Ruhm für Rom – verschiedene Regelfragen

Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Hallo zusammen,


    Ich habe heute das erste Mal Ruhm für Rom gespielt ;-)


    Bei uns ist eine Frage aufgetaucht bezüglich der Anzahl der Klienten.


    angenommen ich habe sechs Einflußpunkte...darf ich dann sechs Klienten legen oder darf ich Klienten im Wert von sechs Einflußpunkten (z.B. Nur zwei blaue Karten,die ja den Wert von drei haben) legen ?


    danke für Info


    turbo

  • ANZEIGE
  • Ich reaktiviere den Thread mal kurz. In der Anleitung steht folgendes:

    Zitat

    Bittgesuch:


    Man kann auch eine Rolle anführen oder ihr folgen, indem man zwei Auftragskarten derselben Sorte (sprich: Farbe) genau wie einen Senator spielt. Man darf auf diese Weise sogar zwei Karten der angeführten Rolle als Senator spielen, also z.B. zwei Arbeiter als einen Arbeiter, aber nicht zwei Senatoren. Wenn du mit den rot unterlegten Variantenkanen Circus und Forum spielen möchtest, ändert sich dies: das Bingesuch erfordert dann drei Auftragskarten der selben Sorte. Diese Variante macht das Spiel etwas schwieriger.

    Meine Frage bezieht sich auf den hervorgehobenen Teil...

    Warum sollte ich das tun? Ich kann durch zwei Arbeiter doch die Aktion nicht auch zwei Mal ausführen.

    Ist das nur so ein Hinweis, dass das möglich ist oder steckt da eine Regel hinter?

  • So, jetzt richtig:

    Stimmt, du führst die Aktion trotzdem nur einmal aus.

    Ich glaube, die Regel will damit nur sagen, dass es auch erlaubt ist, zwei gleiche Karten zu spielen für genau diese (eine) Aktion. Das kann z.B. nützlich sein, wenn du das im Zug des Spielers vor dir machst, um sicherzustellen, dass dann auch eine Karte der gewünschten Farbe auf dem Umschlagplatz liegt; oder aber wenn du die Kanalisation gebaut hast (diese erlaubt dir, deine eingesetzten Karten in dein Materiallager zu legen).

  • yzemaze

    Hat den Titel des Themas von „Ruhm für Rom“ zu „Ruhm für Rom – verschiedene Regelfragen“ geändert.