webmiles

  • ANZEIGE
  • Hallo


    Ich gestehe: ich sammle Webmiles!
    Aus meinen Daten wird ersichtlich, dass ich Kinder habe (oder anscheinend selber unheimlich gerne Kinderbücher lese) und zu viele Spiele kaufe.... 8o


    Von den gesammelten Punkten hole ich mir dann buecher.de-Gutscheine oder Zeitschriften-Abos (dieses Jahr bekommen wir 6 Ausgaben von "Focus Schule", darüber freut sich meine Tochter genauso sehr wie ich).
    Mich persönlich stört es nicht, dass dabei mein Kaufverhalten studiert wird - keine Ahnung, ob das leichtsinnig ist....


    Gruß, Boudie

    :kaffee: Ich kümmere mich mal um die Frauenquote hier....

  • Ich teile mir einen Account mit meiner Mutter.


    Viel kommt nicht zusammen, und ärgerlicherweise sind viele Spiele bei Buecher.de trotz Gutschein noch teurer also woanders. Andere Einlösemöglichkeiten sind für mich unattraktiv.


    Der Spam hält sich in Grenzen.

    UpLive [bgg for trade] - einfach anschreiben, wenn Dich davon was interessiert!

  • Zitat

    Original von gimli043
    Naja, dafür aber sehr teuer.


    und man weiß nie, wann die die Spiele auf Lager haben.
    Da kann man schon mal länger warten. (aber jeder von uns hat wohl genug Spiele für die Zeit bis dahin).


    Manchmal sind Sie aber auch nicht so teuer. Ab und an gibt es ja immer noch einen Gutschein dazu im Netz.
    Beispiel: 7 Wonders für 35, dann 5 abziehen. So günstig habe ich es noch nicht oft gesehen.


    Oder aktuell: Die Burgen von Burgund (noch nicht lieferbar/vorbestellbar). EUR 23,95. Da kann man auch schnell mal einen Gutschein (vielleicht aus den webmiles?) einsetzen und man ist unter 20 Euro.

  • Joa, die kriegt man woanders natürlich günstiger. Aber wenn ich mir da dann ein Spiel für 20 Euro dazuhole, dass ich eigentlich gar nicht will wirds dann doch deutlich tuerer...

    "Etwas nicht tun zu können, ist kein Grund es nicht zu tun." - Gordon Shumway

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von gimli043
    Ich weiß nicht, ob Du darauf Zugriff hast, aber ich weiß bei mir in der Nähe schon von zwei lokalen Läden, wo es die günstiger geben wird.


    Gibt es so eine aktive Spieleszene in Heinsberg ?
    Bei mir gäbe es einen Laden, den würde ich sogar unterstützen, auch wenn er soviel wie buecher.de nehmen würde, AAABER schneller bin ich da tatsächlich, wenn ich es im Web bestelle (mit oder ohne Porto).

  • Tja, hier gibt es nur einen Müller. Und bis ich nach Mannheim gefahren bin, sorgt der Sprit/Zugpreis dafür dass es deutlich teurer wird. In Heidelberg gibt es zwar noch nen guten Spieleladen, der ist aber preislich leider nicht Konkurenzfähig und eher auf Warhammer und Co. spezialisiert. Hätten die Heidelbären doch nur einen Outlet. Der Verlag ist quasi bei mir um die Ecke.

    "Etwas nicht tun zu können, ist kein Grund es nicht zu tun." - Gordon Shumway

  • ANZEIGE