Bitte bewerte: Fantastische Reiche
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Ich bin ja immer wieder erstaunt, wer alles Robo Rally spielt. Das Spiel scheint ja fast alle Spielertypen anzusprechen. Ich habe es zuhause, aber noch nicht die Zeit gefunden es zu spielen.


    Was macht denn den Reiz des Spiels aus? Beim Lesen der Regel hat es mich jetzt nicht so vom Hocker gerissen. Habe es eigentlich als lockeres Zwischendurchspiel angeschafft. Oder hat das Spiel doch mehr Tiefgang, als die Regel erwarten läßt?


    Kann man die lustigen bemalten Roboter, die man teilweise auf boardgamegeek sieht auch kaufen? Oder ist das alles Marke "Eigenbau"?

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Ich bin ja immer wieder erstaunt, wer alles Robo Rally spielt. Das Spiel scheint ja fast alle Spielertypen anzusprechen. Ich habe es zuhause, aber noch nicht die Zeit gefunden es zu spielen.


    Was macht denn den Reiz des Spiels aus? Beim Lesen der Regel hat es mich jetzt nicht so vom Hocker gerissen. Habe es eigentlich als lockeres Zwischendurchspiel angeschafft. Oder hat das Spiel doch mehr Tiefgang, als die Regel erwarten läßt?


    Kann man die lustigen bemalten Roboter, die man teilweise auf boardgamegeek sieht auch kaufen? Oder ist das alles Marke "Eigenbau"?

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • HAHA!!! :winke: Nett für zwischendurch? :watt:


    Okay, wenn man das ganze auf nur einem der mitbeiligenden Pläne spielt okay. Dann bist du zu viert mit drei Zielpunkten in ner knappen Stunde durch. Das Ganze läßt sich aber mit Ungrades und mehr Plänen und Zielpunkten locker nach hinten ausdehnen!!!


    Ich weiß nicht, ich finde es einfach witzig. Du planst dein Programm und dann gehts los. Danach ist es nicht mehr in deiner Hand ob das auch so funzt, wie du meinst. Dann wird noch geballert und alles kann auch wieder schief gehen...Dann hast du nicht die richtigen Karten auf der Hand oder sogar ne Karte die liegenbleibt, weil dein Schaden zu groß ist und schon stehste dumm da und musst gucken, wie du zu den Zielen kommst.


    Je mehr Spieler, desto besser ist es wohl. Ich habs bisher nur zu viert gespielt!!!

  • HAHA!!! :winke: Nett für zwischendurch? :watt:


    Okay, wenn man das ganze auf nur einem der mitbeiligenden Pläne spielt okay. Dann bist du zu viert mit drei Zielpunkten in ner knappen Stunde durch. Das Ganze läßt sich aber mit Ungrades und mehr Plänen und Zielpunkten locker nach hinten ausdehnen!!!


    Ich weiß nicht, ich finde es einfach witzig. Du planst dein Programm und dann gehts los. Danach ist es nicht mehr in deiner Hand ob das auch so funzt, wie du meinst. Dann wird noch geballert und alles kann auch wieder schief gehen...Dann hast du nicht die richtigen Karten auf der Hand oder sogar ne Karte die liegenbleibt, weil dein Schaden zu groß ist und schon stehste dumm da und musst gucken, wie du zu den Zielen kommst.


    Je mehr Spieler, desto besser ist es wohl. Ich habs bisher nur zu viert gespielt!!!

  • Guggug,
    da Robo Rally meine absolute Nr.1 zur Zeit ist, sag ich dazu mal etwas. Erst einmal zu den Figuren: Amigo hat bemalte Plastikfiguren, Die Wizard-Version ist unbemalt. Da hilft dann wohl nur selbst kreativ pinseln..oder pinseln lassen und teuer bezahlen. Allerdings habe ich mich auf BGG nicht wirklich schlau gemacht.


    Zum Spiel:
    Das Spiel lebt von seiner Unplanbarkeit...zumindest je mehr Spieler es sind. Da man ja nur eine begrenzte Auswahl von Karten hat, kommt man meist nicht dahin wo man eigentlich hin will.... zudem gibt es ja noch die Mitspieler die einen schieben, blockieren,..teilweise unbewusst..aber auch bewusst. Und da komme ich zum Spielreiz.. es lebt von Schadenfreude und einer gehörigen Portion Gemeinheit...wobei man seine eigene Richtung nie vergessen darf.
    Insgesamt basiert es stark auf dem "6-nimmt-Effekt", nämlich der Überraschung, was der andere nun wirklich programmiert hat. Nach dem Motto: ich denke du gehst so, aber da du das von mir auch denkst, gehst du wiederum so und darum geh ich wieder so *g* " und am Ende läuft es eh wieder anders. Und mit dem Wissen, was in den letzten 3 noch verdeckten Karten liegt, verzweifelt man weil man wieder auf den Schacht zusteuert, anstatt den daneben liegenden Checkpoint.


    Den meisten Vielspielern ist es genau aus diesem genannten Spielaufbau zuwieder, da viele nur noch Planbarkeit wünschen. Ich dagegen mag das Zocken/Riskieren und auch blödeln, auch wenn der Zufall auch mal einen selbst trifft.
    Kommt auch daher, da mein Bekanntenkreis keine Hardcorezocker, sondern aus Gelegenheitsspieler besteht..da kommt ein Indonesia, Acquiere, Civilisation oder ähnlich trockene Spiele nicht an.


    Sagen wirs Kurz so:
    Magst du 6 nimmt, Ohne Furcht und Adel, Marquise... dann wirst du deinen Spaß haben...in der richtigen Runde. Ansonsten ist es fraglich. Aber teste es...ansonsten hab ich einige Bekannte, die nach einer Ausgabe gieren....die nehmen es gerne.


    Und noch ein Tip:
    spielt es zum Kennenlernen ohne Optionskarten und Boardlaser....wenn alle firm sind..baut die Elemente wieder ein.


    Grüßle Freaky

    Menschen hören nicht auf zu spielen, weil sie zu alt werden
    -
    Sie werden alt, weil sie aufhören zu spielen.

    6 Mal editiert, zuletzt von Spielefreak ()

  • Guggug,
    da Robo Rally meine absolute Nr.1 zur Zeit ist, sag ich dazu mal etwas. Erst einmal zu den Figuren: Amigo hat bemalte Plastikfiguren, Die Wizard-Version ist unbemalt. Da hilft dann wohl nur selbst kreativ pinseln..oder pinseln lassen und teuer bezahlen. Allerdings habe ich mich auf BGG nicht wirklich schlau gemacht.


    Zum Spiel:
    Das Spiel lebt von seiner Unplanbarkeit...zumindest je mehr Spieler es sind. Da man ja nur eine begrenzte Auswahl von Karten hat, kommt man meist nicht dahin wo man eigentlich hin will.... zudem gibt es ja noch die Mitspieler die einen schieben, blockieren,..teilweise unbewusst..aber auch bewusst. Und da komme ich zum Spielreiz.. es lebt von Schadenfreude und einer gehörigen Portion Gemeinheit...wobei man seine eigene Richtung nie vergessen darf.
    Insgesamt basiert es stark auf dem "6-nimmt-Effekt", nämlich der Überraschung, was der andere nun wirklich programmiert hat. Nach dem Motto: ich denke du gehst so, aber da du das von mir auch denkst, gehst du wiederum so und darum geh ich wieder so *g* " und am Ende läuft es eh wieder anders. Und mit dem Wissen, was in den letzten 3 noch verdeckten Karten liegt, verzweifelt man weil man wieder auf den Schacht zusteuert, anstatt den daneben liegenden Checkpoint.


    Den meisten Vielspielern ist es genau aus diesem genannten Spielaufbau zuwieder, da viele nur noch Planbarkeit wünschen. Ich dagegen mag das Zocken/Riskieren und auch blödeln, auch wenn der Zufall auch mal einen selbst trifft.
    Kommt auch daher, da mein Bekanntenkreis keine Hardcorezocker, sondern aus Gelegenheitsspieler besteht..da kommt ein Indonesia, Acquiere, Civilisation oder ähnlich trockene Spiele nicht an.


    Sagen wirs Kurz so:
    Magst du 6 nimmt, Ohne Furcht und Adel, Marquise... dann wirst du deinen Spaß haben...in der richtigen Runde. Ansonsten ist es fraglich. Aber teste es...ansonsten hab ich einige Bekannte, die nach einer Ausgabe gieren....die nehmen es gerne.


    Und noch ein Tip:
    spielt es zum Kennenlernen ohne Optionskarten und Boardlaser....wenn alle firm sind..baut die Elemente wieder ein.


    Grüßle Freaky

    Menschen hören nicht auf zu spielen, weil sie zu alt werden
    -
    Sie werden alt, weil sie aufhören zu spielen.

    6 Mal editiert, zuletzt von Spielefreak ()

  • Zitat

    Original von Spielefreak
    Sagen wirs Kurz so:
    Magst du 6 nimmt, Ohne Furcht und Adel, Marquise... dann wirst du deinen Spaß haben...in der richtigen Runde. Ansonsten ist es fraglich. Aber teste es...ansonsten hab ich einige Bekannte, die nach einer Ausgabe gieren....die nehmen es gerne.


    Und noch ein Tip:
    spielt es zum kennen lernen ohne Optionskarten.


    Grüßle Freaky


    Super!


    Ohne Furcht und Adel kam sehr gut an. Marquise überhaupt nicht. Und 6nimmt war so lala... Ich denke, wir werden trotzdem mal Robo Rally ausprobieren - wo ich es doch zufällig auch noch besitze. Du müsstest Deine Bekannten also erst einmal ruhig stellen :-)

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von Spielefreak
    Sagen wirs Kurz so:
    Magst du 6 nimmt, Ohne Furcht und Adel, Marquise... dann wirst du deinen Spaß haben...in der richtigen Runde. Ansonsten ist es fraglich. Aber teste es...ansonsten hab ich einige Bekannte, die nach einer Ausgabe gieren....die nehmen es gerne.


    Und noch ein Tip:
    spielt es zum kennen lernen ohne Optionskarten.


    Grüßle Freaky


    Super!


    Ohne Furcht und Adel kam sehr gut an. Marquise überhaupt nicht. Und 6nimmt war so lala... Ich denke, wir werden trotzdem mal Robo Rally ausprobieren - wo ich es doch zufällig auch noch besitze. Du müsstest Deine Bekannten also erst einmal ruhig stellen :-)

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von Spielefreak
    Sagen wirs Kurz so:
    Magst du 6 nimmt, Ohne Furcht und Adel, Marquise... dann wirst du deinen Spaß haben...in der richtigen Runde. Ansonsten ist es fraglich. Aber teste es...ansonsten hab ich einige Bekannte, die nach einer Ausgabe gieren....die nehmen es gerne.
    Grüßle Freaky


    Hmmm...dem möchte ich doch stark widersprechen! :teach:
    Grund:
    Alle genannten Spiele haben vom Grundprinzip gar nichts mit einem Robo Rally gemein. So hatten wir z.B. in einer Runde mit Erfolg "Ohne Furcht und Adel" gespielt. Alle hatten wirklich großen Spaß daran. Zu späterer Zeit (=paar Wochen) brachte ich in der Gruppe (=gleiche Besetzung) mein Robo Rally mit und es floppte total. Grund: Eine in der Gruppe hatte kein räumliches Vorstellungsvermögen und konnte ihre Züge einfach nicht vorausplanen..... Ohne Fremdeinwirkung ist sie ständig vom Plan, an alles angedotzt oder ist im Kreis gefahren. Fazit: Sie fand das Spiel furchtbar.


    Mit anderen Worten:
    Robbo Rally ist vom Spielmechanismus schon sehr speziell und ich würde es wenn überhaupt dann mit einem "Drachendelta" vergleichen und folgende Aussage machen: Gefällt einem "Drachendelta", dann ist die Chance groß, dass einem auch Robo Rally gefällt. Grund: Beide Spiele sind schon sehr ähnlich!

    Einmal editiert, zuletzt von Braz ()

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Spielefreak
    Sagen wirs Kurz so:
    Magst du 6 nimmt, Ohne Furcht und Adel, Marquise... dann wirst du deinen Spaß haben...in der richtigen Runde. Ansonsten ist es fraglich. Aber teste es...ansonsten hab ich einige Bekannte, die nach einer Ausgabe gieren....die nehmen es gerne.
    Grüßle Freaky


    Hmmm...dem möchte ich doch stark widersprechen! :teach:
    Grund:
    Alle genannten Spiele haben vom Grundprinzip gar nichts mit einem Robo Rally gemein. So hatten wir z.B. in einer Runde mit Erfolg "Ohne Furcht und Adel" gespielt. Alle hatten wirklich großen Spaß daran. Zu späterer Zeit (=paar Wochen) brachte ich in der Gruppe (=gleiche Besetzung) mein Robo Rally mit und es floppte total. Grund: Eine in der Gruppe hatte kein räumliches Vorstellungsvermögen und konnte ihre Züge einfach nicht vorausplanen..... Ohne Fremdeinwirkung ist sie ständig vom Plan, an alles angedotzt oder ist im Kreis gefahren. Fazit: Sie fand das Spiel furchtbar.


    Mit anderen Worten:
    Robbo Rally ist vom Spielmechanismus schon sehr speziell und ich würde es wenn überhaupt dann mit einem "Drachendelta" vergleichen und folgende Aussage machen: Gefällt einem "Drachendelta", dann ist die Chance groß, dass einem auch Robo Rally gefällt. Grund: Beide Spiele sind schon sehr ähnlich!

    Einmal editiert, zuletzt von Braz ()

  • Zitat

    Original von Braz
    Mit anderen Worten:
    Robbo Rally ist vom Spielmechanismus schon sehr speziell und ich würde es wenn überhaupt dann mit einem "Drachendelta" vergleichen und folgende Aussage machen: Gefällt einem "Drachendelta", dann ist die Chance groß, dass einem auch Robo Rally gefällt. Grund: Beide Spiele sind schon sehr ähnlich!


    Also ZauberStauber kam bei uns auch ganz gut an... War eine Mordsgaudi, wenn wir irgendwo rumgeflogen sind, weil die Kurve wieder einmal nicht passte :hahaha: Wahrscheinlich ist das eher wie Robo Rally...

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von Braz
    Mit anderen Worten:
    Robbo Rally ist vom Spielmechanismus schon sehr speziell und ich würde es wenn überhaupt dann mit einem "Drachendelta" vergleichen und folgende Aussage machen: Gefällt einem "Drachendelta", dann ist die Chance groß, dass einem auch Robo Rally gefällt. Grund: Beide Spiele sind schon sehr ähnlich!


    Also ZauberStauber kam bei uns auch ganz gut an... War eine Mordsgaudi, wenn wir irgendwo rumgeflogen sind, weil die Kurve wieder einmal nicht passte :hahaha: Wahrscheinlich ist das eher wie Robo Rally...

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • so weit ich weiß, gibt es einen großen unterschied zwischen den versionen. die amigo-version ist wohl eine basis-version, wohingegen bei der avalon hill-ausgabe die erweiterung(en?) schon mit drin ist(sind?).


    ich hab das spiel selber nicht, aber schon 4-5 mal bei bekannten gespielt. es ist wirklich nicht schwer und die karten für die erweiterung sind fast selbsterklärend... mit ein wenig geduld kriegt man das hin. und für das spiel selber, braucht man nicht englisch zu können. das brett und die programmkarten kommen ohne sprache aus...

  • Hallo stmountain,


    mein Mann hat die deutschen Regeln der AH Robo Rally Ausgabe. Wenn du mir per PN deine E-Mail-Adresse schickst, maile ich sie dir.