Plastik, Holz oder Pappe?

  • Was ist das für Euch schönste Spielmaterial.


    Zu Beginn war ich immer geschockt über die Platikschlacht in amerikanischen Spielen und den dünnen Papierspielplänen bei CoSims. Mittlerweile stört mich das nicht mehr, kann man doch gerade Plastik-Miniaturen, wie z.B. bei Tide of Iron auch viel detailgetreuer und auch günstiger herstellen, als aus Holz.


    Auch die Ledermappe bei Can't Stop von franjos finde ich eine witzige Idee.


    Wo liegen Eure Präferenzen - oder ist das von Spiel zu Spiel anders?

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Grundsätzlich mag ich Holz wohl am liebsten. Aber nicht so, wie bei Spielen, die nur aus Holz sind!!! Eher Brettspiele, deren Figuren dann halt aus Holz sind.


    Pappmarker finde ich auch oft schön, aber nicht nur. Bison z.B. hätte ruhig ein paar Holzfiguren vertragen können. Aber dann wär das mit dem Umdrehen ja schwieriger geworden...


    Wenn ein Spiel die Sachen gut kombiniert, ists am Besten...


    Bin halt typischer Alea- oder Ystari-Liebhaber...


    Beispiel Phoenicia: Da sind halt häßliche, weiße Plastikpöppel und -figuren drin. Schönes Spiel, häßliche Figuren, schöne Pappteile..


    Beispiel Guatemala Cafe: Geile, große Holzteile!!!

  • Das mit dem Spielmaterial ist mir schnuppe, solange es in Ordnung ist und in sich stimmig.
    Ein schlechtes Beispiel war die Erstauflage von Caylus, das Plastikgeld passte überhaupt nicht zum Rest des Materials. Das hat mich extrem gestört. :mad:
    Ich hab mir natürlich sofort die neuen Spielmarken bestellt.


    Ansonsten gibt es tolle Spiele mit Plastik, wenn es hochwertiger Kunststoff ist. Es gibt Holzausgaben, die mir nicht gefallen, weil die Spiefiguren nicht so toll aussehen.


    Spielpläne in einer Rolle finde ich nicht so klasse, die bekommt man meist nicht plan auf den Tisch.


    Wie oben schon gesagt, es kommt mir auf das Ganze und die Qualität an. :up:

  • grundsätzlich bin ich ein holzliebhaber...schon alleine deshalb weil holzteile beständiger sind als plastikteile. da bricht nicht so schnell etwas ab. es gibt aber auch schöne ausnahmen wie z.b. schatten über camelot wo mit flexiblen plastikelementen gearbeitet wurde. das schaut optisch gut aus und da bricht so schnell nichts ab.


    fazit: es kommt drauf an :-)

  • Na ja, vieles kann man ja und wird ja auch gepimpt.


    Da nimmt man dann das Geld von x und die Figuren von y, ... Manchmal kann man mit kleinen Dingen große Wirkung erzielen.


    Z.B. könnte man die Münzen von Marquis für Caylus nehmen. Auch wenn das etwas dekadent wirkt ;)

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Z.B. könnte man die Münzen von Marquis für Caylus nehmen. Auch wenn das etwas dekadent wirkt ;)


    Warum dekadent? wenn man Marquis besitzt ist das okay.


    Ich müßte mir Marquis erst kaufen. Das wäre dann dekadent, nur um mein Caylus aufzubrezeln. :weia:

  • ANZEIGE