... eine Internetquelle zur Essem Messe

  • Wo findet man eigentlich die geplanten Veröffentlichungen der Verlage zur Spielemesse in Essen.


    Gibt es neben boardgamenews und spielbox noch weitere Quellen, die einen guten Gesamteindruck darüber verschaffem?


    Gruß
    Sankt Peter

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Gibt es neben boardgamenews und spielbox noch weitere Quellen, die einen guten Gesamteindruck darüber verschaffem?


    Nein

  • Kenne auch keine anderen Seiten. Leider wird BGN dieses Jahr recht kostenintensiv. Daher werde ich mich auf die Spielbox beschränken...

  • Ist echt an mir vorbeigegangen.... Möchte ja mal wissen, wie viele Leute die 25 Euro bezahlen...


    Anscheinnd kann man mittlerweile mit allem Geld machen... Schade - in meinen Augen eine falsche Entwicklung!


    Die Verlage müßten doch Interesse daran haben Ihre Spiele zu bewerben. Diese Werbung zahle ich über den Spielepreis wieder mit - aber direkt für die Werbung noch einmal zu zahlen entspricht nicht meiner kaufmännischen Logik. Eher müßten die Verlage doch bezahlen, daß sie ihre Infos bei bgn einstellen dürfen (oder zahlen die sogar dafür???).


    Also an alle Verlage:


    Wenn Ihr über Eure Neuheiten in Essen berichten/ informieren wollt, dann könnt Ihr das kostenlos hier im Forum. Jeder Besucher dieser Seite kann Eure Informationen kostenlos lesen und kauft dann auch, wenn er überzeugt von Eurem Angebot ist das eine oder andere Spiel...

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Natürlich verstehe ich das, wenn jemand, der dort einen nicht unerheblichen Teil seiner Zeit reinsteckt auch Geld dafür haben möchte. Doch das Internet leidet halt darunter, daß Content schwer verkaufbar ist... Und ich bin halt der Meinung, daß dieser Content keine 25 Euro wert ist...


    Gibt es denn jemanden, der sich dort registriert hat und mal berichten möchte, wie er das Preis-Leistungsverhältnis findet?

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    ... Und ich bin halt der Meinung, daß dieser Content keine 25 Euro wert ist...


    Das sehe ich ähnlich.
    Und ich denke, wenn die Gebühr 10$ gewesen wäre, dann wäre insgesamt wahrscheinlich eine deutlich größere Summe zusammen gekommen ...
    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Ich finde es auch schade, dass die Entwicklung in die Richtung geht. Trotzdem: Er kann das ja machen, wie er will. Soll er ruhig Geld nehmen. Naja, Geld. Soll er ruhig viel Geld nehmen. 25$. Ich glaub, bei dem piepts wohl!!! Für weniger wäre ich evtl. sogar dabei gewesen...


    Und ums genau zu sagen: Pimp your convention preview! Für mich muss die Messevorschau nicht groß aufgebrezelt werden! Was es bisher gab, war völlig okay. Dann muss man auch nicht unbedingt 25€ nehmen. Dabei ist ja klar, dass das dann für ein ganzes Jahr gilt. Daher stellt sich der Preis sicher nicht nur über die Messevorschau zusammen. Ich mein, leider gab es bisher keine Alternative zu BGN. Das was bei der Spielbox stand, war zwar auch okay, aber nicht annähernd quantitativ so umfassend wie BGN. Daher ist das schon ziemlich schade. Damit will ich KMWs Leistung nicht schmälern.


    Mit diesem Eintrag will ich nicht sagen, dass er das nicht machen kann und es nicht absolut legitim und seine Entscheidung ist. Nur hab ich halt auch ne Meinung dazu. Und auch, wenn ich ihm keinerlei Unbill wünsche, so gibt es doch einen Funken in mir der hofft, dass er damit gehörig auf die Schnautze fällt...

  • Die Serverkosten werden ja dann über ads gedeckt.


    Das Problem an Content ist immer, daß man erst nach Bezahlung den Zugriff bekommt und auch erst dann beurteilen kann, ob der Content überhaupt den Wert hat. Das ist ein bißchen ein Henne-Ei-Problem. Also müßte man so eine Art zeitlich begrenzten Zugang einrichten, bei dem die Leute schauen können, ob es sich für die lohnt den Content zu bezahlen... Auf der anderen Seite findet man ja auch ohne Bezahlung viele Quellen im Internet, die eventuell den gleichen Content kostenlos zur Verfügung stellen - vielleicht halt nur 24h später...


    Das Content Thema ist schwierig... und wir schwierig bleiben. Nicht zuletzt die Printmedien haben ja damit zu kämpfen!

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von JoelH
    Und ich finde es unverschämt, dass viele Leute denken, dass Internet-Content frei sein muss.Server ksoten auch Geld....


    Das finde ich auch.


    Hoffe, da nicht missverstanden zu werden. Jeder kann das so machen, wie er will und gestalten, wie es ihm am besten gefällt.


    Daraus ziehe ich aber auch meine Konsequenzen. Für mich persönlich. Mehr nicht. Es kann nämlich auch jeder frei entscheiden, welches Angebot er annimmt oder welches nicht.

  • Genau das ist der Punkt ode! Ich glaube nämlich, daß der Content nicht deswegen nicht bezahlt wird, weil die Content-Einsteller das nicht so wollen, sondern weil es beim Content-Nutzer nicht durchsetzbar ist.


    Anders sieht das bei Firmendatenbanken, Creditreform, Bürgel und anderen Dingen aus, wo die Informationen halt nicht über andere Wege frei verfügbar sind.


    Aber sind wir doch mal ehrlich - das Inet boomt doch genau deswegen, weil der Content kostenlos ist.


    Frage an Joel: Wie finanziert sich eigentlich Wikipedia (oder auch Perrypedia)? Der Content ist doch auch kostenlos - und die Server sind bestimmt richtig kostenintensiv...


    unknowns.de kostet ja auch nichts... Und trotzdem entstehen mir Kosten. Ist halt Hobby. Wenn ich hier für die Forenbenutzung oder das Lesen der Rezensionen Geld nehmen würde - dann wäre ich hier sehr alleine ... :undecided:

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von Sankt Peter


    Frage an Joel: Wie finanziert sich eigentlich Wikipedia (oder auch Perrypedia)? Der Content ist doch auch kostenlos - und die Server sind bestimmt richtig kostenintensiv...


    Die Wikipedia finanziert sich AFAIK durch Spenden. Und die PerryPedia finanziert sich seit einigen Monaten auch durch Spenden.


    Wen es interessiert:
    siehe die Diskussion da Spenden für die PerryPedia
    und die Seite auf der Perrypedia dazu mit aktuellem Spendenstand
    Perrpedia-Spenden

  • Ich komme mal wieder zum eigentlichen Thema zurück und verweise (wie schon jemand zuvor im Revolte in Rom 2-Thread) auf die Seite von Superfred.


    http://www.superfred.de/e07.html


    Hier gibt es schon einige Infos zu länger angekündigten Spielen. Und um ganz ehrlich zu sein: Ich bin mal wieder total angeflashed!!! Einige Bilder und kleine Texte zu folgenden Spielen machen schon Appetit auf mehr:


    -> Amyitis (der letzte Satz läßt Spielerherzen höher schlagen!)
    -> Die neuen Eggert-Erscheinungen (Woah!!! Was kommt das Feines an?)
    -> Key Harvest

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Die Wikipedia finanziert sich AFAIK durch Spenden. Und die PerryPedia finanziert sich seit einigen Monaten auch durch Spenden


    ...genau dies sagte ich im Spielbox-Forum im Übrigen auch zu Alternativen, betreffs BGN: Ich fände es besser, wenn die/der Betreiber diesen Schritt geählt hätten, anstelle von -für den User- kostenpflichtigen Inhalten.
    Natürlich kann der Betreiber von BGN machen was er will - ist schließlich ein freies Land......ich möchte auch nicht diesen kostenpflichtigen Schritt verurteilen......
    Des weiteren finde ich, dass im Netz nicht immer alles kostenlos sein muss -> um gleichmal deinem "verbalen Rundumschlag" in der Spielbox vorzubeugen (" Ich finde es eine Unsitte, dass sehr viele Menschen denken, dass die Inhalte dess Internets kostenlos sein MÜSSEN. Du würdest doch auch nie auf die Idee kommen und zu alea (oder eine beliebigen anderen Spielehersteller oder Autor) zu gehen und dankend das Spiel mit zu nehmen ohne zu zahlen.... ")


    Es ist nur so: Es gibt versch. Möglichkeiten, wie man im Internet an Kohle kommen kann. Die Kohle direkt von den Usern einzufordern ist natürlich vollstens legitim, verständlich aber halt auch sehr einfach und hat bei den Nutzern oft einen faden Beigeschmack!


    Die elegenatere Lösung wäre aber mE die gewesen, an Kohle über Spenden, Werbung etc. zu kommen.


    Ist jedenfalls meine Meinung dazu!
    Mehr möchte ich auch nicht darüber sagen, denn jeder muss für sich selbst wählen, ob er bereit ist, diese Kohle für die paar Infos abzudrücken....ich bin es jedenfalls nicht und finde es schade, dass der/ die Betreiber diesen Schritt auch gewählt haben, macht er mir diese Seite doch ein wenig "madig"......


    Gruß
    Braz

  • Ich würd ja "100% D'accord" schreiben, würde ich nicht bei diesem Begriff Hautausschlag bekommen. Forumsunwort des Jahrzehnts!!!


    Daher: Braz? Gut gemacht! Woher kennst du meine Meinung eigentlich so gut?

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Hier gibt es auch Infos zur Spielemesse in Essen 2007:


    http://www.cliquenabend.de/index.php?page=artikel&artikel=essen07


    Danke, der Tip ist gut, ansonsten halt Spielbox-online.


    Bei den Rezensionen in der Spielbox (Zeitschrift) schaue ich mir immer die Punkte der verschiedenen Bewertungen an.


    Es gibt Rezensoren, da weiß ich, dass ich mir die Spiele anschauen muß, wenn sie gute Noten vergeben haben.


    Und es gibt da so gewisse andere Rezensoren (...Innen), da weiß ich, dass ich mir das Spiel anschauen muß, wenn sie schlechte Noten vergeben haben ;) :teach:


    Gruß
    DerSpieler

  • *argh


    na toll....danke Sankt Peter :box:


    ...nun hat mich bereits schon im Juli das Messefieber im Griff....bin eben mal deine gelinkte Seite durch und da gibt es schon gute Kandidaten, welche mich mal super interesseieren würden.....

  • ANZEIGE