Colonial: Europe's Empires Overseas

  • Moin,


    um mal den allgemeinen Essen-Thread ein wenig zu entzerren, wollte ich einmal kurz hier die Info loswerden, dass alle, die an Colonial interessiert sind und sich ein Exemplar zurücklegen lassen wollen, sich wohl auf BGG beim Author Christophe Pont melden können. Bei mir hat er es nach einem freundlichen Anschreiben jedenfalls gemacht.


    Colonial soll in einer recht kleinen Auflage kommen und irgendwie bin ich das Gerenne auf der Messe leid.. :)


    Gruß,
    Carsten

  • ANZEIGE
  • Ich bin bei dem Spiel ja noch hin- und hergerissen.


    Auf der Einen Seite finde ich die Mechanismen mit den Märkten usw. wirklich toll. Es gibt nur eine Art von Meeple - die Scheibe - was auch unglaublich clever ist. Auf der anderen Seite missfällt mir der Würfeln zum Erkunden und im Kampf...


    Ich habe es auch vorbestellt - einfach schon deshalb, weil die Auflage so gering ist, und ich nicht weiß, ob ich es nach der Messe noch irgendwo bekommen werde. :)

  • Schön das sich offensichtlich schon einige Leute näher mit diesem Spiel beschäftigt haben - kann mir denn jemand sagen, ob es denn auch noch eine deutsche Regel geben wird? (ist ja immerhin ein schweizerischer Verlag)


    Gruß
    Leonidas

    Wanderer, kommst du nach Sparta, verkündige dorten, du habest
    uns hier liegen gesehn, wie das Gesetz es befahl.

  • Zitat

    Original von Leonidas
    Schön das sich offensichtlich schon einige Leute näher mit diesem Spiel beschäftigt haben - kann mir denn jemand sagen, ob es denn auch noch eine deutsche Regel geben wird? (ist ja immerhin ein schweizerischer Verlag)


    Gruß
    Leonidas


    Genau sagen kann ich es Dir nicht. Aber da die englische und französische Regel bereits draußen ist, der Verlag scheinbar aus dem französisch-sprachigem Raum kommt und und das Spiel wie gesagt in Kleinstauflage kommt, gehe ich ehrlich gesagt nicht davon aus. Frag doch mal auf dem Geek oder den Author dort persönlich. Der kann allerdings kein Deutsch.


    Gruß,
    Carsten


    Edith sagt, dass das schon jemand heute morgen gemacht hat (Du?): http://www.boardgamegeek.com/thread/696128/german Vielleicht diesen Thread einfach mal im Auge behalten..

    Einmal editiert, zuletzt von unittype001 ()

  • Zitat

    Original von Leonidas
    Schön das sich offensichtlich schon einige Leute näher mit diesem Spiel beschäftigt haben - kann mir denn jemand sagen, ob es denn auch noch eine deutsche Regel geben wird? (ist ja immerhin ein schweizerischer Verlag)


    Gruß
    Leonidas


    Mit einer Fan-Übersetzung kannst Du wohl rechnen, an eine offizielle deutsche Regel glaube ich aber nicht.


    Warum? Weil Übersetzungsarbeit teuer ist, wenn sie anständig gemacht wird! Und das können oder wollen sich viele Klein- und Kleinstverlage nicht leisten.


    Aus Erfahrung aber weiß ich, dass manche Kleinverlage bei Fans anfragen, ob diese nicht für lau (~ 50 - 100€, meist in Naturalien) eine Übersetzung erstellen. Es gibt wohl eine Handvoll Leute in D, die das aus verschiedenen Gründen machen. Die Qualität der Übersetzungen schwankt: manche liefern sehr ordentliche Arbeit ab, andere Übersetzungen hätte man sich besser gespart.


    Vielleicht passiert das bei diesem Spiel ja auch?

  • Zitat

    Original von bio1982
    Ist bekannt in welcher Auflage das Spiel erscheinen wird?


    Mir nicht, aber ich vermute, 1000 Stück oder weniger.


    Zitat

    Original von bio1982
    Weis jemad ob das Spiel viel Texte hat, die für nicht-englisch-sprechende Spieler ein Problem darstellen könnten?


    20 Seiten Regeln und die 12 Rollenkarten - mit einem Übersichtblatt pro Spieler sollte es auch für nicht-englisch-sprechende Spieler ohne Probleme spielbar sein!

  • Zitat

    Original von Cyberian
    20 Seiten Regeln und die 12 Rollenkarten - mit einem Übersichtblatt pro Spieler sollte es auch für nicht-englisch-sprechende Spieler ohne Probleme spielbar sein!


    Aber übersetzt Du dann nicht doppelt? Das PDF hat doch 20 Seiten, ist aber sowohl Englisch, als auch Französisch.

  • Für ein Entwicklungs-Aufbau-Eroberungs-Zivilisations-Spiel scheint mir "Colonial: Europe's Empires Overseas" arg reduziert zu sein. Oder ist die Zeit der Regelmonster schlicht vorbei und elegantere Spieldesigns können ebenso das epische Spielgefühl von Civilization (Avalon Hill / WDS) oder Zeitalter der Renaissance auf den Spieltisch zaubern?

    "Things fall apart; the centre cannot hold; Mere anarchy is loosed upon the world.", The Second Coming by W. B. Yeats

  • ANZEIGE
  • Das eine schließt ja das andere nicht aus.
    Szenario: Wenigspieler werden mit COLONIAL an die Thematik herangeführt, und dann am folgenden WE mit ZEITALTER DER RENAISSANCE fertig gemacht! :peace:

    UpLive [bgg for trade] - einfach anschreiben, wenn Dich davon was interessiert!

  • ANZEIGE