Neues von Schmiel: Tribune

  • Hallo habe gerade auf BGN gelesen, daß es von Karl-Heinz Schmiel ein neues Spiel bei FFG geben wird: Tribune :up:


    www.boardgamenews.com/index.ph…hmiel_and_fantasy_flight/


    In den 90ern war der Stand von Moskito immer eine meiner ersten Anlaufstellen auf der Essener Messe. Spiele wie Tyranno Ex, Extrablatt etc. fand ich meist gut bis sehr gut, aber immer interessant.
    Dann wurde es ruhiger, es gab noch eine tolle Neuauflage von DIE MACHER bei HiG. Das letzte neue Schmiel Spiel war ATTILA, was ich gerne gespielt habe, ist m.E. etwas unterschätzt.


    Ich freue mich auf was Neues von Schmiel.


    Ich bin sehr gespannt, aber ob der November zu halten ist (FFG)? :tap2:

  • ANZEIGE
  • Mal eine Frage zu die Macher. Ich habe die alte Ausgabe bei mir rumliegen, aber noch nie gespielt - ja ja, schlagt mich dafür ;)


    Ist die zweite Ausgabe lohnenswert? Wie ist Die Macher überhaupt? Mich reizt das Thema - allerdings mußte ich lesen, daß das Spiel für die lange Spielzeit einfach zu wenig bietet.


    Vielleicht ist es dumm die Frage einem Schmiel-Fan zu stellen, aber ich hoffe trotzdem auf eine möglichst objektive Antwort.

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Hallo Sankt Peter,


    die alte Ausgabe kenne ich überhaupt nicht. Da kann ich zu den Regeln nichts sagen. Die Neuauflage ist aber für 5 Personen, die PDS ist jetzt dabei. Das Spielmaterial ist bei der Neuauflage natürlich besser.


    Der Spieleinstieg gestaltet sich recht zäh, man benötigt schon 2 Partien, bis man den Überblick hat. Die Spieldauer ist auch recht ordentlich. Ich finde aber, das es sich lohnt. Ist ein gutes Wirtschaftsspiel. Nur ist es bei uns derzeit so, daß wir wenige Mitspieler für so lange Spiele haben, deshalb habe ich es auch schon länger nicht mehr gespielt.


    Zitat

    Original von Sankt Peter
    Vielleicht ist es dumm die Frage einem Schmiel-Fan zu stellen, aber ich hoffe trotzdem auf eine möglichst objektive Antwort.


    Dumm vielleicht nicht, höchstens blauäugig. ;)


    Alles von Schmiel hat mir auch nicht gefallen, z.B. "Packen wirs", da war ich megaenttäuscht auf der Messe. Aber Schmiel hatte immer ausgefallene Ideen (für einen Deutschen) und diese auch sehr gut spielerisch umgesetzt. Aber wie alles (Spiele, Musik, Literatur etc.) ist das sehr geschmacksabhängig und damit natürlich supersubjektiv. :floet:

  • Zitat

    Original von Ralf
    Aber Schmiel hatte immer ausgefallene Ideen (für einen Deutschen) und diese auch sehr gut spielerisch umgesetzt.


    ?(

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Hallo,
    warum bist du verwirrt?


    Deutsche Autoren sind sehr gute Spielentwickler, aber meist mit abstrakten Spielen, ein Thema wird einfach übergestülpt.


    Die Amerikaner z.B. hatte immer sehr schöne atmosphärische Spiele, mit interessanten Ideen. Leider litt da meist das Spieldesign, ultralange Spieldauer, Regeln sehr konfus etc.


    Da ist für mich Schmiel eine Ausnahme, als Deutscher. :)


    So jetzt ruft meine Frau zum Essen.

  • Also mit dem Thema sehe ich nicht so... Jenseits von Theben, Die Siedler von Catan, ... sind definitiv Gegenbeispiele..


    :guck: German Style Board Games


    Das sagt es eigentlich ganz gut aus!!!

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Im Forum ist der grobe Spielablauf beschrieben:



    Hört sich irgendwie erst einmal nicht so unspannend an. Grafiken des Spiels habe ich leider noch nicht gesehen.


    Scheint eine Mischung aus Imperial, Die Macher und Perikles zu werden - oder?

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE