A few acres of snow - Card sleeves?

  • ANZEIGE
  • Hiho,


    Also wenn du das Spiel spielst und nicht nur im Schrank hast, dann würde ich es bedingungslos empfehlen. Die Karten leiden extrem. Schon nach 2 oder 3 Partien sind Nutzungsspuren sichtbar. Das bleibt halt nicht aus ohne Sleves.


    AfaoS ist halt ein sehr kartenverschleissendes Spiel. Man mischt noch öfters als bei Dominion, weil das Kartendeck i.d.R. nicht so dick wird also häufiger "gecycled" wird.


    Ich habe es auf jedenfall bereut, die Karten nicht VOR der ersten Partien in Sleves gesteckt zu haben. Und das mache ich oft nicht, weil ich erstmal wissen will wie das Spiel ist. Wenn's mir gefällt dann packe ich die Karten in Hüllen, wenn nicht dann nicht.


    Atti

  • Hi,


    Wieso sollte es keinen Sinn ergeben. Immerhin bekommt man die AfoS Karten nicht mal eben einzeln (und das Spiel auch nicht). Und wenn man nach 10 Partien die Karten wegschmeissen kann ...


    Sich davor zu schützen empfinde ich jetzt nicht als Sinnlos.


    Atti

  • Einmal damit angefangen wird gnadenlos alles eingetütet. Abgesehen von den Extrakosten verlängert sich die Haltbarkeit der (Karten)Spiele, etwaige Designschönheiten werden bewahrt und die lieben MitspielerInnen können hemmungslos mit ihren schwitzig klebrigen Fingern zugreifen, ohne dass es mich stört.


    Vielleicht hält ja auch ein so zur Schau getragener Präservationsaufwand auch vom mutwilligen VERBIEGEN der Karten ab?
    Naja, ich kann nicht alles haben.


    Ach so, gerade bei AfAoS ist die Frage nach dem Rutschen der Karten unangebracht, soll doch das Deck stets klein und fein sein.

  • Also, ich persönlich habe das Spiel schon vor der ersten Partie in Sleeves gesteckt, und mag sowohl das Handling von Karten in Hüllen, als auch (natürlich) den Schutz der Karten.


    Weder wird der Stapel zu dick, noch wird er umständlich zu handhaben; im Gegenteil: Da man mitunter mit Decks von 10-15 Karten spielt, sind diese a) häufig zu Mischen und b) schwer zu Mischen. Ich jedenfalls empfinde es als mühselig, auf herkömmliche Weise 10 Karten zu mischen. Da machen es Kartenhüllen einfacher, da man dort den Stapel teilt und einfach ineinander schiebt (ohne das die Kanten der Karten leiden)


    Ausserdem ist es bei AFAOS ja so, dass es Karten gibt, die viel gespielt werden (sehr viel sogar) und andere, die fast gar Nicht gespielt werden. Schnell unterscheiden sich diese im Aussehen, wenn die Karten nicht durch Hüllen geschützt sind.


    Schliesslich noch ein Wort zu "frisch" in Hüllen gesteckten Karten: Am Anfang (beim ersten Spiel) werden diese noch auseinander rutschen, weil die Kartenhüllen sehr glatt sind. Aber schon bei dem ersten Spiel werden durch Staub und feinste Schmutzpartikel die Hüllen leicht angerauht und liegen dann auch stabil in einem Stapel.


    Kartenhüllen: :up:

  • Hi,


    Jow. Kartenhüllen sind einfach ein muss. Getsren hab ich erst das WoW Brettspiel eingesleved. Jetzt sind meine Kleinen Sleves alle... grummel.


    Atti

  • Sternenfahrer sagt es schon richtig: Wo fange ich an, wo höre ich auf? Wenn ich mich erstmal dazu entschieden habe, meine Karten in Sleeves zu stecken; welche stecke ich dann NICHT mehr in Sleeves?
    Dieses Problem habe ich zumindest. Ich bin geneigt, alle meine Spiele zu sleeven - was natürlich der totale Overkill ist.


    Zum Beispiel: Sollte ich HORUS HERESY sleeven? Wie oft werde ich das Spielen? Egal - ist gesleevt. PANTHEON? Warum eigentlich? Ist aber nun gesleevt.
    STRONGHOLD oder EMINENT DOMAIN mach ja sogar Sinn: Deckbau & schlechte Kartenqualität.
    Aber was ist mit AGRICOLA? Oder LE HAVRE?


    *seufz*

  • ANZEIGE
  • Hi,


    Also ich sleve das alles. Dominion habe ich nicht gesleved. Aber z.B. Thunderstone. (hölle viele Karten)


    Reine Kartenspiele Sleve ich meistens nicht. Die kosten sowieso nur ein paar Euro und sind verfügbar. Bei sachen die man nicht mehr bekommt (extm seten bei Kartenspielen) mache ich es aber anders. Aus selbigen Grund habe ich Dominion nicht gesleved. Das bekommt man hinterhergeworfen, da sind die Sleves ja teurer als das Spiel. Und die Karten sind erstaunlich robust. Trotz sehr vielen Partien sehen die noch sehr gut aus.


    Atti

  • Hi,
    ich "sleve" eigentlich auch alles, vor dem ersten Spiel. Es gehört für mich inzwischen dazu wie, der "verschwenderische" Umgang mit Zip-Tütchen. Ich gehe sogar soweit, dass ein Spiel nicht gespielt wird solange nicht alle Karten in Tüten stecken. Wenn dann konsequent :-)
    Dominion wird aber nicht geslevt. Wie Attila schon anmerkte lohnt es sich bei diesem Spiel garnicht. Bei mir ist auch ein 7Wonders in die Tüte gekommen. Das liegt aber hauptsächlich an den "Bonuskarten" die es nicht um die Ecke im 10er Pack gibt.


    Es wurde hier auch schon genannt. Wenn die Mitspieler sehen, dass da jemand "Angst" um seine Karten hat dient dies wirklich als Prävention.


    Mach's mit... Sleeves schützen :-) um mal einen Werbespruch umzumünzen.


    MfG
    fleXfuX

    Wer die Weisheit mit Löffeln gegessen hat, neigt zu geistigem Durchfall.

  • Hi,


    Jo. Und es geht sogar noch bekloppter. Es hibt spiele, da sprühe ich die Counter mit einem Kratz & Stossfesten klarlack ein.
    Kein Witz jetzt.:-)


    Atti

  • Herrlich, lauter Sleeve-Aholics, ich bin also nicht alleine!! :love:


    Meine "Sleeve-Disease" geht sogar soweit, dass ich die 36 Karten von Pinguin Party gesleeved habe.


    Preis Spiel: 3 Euro (Spiele-Offensiv'sche Grabbelkiste)
    Preis Hüllen: 3,40 Euro (für 100 Stück)


    Ich bin da (krankhaft) konsequent 8-)


    Ein Spass war es auch, die 3 Dominion-Boxen (Basis, Intrige, Seaside) an einem ganzen Abend einzutüten. Das waren dann mal eben 1350 Eintüt-Vorgänge. Meine Frau sass den ganzen Abend lang nur kopfschüttelnd auf dem Sofa (anstatt mir zu helfen! :( )

    Status 12M12S 2020: 9M13S

    (TippiToppi, Kuhhandel, Oriflamme, Soviet Kitchen, Spicy, Junk Art, Kick Ass, Ulm, Imperial, Das Grimoire des Wahnsinns, Draftosaurus, Just One, Werwörter)

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    2020: 13 | 2019: 15 | 2018: 8 | 2017: 6 | 2016: 6 | 2015: 12 | 2014: 12 | 2013: 15 | 2012: 20

    Einmal editiert, zuletzt von Elektro ()


  • ...vor allem auch eine kleine Wissenschaft für sich, alleine schon dank der Anzahl der verschiedenen Formate, Sonderformate und Hersteller!


    Meines Wissens hat auch bis dato noch niemand eine halbwegs vernünftige Übersicht über die verschiedenen Karten- bzw. Hüllenformate und deren Hersteller aufgestellt. FFG führt dies ja nur für die eigenen Spiele - und die Angaben bei Cosimshop, Magier- und Milanspiele sind meistens auch nur wenige beispielhafte Auflistungen für welche Spiele die Sleeves geeignet sind.


    Das wär doch mal was... hmmm.

    Status 12M12S 2020: 9M13S

    (TippiToppi, Kuhhandel, Oriflamme, Soviet Kitchen, Spicy, Junk Art, Kick Ass, Ulm, Imperial, Das Grimoire des Wahnsinns, Draftosaurus, Just One, Werwörter)

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    2020: 13 | 2019: 15 | 2018: 8 | 2017: 6 | 2016: 6 | 2015: 12 | 2014: 12 | 2013: 15 | 2012: 20

    3 Mal editiert, zuletzt von Elektro ()


  • Das wäre mal eine lobenswerte Aktion: Bei BGG zu den Spielen schreiben, a) welche Art von Kartenhüllen benötigt wird und b) wie viele davon...

  • Zitat

    Original von [Tom]
    Das wäre mal eine lobenswerte Aktion: Bei BGG zu den Spielen schreiben, a) welche Art von Kartenhüllen benötigt wird und b) wie viele davon...


    ...und, zumindest für mich noch wichtig, ob die Karten dann wieder in die Box passen oder nicht (ist leider immer noch viel zu selten der Fall, und daher ein Quell ewigen Ungemachs bei mir :( )

    Status 12M12S 2020: 9M13S

    (TippiToppi, Kuhhandel, Oriflamme, Soviet Kitchen, Spicy, Junk Art, Kick Ass, Ulm, Imperial, Das Grimoire des Wahnsinns, Draftosaurus, Just One, Werwörter)

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    2020: 13 | 2019: 15 | 2018: 8 | 2017: 6 | 2016: 6 | 2015: 12 | 2014: 12 | 2013: 15 | 2012: 20

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von [Tom]
    Naja, diejenigen, die Sleeven, wollen Genug Platz für gesleevte Karten - diejenigen, die es nicht tun, wollen gerne massgeschneiderte Boxen.


    Die Box von Earth Reborn zeigt, dass Hersteller auch mitdenken können. Die kreuzförmigen Fächer für Karten sind so angelegt, dass die waagerecht ohne Hüllen passen und senkrecht mit Hüllen.


    Cu / Ralf

    "Things fall apart; the centre cannot hold; Mere anarchy is loosed upon the world.", The Second Coming by W. B. Yeats

  • Zitat

    Original von ravn


    Die Box von Earth Reborn zeigt, dass Hersteller auch mitdenken können. Die kreuzförmigen Fächer für Karten sind so angelegt, dass die waagerecht ohne Hüllen passen und senkrecht mit Hüllen.


    Cu / Ralf


    Mag ja bei einer Gigantenbox wie ER funktionieren - aber bei einem kleinen Kartenspiel wie Biblios?


  • Meinst du sowas http://maydaygames.com/sleeves.pdf dann entsprechend auch von den anderen Herstellern von Sleeves?
    Das ist eine recht große Spieleliste mit der Anzahl der Karten, deren Größe und das benötigte Hüllenformat. Anhand der Größe der Sleeves könnte man ja das ganze auf die anderen Hersteller übertragen oder nicht?

  • Zitat

    Original von [Tom]
    Mag ja bei einer Gigantenbox wie ER funktionieren - aber bei einem kleinen Kartenspiel wie Biblios?


    Wenn einzelne Spieler bereit sind, Pappkarten in Plastikhüllen einzutüten, wobei diesem Spieler dann noch teils erhebliche Mehrkosten durch den Kartenhüllenkauf entstehen, dann könnten die eventuell bereit sein, für eine komplett schon vom Werk eingetütete Version inklusive passendem Inlay mehr zu bezahlen?


    Bei Filmen und DVDs gibt es ja auch diverse Sammler-Editionen. Warum nicht häufiger auch bei Spielen?


    Die Pappversion fürs gemeine Volk und die Sammler-Edition für die Vielspieler-Experten-Freaks.


    Cu / Ralf

    "Things fall apart; the centre cannot hold; Mere anarchy is loosed upon the world.", The Second Coming by W. B. Yeats

  • Hi,


    also ich denke ,wird ein Spiel durch einen Kartenmechanismus getragen und diese natürlich auch dann stark beansprucht, so finde ich kann man diese natürlich eintüten. So wie bei A few acres of snow. Die Karten werde ich mir jetzt auch eintüten, weil das Spiel von diesen Karten getragen wird. Und dadurch natürlich auch im laufe der Zeit auch eine erhöte Abnutzung eintritt.

  • Zitat

    Original von wobo
    Meinst du sowas http://maydaygames.com/sleeves.pdf dann entsprechend auch von den anderen Herstellern von Sleeves?
    Das ist eine recht große Spieleliste mit der Anzahl der Karten, deren Größe und das benötigte Hüllenformat. Anhand der Größe der Sleeves könnte man ja das ganze auf die anderen Hersteller übertragen oder nicht?


    Ui, da hat sich jemand viel Mühe gemacht! Das ist bisher die ausführlichste Liste zu diesem Thema. Danke für den Link :)


    Jetzt müsste es nur noch regelmässig (am besten immer direkt nach Nürnberg & Essen) geupdated werden, und fertig wäre die Bibel aller Sleeve-Aholics :dance3:

    Status 12M12S 2020: 9M13S

    (TippiToppi, Kuhhandel, Oriflamme, Soviet Kitchen, Spicy, Junk Art, Kick Ass, Ulm, Imperial, Das Grimoire des Wahnsinns, Draftosaurus, Just One, Werwörter)

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    2020: 13 | 2019: 15 | 2018: 8 | 2017: 6 | 2016: 6 | 2015: 12 | 2014: 12 | 2013: 15 | 2012: 20

    Einmal editiert, zuletzt von Elektro ()

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Elektro


    Ui, da hat sich jemand viel Mühe gemacht! Das ist bisher die ausführlichste Liste zu diesem Thema. Danke für den Link :)


    Jetzt müsste es nur noch regelmässig (am besten immer direkt nach Nürnberg & Essen) geupdated werden, und fertig wäre die Bibel aller Sleeve-Aholics :dance3:


    Bei der zugehörigen Excel-Version http://maydaygames.com/sleeves.xls steht das Aktualisierungsdatum mit bei (derzeit 18.11.2011). Die Liste wird meines Wissens auch regelmäßig aktualisiert. Allerdings nicht unbedingt immer direkt nach jeder Messe und es sind auch nicht alle möglichen Spiele enthalten. A few acres of snow fehlt zum Beispiel. Ich bin aber zuversichtlich, dass das noch nachgeholt wird.

  • ANZEIGE