Board Game Arena

Bitte bewerte: Red Rising
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Hi Leute,


    hab heute diese Online-Spieleseite entdeckt und finde das ganz interessant. Race for the Galaxy, Dominion Basis+Intrige, Troyes hab ich schon probiert und finde es sehr gut. Besonders Troyes hat mir gefallen.


    Wer ist noch da von euch? Guido hab ich schon gefunden! 8-)

  • ANZEIGE
  • Wenn jemand gern Troyes, Puerto Rico und Amyitis spielt, ist er da richtig. Leider haben sie nur die Basisversion von RftG und so spiele ich Race doch eher gegen die Keldon AI mit Erwtr. I+II. Aber bei der BG-ARENA ist es echt schön zu verweilen.


    Neu bei Arena: Drachenherz und Hawaii

    Einmal editiert, zuletzt von Bundyman ()

  • Hi,


    bin heute Abend online und würde gern die ein oder andere Partie dort Spielen. Am liebsten Puerto Rico, Amyitis oder Troyes.


    Da ich aber bei der Arbeit bin und ein Art Bereitschaftsdienst habe, kann es sein, das ich zwischendurch mal ein wenig länger brauche für meine Züge.


    Hat jemand Zeit und Lust? Ich bin auch dort "ode".

    Einmal editiert, zuletzt von ode ()

  • Hey,


    ich spiele dort auch seit dem Artikel auf TricTrac (Danke Guido).


    Hab gerade eine Partie mit Troyes mit Ode hinter mir.
    Sehr spaßige Angelegenheit (42:28) 8-)



    Mein Name dort : steffenfreiburg

  • Ich bin hier nebenbei am Arbeiten und hatte auch wirklich ne Menge Würfelpech!


    Heute Nachmittag hatte ich ne Partie mit 52 Punkten auf meiner Seite, Freundchen!!!


    8-)

  • Zitat

    Original von ode
    bin heute Abend online und würde gern die ein oder andere Partie dort Spielen


    und vernachlässigst Deine alten Yucata-Kumpels *schnief*
    Nicht ernst gemeinte Grüße vom Geschenke einpackenden Nupsi der seinen ode vermisst


    Einmal editiert, zuletzt von Nupsi ()

  • ANZEIGE
  • Also, ich spiele grade


    6x A few acres of snow
    5x Thunderstone
    1x Stone Age
    1x Drachenherz
    1x Era of Inventions


    bei Yucata... Und parallel Troyes bei boardgamearena. Und alles bei meiner Bereitschaftsarbeit (ruhiger Abend). Und jetzt fällt grad das 2:0 für Gladbach...


    Und ich zieh doch die ganze Zeit schon!!! 8-)


  • lol, quasi zeitgleich mit meinem posting hier ging es los mit nus beiden. Mein Herz hüpft vor freude.


    Back to Topic: Hab mir auf BoardgameArena erst mal den Nupsi gesichert. Det bin nämlich ich! Also ab Sonntag kann es da auch mit mir los gehen...

  • Was ist denn der Unterschied zu BSW und Yucata?

    Status 12M12S 2021: 6M11S


    (Fantastische Reiche, Die Abenteuer des Robin Hood, Cantaloop, Majesty, Bunte Blätter, Gold, Auf die Nüsse, Under Falling Skies, Smart 10, Sprawlopolis, Cross Clues)


    2021: 11 | 2020: 24 | 2019: 15 | 2018: 8 | 2017: 6 | 2016: 6 | 2015: 12 | 2014: 12 | 2013: 15 | 2012: 20

  • Zitat

    Original von Guido Heinecke
    Ich hab jetzt auch erstmal wild um mich gefreundet. Ich bin Pricuricu (wie auch bei Yucata übrigens).


    Hallo Guido,


    sorry, dass unsere Ascension Partie gerade stockt. Aber habe keine Zeit gefunden. Vielleicht schaffe ich heute Abend meinen nächsten Zug. Oder gibst Du auf? Sieht ja nach drei Zügen nicht so gut aus für Dich, um nicht zu sagen aussichtslos. Du kannst mir auch eine PN mit deiner "Aufgabe" schicken, wenn es Dir öffentlich zu unangenehm ist :boss:

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • nach 3 Zügen? ?(

    Status 12M12S 2021: 6M11S


    (Fantastische Reiche, Die Abenteuer des Robin Hood, Cantaloop, Majesty, Bunte Blätter, Gold, Auf die Nüsse, Under Falling Skies, Smart 10, Sprawlopolis, Cross Clues)


    2021: 11 | 2020: 24 | 2019: 15 | 2018: 8 | 2017: 6 | 2016: 6 | 2015: 12 | 2014: 12 | 2013: 15 | 2012: 20

  • Zitat

    Original von Guido Heinecke
    Sankt Peterle, wir haben erst 5 Runden gespielt, du hast 4 Punkte, ich 1. Mir ist schleierhaft, wie Du auf ein "aussichtslos" kommst. Das Ding wird also fertig gespielt! :box:


    Ok, war ein Versuch der psychologischen Kriegsführung... scheint bei Dir aber nicht zu funktionieren...

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Elektro
    Was ist denn der Unterschied zu BSW und Yucata?


    BGA (=BoardGamesArena) ist im Grunde ähnlich wie die Brettspielwelt. Allerdings gibt es da ein System, die Spieler nach dem Spiel zu bewerten. Da gibts dann halt einen Daumen hoch oder einen runter. Und wenn man die Leute am Tisch hat, dann wird automatisch gewarnt: "Vorsicht, den mögen viele nicht! Willst du wirklich mit dem spielen?"


    Andererseits gibts da eine bestimmte Spielzeit. Wenn die abgelaufen ist, dann kann man die Leute kicken. Das stellt man vorher ein. Ob Schnell, normal oder langsam. Oder ganz ohne diese Zeit. Später wird dann vom System vor den Spielen bei bestimmten Spielern, die ihre Zugzeit regelmäßig unterschreiten, dies auch dazugesagt.


    Insgesamt kein schönes System, wie ich finde.


    Aber der große Vorteil sind halt die Spiele. TROYES, AMYITIS, PUERTO RICO, DOMINION (Basis+Intrige), RACE FOR THE GALAXY, STONE AGE, GOSU (von dem ich nirgendwo ne deutsche Regel finde) und auch TOBAGO. Noch ein paar kleine Spiele dazu und bald gibts dann auch HAWAII von HiG.


    Also, Yucata: Da macht man einzelne Züge und kann wieder gehen, wenn einem danach ist. Bei BGA musst du durchhalten bis zum Schluß und auch immer dabei bleiben. Und Schnarchnasen werden abgestraft durch ein "Reputations-System". Oder anders ausgedrückt: Gemütlich spielen geht nur mit Bekannten. So wie ich gestern ein ganz gemütliches Troyes mit freakgeims gespielt hab...

    Einmal editiert, zuletzt von ode ()

  • Hallo Andreas,


    kann man auf den anderen Plattformen auch den Partien zuschauen? So wie ich es gestern bei Eurer Troyes-Partie gemacht habe. 8-)


    Ich schicke gleich mal vorweg, dass ich eine große Abneigung gegen jede Form von Computerspiele habe. (Ziehe eine Qwirkle-Partie mit meine 75 jährigen Mutter vor :love: )
    Aber neugierig war ich doch mal und wollte mir das anschauen.


    Es wird ja immer wieder moniert, dass Brettspiele unübersichtlich wären.
    Aber gestern hatte ich große Schwierigkeiten auf dem Troyes-Plan überhaupt etwas gut zu erkennen. Die Züge gingen dann auch so flott, dass ich dem kaum folgen konnte und immer erst im Protokoll nachlesen musste, was vor sich ging.


    Wird es dann mit einer Routine angenehmer?


    Im Anschluß habe ich mir eine weitere Partie angsehen. Der Proto Hawaii wurde von den Verantwortlichen getestet. Moritz (Redakteur), Gregory (Autor) und der mir nicht bekannte Systemmann haben eine erste Partie gespielt. Das war spannend anzuschauen, wer da wie Hawaii spielt.
    Aber für mich lag das gleiche Problem vor. Dem einzelnen Zug war kaum zu folgen. Protokoll nachlesen. Dann auf dem unübersichtlichen Plan die Verhältnisse für den eigenen Zug bewerten.
    In live fällt mir das allles viel leichter.


    Nee, ich glaub, dass Computerspielen überlasse ich leichten Herzens anderen.
    Obwohl auch mich die Spieleauswahl auf BGA angelockt hat und bei mir dafür Mitspielerprobleme vorliegen.


    Liebe Grüße
    Nils

  • In der BSW kann man zuschauen, bei Yucata hat das glaub ich keinen Sinn.


    Hättst ja mal was sagen können! Ich hab auch nicht immer die "Spectatores" im Blick! (Es wird angezeigt, wer zuguckt - Bundyman hab ich entdeckt!).


    Anonsten ist die Übersichtlichkeit immer das Problem. Man hat halt keinen großen Spieltisch, sondern nur einen kleinen Bildschirm. Da man bei Yucata immer länger weg ist (teilweise tagelang) und so sich meist in das Spiel kurz eindenken muss (ein Umstand, der viele Leute dazu verleitet eher einfacheres zu spielen und Spiele wie LUNA einfach schwer macht), hab ich da einige Übung drin und weniger Probleme dem ganzen per Protokoll zu folgen.


    Aus diesem Grund sind für mich Multiplayer-Solitär-Spiele wie Dominion oder Agricola perfekt geeignet für so was. Bei Troyes muss man zumindest immer im Auge behalten, welche Würfel weg sind und welche Karten besetzt oder bekämpft. Ich finds ok. Habe gestern ne Partie Puerto Rico noch gespielt, das war etwas unübersichtlicher, weil das Protokoll da in einer Tour durchrappelt...

  • Zitat

    Original von ode
    Hättst ja mal was sagen können! Ich hab auch nicht immer die "Spectatores" im Blick! (Es wird angezeigt, wer zuguckt - Bundyman hab ich entdeckt!).


    :blumen:


    Ich hab doch keine Ahnung was möglich ist (als Zuschauer) und weiß auch nicht, ob es der Etikette entspricht, einfach ins Spiel reinzuquatschen.


    Liebe Grüße


    Nils

  • Zitat

    Original von ode


    Anonsten ist die Übersichtlichkeit immer das Problem. Man hat halt keinen großen Spieltisch, sondern nur einen kleinen Bildschirm. Da man bei Yucata immer länger weg ist (teilweise tagelang) und so sich meist in das Spiel kurz eindenken muss (ein Umstand, der viele Leute dazu verleitet eher einfacheres zu spielen und Spiele wie LUNA einfach schwer macht), hab ich da einige Übung drin und weniger Probleme dem ganzen per Protokoll zu folgen.


    Klar stellt die Oberfläche eines Computerspiels andere Anforderungen als die eines Brettspiels, unter anderem wegen des begrenzten Platzes auf dem Monitor. Aber genau da liegt meiner Meinung nach eines des Probleme von BGA.


    Die haben bei den Spiele versucht das Brett eins zu eins auf den Computerbildschirm zu kopieren. Wenn man das mal mit Yucata vergleicht, sind die Spielumsetzungen bei BGA um einiges schlechter gelöst. Ich rede von der Ansicht, wie die Bedienung ausfällt hab ich noch nicht ausprobiert, da mir die Ansicht allein schon das Spielen verleidet hat. :)

  • Hallo,


    wenn ich es richtig mitbekommen habe, besteht die Möglichkeit auf zwei Monitoren zu spielen.
    Ob´s der Übersicht dienlich ist, kann ich nicht beurteilen.
    Mein zwoter Monitor hat sich vor Kurzem verabschiedet.


    Liebe Grüße


    Nils


  • Wenn man Widescreen hat, dann kann man den Bildschirm teilen, die Funktion hab ich noch nicht ausprobiert. Ist sicher hilfreich,löst aber das grundsätzliche Designproblem nicht.


    Dominion in der BSW und Dominion bei BGA sind ziemlich unterschiedlich implementiert, die Lösung der BSW find ich deutlich besser.
    Die von BGA ähnelt eher der von Isotropic.org. Also soweit ich das gesehen hab. Ich konnte mich immer noch nicht überwinden ein Spiel zu spielen. :)

  • ANZEIGE
  • Hi Weltherrscher (obwohl ich mich winden muss jemand anders als mich so zu nennen...),


    gebe dir Recht. Yucata löst das viel besser. Die Leute da sind immer empfänglich für Vorschläge. Nimm z.B. Luna, bei dem ich nie gedacht hätte, das man das Riesenspiel irgendwie auf den kleinen Monitor bekommt und man noch was erkennen kann. Das wurde da extrem gut gelöst.


    Dominion bei BGA finde ich immer noch besser als die BSW, wo mir ich Spieler oft etwas komisch finde. Außerdem gefallen mir die bewglichen Karten da nicht

  • Zitat

    Original von ode
    Hi Weltherrscher (obwohl ich mich winden muss jemand anders als mich so zu nennen...),


    gebe dir Recht. Yucata löst das viel besser. Die Leute da sind immer empfänglich für Vorschläge. Nimm z.B. Luna, bei dem ich nie gedacht hätte, das man das Riesenspiel irgendwie auf den kleinen Monitor bekommt und man noch was erkennen kann. Das wurde da extrem gut gelöst.


    Dominion bei BGA finde ich immer noch besser als die BSW, wo mir ich Spieler oft etwas komisch finde. Außerdem gefallen mir die bewglichen Karten da nicht


    Was meinst Du mit bewegliche Karten? Die Animationen? Die sind teilweise bisschen schnell, aber mich stören dann eher die Geräusche auf Dauer, und die kann man, im Gegensatz zu realen Mitspielern, ja stumm schalten. ;)


    Gut die Spieler in der BSW sind bei manchen Spielen wirklich seltsam. Ich nenn mal Tichu, Siedler und CC als Beispiele. Bei Dominion spiel ich meist mit Leuten die ich kenne, da fällt das mir dann nicht auf.


    Tendentiell würde ich auch Yucata das bessere Konzept bescheinigen, vor allem hat Yucata den Vorteil, das man die meisten Spiele in fast jedem Browser spielen kann, und nicht auf Java angewiesen ist. Das schränkt die BSW doch arg ein, die meisten Tablets wenn nicht gar alle dürften außen vor sein.


    Beim BGA Dominion fällt mir zum Beispiel die Anordnung der Karten auf, die unnötig viel Platz verbraucht, und zusätzlich ist nicht mal gut markiert, welche Karte wieviel kostet. Man kann sicher da auch Verbesserungsvorschläge einreichen. Aber was eigentlich jedem klar sein sollte ist, das man bei so Sachen Scrollen tunlichst vermeiden sollte. Yucata skaliert da viel besser,wenn auch nicht immer perfekt.

  • Zitat

    Original von Sankt Peter


    Ok, war ein Versuch der psychologischen Kriegsführung... scheint bei Dir aber nicht zu funktionieren...


    Hehe, hat doch geklappt ;)

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich