Richelieu (WGG)

  • ANZEIGE
  • Spiele mit Sichtschirmen sind mir grds suspekt aber sonst schauts gut und interessant aus. Danke für den Tip. Ich möchte auf der Spiel 2012 vermehrt Verlage abseits vom Mainstream unter die Lupe nehmen wobei man neben dieser Zielvorgabe auch immer schauen muß wo man einen freien Tisch ergattern kann. Kleine Verlage haben oftmals nur eine handvoll Tische und zu lange warten wollen wir nicht (bzw. hätte ich da mehr Ausdauer aber die Mitreisenden eher nicht).

    Mb_adastra.JPG Mb_rftg.jpg


    Ein Bild sagt mehr als 298 Wörter... :floet:

  • Na dort kann man es sich LIVE ansehen und ggf. testen! Ich kaufe inzwischen (fast) nicht mehr die "Katze im Sack".

    Mb_adastra.JPG Mb_rftg.jpg


    Ein Bild sagt mehr als 298 Wörter... :floet:

  • WGG = White Goblin Games. Das sind die, die Panic Station mit Hype und Limitierung herausgebracht und erst im xten Anlauf eine spielbare Regel (zum Selbstausdruck) veröffentlicht haben. Redaktionelle Kontrolle ist bei denen anscheinend nicht vorhanden und deshalb habe ich direkt den BGG-Link weggeklickt, als ich den Verlagsnamen entdeckt habe. Einmal Pest-Katze im Sack gekauft, das reicht mir. Schlechte Erfahrungen prägen!


    Manchmal ist es eben doch besser, nicht zu den Ersten gehören zu wollen.


    Cu / Ralf


    PS: Möchte jemand ein super-duper-limitiertes Panic Station (engl) kaufen - mit beiliegendem Regelwerk zum Selberbasteln! -sic-

    "Things fall apart; the centre cannot hold; Mere anarchy is loosed upon the world.", The Second Coming by W. B. Yeats

  • Hi,


    Also ich hab bisher mit keinem WGG ein Problem gehabt. Habe einige (Santiago, Rattus, Inka) Weder mit den Regeln noch mit irgendwas anderem. Wenn mal was fehlte (ein mal) wurde es mir ohne Problem zugeschickt.


    Imo machst du aus einer Mücke einen Elefanten. Der Hype wurde schliesslich nicht von WGG erzeugt, sondern von UNS, den Spielern!


    Atti

  • Ich stimme Attila zu - Inka Empire, Rattus, Revolver, Singapore, Lost Temple - alles gute Spiele, mit gutem Material und vernünftigen Spielregeln.
    Also, meiner Meinung nach ist Panic Station hier die Ausnahme; und da man doch die Regeln für Richelieu schon einsehen kann, das Spielbrett und eigentlich ALLES, kauft man doch die Katze nicht mehr im Sack?!


    Klar, das Spiel-GEFÜHL, das muss man sich vorstellen können - aber wenn ich schon weiß, dass ich keine (blind) bidding Spiele mag, na, dann brauche ich mir Richelieu doch garnicht erst anschauen...

  • Zitat

    Original von Attila
    Imo machst du aus einer Mücke einen Elefanten. Der Hype wurde schliesslich nicht von WGG erzeugt, sondern von UNS, den Spielern!


    Alles eine Frage der subjektiven Wahrnehmung. Panic Station hat für mich persönlich eine negative Grundstimmung gegenüber WGG erzeugt. Habe auf der SPIEL 2011 ein Spiel für teuer Geld von denen gekauft, was in der gekauften Version schlicht nicht spielbar war und in Sachen Nachbesserungen hat sich der Verlag auch nicht mit Ruhm bekleckert, sondern schien mir arg überfordert mit unzähligen nachgebesserten Regelversionen, die dann doch untauglich waren und von denen nochmals überarbeitet, umgeschrieben und abgeändert worden sind. Mit der ausgelieferten Regelversion hätte das Spiel mit einer vernünftigen Qualitätskontrolle nie in den Handel kommen dürfen. Dass WGG es trotzdem gemacht hat, heisst für mich, dass sie es billigend in Kauf genommen haben.


    Der Hype kam von den Spielern, wobei ich nicht so naiv bin ich glaube, dass WGG da nicht gezielt nachgeholfen bzw erst die Grundvoraussetzungen dafür geschaffen hat mit Limitierung, Vorbestellaktion, gezielte Review-Exemplare an typische Hochjubler, (die "natürlich" nichts von den unspielbaren Originalregeln gemerkt haben). Ist heutzutage ja kein Geheimnis mehr, wie man mit viralen Mitteln einen solchen Hype erzeugen und befeuern kann.

    "Things fall apart; the centre cannot hold; Mere anarchy is loosed upon the world.", The Second Coming by W. B. Yeats

  • Hi,


    Wenn das ganze so einfach wäre, würden die Verlage es wohl alle auf diese Art machen ...
    Tja, nur funktionieren tut es meistens nicht.
    Wenn es von den "typischen Hochjubeln" gekommen ist, wieso fallen so viele drauf rein? - Ich meine man müsste die doch kennen, wenn es sie gäbe!


    Atti

  • ANZEIGE
    ANZEIGE