A few acres of Snow

Bitte bewerte: Boonlake
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Hier noch ein paar Fragen die sich bei uns aufgetan haben.


    Musste gestern darüber diskutieren wie „Einschränkung der Ortskarten“ gemeint ist.
    Bsp. Ich kontrolliere Kennebec nun darf ich auch die Ortskarte von Fort Halifax spielen. Richtig?
    Darf ich das nur wenn sie neutral ist oder auch wenn sie der Gegner kontrolliert? Meiner Ansicht nach darf ich das dann auch wenn der Gegner Fort Halifax kontrolliert.


    Müssen bei der Aktion „Verstärkung einer Belagerung“ die gespielte Ortskarte mit dem belagerten Ort eine Verbindung haben?


    Warum ist die Ortskarte „Fort St. John“ benachbart zu Quebec, die Ortskarte „Quebec“ aber nicht mit „Fort St. John“. Ich mein wenn es bei der einen Karte eine Verbindung gibt warum nicht auch bei der anderen. Ich glaub ich denk zu kompliziert oder ist es einfach Historisch bedingt. Logisch kann ichs jedenfalls nicht verstehen.

  • ANZEIGE
  • Und wie muss ich dann die Regel "Einschränkung für den Gebrauch von Ortskarten" (S.6) verstehen.


    Da steht ja


    "Ein Spieler kann eine Ortskarte in keiner Weise benutzen, falls er nicht der Ort kontrolliert oder falls der Ort nicht mit Bosten (britischer Spieler) oder Quebec (französischer Spieler) verbunden ist. [...]"


    Ich dachte im ersten Spiel auch das ich eben alle Ortskarten deren Kontrolle ich aber nicht habe auch nicht bentutzen darf. Jetzt habe ich heute nochmal die Regel gelesen und sehe eben diesen Zusat mit Bosten und Quebec.

    Einmal editiert, zuletzt von Uzi ()

  • Also, das Spiel läuft wie folgt ab:
    - Wenn Du einen Ort besiedelst, und nur dann, nimmst Du die entsprechende Ortskarte aus dem Vorrat der Ortskarten, und fügst sie Deinem Deck hinzu. Ab jetzt gilt:


    Wann immer Du diese Karte ziehst, und in irgendeiner Weise nutzen willst, müssen zwei Bedinungen erfüllt sein:
    1. Du musst den Ort immer noch besiedelt haben (Hat Dein Gegner den Ort überfallen und Deine Siedlung entfernt, oder gar erfolgreich belagert und den Ort selbst besiedelt, ist die Ortskarte für Dich nicht mehr nutzbar; Du musst den Ort erneut besiedeln bzw. erfolgreich belagern usw. um diese Karte wieder nutzen zu können)
    2. Du musst von diesem Ort aus eine Versorgungskette zu Boston bzw. Quebec haben. Also eine Kette verbundener Siedlungen von Dir. Neutrale Orte oder vom Gegner besiedelte Orte unterbrechen diese Kette. Zu beachten: Alle Orte mit Schiffs-Symbol auf der Landkarte sind untereinander verbunden. Desweiteren ist Fort Beausejour IMMER versorgt, auch ohne Schiffssymbol.


    Ist also eine dieser beiden Bedingungen nicht erfüllt, ist die Karte auf Deiner Hand nicht nutzbar. Was Du noch mit der Karte machen darfst:
    - Per Govenor aus dem Deck entfernen
    - In die Reserve legen
    - Abwerfen

  • Zitat

    Original von [Tom]


    2. Du musst von diesem Ort aus eine Versorgungskette zu Boston bzw. Quebec haben. Also eine Kette verbundener Siedlungen von Dir. Neutrale Orte oder vom Gegner besiedelte Orte unterbrechen diese Kette. Zu beachten: Alle Orte mit Schiffs-Symbol auf der Landkarte sind untereinander verbunden. Desweiteren ist Fort Beausejour IMMER versorgt, auch ohne Schiffssymbol.


    Hi,


    danke das war es was ich wissen wollte. Hab gerade auch nochmals in der Englischen Anleitung nachgeschaut. Da da hab ich es besser Verstanden. Das sind keine 2 Optionen sondern beide Bedingungen müssen gegeben sein um die Karte spiele zu dürfen.


    Danke Tom

    Einmal editiert, zuletzt von Uzi ()