Spiele ausleihen bei Spiele-Offensive

Bitte bewerte: MicroMacro: Crime City
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Hallo zusammen,


    einige von Euch leihen doch schon einmal Spiele bei Spiele-Offensive aus. Ist es normal, dass ich wenn ich nur ein Spiel ausleihen möchte, die 4 € + 3,50 € Mindermengen-Zuschlag bezahle?


    Wenn ja, dann ist der Service damit für mich nahzu uninteressant.


    Viele Grüße und danke,


    Rene'

    There is freedom - just behind the fences we build ourselves.

  • ANZEIGE
  • Was genau meinst Du damit, ob das ' normal' sei?
    Falls Dich interessiert, ob das die üblichen Bedingungen sind, sollte sich das durch einen Blick auf die Website auch von denen beantworten lassen, die sich noch nie ein Spiel ausgeliehen haben... :)

    UpLive [bgg for trade] - einfach anschreiben, wenn Dich davon was interessiert!

  • Es hat sich leider noch nicht ergeben dass ein für mich interessantes Spiel, das ich nicht gleich kaufen, sondern erst einmal ausprobieren möchte, zum Verleih zur Verfügung stand.


    Eine Leihgebühr mit Mindermengenaufschlag (davon höre ich heute übrigens zum ersten Mal) macht die ganze Verleihaktion für mich völlig uninteressant. Ich bin nicht bereit einen solchen Zuschlag zu zahlen.

    Mb_adastra.JPG Mb_rftg.jpg


    Ein Bild sagt mehr als 298 Wörter... :floet:

  • Genau das ist ja meine Frage. Konkret ist es so, dass ich einen Gutschein für das Ausleihen eines Spieles erhalten habe. Den kann ich auch normal verbuchen, aber dann bleibt immer noch ein Mindermengenaufschlag von 3,50 €. Damit ist das Ganze dann leider uninteressant.
    Das gleiche gilt aber auch für das normale Ausleihen, für 4 € wäre es ok gewesen. Die bezahlen ja schließlich auch 2x das Porto, also wirklich netter Service für 4 €. Nur damit wohl nicht finanzierbar und daher der Aufschlag. Aber 7,50 € um ein Spiel zu leihen ist mir zu teuer.

    There is freedom - just behind the fences we build ourselves.

  • Zitat

    Original von Helby
    Bei allem was Du unter 15€ bestellst kommt der Mindermengenzuschlag hinzu.
    Also auch beim Spiele ausleihen muss man auf mind. 15€ kommen um keine Versandtkosten zahlen zu müssen.


    Helby


    Demnach müßte man also 4 Spiele ausleihen (16 € Leihgebühr) um keinen Mindermengenzuschlag verbuchen zu müssen. Ich warte schon seit Monaten darauf, dass die mal 1 interessantes Spiel zum ausleihen haben. Da würde ich nie im Leben auf 4 Spiele kommen (also selbst wenn ich 4 Spiele finden würde müßten die alle gleichzeitig für den Ausleih freigegeben sein).


    Gut zu wissen, dann lohnt sich das leider nicht.

    Mb_adastra.JPG Mb_rftg.jpg


    Ein Bild sagt mehr als 298 Wörter... :floet:

  • Ja, ganz genau so sehe ich das auch. Des Weiteren erhält man dann 4 Spiele für 10 Tage. Also wenn dann würde ich ein Spiel gerne in 10 Tagen einige Male testen. Bei 4 Spielen wird die Zeit zum Testen da schon deutlich enger.


    Fazit: Nette Idee, aber so nichts für mich. (Wobei ich gut verstehen kann, wie es umgesetzt, ist, damit die Portokosten Spiele-Offensive nicht völlig auffressen.)

    There is freedom - just behind the fences we build ourselves.

    Einmal editiert, zuletzt von gimli043 ()

  • Naja, man muss ja nicht ausschließlich durch Ausleihen über die 15 Euro kommen.


    Wenn man so oder so Spiele oder anderes Zeug bei denen kaufen möchte, kann man auch 1 Spiel ohne Mindermengenaufschlag ausleihen, wenn man dann insgesamt auf mindestens 15 Euro kommt.

  • ANZEIGE
  • Öffentliche Büchereien haben eventuell je nach Ort auch ein Angebot an Ausleih-Spielen. Einfach da mal nachfragen, man könnte überrascht sein ...

    Open your eyes, time to wake up - enough is enough is enough is enough!

  • Die meisten Kunden kombinieren den Verleih mit anderen Artikeln, die sie einkaufen, um den Mindestbestellwert zu umgehen. Der Warenkorb muss mindestens 15 EUR enthalten, damit der Mindermengenzuschlag (MMZ) nicht mehr anfällt, egal, wie sich der Betrag zusammensetzt. Für 4 EUR kann man leider kein Paket zweimal quer durch Deutschland schicken.


    Aber es kommt auch vor, dass jemand nur 2 Spiele leiht und den MMZ in Kauf nimmt, um ausführlich testen zu können. Das käme dann auf durchschnittlich 5,75 EUR pro Leihspiel. Da muss man halt wissen, ob es einem das Wert ist. Letztendlich ist es ja pure Psychologie. Die Frage ist, wie teuer oder billig es einem vorkommen würde, wenn die Leihgebühr von vorn herein 7,50 EUR oder, wie im Beispiel 5,75 EUR wäre...


    Wir wollten blos nicht 3 verschiedene Wenns und Abers wenn es darum geht, welche Konditionen für eine Bestellung gelten, denn das würde Kunden auf jeden Fall verwirren.