Geheimtipps...

  • Pimp my game ist ja das eine....


    Aber wichtig ist auch das "vernünftige" einordnen des Spielmaterials in die Spieleschachtel. Nur zu oft ist das mitgelieferte Plastikinlay nicht zu gebrauchen oder wenig funktional.


    Dann gibt es Spiele, wie z.B. Age of Empires III, wo mal einfach alles lose in der Box rumschwirrt.


    Andererseits kaufe ich East Front von Attila und wunder mich beim Schütteln, warum da lkeiner der Spielblöcke klappert. Ich öffne die Schachtel und sehe alle Blocks nach Farben sortiert ordentlich in LTO-Tapeboxen 8Sicherungsbänder für Großrechner) verpackt. Das nenne ich doch mal eine Super-Idee. Die Dinger scheinen wie gemacht dafür. OK, nicht jeder kommt an die leeren Hüllen ran...


    Was für Sachen mißbraucht Ihr denn so?


    Ich nehme gerne noch diese kleinen Kästen aus dem Baumarkt, wo man normalerweise Nägel, Schrauben, ... reinmacht. Da gibt es so Boxen mit 9 solcher Schachteln in einer Art Koffer. Kostet rd. 10 Euro und leistet mir z.B. bei Age of Empires, History of the World und Phoenicia gute Dienste. Jeder Spieler hat dann seine Spielfarbe in einer Box - sehr komfortabel. Geht allerdings nur bei relativ hohen Spielekartons...


    Was habt Ihr für Tricks?

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE

  • Da ich im ersten Teil meines früheren Lebens lange Zeit auch Systemprogrammierer für Großrechner war (was meine Frau sogar jetzt noch ist), habe ich natürlich auch jede Menge dieser Boxen für Großrechner-Bandkassetten. Die verwende ich hauptsächlich für Blockgames (es passen 4 Boxen genau nebeneinander).


    Ansonsten verwende ich hauptsächlich:
    - kleine und große Sortierboxen vom Hornbach-Baumarkt (z.B. für Figuren von FFG).
    - 10er und 12er Sortierboxen von Obi (z.B. für Phalanx-Spiele).
    - 8x4 Sortimentskästen mit Lochrand von OBI (Nr. 419150) für Cosims in A4-Schachteln (z.B. von GMT), die reinpassen, wenn man den Lochrand abschneidet.
    - weitaus überwiegend Sortier-Schachten mit unterschiedlicher Einteilung (5x5, 6x4, 3x5, 3x3, etc.) und kleine Plastik-Boxen in unterschiedlicher Größe von Licefa. Einen Katalog kann man über http://www.licefa.de/ anfordern. Die Licefa-Sachen sind nicht billig, aber von sehr guter Qualität, und sie passen ideal in die meisten Cosim-Schachteln. Vor allem sind sie schön flach und schließen gut. Für mich die ideale Aufbewahrung von Countern, vor allem, wenn es viele verschiedene Sortier-Merkmale gibt.


    Weiteres dazu gerne auf spezielle Nachfrage ...
    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • ANZEIGE