Mare Nostrum

  • Ich habe mir die Eurogames Version von Mare Nostrum gekauft. Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, daß es Antike von eggertspiele sehr ähnlich ist.


    Im Internet findet man sehr unterschiedlich Meinungen zu Mare Nostrum - und wenn ich meine sehr unterschiedliche, dann mein ich das unter dem Motte "Heiß oder Scheiß".


    Wie sind Eure Erfahrungen mit Mare Nostrum?

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Ich finde Mare Nostrum wirklich sehr gelungen.
    Grund:


    - Die verschiedenen Gewinnstrategien
    - die grafische Gestaltung
    - die Atmosphäre im Spiel
    - der Spielmechanismus geht trotz elend langer und komplizierter Anleitung leicht über



    ..und bitte laß mich dich korrigieren:
    "Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, daß es Antike von eggertspiele sehr ähnlich ist."
    Du meintest wohl: Antike ist dem Mare Nostrum sehr ähnlich, oder?! ;)
    ...denn Mare Nostrum war früher da ...soviel Korrektheit muß sein, sorry ... ;)


    Also mir macht Mare Nostrum wirklich viel Spaß: Es ist nur schwer für ein derart langes Spiel immerwieder Mitspieler zu finden,.......leider....

  • Zitat

    Original von Braz
    ..und bitte laß mich dich korrigieren:
    "Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, daß es Antike von eggertspiele sehr ähnlich ist."
    Du meintest wohl: Antike ist dem Mare Nostrum sehr ähnlich, oder?! ;)
    ...denn Mare Nostrum war früher da ...soviel Korrektheit muß sein, sorry ... ;)


    Natürlich hast Du Recht. Aber ist es nun ähnlich - oder nicht? Und wieso lange Spielzeit? 2 (in Worten ZWEI) Stunden ist doch überschaubar...

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von Sankt Peter


    Natürlich hast Du Recht. Aber ist es nun ähnlich - oder nicht? Und wieso lange Spielzeit? 2 (in Worten ZWEI) Stunden ist doch überschaubar...


    Ähnlich finde ich die beiden Spiele nicht, abgesehen von der Mittelmeerkarte. Die Handlungsphase gefällt mir bei Mare Nostrum gut. Wie komme ich an meine unterschiedlichen Rohstoffe, wie an meine Steuern um dann die entsprechenden Einheiten etc. zu bauen. Ich empfinde M.N. atmosphärischer.
    Allerdings habe ich mir damals eine alternative Spielregel runtergeladen, die vom Autor (S. Laget) und u.a. M. Staber erstellt wurde. Hier sind einige Unklarheiten oder auch Probleme (z. B. unterschiedliche Startbedingungen mit den einzelnen Völkern) geändert worden. Ich habe mir dann noch die Erweiterung von Cafe Games geholt, noch nicht gespielt. Hier findet sich Material für einen sechsten Spieler, weitere Einheiten, mehr Götter etc. Die Spielregel ist in der Erweiterung auch überarbeitet worden.


    Bei der Spieldauer sind gute 2 Stunden sicher realistisch (4 Personen)
    wenn alle das Spiel kennen.

  • Zitat

    Allerdings habe ich mir damals eine alternative Spielregel runtergeladen, die vom Autor (S. Laget) und u.a. M. Staber erstellt wurde. Hier sind einige Unklarheiten oder auch Probleme (z. B. unterschiedliche Startbedingungen mit den einzelnen Völkern) geändert worden. Ich habe mir dann noch die Erweiterung von Cafe Games geholt, noch nicht gespielt.


    wie bei mir...aber zu 100% ;)

  • Ich glaube ich habe bis jetzt 3 Partien Mare Nostrum hinter mir, aber immer mit der Mythology Expansion, immer zu sechst - das Spiel ist durchaus abendfüllend, kommt also in der vollen Besetzung dann auf 3-4 Stunden, denke ich.
    Die Regeln nach denen wir gespielt haben, waren dementsprechend auch immer die der Expansion, gerüchten zufolge soll die Originalregel auch nicht so berauschend sein, aber ich habe da nie wirklich reingeschaut.
    Das Spiel an sich hat durchaus interessante Mechaniken, gefällt mir recht gut, kommt immer ab und an mal auf den Tisch, wenn wir in der vollen sechser Besetzung sind, was in der letzten Zeit nicht so häufig vor kam. Für sechs Spieler gibt es da irgendwie immer nicht so viele Sachen, die richtig toll sind (wen es interessiert: Railroad Tycoon und Struggle of Empires, teilweise Antike funktionieren da recht gut, Imperial kam irgendwie nicht ganz so toll an, ein Runebound oder World of Warcraft haben schon viel zuviel Downtime - mehr fällt mir gerade nicht ein ;)).

  • ANZEIGE
  • Die Erweiterung gibt es wohl nicht mehr zu kaufen - oder? Lohnt es sich ein bißchen rumzusuchen oder ist das Spiel in der Grundausstattung völlig ausreichend?

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Und lohnt sie sich auch? Bzw. macht es wirklich Sinn - auch wenn man nie zu sechst spielen wird?


    Habe auch noch einmal auf Brettspielsuche geschaut und die Expansion gefunden... Danke für den Hinweis - bin zu spät drauf gekommen dort zu gucken.

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Habe gerade in meinen Downloads gesehen, daß Serge Laget noch ein Szenario für drei Spieler entwickelt hat.


    Es heißt: Triumvirate
    Es gibt zusätzliche Regeln und Karten, die man sich ausdrucken muß.
    Gespielt habe ich es allerdings noch nicht, ist eben für drei Spieler.

  • ANZEIGE