Herr der Ringe Kartenspiel mit mehreren Spielern

  • Hallo zusammen,


    ich habe das HdR Kartenspiel bisher fast nur solo gespielt. Mit meinem Zwergen Deck schaffe ich dabei fast immer die Abenteuer bis einschl. Stufe 4.


    Sonntag habe ich ravn mal eine 2er Partie gespielt. Dafür hatte ich noch schnell ein Deck aus Führung und Geist gebastelt, dessen Schwerpunkt auf Rohan und ebenfalls Zwergen lag.


    Wir haben das Einführungsszenario und die Jagd nach Gollum gespielt. Aufgrund der Synergieeffekte (z.B. Dain Eisenfuss, dessen Eigenschaft ja alle Zwerg Charaktere betrifft) waren die Abenteuer fast ein Spaziergang.


    Nun stellt sich für mich die Frage: Um auch mal Abenteuer mit höherem Schwierigkeitsgrad solo zu spielen, könnte ich ja eine 2 Spieler Partie simulieren. Hast das schon Mal jemand gemacht, und wie sind die Erfahrungen?


    VG
    Bernd

  • ANZEIGE
  • Im Heidelberger Forum haben schon einige Leute berichtet, dass Sie das so spielen und damit gut klar kommen. Mir wäre das zu viel Verwaltungsaufwand, zwei Kartenhände zu handhaben. Mittlerweile habe ich aber auch bis auf Fluch aus Dol Guldur alles nach den normalen Soloregeln geschafft. Alles heißt Grundspiel und der erste Zyklus, Khazad-Dum und den zweiten Zyklus habe ich noch nicht.


    Aktuell hat auch gerade jemand im Heidelberger Forum eine Variante http://forum.hds-fantasy.de/viewtopic.php?f=187&t=10598&p=76539#p76539 vorgeschlagen, bei der man mit zwei "Heldengruppen" spielt, aber nur eine Hand und einen Bedrohungszähler hat. Das würde mir schon ehr gefallen.

    There is freedom - just behind the fences we build ourselves.

  • Zwei Decks auf einmal wären mir auch viel zu viel.
    Was ich machen würde um die schwierigere Abenteuer zu bestehen wäre evtl. die ganz einfach die Anzahl der Helden hochsetzen.
    Also vier anstelle von dreien losschicken um z.B. die Trolle zu verhauen.
    Jeder Held mehr bedeutet ja auch eine Ressource mehr.
    Oder du legst Direkt einen Charakter zum Start kostenlos aus.
    Oder Du senkst die Anfangsbedrohung oder Du zieht jede zweite Runde eine Karte mehr oder.....


  • Das mit dem Held mehr klingt gut, scheitert aber wohl an der noch höhreren Anfangbedrohung. Wenn das müsste man das wieder ausgleichen und sagen, die Bedrohung des niedrigsten Charakters wird ignoriert.

    There is freedom - just behind the fences we build ourselves.

  • Zitat

    Original von gimli043
    Das mit dem Held mehr klingt gut, scheitert aber wohl an der noch höhreren Anfangbedrohung. Wenn das müsste man das wieder ausgleichen und sagen, die Bedrohung des niedrigsten Charakters wird ignoriert.


    War jetzt nur aus dem Bauch heraus geschossen.
    Im Prinzip will man es ja einfacher machen, also könnte man den Helden mit der !niedrigsten Bedrohung nicht zählen.
    Wenn das immer noch nicht klappt, dann den mit der höchsten Bedrohung.


    P.s:vBei Deiner günstigen Gruppe (ich mag die Luschen gar nicht Helden nennen) sollte aber doch noch ein Held mehr drin sein :-)

  • Zitat

    Original von Nupsi
    Naja, die Luschen aus der zweiten Reihe machen Deinen "wahren Helden" aber bisher noch was vor. Die haben eben nicht den Heldeninsinkt und prügeln sich mit jedem, sondern warten lieber bis mal wieder ein Gandalf oder ein anderer starker Verbündeter vorbei schaut und die Drecksarbeit für sie macht.
    Nicht heldenhaft, aber effektiv :)

    There is freedom - just behind the fences we build ourselves.

  • Zitat

    Original von gimli043
    Naja, die Luschen aus der zweiten Reihe machen Deinen "wahren Helden" aber bisher noch was vor.
    ...
    Nicht heldenhaft, aber effektiv :)


    Effektiv, pfff.
    Was zählt sind die Kerben an meinen Zwergenäxten. Sich mit fremden Federn schmücken machen nur Hobbitmädchen.


    Hm, das läßt mich über eine Duell Variante nachdenken...
    Dann können wir das Held gegen Lusche ausdiskutieren :box:



    Frage: Hast du eigentlich die Grundsets mehrmals ? Mir fehlt noch einmal Schleichangriff :-)
    Oder die Tüpe, die einem eine Karte nachziehen läßt hab ich auch nur einmal.
    Und die Erweiterung Die Rückkehr zum Düsterwald fehlt mir auch noch hab ich gerade gemerkt.


    So was macht durchaus auch mal ein bisserl was aus.
    Im ersten Zyklus sind meiner Meinung nach auch die synergieeffekte der Karten eher für die Adler ausgelegt.
    Im zweiten Zyklus wird da sicherlich mehr und mehr auf die Zwerge eingegangen werden.
    Aber mir ist das wurscht, ich werde meine Supernasen so lange Orks verprügeln lassen bis
    selbst die letzte Elbenfrau im meine Stollen einziehen will um näher bei ganzen halben Kerlen zu sein.

  • ANZEIGE
  • Hi,


    Man darf doch sowieso nur jede Karte max 3 mal im Deck habe! So viele Karten gibt es doch garnicht die nicht schon 3 mal dabei sind.


    Atti

  • Moin Atti,
    richtig, aber ein paar Leute haben das ja trotzdem gemacht, die waren halt zu Anfang ungeduldig(er).
    Mag ja jeder sehen wie er will.
    Ich persönlich finde den Zeitraum in dem neue Karten rauskommen mittlerweile schon fast zu kurz und bestelle die Packs nur noch paarweise :-)
    Nupsi

  • Zitat

    Original von Nupsi
    Moin Atti,
    richtig, aber ein paar Leute haben das ja trotzdem gemacht, die waren halt zu Anfang ungeduldig(er).
    Mag ja jeder sehen wie er will.
    Ich persönlich finde den Zeitraum in dem neue Karten rauskommen mittlerweile schon fast zu kurz und bestelle die Packs nur noch paarweise :-)
    Nupsi


    Ja, das sehe ich auch so. Die könnten lieber mal ein paar reine Adventurepacks rausbringen, in denen dann zwei oder drei Abenteuer drin sind. Spielerkarten gibt es ja wirklich satt.


    Naja es gibt schon die ein oder andere Karte, die ich drei Mal ins Deck packen würde:
    Schleichangriff
    Truchsess von Gondor
    Henmarth Flusslied
    die beiden Charaktere die Fortschrittmarker direkt platzieren (vor allem den 4 Ressourcen-Mensch, der kann sogar kämpfen :) ).
    Den Wissenscharakter der eine Karte ziehen lässt. (Habe ich wegen Bilbo jetzt gar nicht im Deck, ist aber sonst auch super.)
    Beorn
    ...


    Ich behaupte mal gerade die besten Karten gibt es eben nicht drei Mal im Grundspiel. Aber aufgrund der Vielzahl an neuen Karten kommt man auch so gut klar.

    There is freedom - just behind the fences we build ourselves.

  • ANZEIGE