12M12S im April 2011

Bitte bewerte: Die Insel der Katzen
Online spielen? Schau hier: KLICK
  • So, ich habe meine 12 Spiele voll und es ist noch so viel Jahr (inklusive Essen) vor mir...


    Bei mir scheint sich der Faktor 1:3 einzupegeln.


    Wie sind Eure Zwischenstände?


    Meine bisher in 2011 gekauften Spiele:


    Lords of Vegas (ungespielt)
    Phantom League (ungespielt)
    Civilization (ungespielt)
    1860 Railways on the Isle of Wight (ungespielt)
    Merchants and Marauders (1x gespielt) - gut
    Poseidon (1x gespielt) - sehr gut
    Yomi (2x gespielt) - gut
    Burgen von Burgund (1x gespielt) - sehr gut
    Asara (ungespielt)
    Key Market (1x gespielt) - gut
    High Frontier (ungespielt)
    Pantheon (ungespielt, da 1 Tag alt)


    Ungeachtet dessen bereue ich derzeit keinen Kauf!

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Mein lieber Charlie äh Peter, Du hast ja echt ein nettes Tempo


    Ich liege derzeit genau im Plan.
    Leider ist meine Wunschliste in letzter Zeit angewachsen.
    Ich glaube die Wunschliste umfasst so 10-15 Spiele, aber da sind einige bei, die 30 Euro und mehr Kosten und das
    übersteigt das Budget dann doch in der Summe.
    Dennoch: Das Jahr wird aus 12M12S eng denke ich mal :-)


    Was ist neu :


    - San Juan (3x gespielt - sehr gut)
    - Heroscape Figuren (sind halt OOP, deshalb mussten jetzt ein paar gekauft werden) schon gespielt, besser als aus dem Grundpack weil ausschließlich Fantasy
    - Jaipur (ungespielt, aber mit Glück wird es diese Woche auf Dienstreise gespielt)
    - Vorbestellt ist das HdR-Kartenspiel, was jetzt für April schon eingerechnet wird.
    (Wie ich da evtl. die Erweiterungen eintüte weiß ich auch noch nicht).

  • Da die neuen Spiele, die Du auflistest, eher kleine & günstige sind:
    Entscheidest Du Dich momentan aufgrund Deines knappen Budgets lieber für die kleinen, und damit günstigeren, Spiele?


    Ich frage deshalb, weil das einer der Gründe für 12M12S bei uns war: Statt nach Quantität zu gehen, nämlich möchlichst viel Spiel für wenig Geld (kleine Spiele, Sonderangebote) wollten wir lieber wieder mehr auf die Qualität achten: Neue, (auch große) Spiele, die aber wirklich gut sind! :-)

  • Ich habe 12M12S noch nicht aufgegeben, aber es ist eher eine Richtlinie. Es hat mich vor so manchem Schnäppchen bewahrt.
    Die letzten Jahre habe ich zu oft bei Spielen zugegriffen, die ich eigentlich gar nicht haben wollte, nur, weil sie billig waren. Und bei den vielen anderen, hochkarätigen Spielen in meinem Besitz haben Spiele, die nur "gut" und nicht "sehr gut" sind, einfach kaum eine Chance, auf den Tisch zu gelangen.


    Dummerweise habe ich dieses Jahr noch GMT für mich entdeckt und mir da viel gekauft, was ich aber nicht in die 12M12S-Liste einfließen lasse, da ich die GMT-Spiele eh nie auf den Tisch bekommen werde...


    Die offizielle Liste:

    • ASIA ENGULFED (ungespielt)
    • MERCHANTS & MARAUDERS (ungespielt)
    • DIE BURGEN VON BURGUND gespielt
    • AIRLINES EUROPE (ungespielt - aber hier besteht die minimale Chance, daß ich es mal spielen werde).

    UpLive [bgg for trade] - einfach anschreiben, wenn Dich davon was interessiert!

  • Ah, ganz vergessen; hier meine Liste:


    • London - gespielt
    • First Train to Nürnberg - gespielt
    • Die Burgen von Burgund - gespielt
    • Key Market - ungespielt


    Dennoch konnte ich an so manchen Gelegenheiten nicht einfach vorübergehen, und so sind auch Spiele wie:

    • Vasco da Gama
    • Tinners Trail
    • God's Playground
    • Hammer of the Scots


    in meine Sammlung aufgenommen worden. Finanziert in der Regel durch Verkäufe anderer Spiele; das ist ja die erlaubte Ausnahme von 12M12S... ;-)

  • Zitat

    Original von [Tom]
    Da die neuen Spiele, die Du auflistest, eher kleine & günstige sind:
    Entscheidest Du Dich momentan aufgrund Deines knappen Budgets lieber für die kleinen, und damit günstigeren, Spiele?


    Ich frage deshalb, weil das einer der Gründe für 12M12S bei uns war: Statt nach Quantität zu gehen, nämlich möchlichst viel Spiel für wenig Geld (kleine Spiele, Sonderangebote) wollten wir lieber wieder mehr auf die Qualität achten: Neue, (auch große) Spiele, die aber wirklich gut sind! :-)


    Ne ne, nach Schnäppchen bzw. Preisen richte ich mich nicht (ausschließlich).
    Ich habe eine Excel "Wunschliste/Beobachtungsliste" mit so 15 bis 20 spielen, da wird halt geschaut, was gibt es, was es kostet. 3 Spiele a 45 Euro in einer Bestellung will ich halt auch nicht.
    Manchmal sind die Spiele auch bis zu 2 Jahre drauf auf der Liste. Mal bekommt man Sie sehr günstig oder eben getauscht oder Sie werden auch wieder gestrichen. Ist eben eine wunschliste, kein Einkaufszettel :-)
    San Juan und Jaipur waren eh auf dieser Liste. Das eine habe ich um 50% reduziert bekommen, dass andere OVP bei Tauschticket ergattert. Das nehme ich dann mit.
    Also erst muss ein Spiel es auf meine Liste schaffen, dann wird geguckt wann und wie es angeschafft wird.
    Im März hätte ich sonst nix gekauft, aber Jaipur für 7,50 Euro fand ich ok.


    Das einzige, wo ich in letzter Zeit mal nach Preis gekauft habe war Kohle bei Spiele Offensive im Angebot.
    Dafür habe ich z.B. HdR vorbestellt und auch Schlachten von Westeros im Dezember direkt geordert.

  • Also ich schaffe es auch nie mich am Riemen zu reßen.


    Meine "Errungenschaften in diesem Jahr bis jetzt:


    - Die Schlachten v. Westeros + Lannister-Erweiterung (2x gespielt)
    - Civilization (2 x gespielt)
    - Ursuppe (3x gespielt)
    - Mansions of Madness (noch unbespielt)
    - Thunderstone + alle Erweiterungen + Promos
    - Troyes + Promo (derzeit noch unterwegs zu mir ;) )


    und das Jahr ist noch lange nicht um ... ?(

  • meine Bilanz ist bisher tadellos :D


    Selbst gekauft habe ich bisher nur:
    Dixit 2 (6x gespielt)


    Geschenkt bekommen (aber nicht in die Wertung einfliessend):
    Navegador (1x gespielt)
    Junta - Viva El President (1x gespielt)
    Mr. Jack Pocket (3x gespielt)
    Dice Town (2x gespielt)
    Dixit (11x gespielt)

    Status 12M12S 2020: 10M17S

    (TippiToppi, Kuhhandel, Oriflamme, Soviet Kitchen, Spicy, Junk Art, Kick Ass, Ulm, Imperial, Das Grimoire des Wahnsinns, Draftosaurus, Just One, Werwörter, Anno 1800, Switch & Signal, Paris - Stadt der Lichter, Greenville 1989)

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    2020: 17 | 2019: 15 | 2018: 8 | 2017: 6 | 2016: 6 | 2015: 12 | 2014: 12 | 2013: 15 | 2012: 20

  • ANZEIGE
  • Na, dann will ich bei Eurem bescheuerten 12M12S-Spiel auch mal mitmachen:


    Ich habe in diesem Jahr bisher 10 Spiele von meiner Frau geschenkt bekommen.
    Meine Frau hat in diesem Jahr bisher 10 Spiele von mir geschenkt bekommen.


    Unser beider Bilanz ist also einwandfrei - wir stehen beide noch auf 0 Spiele in diesem Jahr.
    Und das wird bis Ende des Jahres wohl auch so bleiben ... :floet:


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Zitat

    Original von Warbear
    Meine Frau hat in diesem Jahr bisher 10 Spiele von mir geschenkt bekommen.


    Frauen schenkt man doch Schnaps und Zigarren :blumen2:

  • Zitat

    Original von Spielphase
    Dann muss ich die Kochschürze und das Vileda-Wischmop-Set doch schnellstens wieder umtauschen gehen...


    Ach was - am Muttertag geht auch sowas :blumen:

  • Zitat

    Original von Herbert


    Ach was - am Muttertag geht auch sowas :blumen:


    Wann war das noch mal? :-)




    Damit ihr auch mal was zu lästern habt:


    12M und bislang 0 neue Spiele gekauft (dafür aber rund 20000 Euro für Handwerker ausgegeben... Konjunktur, ich helfe Dir)



    Aber im Mai... da gehts wohl hoffentlich wieder rund. Oder Essen... Da hab ich immerhin das Hotel schon mal gebucht und bezahlt.

  • Zitat

    Original von Spielphase
    Damit ihr auch mal was zu lästern habt:


    12M und bislang 0 neue Spiele gekauft (dafür aber rund 20000 Euro für Handwerker ausgegeben... Konjunktur, ich helfe Dir)


    Mit mal wieder einem Update mit neuen Kritiken würde sich sicher manch einer auch zufrieden geben. :-)

  • Zitat

    Original von LemuelG


    Mit mal wieder einem Update mit neuen Kritiken würde sich sicher manch einer auch zufrieden geben. :-)


    Mai... Heute wird sich endlich der Termin finden, wann die Handwerker mein Arbeitszimmer machen. Dann nur noch die Telefonanlage installieren, den Hauptrechner online bringen (beten, das der dann noch funktioniert) und es gibt wieder neuen Lesestoff. Ich hab hier rund 50 Testberichte, die nur noch auf das Korrekturlesen meiner Frau warten, bevor ich sie scharf schalte.


    Hauskauf kann echt nervig sein. Erst Ende Mai kann ich wieder in mein Schlafzimmer ziehen. Wenn es bis dahin nicht so doll regnet und der Fussboden wieder nass wird...

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Spielphase
    12M und bislang 0 neue Spiele gekauft (dafür aber rund 20000 Euro für Handwerker ausgegeben... Konjunktur, ich helfe Dir)


    wenn jetzt aber Warbears Frau eine Deiner Handwerkerinnen ist, dann müßtest Du doch die 10 Spiele für Warbear bei Dir eintragen oder ?


    Gruß Timo,der strenger ist, da er auch getauschte oder geschenkte Spiele voll anrechnet.


    Einmal editiert, zuletzt von Nupsi ()

  • Zitat

    Original von Spielphase


    Mai... Heute wird sich endlich der Termin finden, wann die Handwerker mein Arbeitszimmer machen. Dann nur noch die Telefonanlage installieren, den Hauptrechner online bringen (beten, das der dann noch funktioniert) und es gibt wieder neuen Lesestoff. Ich hab hier rund 50 Testberichte, die nur noch auf das Korrekturlesen meiner Frau warten, bevor ich sie scharf schalte.


    Hauskauf kann echt nervig sein. Erst Ende Mai kann ich wieder in mein Schlafzimmer ziehen. Wenn es bis dahin nicht so doll regnet und der Fussboden wieder nass wird...


    Wenn du Hilfe bei dem Computer brauchst, sage bescheid. Ein bissl 'was kann ich da auch noch machen.

  • Dieses Jahr gekauft:


    - Ringkrieg: noch ungespielt weil ich nicht weiß ob sich das Regelstudium wirklich lohnt
    - Im Wandel der Zeit: Hat uns beim ersten mal sehr gut gefallen nach dem Urlaub werden wir es auf Herz und Nieren testen
    - Vinhos: Erst 2 mal gespielt, hat bis dato aber gut gefallen
    - Twilight Struggle: 2 mal gespielt, ein Spiel das auf jeden Fall erkundet werden will.
    - Space Alert Erweiterung: Nicht gespielt aber Regeln gelesen. Da ich Space Alert ein sehr gutes Spiel finde konnte ich an der Erweiterung nicht vorbei gehen. Ob sie wirklich neuen Spielwert mit sich bring will ich mal bezweifeln.

    Einmal editiert, zuletzt von Uzi ()

  • Ich kann mich auch nie beherrschen, vor allem nicht, wenn mich die Schnäppchen zu jagen scheinen (nicht umgekehrt *g*)
    2011 trudelten bisher bei mir ein:


    Starcraft (2x zu zweit - Gefällt mir, behalte ich auf jeden Fall. Denke gerade über BroodWar nach)
    WoW & Shadow of War (1x zu zweit - Naaaja! Erst nochmal zu viert oder sechst spielen, dann fällt die Entscheidung)
    Conquest of the Empire (ungespielt)
    Rückkehr der Helden & Gralssuche (2x solitär - Gefällt mir, schönes Material)
    BSG Pegasus (ungespielt)
    Sherlock Holmes Criminal-Cabinet (1x, koop. - nice, aber schwer)
    Chainsaw Warrior (2x - Sehr simpel, noch 3-4 Partien geb ich ihm, wenn der Spaß dann nicht wächst, kommt's weg)
    Key Market (1x zu viert - Gefällt mir seeeehr gut!)
    Field Commander: Rommel (3x - Autsch, absolut chancenlos, wie soll man das denn gewinnen können, wenn einem der W6 nicht gerade aus der Hand frisst!?)
    Field Commander: Alexander (3x - Viel besser, das macht Spaß, allerdings kenne ich nur die ersten zwei Kampagnen)


    Für die ersten 4 Spiele gingen aber auch im Tausch welche raus, also eigentlich darf man die ja gar nicht zählen, oder? ;)

    2 Mal editiert, zuletzt von chobe ()

  • ANZEIGE