Here I Stand Regelstudium

  • Hallo,


    quäle mich seit einiger Zeit durch die Here I Stand Regel :mauer:. Habt Ihr Erfahrungen mit der Regel und der anschließenden Umsetzung in das Spiel schon machen können. Wie bereitet man es am Besten vor? Gibt es eventuell sogar eine brauchbare Kurzanleitung?


    Für Hilfen jeglicher Art wäre ich dankbar! *)


    Gruß
    Sankt Peter

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Nein, noch nicht.


    Mit Here I Stand ist schon komisch. Lange habe ich es in den Regalen des Spielehändlers stehen lassen, weil es mir zu komplex erschien. Dann hat mich das Thema gepackt und ich habe sogar ein Buch über die Reforation gelesen (Spielen bildet halt) und angefangen, die Regeln zu studieren. Mein Versuch eine Kurzanleitung zu erstellen endete auf Seite 12, ohne das ich schon vollständig durch war. Here I Stand ist echt ein Regelmonster - aber wahrscheinlich wieder viel einfacher zu spielen, als man denkt.


    Habe mir es auf jeden Fall für dieses Jahrzehnt noch vorgenommen Here I Stand zu spielen... nur erst einmal 2 weitere Verrückte finden, die sich das antun wollen :spruceup:

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Habe eben auf BGG eine 13teilige Kompletterklärung von Here I Stand in Videoform gesehen (aber noch nicht komplett angesehen, nur mal angespielt, um zu schauen, wieviel ich denn verstehe - das gute Stück ist nämlich komplett auf Französisch).


    Meine Erkenntnis ist, dass ich da zu meiner eigenen Überraschung doch noch praktisch alles verstehe - offenbar ist das Hörverstehen doch weniger eingerostet als das Sprechvermögen. Daher, Sankt Peter, würde ich mich freiwillig melden, mir dieses Regelvideo im Laufe des Jahres (ist ja doch ein etwas größerer Umfang, daher längerfristiges Projekt) anzuschauen und - falls die Erklärung so einleuchtend, sprachlich verständlich und multimedial gut unterstützt weitergeht wie die ersten 10 Minuten des Videos - dann mit einer hinreichenden Zahl von Freiwilligen die Erklärung für einen Spieleabend bei Dir übernehmen. Falls Ihr die Geduld mitbringt, mir da dann auch länger zuzuhören.

  • Zitat

    Original von LemuelG
    Habe eben auf BGG eine 13teilige Kompletterklärung von Here I Stand in Videoform gesehen (aber noch nicht komplett angesehen, nur mal angespielt, um zu schauen, wieviel ich denn verstehe - das gute Stück ist nämlich komplett auf Französisch).


    Meine Erkenntnis ist, dass ich da zu meiner eigenen Überraschung doch noch praktisch alles verstehe - offenbar ist das Hörverstehen doch weniger eingerostet als das Sprechvermögen. Daher, Sankt Peter, würde ich mich freiwillig melden, mir dieses Regelvideo im Laufe des Jahres (ist ja doch ein etwas größerer Umfang, daher längerfristiges Projekt) anzuschauen und - falls die Erklärung so einleuchtend, sprachlich verständlich und multimedial gut unterstützt weitergeht wie die ersten 10 Minuten des Videos - dann mit einer hinreichenden Zahl von Freiwilligen die Erklärung für einen Spieleabend bei Dir übernehmen. Falls Ihr die Geduld mitbringt, mir da dann auch länger zuzuhören.


    Hehe... vorher müsstest Du auf ebay noch mein Here I Stand ersteigern, dass ich gerade verkaufe, da es nunmehr im Schrank verstaubt ist. Die Auktion geht noch ein paar Tage...


    Abgesehen davon glaube ich, dass man Here I Stand nicht in der klassischen Art und Weise am Spieleabend den Mitspielern erklären kann. Das würde Stunden dauern!!!


    Aber Danke für das Angebot! Das Spielthema ist auf jeden Fall hochinteressant!

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • gibt doch auch ne Deutsche HIS Version und und von den Regeln sollen sie sich zwar unterscheiden. Aber eher deshalb weil andere schwerpunkte gelegt wurden. Ich habe am Wochenende auch begonne die Regeln von His zu studieren. Bin jetzt Seite 20 und habe soweit alles verstanden.


    Kompliziert ist es ja auch nicht. Das Problem sind die ganzen Begränzungen, Vorraussetzungen für eine bestimmte Aktion. Die kann man sich aber glaub ich einfach nicht bei erstem mal lesen merken. Deshalb jetzt einmal durchlesen und dann noch einmal und dann einfach mal spielen.

  • ..in unserer berliner gruppe kommt "his" durchaus regelmässig auf den tisch - falls der wunsch besteht, es mal kennenzulernen (karten auf deutsch sind vorhanden) einfach bescheid geben, wir suchen permanent nach neuen opf..., ich meine natürlich mitspieler.. :missi:


    ...nach kurzer einführung (~15 min.) kann es dann auch losgehen; "his" lernt man am besten beim spielen und wer als neuling schon den anspruch erhebt, gewinnen zu wollen, hat bei uns gute chancen, da wir "his-erfahrene" uns gegenseitig das leben schwer machen und anfänger stets gewähren lassen..


    wer hat interesse ?


    vg, christian :alter:

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Sternenfahrer
    Anstatt Euch mit HIS herumzuschlagen, empfehle ich das viel leichter zugänglichere, u.a. da auf Deutsch verfügbar, ELISABETH I. (aka VIRGIN QUEEN).


    Sicher das das Spiel leichter zugänglich ist? Sind auch >40 Seiten Anleitung und auf den ersten Blick durchaus vergleichbar mit HIS...

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von Christian
    ..in unserer berliner gruppe ...
    [...]
    wer hat interesse ?


    Interesse ja, weil Here I Stand eines der GMT-Spiele ist, die immer noch ungespielt bei mir auf die erste Partie warten. Ich wüsste auch noch jemanden, der sicher ebenso Interesse hätte, aber die Entfernung Ruhrgebiet nach Berlin steht dem wohl im Wege. Schade.


    Cu / Ralf

  • Ui, das fällt mir schwer nachzuvollziehen...
    ... ich habe nun beide Spiele auf dem Tisch gehabt und sie jeweils in 3er-bzw. 2er-Besetzung gespielt; von viel Erfahrung kann also nicht die Rede sein. Gerne auch hätte ich eine größere Besetzung bevorzugt, aber da ergeht es mir wohl wie vielen, Mitspieler für solche Zeit- und Regelfresser zu finden, ist mehr als schwer...


    Bei beiden Spielen habe ich es so gehalten, die Regeln mehrmals zu lesen. Auch meine Mitspieler waren gut präpariert und waren mit den Regeln vertraut. Gute Erfahrungen habe ich gemacht, mit einer Kopie der Spielregeln zu arbeiten und mir relevante Passagen farblichnzu markieren. Damit lassen sich wichtige Regeln und Details zumindest für mich leichter finden.


    Was die Zugänglichkeit anbelangt, habe ich tatsächlich eine andere Erfahrung gemacht. VQ hat für mich eine solche Vielzahl an Möglichkeiten, die in dieser Form bei HIS nicht vorhanden sind. Allein die zusätzlichen Tableaus und Infomarker erschlagen zu Spielbeginn. Als Beispiele seien nur die Künstler und Wissenschaftler oder das Heiraten oder die Einflussnahme auf andere Mächte genannt. An was ich alles bei VQ denken muss oder kann, ist vielleicht des Guten zu viel. Aber da möchte ich mich noch zu keinem Urteil hinreißen lassen.
    Gut gelungen finde ich bei VQ im Vergleich zu HIS die Abwicklung der religiösen Konflikte. Das lässt sich deutlich flotter abwicklen und fügt sich passend und inutitiv in die Abwicklung anderer Konfliktregelungen ein.


    Wir wollen uns beide Spiele in diesem Jahr noch einmal vornehmen und die Runde auch gerne vergrößern, aber interessiert bin ich doch: Was findest du an VQ zugänglicher und wie kann ich damit das Spiel Dritten besser näherbringen als HIM?


    Grüße aus Frankfurt/ Main


    Oliver

  • Zitat

    Original von Sternenfahrer
    Nicht noch eine furchtlose Diskussion! :)
    Tut mir leid, ich lösche meine Behauptung oben, sie war falsch.


    Furchtlose? Hehe, sehr gut...

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Vielleicht liegt es ja an der tatsache dass ich HiS schon ein paarmal gespielt habe und bei VQ/E1 bislang nur die Regeln gelesen habe, aber auf den ersten Blick wuerde ich HiS fuer eingaenglicher erachten:


    Waehrend die Regeln fuer den Militaerischen Konflikt weitestgehend die selben sind und die Regeln im religoesen Konflikt veraendert aber (aus meiner Sicht aehnlich Komplext) erweitert VQ die Regeln:


    - Unterstuetzung der Kunst / Wissenschaft
    - Heiraten
    - Piratierie wird auf alle Parteien ausgedehnt
    - mehr Aktivitaeten in der neuen Welt
    - Die aktivierung der Minor Powers ueber Karten ist aus meiner sicht theoretisch eingaenglicher praktisch aber komplizierter.


    Dabei beziehe ich mich auf die Fuelle der Regeln wenn ich empfinde dass HiS eingaeglicher ist

  • ANZEIGE
    ANZEIGE