A Few Acres of Snow - Regelfragen

Bitte bewerte: Russian Railroads
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Ich habe ein paar Regelfragen:


    1) Das Spiel endet unter anderem, wenn ein Spieler alle seine Disks oder Cubes auf dem Board platziert hat.
    Heißt das, daß das Spiel auf diese Weise nie mehr enden kann, wenn schon gegnerische Disks/Cubes erobert wurden (die sind dann ja nicht auf dem Board)?


    2) kann man von einem Ort aus, der gerade belagert wird, an einem anderen Ort siedeln bzw. ihn entwickeln/befestigen?


    3) kann man von einem Ort aus, der gerade belagert wird, eine andere Belagerung an einem anderen Ort starten?


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • ANZEIGE
  • Zu Frage 1:
    Ich denke mal, dass die aus dem Spiel entfernten Marker da nicht mitzählen und somit das Spiel trotzdem noch enden kann.


    zu Frage 2 und 3:
    :guck: A few acres of Snow

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Hi Bär,


    die englische Regel auf Seite 6 (brauner Kasten) "Important Restrictions on the use of location cards" beantwortet Deine Fragen 2 und 3.

    --
    "Out. For. A. Walk. ... Bitch." (Spike/Buffy-TVS)
    --

    Einmal editiert, zuletzt von rojack ()

  • Zitat

    Original von rojack
    die englische Regel auf Seite 6 (brauner Kasten) "Important Restrictions on the use of location cards" beantwortet Deine Fragen 2 und 3.


    ok, danke!
    Diese braune Box haben wir doch glatt überlesen.


    Zitat

    Original von Sankt Peter
    Zu Frage 1:
    Ich denke mal, dass die aus dem Spiel entfernten Marker da nicht mitzählen und somit das Spiel trotzdem noch enden kann.


    zu Frage 2 und 3:
    :guck: A few acres of Snow


    auch danke!
    Ich habe inzwischen auch schon aine andere gleichlautende Meinung zu Frage 1.
    Die Regeln sind aber m.E. nicht eindeutig. Ist das irgendwo schon geklärt?


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Du hattest sie ja auf dem board platziert, wurde halt nur weggenommen.
    Ich habe die Regel jetzt nicht greifbar, aber wenn ich mich recht erinnere endet das Spiel, wenn ich zu Beginn meines Zuges keine Städte oder Dörfer mehr habe. Somit ist das Spiel auch zu Ende, wenn dein Gegenspieler Dörfer oder Städte von dir in seinem Besitz haben sollte!


    Gruß
    Leonidas

    Wanderer, kommst du nach Sparta, verkündige dorten, du habest
    uns hier liegen gesehn, wie das Gesetz es befahl.

  • Zitat

    Original von Leonidas
    Du hattest sie ja auf dem board platziert, wurde halt nur weggenommen.
    Ich habe die Regel jetzt nicht greifbar, aber wenn ich mich recht erinnere endet das Spiel, wenn ich zu Beginn meines Zuges keine Städte oder Dörfer mehr habe. Somit ist das Spiel auch zu Ende, wenn dein Gegenspieler Dörfer oder Städte von dir in seinem Besitz haben sollte!
    s


    Das sind die entsprechenden englischen Rules:
    Otherwise the game lasts until one of the end game conditions has
    been met, which are:
    a) If there are no sieges in progress at the start of a player’s turn
    and he has placed all of his discs OR cubes onto the board,
    ...


    Ich hatte sie mal platziert, aber ich habe sie in diesem Augenblick nicht platziert.
    Die Frage ist m.E. eher, ob ein gefangener Cube den Besitzer wechselt oder nicht ("his" und "You remove the other player’s cube/disc from the location that you attacked and retain it").


    Ich tendiere ja auch dazu, hier ein vorzeitiges Ende zuzulassen, aber das ist nach den Rules nicht ganz eindeutig.
    Man hätte das jedenfalls anders besser ausdrücken können/müssen ...


    Die deutsche Regel sollte man nicht heranziehen, die ist diesbezüglich (und auch an anderer Stelle) falsch übersetzt:


    Andernfalls dauert das Spiel so lange, bis eine der anderen
    Bedingungen für das Spielende eingetroffen ist. Das Spiel
    endet, wenn
    a) ein Spieler zu Beginn seines Spielzuges alle seine Scheiben ODER
    Quader auf dem Spielplan eingesetzt hat
    ...



    EDit:
    Ich habe jetzt alle Rules-Postings bei BGG durch, und ich habe das hier gefunden:
    http://www.boardgamegeek.com/thread/663149/end-conditions
    Die Tendenz ist auch hier dieselbe, aber eine endgültige Antwort gab's auch nicht.
    Ich denke, ich spiele dann halt so weiter ...


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

    Einmal editiert, zuletzt von Warbear ()

  • Ja, die Regeln sind ein Greuel. Die Übersetzung ist sogar ein arges Welches. Insbesondere gibt es ja bereits die ersten Regeländerungen, die Martin bei BGG gepostet hat (nachträgliches Besiedeln eines Ortes, um die Karte wieder zu erlangen, Nachziehen der Karten nun doch wie bei Dominion, ...).


    Man muss sich das Spiel erairbeiten :read: , die Regel unterstützt dabei nicht immer :mauer: - aber das Spiel ist diese Mühen wert :headbang:


    Viel Spaß damit :prost:

    Gruß aus dem Münsterland
    Herbert

    ______________________________

    I'm old enough to know what's wise
    and young enough not to choose it

  • Zitat

    Original von Herbert
    Ja, die Regeln sind ein Greuel. Die Übersetzung ist sogar ein arges Welches. Insbesondere gibt es ja bereits die ersten Regeländerungen, die Martin bei BGG gepostet hat (nachträgliches Besiedeln eines Ortes, um die Karte wieder zu erlangen, Nachziehen der Karten nun doch wie bei Dominion, ...).


    Man muss sich das Spiel erairbeiten :read: , die Regel unterstützt dabei nicht immer :mauer: - aber das Spiel ist diese Mühen wert :headbang:


    Viel Spaß damit :prost:


    Hallo Herbert,


    kanstt Du bitte mal die Links zu Deinen von Wallace geposteten Regeländerungen posten?


    Danke schon mal im Voraus...

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Witzig, wie unterschiedlich Regeln verstanden werden können.


    In unseren Partien legen wir die eroberten/vernichteten Siedlungen/Städte auf das Brett vor den gegnerischen Spieler, so ergeben die Regeln einen Sinn! :peace:

    UpLive [bgg for trade] - einfach anschreiben, wenn Dich davon was interessiert!

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    kanstt Du bitte mal die Links zu Deinen von Wallace geposteten Regeländerungen posten?


    http://www.boardgamegeek.com/article/7318067#7318067


    http://www.boardgamegeek.com/article/7399864#7399864


    speziell das zweite Zitat hat er aber offenbar wieder geändert, ich bin mir recht sicher, dass da schon mal etwas anderes stand.


    Das mit dem Nachziehen ist m.E. ein klarer Design-Fehler, da ist die Dominion-Regel einfach eleganter: "erst dann mischen, wenn man eine Karte ziehen will und der Stapel leer ist." Kam mir bei Dominion anfangs auch komisch vor, aber alles andere führt zu Unklarheiten.

    Gruß aus dem Münsterland
    Herbert

    ______________________________

    I'm old enough to know what's wise
    and young enough not to choose it

    Einmal editiert, zuletzt von Herbert ()