Twilight Struggle dt. von UGG

  • Um mal den alten Thread etwas ruhen zu lassen und die Übersicht zu steigern:


    Hier der neue Thread zur UGG Version von TS...

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Erster Eindruck vom äußeren Text:
    Der deutsche Text ist stellenweise etwas holprig übersetzt oder ich hätte mir andere Übersetzungen gewünscht - aber nichts tragisches (der Fehler im Namen ist wohl das peinlichste).


    Damit ihr euch selbst ein Bild machen könnt, wie penibel ich bin ;)

    • [...] gab es jetzt nur noch zwei die Vereinigten Staaten und die Sowjetunion -> [...] gab es jetzt nur noch Zwei: Die Vereinigten Staaten und die Sowjetunion
    • Die ganze Welt ist die Bühne, auf der diese zwei Titanten kämpfen
      Spielen? Tanzen? Auf Bühnen kämpft man nicht...
    • Ereigniskarten umfassen außerdem -> Folgende Ereignisse sind enthalten?
    • Entferne die Karte aus dem Spiel, wenn das Ereignis gespielt wurde -> Entferne die Karte aus dem Spiel, wenn als Ereignis gespielt wurde
    • Massstab
      Duden online sagt trotz neuer Rechtschreibung immer noch "Maßstab" dazu... (das tut in den Augen weh!)


    Bislang noch ungeöffnet.


    Okaaaay, jetzt hab ich wirklich gesucht :D
    Der Autorenname und der Massstab brennt mir in den Augen - noch nicht spielrelevant.

  • So, ich habe den anderen Fred wegen Unübersichtlichkeit jetzt geschlossen. Bitte ab jetzt hier das deutsche Twilight Struggle dissen.

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Wenn das mit der Übersetzung stimmt Lache ich mich schlapp.
    Ich meine das Spiel muss man ja nicht mehr übersetzen :-) Gibt doch schon min. 3 deutsche Übersetzungen. Man müsste die Texte nur übernehmen.

  • Ich habe gerade bei einem Freund, der sich das Upgrade Kit bestellt hatte, die Karten, die Regeln und die Spieiübersichten in Augenschein genommen... holla die Waldfee, da kann ich ja froh sein, dafür kein Geld ausgegeben zu haben!


    Die Spielregeln wirken, als wären DIN A3 Blätter durch den Kopierer gejagt und dann getackert worden. Die Karten sind relativ dünn, und auch die Spielübersichten wirken amateurhaft - vor allem die Kopzeile: "Gleichgewich des Spielübersicht" :-D


    Die Übersetzung ist - gelinde gesagt - holprig, vieles tut einfach weh! Dabei wurde meinem Kumpel von UGG mitgeteilt, dass die ganze Sache so lange dauern würde, weil die Übersetzung noch von einem Germanisten gegengelesen würde. Man wolle nicht, dass die deutsche Verson wegen ein paar Rechschreibfehlern in der Luft zerrissen würde...

  • Gibt es eigentlich irgendwas positives zur deutschen Ausgabe zu sagen?


    Wenn die Qualitätssicherung so versagt hat, wie es leider aktuell den Anschein hat, wenn man alle bisher alle Äusserungen bündelt, dann wäre das arg arg schade. Hatte mich eigentlich auf eine professionelle Übersetzung in ebensolcher professioneller Produktqualität gefreut, aber so bleibe ich lieber bei meiner fehlerfreien englischen Deluxe-Version. Alles andere wäre nur ein Rückschritt, nur damit die Kartentexte einfacher-schneller-direkter verständlich sind.

    "Things fall apart; the centre cannot hold; Mere anarchy is loosed upon the world.", The Second Coming by W. B. Yeats

  • Ich gehe davon aus, dass die Kartenquallität identisch der der Oridginalausgabe ist.


    Dass die Übersetzung holprig sein wird, war mir bereits nach der deutschen Paths of Glory Ausgabe klar. Das ist einfach nicht Udo´s Stärke...

    Ich gebe hier, auch wenn ich es im Text nicht explizit erwähne, immer meine persönliche Meinung wieder.

  • Oder auch: Udos Stärke...


    Viele Deutsche wären überrascht, wie strikt die Regeln zum apostrophierten 's' im Deutschen doch sind! So richtig gibt es das nämlich gar nicht. :-)


    Tut mir leid, aber in diesem Thread konnte ich mir das nicht verkneifen! :box:

    UpLive [bgg for trade] - einfach anschreiben, wenn Dich davon was interessiert!

  • Auch hier nochmal: So schlimm wie einige tun, ist es beileibe nicht. Rechtschreibfehler finde ich in wirklich jeder Anleitung. Hier sind es ein paar mehr als im Schnitt, aber dafür ist die Anleitung gut strukturiert und übersichtlich. Und das ist bei den wenigsten Spieleanleitungen der Fall. Die Karten sind größtenteils fehlerfrei, und die Qualität ist GMT-Standard.

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Tigranes
    So schlimm wie einige tun, ist es beileibe nicht. [...] Die Karten sind größtenteils fehlerfrei.


    Das heisst konkret bei 110 verschiedene Karten, bei denen Fehler zu einem verfälschten Spielablauf führen können und wo zwischen Ankündigung und Auslieferung volle vier Jahre liegen?


    Weil eigentlich hatte ich nach dieser langen Zeit ein fehlerfreies Produkt erwartet wie erhofft und das ist es ja leider anscheinend nicht. Nur weil andere Spiele auch Rechtschreibfehler haben, wäre das eine arg schwache Ausrede / Rechtfertigung.


    Ob man daraufhin bereit ist, trotzdem den verlangten Kaufpreis zu bezahlen, muss jeder selbst wissen. Aktuell tendiere ich zum Widerruf. Wenn zudem aus Path of Glory (dt.) nix gelernt wurde, umso tragischer. Aber als Käufer und Kunde muss ich da kein Mitleid haben, oder?

    "Things fall apart; the centre cannot hold; Mere anarchy is loosed upon the world.", The Second Coming by W. B. Yeats

  • Zitat

    Original von [Tom]
    (...) Da solltest Du eher Mitleid mit den Schlecker-Angestellten oder den Pächtern der Müller-Filialen haben... (...)


    Naja, ich kenne keinen Münchner, der bei Müller gekauft hätte. Das ist seit Jahren mit das ekelhafteste Brot, was man überhaupt bekommen konnte - ich war nicht im mindesten überrascht...

    UpLive [bgg for trade] - einfach anschreiben, wenn Dich davon was interessiert!

  • Zitat

    Original von Sternenfahrer
    Naja, ich kenne keinen Münchner, der bei Müller gekauft hätte. Das ist seit Jahren mit das ekelhafteste Brot, was man überhaupt bekommen konnte - ich war nicht im mindesten überrascht...


    Seit wann verkauft der Drogeriemarkt Müller denn Brot (oder ist das nur in Bayern so)? ?(


    Ich mag Müller - die haben sogar ein ganz nettes Brettspiel-Sortiment, aber auch gute Preise für CDs, DVDs, etc.

    Status 12M12S 2020: 9M13S

    (TippiToppi, Kuhhandel, Oriflamme, Soviet Kitchen, Spicy, Junk Art, Kick Ass, Ulm, Imperial, Das Grimoire des Wahnsinns, Draftosaurus, Just One, Werwörter)

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    2020: 13 | 2019: 15 | 2018: 8 | 2017: 6 | 2016: 6 | 2015: 12 | 2014: 12 | 2013: 15 | 2012: 20

  • Zitat

    Original von Elektro


    Seit wann verkauft der Drogeriemarkt Müller denn Brot (oder ist das nur in Bayern so)? ?(

    Für dich (und alle anderen Nachrichtenverweigerer/-verpasser): einfach mal die Lieblingssuchmaschine mit "Müller Brot" ggfls. angereichert um "Skandal", "Hygiene" oder auch "Insolvenz" füttern.


    Zitat

    Original von ElektroIch mag Müller - die haben sogar ein ganz nettes Brettspiel-Sortiment, aber auch gute Preise für CDs, DVDs, etc.

    Heidelberger-Kunden halt :)
    Müller find' ich an sich auch ganz ok, nur die unter diversen Eigenmarken vertriebenen Produkte sind teilweise (vor allem im Vergleich zur Konkurrenz dm) qualitativ eher bescheiden. (Nervige Kassiererinnen sind vermutlich filialspezifisch...)

  • Zitat

    Original von Sternenfahrer


    Naja, ich kenne keinen Münchner, der bei Müller gekauft hätte. Das ist seit Jahren mit das ekelhafteste Brot, was man überhaupt bekommen konnte - ich war nicht im mindesten überrascht...


    Der Vater meiner Freundin LIEBT den feinen Zopf vom Müller - da gibt es keinen besseren, sagt er. :-)

  • Interessantes Detail fernab Brot & Co, das mir eben aufgefallen ist:


    Bei CosimShop ist die alte Schachtelgrafik eingebunden, bei der Heidelberger noch mit Logoaudruck dort auftaucht. Dort ist der Autorennamen übrigens noch richtig geschrieben.


    http://www.cosimshop.de/Cosims…des-Schreckens::2347.html


    In der Verkaufsversion ist Heidelberger nicht mehr auf der Schachtel und der Autorenname falsch geschrieben.

    "Things fall apart; the centre cannot hold; Mere anarchy is loosed upon the world.", The Second Coming by W. B. Yeats

  • ANZEIGE
  • Sollte ursprünglich Heidelberger die Übersetzung machen?
    Ich dachte UGG hat quasi einen Exklusivvertrag mit GMT für Europa.


    Heidelberger ist schon insofern ein ganz anderes Level, da sie einfach größer sind und mehr Personal haben. Beim Korrekturlesen kommt es im Endeffekt nur darauf an, dass genug Leute (mit etwas Ahnung von Orthographie natürlich) die Texte durchlesen. Das war ja offensichtlich bei UGG nicht der Fall. Wie gesagt, mich stört es nicht wirklich, aber dafür, dass ein promovierter Germanist da dran gesessen hat, ist es schon ein Armutszeugnis...

  • Bislang hat noch keiner spieltechnisch relevante Fehler gemeldet. Fehler in der Rechtschreibung sind zwar peinlich, aber man kann damit leben. Sind jetzt eklatante Übersetzungsfehler auf den Karten, die das Spiel unspielbar machen oder nicht? Die Zeit drängt, weil ich glaube, die erste deutsche Edition wird bald ausverkauft sein, einen Kauf möchte ich aber nicht ganz ausschließen. Gruß bpsyc

    Wenn Dein Pferd tot ist, steig' ab!

  • Zitat

    Original von Tigranes
    Sollte ursprünglich Heidelberger die Übersetzung machen?
    Ich dachte UGG hat quasi einen Exklusivvertrag mit GMT für Europa.


    Nö, so war das vielleicht mal ist es aber inzwischen nicht mehr. Virgin Queen, der Nachfolger von Here I Stand zum Beispiel bekommt eine deutsche Lokalisierung von Spielworxx, die gleichzeitig mit der englischen Version verfügbar sein wird. Washingtons War kam auch bei Spielworxx auf Deutsch


    Zitat

    Original von Tigranes


    Heidelberger ist schon insofern ein ganz anderes Level, da sie einfach größer sind und mehr Personal haben. Beim Korrekturlesen kommt es im Endeffekt nur darauf an, dass genug Leute (mit etwas Ahnung von Orthographie natürlich) die Texte durchlesen. Das war ja offensichtlich bei UGG nicht der Fall. Wie gesagt, mich stört es nicht wirklich, aber dafür, dass ein promovierter Germanist da dran gesessen hat, ist es schon ein Armutszeugnis...


    Heidelberger hat, mWn, auch nur eine Person, die sich um die Lokalisierung kümmert. Die Tippfehler, sofern es sie gibt, sind eigentlich nicht der Hauptgrund, warum ich mir niciht die deutsche Version ins Regal stelle. Bei einem Spiel dieser Art geht es durchaus auch um den Stil in welchem die regeln geschrieben sind, sowie um den "Flavour", der in den Texten liegt.


    Tear Down this Wall, Duck and Cover und viele, viele mehr sind einfach "Ereignisse" die auch ich mit den englischen Bezeichnungen in Verbindung bringe. Jegliche Übersetzung nimmt da, meiner Meinung nach schon deutlich vom Flair des Spiels.

    Ich gebe hier, auch wenn ich es im Text nicht explizit erwähne, immer meine persönliche Meinung wieder.

  • ...ich finde es auch schade, dass noch niemand die Karten durchgegangen ist, um spieltechnich relevante Fehler zu melden...leider warte ich noch immer auf meine Ausgabe, sonst hätte ich mir die Mühe bereits gemacht...


    Jedenfalls bin ich sehr froh, dass "1989", welches ja anscheinend sehr ähnliche Spielmechanismen wie "Twilight Struggle" aufweist, bei Spielworxx erscheint. Ich warte dort bereits sehnlichst auf die Vorbestelloption, die laut Homepage ab dieser Woche möglich sein sollte.

  • Zitat

    Original von ferox
    ...ich finde es auch schade, dass noch niemand die Karten durchgegangen ist, um spieltechnich relevante Fehler zu melden...


    Vermutlich haben es ein Großteil der Käufer der dt. Version noch nicht bzw. nicht oft genug vorher auf englisch gespielt,
    um das jetzt beim Lesen der dt. Kartentexte vernünftig einschätzen zu können. (So geht es mir zumindest).
    Und diejenigen, welche das Spiel seit langem auf englisch spielen und es einschätzen könnten, finden eine dt. Version wohl überflüssig.

  • Ich bin die einzelnen Karten mal durchgegangen und liste im Folgenden Fehler auf:


    Karte 5: Fünf Jahresplan - mehrere Schreibfehler ("Fünfjahresplan" wäre z.B. die richtige Schreibweise)
    Karte 25: Eindämmung - stilistisch sehr schlechte Übersetzung, dazu Sinn-entfremdender Kommafehler
    Karte 48: Küchendebatten - "...stoße den Gegenspieler gegen die Brust und erhalte 2 SP" (da wüsste ich doch gerne mal, wie der Originaltext lautet^^)
    Karte 52: Portugiesisches Imperium zerfällt - "...in den SO afrikanischen Staaten..." (SO = Südost?)
    Karte 55: Willy Brandt - "Mittlerer Kreg" (s.u.)
    Karte 76: Zwischenfall am Ussuri - "Falls die UdSSR die China Karte hat, nehme sie mit der Abbildung nach oben". Der Satz tu doch etwas weh. ^^ Es müsste wohl eher so lauten: "Falls der UdSSR-Spieler die China-Karte besitzt, wird diese mit der Abbildung nach oben gelegt".


    Generell (und deshalb nicht im Einzelnen aufgeführt): viele Falschschreibungen von Begriffen wie "Fünfjahresplan" oder geographischen Angaben ("West Europa" statt "Westeuropa"), uneinheitliche Schreibweisen (z.B. "US-Einfluss" und "US Einfluss"), zwingend notwendige Bindestriche für Wortzusammensetzungen fehlen oft, einige kleinere Schreibfehler, die aber kaum ins Gewicht fallen und nur "Puristen" auffallen, kleinere Layout-Fehler auf den Wertungskarten, Komma-Regeln (es werden immer wieder Kommata zu viel gesetzt, gelegentlich fehlen auch welche)


    Allerdings kenne ich die englische Version nicht. Ich kann also nur sofort ins Auge springende Logikfehler und Rechtschreibfehler aufführen. Ob der Sinn irgendwelcher Karten mit der Übersetzung verändert wurde, müssen andere beurteilen.


    Auf der vorletzten Seite der Anleitung findet sich übrigens ein einzelnes Erratum zur "Willy Brandt"-Karte und eine längere Anmerkung der Verfasser. Der O-Ton ist, dass die Übersetzung für UGG nur das zweite Standbein ist, dass das Tagesgeschäft immer vorgehen muss, dass Udo lange krank war und er dann oft lange brauchte, um überhaupt wieder den Rückstand im Tagesgeschäft aufzuarbeiten, bevor die Übersetzungsarbeit weitergehen konnte. Außerdem hätte man die deutsche Version einige Monate vor der französischen Version heruasgeben können, allerdings nur verbunden mit hohem Kostenmehraufwand. Und zuletzt konnte man sich einen Stab von Korrekturlesern nicht leisten.
    Falls irgendjemand extremes Interesse an diesem Text hat, kann er mich kontaktieren, dann scanne ich den ein und lade ihn bei BGG hoch.

  • Zitat

    Original von Tigranes
    (...) Und zuletzt konnte man sich einen Stab von Korrekturlesern nicht leisten.


    Dazu kann ich nur auf Uwe Rosenbergs Modell bei Lookout verweisen, wo eine große Zahl von Spielefreunden mit Freuden und kostenlos das Korrekturlesen übernehmen (in Zeiten des Internet ja nicht schwierig zu arrangieren), weil sie wissen, dass ein Kleinverlag nur auf diese Weise Qualitätssicherung betreiben kann, und weil sie Spaß daran haben, ihren kleinen Beitrag zu tollen Spielen zu leisten. Ich bin mir sicher, dass sich für Gleichgewicht des Schreckens ebenfalls genügend Freiwillige (und seien es Vorbesteller) gefunden hätten.

  • Zitat

    Original von Tigranes
    Ich bin die einzelnen Karten mal durchgegangen und liste im Folgenden Fehler auf:


    Karte 48: Küchendebatten - "...stoße den Gegenspieler gegen die Brust und erhalte 2 SP" (da wüsste ich doch gerne mal, wie der Originaltext lautet^^)


    Tja, auch der Originaltext legt Dir nahe, den Gegner zu stoßen.



    "If the US controls more Battleground countries than the USSR, poke opponent in chest and gain 2 VP!2"

    Ich gebe hier, auch wenn ich es im Text nicht explizit erwähne, immer meine persönliche Meinung wieder.

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von LemuelG
    Ich bin mir sicher, dass sich für Gleichgewicht des Schreckens ebenfalls genügend Freiwillige (und seien es Vorbesteller) gefunden hätten.


    ...ja, wenn ich das geahnt hätte, hätte ich wohl wirklich per Mail meine Hilfe angeboten (und viele andere wohl auch)...


    Nunja, die Fehler die Tigranes aufgelistet hat (vielen Dank dafür! :blumen: ) sind zwar nicht schön, scheinen aber (wenn man mitdenkt) nicht sinnverdrehend zu sein.
    Ich freue mich jedenfalls jetzt einfach darauf das Spiel endlich selbst kennenzulernen...

    Einmal editiert, zuletzt von ferox ()

  • Zitat

    Original von ferox


    ...ja, wenn ich das geahnt hätte, hätte ich wohl wirklich per Mail meine Hilfe angeboten (und viele andere wohl auch)...


    Nunja, die Fehler die Tigranes aufgelistet hat (vielen Dank dafür! :blumen: ) sind zwar nicht schön, scheinen aber (wenn man mitdenkt) nicht sinnverdrehend zu sein.
    Ich freue mich jedenfalls jetzt einfach darauf das Spiel endlich selber kennenzulernen...




    Ich befürchte nur Udo hätte die Hilfe nicht angenommen. Würde irgendwie nciht zu ihm passen

    Ich gebe hier, auch wenn ich es im Text nicht explizit erwähne, immer meine persönliche Meinung wieder.

  • Zitat

    Original von Tigranes
    Auf der vorletzten Seite der Anleitung findet sich übrigens ein einzelnes Erratum zur "Willy Brandt"-Karte und eine längere Anmerkung der Verfasser. Der O-Ton ist, dass die Übersetzung für UGG nur das zweite Standbein ist, dass das Tagesgeschäft immer vorgehen muss, dass Udo lange krank war und er dann oft lange brauchte, um überhaupt wieder den Rückstand im Tagesgeschäft aufzuarbeiten, bevor die Übersetzungsarbeit weitergehen konnte. Außerdem hätte man die deutsche Version einige Monate vor der französischen Version heruasgeben können, allerdings nur verbunden mit hohem Kostenmehraufwand. Und zuletzt konnte man sich einen Stab von Korrekturlesern nicht leisten.


    Spätestens da frage ich mich, warum ich als Kunde für alle diese Sachen zahlen soll? Sorry Leute, aber wenn man so ein Projekt nicht in der nötigen Professionalität stemmen kann, egal ob selbst verschuldet oder eben durch die Umstände geschuldet, dann soll man es lassen oder anderen überlassen, die sowas stemmen können.


    Fakt ist doch leider, dass mit der deutschen Version ein Produkt vorliegt, das insgesamt enttäuscht und weit davon entfernt ist, in Jubelstürmen auszubrechen. Ich werde mein Widerrufsrecht nutzen. Schade!

    "Things fall apart; the centre cannot hold; Mere anarchy is loosed upon the world.", The Second Coming by W. B. Yeats

  • Über den Part mit den Korrekturlesern habe ich mich auch sehr gewundert. So etwas passiert in diesem semi-professionellen Bereich im Normalfall ohnehin auf Freiwilligen-Basis. Entweder hat man einige Freunde/Bekannte, die das übernehmen, oder man sucht eben über das Internet. Der Arbeitsaufwand ist marginal und für einen Interessierten eh kein Ding. Für eine gründliche Korrektur des vorhandenen Materials bräuchte ich 2-4 Stunden und hätte das bei einer öffentlichen Ausschreibung jederzeit und unentgeltlich angeboten.

  • Die Summe der Fehler ist erschreckend, so ein Spiel will ich nicht spielen müssen.


    Und dass man sich keinen Stab von Korrekturlesern leisten kann ist meines Erachtens eine "billige" Ausrede. Dass es nicht einmal eine einzige Person im Freundes- oder Bekanntenkreis gibt die der Deutschen Sprache halbwegs mächtig ist kann ich kaum glauben.


    Dann lieber gar kein Spiel, also so ein Pfusch :(

    Status 12M12S 2020: 9M13S

    (TippiToppi, Kuhhandel, Oriflamme, Soviet Kitchen, Spicy, Junk Art, Kick Ass, Ulm, Imperial, Das Grimoire des Wahnsinns, Draftosaurus, Just One, Werwörter)

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    2020: 13 | 2019: 15 | 2018: 8 | 2017: 6 | 2016: 6 | 2015: 12 | 2014: 12 | 2013: 15 | 2012: 20

  • Zitat

    Original von Klaus_Knechtskern
    Ich würde eher sagen man möchte nicht, dass externe in jedweder Form dabei sind


    ...aber WARUM nicht? Ich glaube dir natürlich, da du Udo von uns wahrscheinlich noch am besten kennst...aber glaubst du, dass sein "Stolz" ein Produkt quasi "autark" zu produzieren, vor seiner Freude steht, ein rundum gelungenes Spiel abzuliefern, bei dem dann wenige Personen geholfen haben?
    In die Vorstellung komm ich jedenfalls echt nicht rein....

  • Ich kann das nicht schlüssig beantworten, dafür kenne ich Udo sicherlich nicht gut genug.


    Ich hab eben einfach meine entsprechenden Konsequenzen gezogen. Bevor ich ein Spiel von UGG kaufe wird gründlich geprüft. Mit Uli Blennemann (spielworxx) ist es so, dass ich seiner Arbeit so vertraue, dass ich da ein "Dauerabo" habe :)

    Ich gebe hier, auch wenn ich es im Text nicht explizit erwähne, immer meine persönliche Meinung wieder.

  • ANZEIGE
  • Widerruf ist raus. Auch wenn mich das Spiel nur rund 36 Euro durch diverse Rabatte gekostet hat, hatte ich es damals 2008 in der Hoffnung bestellt, ein 100% einwandfreies Produkt zu erhalten, um meine inzwischen gekaufte englische Deluxe-Version in Rente zu schicken und Mitspieler zu begeistern, ohne dass es eine Sprachhürde gibt.


    Wenn ich allerdings vor meiner Bestellung gewusst hätte, dass das Spiel in dieser Form fehlerhaft ist und/oder meinen Erwartungen nicht entspricht, ich hätte es nie bestellt. Aber genau dafür gibt es ja den Widerruf.


    Das Kapitel Gleichgewicht des Schreckens ist damit leider für mich beendet. Wünsche aber allen anderen, die sich trotzdem daran erfreuen können, viel Spass mit dem Spiel. Weil vom reinen Spiel her gesehen, lohnt es sich auf jeden Fall - auf wenn ich persönlich jetzt endgültig die englische Version vorziehe.

    "Things fall apart; the centre cannot hold; Mere anarchy is loosed upon the world.", The Second Coming by W. B. Yeats

  • Ich denke, man kann es so zusammenfassen:
    Wer die englische Version besitzt und generell kein Problem mit der Sprachbarriere hat, sollte dabei bleiben. Eine Verbesserung stellt diese Version sicher nicht dar.
    Wer allerdings - so wie ich - das Spiel noch nicht besitzt (oder aber Probleme mit den englisch-sprachigen Texten hat) und über ein paar Fehler hinwegsehen kann, die keinen Einfluss auf den Spielablauf haben, sondern eher Schönheitsflecke sind, der ist mit "Gleichgewicht des Schreckens" gut bedient.

  • Zitat

    Original von Tigranes
    Ich denke, man kann es so zusammenfassen:
    Wer die englische Version besitzt und generell kein Problem mit der Sprachbarriere hat, sollte dabei bleiben. Eine Verbesserung stellt diese Version sicher nicht dar.
    Wer allerdings - so wie ich - das Spiel noch nicht besitzt (oder aber Probleme mit den englisch-sprachigen Texten hat) und über ein paar Fehler hinwegsehen kann, die keinen Einfluss auf den Spielablauf haben, sondern eher Schönheitsflecke sind, der ist mit "Gleichgewicht des Schreckens" gut bedient.


    Heißt das jetzt, dass Du die deutsche Version schon gespielt hast und keine wesentlichen Kartenfehler (außer Rechtschreibung) gefunden hast, was wiederum heißt, das Spiel ist ohne Probleme spielbar? Gruß bpsyc

    Wenn Dein Pferd tot ist, steig' ab!

  • Zitat

    Original von Tigranes



    Auf der vorletzten Seite der Anleitung findet sich übrigens ein einzelnes Erratum zur "Willy Brandt"-Karte und eine längere Anmerkung der Verfasser. Der O-Ton ist, dass die Übersetzung für UGG nur das zweite Standbein ist, dass das Tagesgeschäft immer vorgehen muss, dass Udo lange krank war und er dann oft lange brauchte, um überhaupt wieder den Rückstand im Tagesgeschäft aufzuarbeiten, bevor die Übersetzungsarbeit weitergehen konnte. Außerdem hätte man die deutsche Version einige Monate vor der französischen Version heruasgeben können, allerdings nur verbunden mit hohem Kostenmehraufwand. Und zuletzt konnte man sich einen Stab von Korrekturlesern nicht leisten.
    Falls irgendjemand extremes Interesse an diesem Text hat, kann er mich kontaktieren, dann scanne ich den ein und lade ihn bei BGG hoch.



    Eins verstehe ich wirklich nicht.
    Das Spiel ist seit 3-4 Jahren angekündigt, die Krankheit von Udo war ja noch nicht so lange her.
    Wieso wird die Übersetzung erst kurz vorher gemacht? Bei so einem Zeitraum kann ich das nicht verstehen...

  • Könnt ihr einen guten und günstigen Shop empfehlen, das TS als englische Deluxe hat?
    hier ist es nicht lieferbar:
    http://www.milan-spiele.de/twi…edition-engl-p-12509.html
    weiss jemand, wie es aussehen würde, wenn ich es von Amazon.com nach Deutschland oder in die Schweiz schicken würde?
    GMT Games 0510 09 Twilight Struggle (Affiliate-Link)
    (ich glaube 6$ dazu und 13-26 Tage warten, oder?)


    Nächste Session bei uns im Norden der Schweiz (Bei Interesse einfach melden): steht nix fest


    Meine Spiele: Twilight Imperium 3rd Edition, Shogun, Twilight Struggle, Der Ringkrieg 2. Edition, Im Wandel der Zeiten, Agricola, Dominant Species, Kohle, Thunderstone, Descent, Starcraft, Caylus

    3 Mal editiert, zuletzt von Mr.Bundy ()

  • ANZEIGE