Kickstarter: Empires of the Void

  • Hallo zusammen,


    ich habe gestern dieses Spiel entdeckt und überlege es über Kickstarter zu unterstützen.


    http://www.kickstarter.com/pro…-game-of-galactic-conques


    Passend dazu hat schon jemand seine Meinung auf BGG geposted.


    http://www.boardgamegeek.com/g…/item/1870979#item1870979


    Momentan sind noch 40 Tage Zeit und die Pledgesumme ist schon fast erreicht.


    Hätte den wer von euch evtl Interesse sich an einer 3er Bestellung zu beteiligen?



    Schönen Gruß,
    Timo

  • ANZEIGE
  • um die 50 Euro...


    hrm, das Spiel sieht schon recht gut aus (vor allem der Spielplan macht einen tollen Eindruck), das muss ich mir mal genauer anschauen und noch ein paar Infos sammeln.

    Status 12M12S 2020: 9M13S

    (TippiToppi, Kuhhandel, Oriflamme, Soviet Kitchen, Spicy, Junk Art, Kick Ass, Ulm, Imperial, Das Grimoire des Wahnsinns, Draftosaurus, Just One, Werwörter)

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    2020: 13 | 2019: 15 | 2018: 8 | 2017: 6 | 2016: 6 | 2015: 12 | 2014: 12 | 2013: 15 | 2012: 20

  • Sind ja wie gesagt noch 40 Tage Zeit, also noch genug um weitere Infos zu sammeln, aber hast recht, das Spiel,
    zumindest das was ich davon gesehen habe sagt mir sehr zu.


    Schade finde ich nur, das er erst mit der Erweiterung den 5ten bzw 6ten Spieler mit reinbringen will.


    Aber wer weiss, vielleicht entscheidet er sich auch um, wenn es genug Backer gibt ^^

  • Hier ein neues Dice Tower Review das der Entscheidungsfindung zuträglich sein könnte:


    http://boardgamegeek.com/geekl…/item/1883574#item1883574

    Status 12M12S 2020: 9M13S

    (TippiToppi, Kuhhandel, Oriflamme, Soviet Kitchen, Spicy, Junk Art, Kick Ass, Ulm, Imperial, Das Grimoire des Wahnsinns, Draftosaurus, Just One, Werwörter)

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    2020: 13 | 2019: 15 | 2018: 8 | 2017: 6 | 2016: 6 | 2015: 12 | 2014: 12 | 2013: 15 | 2012: 20

  • Zitat

    Original von Sternenfahrer
    Ne, ich habe erstmal genug von Kickstarter, obwohl das Spiel gut aussieht.
    Das hole ich mir dann später in der "normalen" Ausgabe für 30,- Euro...


    Welche Erfahrungen hast Du denn mit Kickstarter gemacht? Hab da bisher noch kein Projekt unterstützt, aber im November
    soll da ein Projekt von den Machern von Startspieler kommen, welches ähnlich ist wie Ricochet Robots. Hab den Prototypen auf der
    Messe gespielt, und gefiel mir.

  • Ich habe auch genug "schlechte" Erfahrung mit Kickstarter gemacht.


    - Eminent Domain, welches im November 2010 gestartet wurde und im März oder April fertig sein sollte; wo dann die Kickstarter Exclusives beim normalen Spiel beilagen, bereits auf dem GenCon das Spiel verkauft wurde, ehe die Kickstarter es auch nur gesehen haben, wo die Kartenqualität so mies ist, dass sie schon beim Auspacken weiße Kanten bekommen. Kickstarter Exclusive wurde dann eine Karte, die von meinem Laserprinter besser hätte ausgedruckt werden können, und die noch nicht mal gerundete Ecken (wie alle anderen Karten) hat.


    - 1955: The War of Espionage: Ähnlich lange Verzögerung wie Eminent Domain. Das Spiel hat eine vernünftige Qualität, allerdings hätte ich es viel billiger (und auch früher) im Deutschen Handel beziehen können. Von den Kickstarter Exclusive Sonderkarten haben wir bislang noch nix gesehen - angeblich werden sie uns noch zugeschickt... Man darf gespannt sein...

  • ANZEIGE
  • Kickstarter ist für Amis.
    Travis Worthington hat mit FLASH POINT: FIRE RESCUE alles richtig gemacht. Tolles Spiel, supertolle Kickstarterextras, die er nach und nach, je mehr Backer er hatte, nachgeschoben hat - er hat sozusagen den zunehmenden Gewinn mit den Backern geteilt.
    Auf eigene Kosten hat er dann einen Teil der Auflage nach Essen einfliegen lassen, um die dort zu verteilen.


    In irgend einem Thread zu diesem Spiel sagt er aber auch ganz klar, Non-US-Kickstarter machen etwa 10% der Backer aus (bei diesem Spiel). D.h., die Bereitschaft der Autoren/Verleger, auf diese kleine Randgruppe hinsichtlich Porto und dergleichen einzugehen, ist gering.


    Meine schlechten Erfahrungen habe ich mit EMINENT DOMAIN gemacht - zu den von [Tom] aufgezählten Kritikpunkten kann ich noch ergänzen, daß meine Lieferung von drei Limited Edtion Spielen (die übrigens "weniger" BackupLevel erzielen, als sechs Boxen der nomalen Edition, obwohl sie pro Box natürlich deutlich teurer sind, und sich in nichts von den normalen unterscheiden, außer der Deckelfarbe) IRGENDWO fest hängt...
    TMG sagt, wende Dich an Games Salute; Games Salute sagt (wenn sie überhaupt reagieren!), wende Dich an USPS; USPS sagt, wir wollten es zustellen, es wartet aber auf Wunsch des Empfängers auf Abholung... Nur WO, das kann mir leider keiner sagen. Vermutlich beim Zoll, die dürfen das aber weder bestätigen noch dementieren.


    Tja, es ist also, das gebe ich zu, eher ein Problem mit TMG als mit Kickstarter, aber dennoch - warum die horrenden Preise bezahlen?
    Wenn es ein gutes Spiel ist, wird es auch im normalen Handel erhältlich sein - siehe z.B. ALIEN FRONTIERS - und mit ein bißchen Glück sogar in einer verbesserten Auflage.

    UpLive [bgg for trade] - einfach anschreiben, wenn Dich davon was interessiert!

  • Kickstarter ist eben ein gewisses Risiko. Besonders wenn man die Leute dahinter nicht kennt. An einem Kickstartprojekt von Travis Worthington mit seinem Fire Rescue würde ich "ohne Überlegung" wieder teilnehmen, sofern mich das Spiel in den Vorabbeschreibungen begeistern könnte. So hat er uns Kickstarter regelmässig über den Produktionsfortschritt aber eben auch über Probleme informiert und durch diese Transparenz bei mir eine Vetrauensbasis geschaffen. Dazu kommt noch, dass ich mal eben 23 Euro für sein Spiel samt allen Erweiterungen und Boni bezahlt habe und das war denn schon das Risko wert.


    Kickstarter ja, aber eben nur bei Leuten, die man positiv erlebt hat ... oder man ist eben bereit ein Vorschuss-Vertrauen zu geben und kann dann wie bei Eminent Domain übel baden gehen.


    Cu / Ralf

    "Things fall apart; the centre cannot hold; Mere anarchy is loosed upon the world.", The Second Coming by W. B. Yeats

  • Hiho,


    Also ich habe mein Eminent Domain und ich sehe n icht wo ich jetzt "übel Baden" gegangen bin.


    Also: Was soll die Stimmungsmache?


    Atti

  • Zitat

    Original von Attila
    Also ich habe mein Eminent Domain und ich sehe n icht wo ich jetzt "übel Baden" gegangen bin.
    Also: Was soll die Stimmungsmache?


    Ich persönlich habe bei Eminent Domain nicht mitbestellt, aber mein Brettspielkumpel. Aus seinen Schilderungen: Kickstarter sollten das Spiel vorab bekommen. Nicht eingehalten. Kickstarter sollten exklusive Kickstarter-Boni bekommen. Gab es auch woanders. Material fleddert am Papp-Knickrand aus. Sollte mein Brettspielkumpel noch konkretisieren. Dazu die diversen Frust-Postings hier im Forum, weil sich das Spiel nochmals und nochmals verschiebt, während es andere Käufer schon längst spielen. Für mich zusammenfassend klingt das im Vergleich zum absolut positiven Ablauf bei Fire Rescue nach "übel baden gegangen" und "Erwartungen nicht erfüllt".


    Ist nur ein weitergegebener Eindruck und keine Stimmungsmache.

    "Things fall apart; the centre cannot hold; Mere anarchy is loosed upon the world.", The Second Coming by W. B. Yeats

    Einmal editiert, zuletzt von ravn ()

  • Hiho,


    Also ich habe sowohl Eminent Domain wie auf Flashpoint hier. Gerade vor mir.
    Also Eminent Domain ist absolut gute Matialqualität. Nicht schlechter als bei Flashpoint. Der Druck von Flashpoint ist imo etwas schlechter, weil er Matter ist und nicht so kräftige Farben hat wie bei Eminent Domain.


    Bei beiden Spielen habe ich zwei Erweiterungen dabei bekommen. Bei ED freilich nur ein paar Karten (Bei einem Kartenspiel nicht sooo überraschend) und bei FP eine Karte und ein Spielplan. Wie exklusiv das ist, wird sich zeigen. Kann man imo kaum vor ausgehen das es ach-so-exklusiv ist. Bin mit beiden Spielen rein optisch und Qualitativ voll zufrieden. Was sie dann wirklich taugen wird sich zeigen. Von FP verspreche ich mir weniger als von ED. FP ist halt ein klassisches kooperatives - und vermutlich auch mit alles Probleme die Kooperative so mit sich bringen.


    Und mit "ich hab gehört das jemand unzufrieden ist" gleich im Forum gleich das Spiel bzw. Den Verlag zu zerreißen, empfinde ICH als Stimmungsmache.


    Atti


    Atti

  • Zitat

    Original von Attila
    Und mit "ich hab gehört das jemand unzufrieden ist" gleich im Forum gleich das Spiel bzw. Den Verlag zu zerreißen, empfinde ICH als Stimmungsmache.


    Stimmt, Stimmungsmache ist ja nur bei Queen Games erlaubt... :box:


    Als jemand, der sich nicht beteiligt hat, empfand ich die Vorgehensweise bei Eminent Domain aber auch eher unglücklich (Terminverschiebungen), wenn gleichzeitig ein Fire Rescue zeigt, wie es anscheinend besser und transparenter geht. Ich kann mir aber natürlich nur eine Meinung nach dem bilden, was hier so im Forum diskutiert wurde. Und da schienen mir schon seit geraumer Zeit einige Leute unzufrieden zu sein, daher würde ich die Einwände hier nicht pauschal als unbegründet ansehen. (Spielwert und Materialqualität lasse ich als Unwissender mal außen vor.)


    Gruß FBI

    2 Mal editiert, zuletzt von FBI ()

  • Von einer Einzelmeinung, die einen komplexen Vorgang im Vergleich als "übel baden gehen" beschreibt, bis zur Stimmungsmache, ein Spiel mitsamt den Verlag zu verreisen, finde ich persönlich einen Unterschied. Aber Warnehmungen sind eben unterschiedlich.


    Geschrieben und verstanden sind zwei Dinge. Rechtschreibung und Grammatik eben auch (und da schliesse ich mich nicht aus hier, teils aus Bequemlichkeit oder um Gedanken schnell runterzutippern). Nicht umsonst gibt es Profis, die sowas lernen und sich dann (nach einem Volontariat) Redakteure nennen können oder Journalisten (wobei die Bezeichnung leider (!) nicht geschützt ist). Aber auf Profi-Niveau möchte ich mich hier gerade eben nicht bewegen wollen, dann kann ich auch gleich arbeiten gehen.


    Ist nur die Frage, ob wir hier in Zukunft die Goldwaage auspacken sollen und jedes einzelne Wort und jeden Vergleich auf Fallstricke, mögliche Missverständnisse und politische Unkorrektheit (Stichwort "nur nett") überprüfen sollen oder gar müssen, bevor wir uns als Spieler zu einem Thema äussern.


    Weil wenn ich journalistisch korrekte Texte lesen will, dann geh ich woaders hin. Für mich sind das hier Stimmungsbilder aus der subjektiven Situation heraus entstanden direkt von der Brettspiel-Front der Spieler (verdammt, schon wieder so ein Vergleich!). Fairness und Respekt sollten wir dabei sicher nicht vergessen. Aber aufm Teppich sollte meiner Meinung nach das alles hier schon bleiben.


    Weil ansonsten wir aus einem netten Zeitvertreib ne verkrampfte Rechtfertigungs-Beleg-Orgie. Also genau das, wohin sich über die letzten Jahre in Teilbereichen leider das spielbox-Forum in meiner Warnehmung mit seinen Besserwissern und Meinungs-Aufdrückern entwickelt hat.


    Oder fühlen wir uns inzwischen alle so wichtig, dass jedes Einzelwort von uns so viel Gewicht hat?


    Bin auf Eure Meinungen gespannt!


    Cu / Ralf

    "Things fall apart; the centre cannot hold; Mere anarchy is loosed upon the world.", The Second Coming by W. B. Yeats

    2 Mal editiert, zuletzt von ravn ()

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Attila
    Hiho,


    Also ich habe sowohl Eminent Domain wie auf Flashpoint hier. Gerade vor mir.
    Also Eminent Domain ist absolut gute Matialqualität. Nicht schlechter als bei Flashpoint. Der Druck von Flashpoint ist imo etwas schlechter, weil er Matter ist und nicht so kräftige Farben hat wie bei Eminent Domain.


    Zu Flashpoint kann ich nichts sagen - zu Eminent Domain schon. Und ich persönlich finde die Materialqualität dem Preis (ca. 30 Euro) nicht angemessen. Selbst bei ArtsCow bestellte Karten haben eine bessere Qualität - wenn man sich umhört, bei BGG z.B., dann teilen auch andere Besitzer meine Meinung: Die Karten sind nicht so unempfindlich, wie man es von guten Karten her erwartet -> Treefrog, 2f, usw. - eben CCG Standard.


    Das Spielbrett ist zwar aus schönem hochglänzendem Papier/Pappe, ja, aber die Ränder sind nicht "geschlossen". Gerade die Ecken beim "Knick" heben sich langsam an, und es ist sicher nur eine Frage der Zeit, bis die Ecken "Eselsohren" sind.


    An den Plastikschiffen, den Countern und dem Holz habe ich Nichts auszusetzen - diese sind wirklich von guter Qualität.


    Ach ja, und über die exklusive Technologiekarte - die eine, die man bekommen hat - brauchen wir erst gar Nicht zu reden - die scheint ja auf einem privaten LaserDrucker ausgedruckt worden zu sein, so wie die aussieht...


    Zu den Kickstarter-Planeten: Die liegen, soweit ich weiß, in allen Ausgaben dabei.


    Zitat

    Bei beiden Spielen habe ich zwei Erweiterungen dabei bekommen. Bei ED freilich nur ein paar Karten (Bei einem Kartenspiel nicht sooo überraschend) und bei FP eine Karte und ein Spielplan. Wie exklusiv das ist, wird sich zeigen. Kann man imo kaum vor ausgehen das es ach-so-exklusiv ist. Bin mit beiden Spielen rein optisch und Qualitativ voll zufrieden.


    Zumindest bei Eminent Domain ist nur die Exclusive/Elusiv Victory Technologie exklusiv - die Planetenkarten nicht.


    Zitat

    Was sie dann wirklich taugen wird sich zeigen. Von FP verspreche ich mir weniger als von ED. FP ist halt ein klassisches kooperatives - und vermutlich auch mit alles Probleme die Kooperative so mit sich bringen.


    Das Spiel (Eminent Domain) ist große Klasse! Ehrlich! Ich liebe es, und alle, mit denen ich es gespielt haben, fanden es großartig.
    Leider sind halt die Umstände, wie ich es bekommen habe, nicht so glücklich gewesen, als dass ich mit der Firma zufrieden wäre - aber das Spiel ist toll!


    Zitat

    Und mit "ich hab gehört das jemand unzufrieden ist" gleich im Forum gleich das Spiel bzw. Den Verlag zu zerreißen, empfinde ICH als Stimmungsmache.


    Und es ist kein "Ich habe gehört" - sondern: ICH bin unzufrieden, weil die Firma eben unfair zu den Kickstartern gewesen ist - und das kann der interesierte Leser ja auch bei Kickstarter und in den Foren nachlesen.


    Im übrigen bin ich mit dem Customer Service NACH Kickstarter zufrieden - eine Karte war ein beschädigter Fehldruck, und innerhalb eines Tages hatte ich eine Antwortmail, dass meine Ersatzkarte unterwegs ist. Ich kann also nicht nur meckern... ;)

  • Hiho,


    Mein Posting bezog sich ja nicht auf dich, Tom. :-)
    Wenn jemand schlechte Erfahrung gemacht hat, dann ist das so. Aber wenn man jemanden kennt der schlechte Erfahrung gemacht hat, dann ist das ... was anderes. Zumindest für mich.


    Bei ED ist wohl einiges ein wenig seltsam gelaufen. Ich habe das nicht verfolgt und schaue mir nur das Endprodukt an - mit dem ich sehr zufrieden bin. Habe die Karten mal auf Abrieb getestet, kann da nichts dran bemängeln - wohingegen z.B. die Karten von Acres of Snow hatten nach einem Spiel schon deutlich sichbare Abriebspuren. DAS fand ich enttäuschen. Hatte aber keine Kartenhüllen mehr, deswegn hab ich gedacht, das einmal Spiele ja wohl nicht so schlim sein kann. Ok, man mischt schon ziemlich oft ... so ist das Spiel nunmal.
    Das passiert mir nicht nochmal! :-)


    Vieleicht gibt es ja auch unterschiede innerhalb der Auflage. Erscheint mir fast so, denn imo haben die ED Karten eine bessere Qualität als z.B. die Treefrog-Karten oder als die Karten von Amigo (verglichen mit The City und 11 Nimmt).


    Atti

  • Hi,


    Also ich finde $20 für weltweiten Versand jetzt nicht so viel.


    Atti

  • Zitat

    Original von Attila
    Hi,


    Also ich finde $20 für weltweiten Versand jetzt nicht so viel.


    Atti


    jo, da sind momentan etwa 14 Euro, also auch "nur" ungefähr das doppelte was DHL hierzulande für ein versichertes Paket verlangt wird.

    Status 12M12S 2020: 9M13S

    (TippiToppi, Kuhhandel, Oriflamme, Soviet Kitchen, Spicy, Junk Art, Kick Ass, Ulm, Imperial, Das Grimoire des Wahnsinns, Draftosaurus, Just One, Werwörter)

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    2020: 13 | 2019: 15 | 2018: 8 | 2017: 6 | 2016: 6 | 2015: 12 | 2014: 12 | 2013: 15 | 2012: 20

  • Zitat

    Original von Elektro


    jo, da sind momentan etwa 14 Euro, also auch "nur" ungefähr das doppelte was DHL hierzulande für ein versichertes Paket verlangt wird.



    Joa stimmt schon, DHL würde mehr verlangen. Der Gesamtpreis läge halt bei 65 Dollar. Da wartet man dann doch lieber, bis es hier mal raus kommt. Die Aktion scheint ja auch ohne mich ganz gut zu laufen. ;)

  • jup :)


    Ich verzichte auch erstmal, da mir das Dice Tower Review gezeigt hat, dass es doch sehr glücklastig zugehen kann.

    Status 12M12S 2020: 9M13S

    (TippiToppi, Kuhhandel, Oriflamme, Soviet Kitchen, Spicy, Junk Art, Kick Ass, Ulm, Imperial, Das Grimoire des Wahnsinns, Draftosaurus, Just One, Werwörter)

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    2020: 13 | 2019: 15 | 2018: 8 | 2017: 6 | 2016: 6 | 2015: 12 | 2014: 12 | 2013: 15 | 2012: 20

  • Hiho,


    Glückslastig?
    Es ist eine aufgepimpte Version von Rasende Roboter ... was ist genau daran Glückslastig?
    Nach dem Motto "So ein Pech, meine Frau war wieder schneller als ich. Ich hab ja sooo ein Pech."
    Oder wie?


    Atti

  • ANZEIGE
  • Hi zusammen,


    es sind mittlerweile nur noch 5 Tage bis das Projekt beendet wird.


    Es wurde eine weitere Rasse hinzugefügt und ich würde das Spiel gerne darüber bestellen bzw kaufen.
    Wenn ich die Diskussion richtig verfolgt habe wären wir bislang zu zweit, die backen würden.
    Findet sich evtl noch ein dritter für eine Sammelbestellung?


    Hinzu kommt, das ich ich selber das ganze leider nicht auslegen kann, da ich noch Student bin und eben nicht so viel vorstrecken kann. :(


    Schönen Gruß

  • Super,


    ich würde gerne das ganze abwickeln, allerdings habe ich gerade festgestellt, das man nur per Kreditkarte backen kann
    und das kann ich leider nicht.
    Paypal wird leider auch nicht unterstützt, sonst hätte ich das darüber abgewickelt.


    Könnte das sonst evtl der dritte abwickeln? mit ganz viel Umwegen könnte das evtl auch bei mir gehen.

  • ANZEIGE