen sein, dann dürfte ich dafür höchstens dankbar sein, weil so meine Aufmerksamkeit auf dieses tolle Spiel gelenkt wurde, das ich sonst übersehen hätte! :)


    Und jetzt warte ich weiter auf den Paketboten in der Hoffnung, dass das Paket heute ankommt... und nicht nur das Katzenspielzeug, das meine Freundin bestellt hat... ;)

  • ANZEIGE
  • Der DHL-Mensch hat mir das Paket (eigentlich Päckchen) übergeben, denn ich musste nicht unterschreiben. Verschickt wurde es von England aus via Royal Mail, wie Herbert richtig sagte.




    Enteiser