Drucker und deren Patronen

  • Moin moin,


    ich hab mal 'ne Frage:


    Ich habe derzeit einen Canon Drucker (Pixma IP2200) und wollte mir jetzt mal einen neuen kaufen, da es für diesen Drucker keine so günstigen Patronen mehr nachzukaufen gibt.
    Mit dem Druckergebnis bin ich eigentlich sehr zufrieden, daher könnte ich mir evtl. einen Canon wieder vorstellen.
    Ich bin vom Typ auch eher jemand, der wenig druckt, so halt ab und an mal eine Spielregel :-)
    Kennt sich da jemand aus und weiß für welchen günstigen Drucker es günstige Patronen zu erwerben gibt ?


    Vielen Dank und viele Grüße
    Nupsi


    Einmal editiert, zuletzt von Nupsi ()

  • ANZEIGE
  • Du könntest auch über einen Farblaser nachdenken. Da gibt es von HP sehr günstige. Ich habe mir letztes Jahr einen für 100 Euro gekauft und die Druckergebnisse sind astrein. Vor Allem kann man den Toner für die einzelnen Farben auch getrennt erwerben, sowie schwarz selbst auch.


    Wenn es ein Tinter sein soll, dann kann ich vor Lexmark nur warnen: Bei dem sind mir in aller Regelmässigkeit die Patronen eingetrocknet. Das war ein sehr, sehr teures Vergnügen... :-/

  • Zitat

    Original von [Tom]
    Du könntest auch über einen Farblaser nachdenken. Da gibt es von HP sehr günstige. Ich habe mir letztes Jahr einen für 100 Euro gekauft und die Druckergebnisse sind astrein. Vor Allem kann man den Toner für die einzelnen Farben auch getrennt erwerben, sowie schwarz selbst auch.


    Wenn es ein Tinter sein soll, dann kann ich vor Lexmark nur warnen: Bei dem sind mir in aller Regelmässigkeit die Patronen eingetrocknet. Das war ein sehr, sehr teures Vergnügen... :-/


    Jau, genau die Geschichte mit dem eintrocknen bei Lexmark hatte ich auch. Das hat geheilt, so einen kaufe ich nie wieder.


    Hm, Farblaser. Wie viel kosten da da die Toner so ungefähr ? Kannst Du mir da einen Anhaltspunkt geben ?



    Zitat

    Original von [dixijo]
    Epson SX510W. Bin voll zufrieden! Günstige Patronen gibts bei Druckerzubehör.de


    Vielen Dank, das Gerät wird es nicht, aber dank Dir möchte ich jetzt wohl einen Drucker mit WLAN-Fähigkeit haben.

  • Hiho,


    Also eingetrocknete Patronen gibt es überall. Habe vor 2 Jahren ein paar davon weggeworfen: 2x Epson, 3x HP ... Tintenstrahler taugen für meine verhältnisse nicht viel (ich drucke halt nicht Regelmässig, sondern nur spontan - da kann der Drucker auch mal 8 Wochen rumstehen).


    Deswegen gibt es seit langer zeit nur noch Laserdrucker. (Schon bevor ich den Keller ausgeräumt habe und die 5 Drucker verschrottet hab)



    Aktuell habe ich den HP CP1514n - bin damit sehr zufrieden. Ist recht flott und hat astreinen Druck. Alle 4 Toner (Schwarz + Magenta/Cyan/Yellow) kosten 100 Euro und halten 1000-1200 Seiten (1400 bei 5% Deckung) - Schwarz hält ca. 2000 Seiten.


    Gruss


    Atti

  • Wenn man nur unregelmäßig druckt, würde ich auch unbedingt einen Laserdrucker empfehlen.


    Ich habe einen HP C1515n (um die 200 Euro bei Amazon, die mitgelieferten Toner sind aber nicht vollständig gefüllt!). Also vermutlich fast der gleiche wie Attila.
    Die Toner kosten um die 60 Euro bei Amazon (nicht 100) - die Ergiebigkeit stimmt überein.


    Allerdings will ich da noch eine Sache erwähnen:
    Unter Windows XP war alles super mit dem Drucker (Druckqualität, Schnelligkeit, Lautstärke, ...), er unterstützt sogar "manuelles Duplexdrucken", d.h. man klickt diese Funktion an, er druckt die Hälfte der Seiten, dann muss man das Papier, so wie es oben rausgekommen ist wieder unten rein legen und er druckt den Rest. Meiner Meinung nach ganz praktisch.
    Unter Windows 7 gibt es aber leider keinen individuellen Druckertreiber für diesen Drucker! Die mitgelieferte CD funktioniert nicht / stürzt ständig ab. Abhilfe schafft ein Universal-Druckertreiber, den man von der HP-Homepage runterladen kann. Allerdings unterstützt dieser nicht das manuelle Duplexdrucken. Auch die Druckqualität ist meiner Meinung nach minimal geringer, wobei das wohl nur auffällt, wenn man den direkten Vergleich hat. Und ganz wichtig: Ich habe keine HP-Toolbox mehr (die war auf der Software CD, zum Herunterladen habe ich sie nicht mehr gefunden) mit der ich verschiedene Funktionen einstellen kann, z.B. wann er kalibrieren soll etc.

  • Ok, Rebuilt-Toner im Paket sind (wesentlich) billiger. Einzelne Original-HP-Toner kosten das Stück (nicht das Set!) 50-60 Euro. Allerdings habe ich z.B. einen wesentlich höheren Verbrauch beim schwarzen Toner, so dass man irgendwann nicht drumherum kommt, mal einen einzelnen Toner zu bestellen. Auch die Farb-Toner werden bei mir nicht gleichmäßig leer, so verbrauche weit mehr magenta als die anderen beiden Farben (warum auch immer).

  • Dann weißt Du ja auch, woher der Qualitätsverlust kommt. ;)


    Zumindest wird auch von (unabhängigen) PC-Zeitschriften gerne auf mangelnde Qualität bei Tonern von Fremdanbietern (Billiganbietern) hingewiesen. Da reicht ja schon ein klumpender Toner-Krümel...

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von [Tom]
    Dann weißt Du ja auch, woher der Qualitätsverlust kommt. ;)


    Zumindest wird auch von (unabhängigen) PC-Zeitschriften gerne auf mangelnde Qualität bei Tonern von Fremdanbietern (Billiganbietern) hingewiesen. Da reicht ja schon ein klumpender Toner-Krümel...


    Nein, der Qualitätsverlust kommt eindeutig vom anderen Druckertreiber! Nicht nur der Drucker selbst und die Toner sind da entscheidend, sondern auch ganz gravierend der entsprechende Treiber. Wer schon einmal im Copyshop ein wichtiges (farbiges) Dokument mit dem gleichen Drucker, aber unterschiedlichen Druckertreibern drucken lassen hat, wird das schnell feststellen. Im häuslichen Gebrauch bekommt man das ja zumeist nie mit, da man eben nur den einen Treiber hat. Mir ist es auch nur aufgefallen, als ich das Betriebssystem gewechselt habe und der alte Treiber nicht mehr kompatibel war - die Toner wurden zu diesem Zeitpunkt natürlich nicht spontan gewechselt ;-)


    Wer also Windows 7 sein eigen nennt, sollte darauf achten, dass der Drucker nicht so wahnsinnig alt ist - damit der gewünschte Treiber auch unter diesem System funktioniert - das ist meine Erfahrung.

  • ANZEIGE