Hilfe - ein blödes Spiel hat meine Zeit gestohlen!

Bitte bewerte: Russian Railroads
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Hilfe - ein blödes Spiel hat meine Zeit gestohlen
    oder:
    Neuer Trend: einpöppeln statt auspöppeln.


    Hallo


    Soeben kam mein Mann vom Fussball zurück und machte ein ganz, ganz dummes Gesicht als er sah, dass ich ein Spiel ein- statt auspöppelte.... :stop:
    Und das kam so: meine Sohnemann und ich waren alleine zu Hause und ich konnte ihn überzeugen, mal etwas neues zu spielen, weil ja Essen vor der Tür steht und hier noch so viel ungespieltes im Schrank. Die Wahl fiel auf Kings of Mithril - sieht ja auch nett aus und klang auch gut. Wir also mal eben gefühlte 300 Teile ausgedrückt, Regel gelesen, aufgebaut und angefangen.
    Boah, war dat langweilich, also so richtig so was von langweilig, dass ich sogar Phase 10 vorgezogen hätte (und das soll echt was heißen).
    Es gibt so fast gar keinen Einfluss auf das Spiel, kaum Nachschub, kaum Entscheidungen. Jeder legt mal ein oder - wenn so ganz toll und super läuft - auch zwei oder sogar drei Plättchen, würfeln, Nächster. Vielleicht darf man mal eine Karte ziehen, das ist Unterhaltung pur.


    Ich schäme mich fast, es zu sagen, weil ich das sonst nie mache - aber wir haben das Spiel nach der Hälfte abgebrochen.
    Diese Spiel hat mich 45 Minuten meines Lebens gekostet und das spannendste war, hinterher alle Teile wieder richtig einzuöppeln (hat der Nächste - falls ich das Spiel je jemandem andrehen kann - auch noch seine Freude). War schöner als Puzzlen.
    Aber ein teurer Spaß..... :down:

    :kaffee: Ich kümmere mich mal um die Frauenquote hier....

  • ANZEIGE
  • Hallo Boudie,


    Du darfst Dir meines Mitleids gewiss sein.


    Aber hinsichtlich des Andrehens weißt Du doch, wie es richtig geht: ERST andrehen, DANN über das Spiel meckern. Hier im Forum wirst Du das jetzt jedenfalls nicht mehr los. ;-)


    Aber das ist vermutlich Absicht und ehrt Dich! :-)


    EDIT: *in die Spielbox-Kleinanzeigen guck* --> ROTFL

    Einmal editiert, zuletzt von LemuelG ()

  • Hallo Schnuckel


    Hoffentlich versuchst du nicht mir das nächste Mall das Spiel anzudrehen.


    Aber mal ehrlich......wenn ich am PC bei Yucata spiele und ich auf Züge warte, spiel ich bei spielaffe irgendso ein dösiges ballspiel mit Suchtcharakter. Das nimmt mittlerweile mehr Zeit in Anspruch als Yucata.



    Bis bald Boudie :blumen2:

    Wenn immer der Klügere nachgibt, wird nur dummes getan!

  • Zitat

    Original von LemuelG


    Aber hinsichtlich des Andrehens weißt Du doch, wie es richtig geht: ERST andrehen, DANN über das Spiel meckern. Hier im Forum wirst Du das jetzt jedenfalls nicht mehr los. ;-)


    EDIT: *in die Spielbox-Kleinanzeigen guck* --> ROTFL


    Ich will mir hier doch keine Feinde machen... :frieden: Dafür ist mir das Forum hier viel zu wichtig! :kuschel:


    Vielleicht finde ich ja einen Interessenten bei Spielbox.de (Anzeige hab ich 20 Minuten nach dem Einpöppeln geschaltet) oder hau es in den nächsten European math trade....

    :kaffee: Ich kümmere mich mal um die Frauenquote hier....

    2 Mal editiert, zuletzt von Boudie ()

  • Zitat

    Original von Boudie


    Ich will mir hier doch keine Feinde machen... :frieden: Dafür ist mir das Forum hier viel zu wichtig! :kuschel:


    Das dreh ich irgen einem Dussel bei Spielbox.de an (Anzeige hab ich 20 Minuten nach dem Einpöppeln geschaltet) oder hau es in den nächsten European math trade....


    Schlimmer geht es nicht mehr. Schade, extrem disqualifizierend.

  • Zitat

    Original von Gernspieler
    Aber mal ehrlich......wenn ich am PC bei Yucata spiele und ich auf Züge warte, spiel ich bei spielaffe irgendso ein dösiges ballspiel mit Suchtcharakter.


    oh klasse, die Seite kenne ich noch gar nicht. Puffig und egal. Danke sehr

  • Zitat

    Original von Boudie


    Ich will mir hier doch keine Feinde machen... :frieden: Dafür ist mir das Forum hier viel zu wichtig! :kuschel:


    Das dreh ich irgen einem Dussel bei Spielbox.de an (Anzeige hab ich 20 Minuten nach dem Einpöppeln geschaltet) oder hau es in den nächsten European math trade....


    Senk den Preis und wir kommen ins Geschäft :-)

    Ich gebe hier, auch wenn ich es im Text nicht explizit erwähne, immer meine persönliche Meinung wieder.

  • Ich musste gestern auch so ein Spiel spielen. Und das Spiel hieß Guillotine.
    Die Idee ist ja süß, und das Spielmaterial stimmig. Und Leute die gerne Phase 10 etc. Spielen haben sicherlich auch ihren Spaß.
    Aber warum ein Spiel spielen das 90% Glücksanteil hat.


    Vielleicht war es aber auch nur so schlimm weil an den Nebentischen (ich war leider zu spät) eine Partie "Der eiserne Thron" und "Vinhos" lief und ich da 100mal gerne mitgespielt hätte.

  • Zitat

    Original von Uzi
    Aber warum ein Spiel spielen das 90% Glücksanteil hat.


    Vielleicht weil ein Spiel auch durchaus was mit Glück zu tun haben kann? Vielleicht, weil manche Glück haben mögen?


    Ich glaube es gibt ganz viele Gründe dafür. Und sicherlich auch dagegen...

  • ANZEIGE
  • Hm, ich bin auch Glücksspielhasser und mag es nicht wenn (wichtige) Entscheidungen von einem Würfel abhängen. Ich spiele lieber Caylus etc. aber trotzdem gibt es hier und da auch Glücksbetonte Spiele die mir Spaß machen, wie zB. Galaxy Trucker oder eben auch Guillotine (zugegeben, das waren dann auch schon fast alle). ;)


    Sobald mich einer erklären kann, geb ich dir bescheid. :-)

  • Hiho,


    Was hat Galaxy-Trucker mit Glück zu tun? - Imo doch reichlich wenig!


    Atti

  • Zitat

    Aber warum ein Spiel spielen das 90% Glücksanteil hat.


    Weil es Spass macht?


    Achne, kann ja nicht sein .. niemand spielt um Spass zu haben ...


    Ich schon.


    Atti


  • Klar Spaß! Klar Glück! Aber alles in Maßen. Bei Guillotine ist dieses Maß aber einfach überschritten.
    Kaum habe ich guten Karten kommt jemand der mit mir seine Kartenhand tauscht, habe ich einen guten Adligen erworben, nimmt sie mir jemand weg und gerade wo alles so scheint als würde das Spiel jetzt nochmals richtig in fahrt komm spielt jemand die Karte das der Tag vorbei ist und das Spiel vorzeitig beendet ist (es lagen aber noch 11 Adlige).
    Nach einer halben Stunde ist der spuk dann auch vorbei und zurück bleibt für mich ein "Mensch ärger dich nicht - Kartenspiel".


    Achso und Spaß hat es sehr wohl gemacht. Ich mit einem Bayer um die Wette geflucht, Karten verteufelt und hatte sehr wohl meinen Spaß. Dieser wurde aber nicht durch das Spiel transportiert sondern durch die Mitspieler.

  • Zitat

    Original von Uzi


    Aber warum ein Spiel spielen das 90% Glücksanteil hat.


    Komisch, ich habe eigentlich so gar nichts gegen Spiele mit hohem Glücksanteil - ich spiele sogar ausgesprochen gerne Würfelspiele wie z.B. Im Wandel der Zeiten - das Würfelspiel oder Alea iacta est.
    Im Fall von Kings of Mithril war es eher so ein Gefühl von Gespielt-werden, da die Plättchen, die man bekommt, vom Würfel bestimmt wurden, die Anlegemöglichkeiten - wenn man denn eine hatte - auf ein oder zwei Plätze eingeschränkt war und der "Ertrag", den man gaaaaaaaz vielleicht mal bekommt, auch nur vom Glück abhing.
    Mein Sohn hat z.B. mehrmals etwas bekommen, während ich, obwohl schon mehrere Siegel nebeneinander lagen, mehrere Male nichts bekam.....
    Nee, Hölle! :mad:



    Und übrigens, Gernspieler - seit wann treibst du dich hier herum???? Wird Zeit, dass du wieder arbeiten gehst... :hau:
    Nee, war nur Spaß, wird Zeit, dass du mal wieder zu mir kommst! :kuss:

    :kaffee: Ich kümmere mich mal um die Frauenquote hier....

    Einmal editiert, zuletzt von Boudie ()

  • Zitat

    Original von Uzi
    Klar Spaß! Klar Glück! Aber alles in Maßen. Bei Guillotine ist dieses Maß aber einfach überschritten.
    Kaum habe ich guten Karten kommt jemand der mit mir seine Kartenhand tauscht, habe ich einen guten Adligen erworben, nimmt sie mir jemand weg und gerade wo alles so scheint als würde das Spiel jetzt nochmals richtig in fahrt komm spielt jemand die Karte das der Tag vorbei ist und das Spiel vorzeitig beendet ist (es lagen aber noch 11 Adlige).
    Nach einer halben Stunde ist der spuk dann auch vorbei und zurück bleibt für mich ein "Mensch ärger dich nicht - Kartenspiel".


    Achso und Spaß hat es sehr wohl gemacht. Ich mit einem Bayer um die Wette geflucht, Karten verteufelt und hatte sehr wohl meinen Spaß. Dieser wurde aber nicht durch das Spiel transportiert sondern durch die Mitspieler.


    Lieber Uzi, Guillotine macht doch Mega-Spaß. Überhaupt Spiele mit diesem Schadenfreude-Faktor. Diese Spiele darfst nicht so verbissen sehen!
    Ich kann mich noch an mein erstes Guillotine erinnern. Nach der Messe in Essen, war damals das erste mal in Essen dabei, war ich mit zwei Freunden in einer üblen Spelunke auf der Rüttenscheider und da haben wir Guillotine gezockt. Wir haben uns echt totgelacht.


    Ich bring das nächste Woche mit - nur für Dich! Und wir zocken das dann einmal alle zusammen in der FeWo! ;-)
    Kannst mit mir auch fluchen.


    Achso: Dann darfst BattleLore auch nicht wirklich mögen, oder? Ich mein, die Karten, die Würfel... irgendwie sind die immer gegen einen, oder? :-)

  • In meinem Fall hat CANDAMIR diesen Titel. Ich habe noch nie ein so langweiliges, interaktionsarmes und (sorry) dämliches Spiel erlebt wie dieses.


    Ich habe mit den Siedlern meine Brettspielsammlung begonnen und habe mich damals von dem Catan-Aufkleber darauf überzeugen lassen. Da war es schnell vorbei, mit meiner Leichtgläubichkeit :box:


    Aber an sowas scheiden sich ja eh die Geister. Ich persönlich halte Munchkin für eine der genialsten Spielereihen aller Zeiten, was viele absolut nicht verstehen können *)

  • ANZEIGE
  • Ich finde es auch immernoch toll. Und das nächste Mal, wenn wir gegeneinander spielen, brechen wir nicht nach 10 Minuten Spielzeit (nach 2-stündiger Aufbauzeit) ab, weil deine Spinne, deine Zwergenballista und deine Bärenreiter völlig wirkungslos nach 3 Runden tot waren :-)

  • Hey Kleiner, auf der Höhe wo du Kopfschmerzen hast, habe ich Bauchschmerzen :shoot:


    Und so langsam sollten wir wieder zum Thema zurückkommen, bevor uns jemand erwischt :aufgeb:

  • Wenn das hier dazu passt: Das Spiel, das ich nie wieder spielen werde ist DVONN.
    Hab es 7x hintereinander gespielt und jedesmal so böse die Hucke vollbekommen... Das hat mich dermaßen demotiviert, dass ich gegen dieses Spiel eine echte Abneigung entwickelt hatte.
    Das Spiel mag wirklich strategisch und nicht glückslastig sein. Aber für mich wurde das zum roten Tuch. :mmhh:

  • Mhh, Glück ... da war doch auch so ein Spiel. Ach nein, sogar zwei Spiele, aber eigentlich ein Spielsystem, da das zweite ein Ableger vom ersten, nur eben im Weltall ist:


    Siedler von Catan
    Sternfahrer von Catan


    Wieso diese Spiele so beliebt sind kann mir bis heute niemand erklären. Einfach widerlich :kotz:

  • Vor einigen Jahren in Essen waren wir uns einig das eine Runde Submarine (Winning Moves) mehr als genug war. Selten so ein schlechtes Spiel gespielt. Bei dem Spiel stimmt einfach nichts und zu allem Überfluss ähneln sich auch noch die Spielerfarben ziemlich stark. Submarine bekommt vom mir eine glatte 6.


    Ich hatte auch mal eine Runde Sternfahrer von Catan zu sechst mit einer Downtime von 20-30min das ging auch überhaupt nicht. Nie wieder zu sechst und seit ich Ad Astra kenne haben die Sternfahrer auch in anderen Konstellationen keine Chance mehr.

    Mb_adastra.JPG Mb_rftg.jpg


    Ein Bild sagt mehr als 298 Wörter... :floet:

  • Zitat

    Original von Boudie




    Und übrigens, Gernspieler - seit wann treibst du dich hier herum???? Wird Zeit, dass du wieder arbeiten gehst... :hau:
    Nee, war nur Spaß, wird Zeit, dass du mal wieder zu mir kommst! :kuss:





    Das Böse ist immer und überall!

    Wenn immer der Klügere nachgibt, wird nur dummes getan!