Rezis, PEEPs und der ganze Rest.....

  • Hallo,


    wollte gerade einmal einen Punkt hier anbringen, der mir schon eine längere Zeit aufgefallen ist:


    In Rezis hier bei uns steht immer: Empfohlene Spielerzahl...und dann eine Angabe, bei der der SChreiberling wohl denkt, dass dies die "optimale Besetzung" sei. Gerade ich spiele aber sehr viele Spiele zu zweit. Da würde mich dann doch eher interessieren, ab welcher Spieleanzahl das Spiel denn von Seiten des Verlags angegeben ist. Bsp: Age of Empires -> Vom Verlag angegeben mit 2-5 , hier bei uns 3-4.
    Das verwirrt und ich bin schon mal drauf reingefallen, als ich hier eine Rezi gelesen hatte, mir die Spieleanzahl auffiel und ich das SPiel gleich wieder verworfen hatte, da ich dachte "Hmm...eh ab 3 Leute"....was aber tatsächlich nicht der Fall war.


    Vorschlag: Ich fände es gut in die Rezis das SPielmaterial und die empfohlene Spieleranzahl seitens des Verlags mit aufzunehmen!


    Was haltet ihr davon?!


    fragenden Gruß
    Braz

  • ANZEIGE
  • Das finde ich auch gut, da es mir da so geht wie dir...


    Auch wir spielen viele Spiele nur zu zweit. Da viele Leute nicht in der Lage stecken und oft genug auch mit mehreren spielen, fällt denen das kaum auf, dass andere drauf angewiesen sind.


    Im Spielbox-Forum gab es z.B. mal nen Typen, der hat mir auf Fragen nach der Spielbarkeit bestimmter Spiele zu zweit immer geantwortet, dass es doch wohl genug Spiele gibt, die für zwei ausgelegt sind und ich nicht noch nach anderen suchen sollte... :watt:


    Was man sonst machen könnte, wenn die Kategorie "Empfohlene Spielerzahl" bleiben soll, im Text auf die Spielbarkeit zu zweit eingehen. Oder es so machen, wie ich das in meinen Rezis immer mache: Am Anfang jeder Rezi steht ein kleiner Steckbrief mit Name des Autors, des Verlags, der Spieldauer und der Spieleranzahl...

  • vielleicht ist es noch nicht aufgefallen, aber jeder beitrag im spielblog ist mit tags versehen. Diese werden unter dem beitrag angezeigt und sind auch anklickbar. Dann werden weitere beiträge mit diesen tags angezeigt. Zu den tags gehören auch spieleranzahl, verlag, autor, spieldauer, jahr, ...


    Das spielmaterial aufnehmen habe ich bisher sein lassen, weil ich keine technischen rezis schreiben möchte. Was haltet ihr davon das spiel parallel im spielwiki mit diesen angaben einzustellen und im spielblog zu verlinken?

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    vielleicht ist es noch nicht aufgefallen, aber jeder beitrag im spielblog ist mit tags versehen. Diese werden unter dem beitrag angezeigt und sind auch anklickbar. Dann werden weitere beiträge mit diesen tags angezeigt. Zu den tags gehören auch spieleranzahl, verlag, autor, spieldauer, jahr, ...


    Das stimmt schon, aber:


    1. Finde ich den Bezug zum geschriebenen Beitrag zwar gegeben, doch recht mühsam (=es fällt nicht sofort gleich auf) und daher dürfte auch jemand Externes (oder Internes wie ich) diesen Bezug auf den ersten Blick nicht wahrnehmen.


    2. Kann ich natürlich auch auf andere Seiten (www.luding.org um an dieser Stelle nur eine zu nennen) parallel zugreifen und habe dann auch meine Spieleranzahl....das ist mir schon klar
    -> Es geht mir mehr um eine Zusammenfassung des Spiels, was ich in einer Rezi erwarte und da gehören -zumindest für mich- die Rahmenbedingungen (Spielerzahl, Verlag, ab wieviel Jahre geeignet etc.) halt auch rein.....
    Ein Beispiel bietet hier z.B. die Spielbox-PEEPs, denn da sind auch Ende immer alle Eckdaten mit aufgeführt. Noch besser würde ich es finden, wenn die Daten sogar an erster Stelle stehen würden......


    ...ist jedenfalls meine Méinung ;)



    Zitat

    Original von Sankt Peter
    Das spielmaterial aufnehmen habe ich bisher sein lassen, weil ich keine technischen rezis schreiben möchte.


    Klar, verständlich. Ich dachte halt, dass dies bei ein paar Spielen durchaus eine Hilfestellung geben kann, sein eigenes Material abzuchecken....aber das kann man ja dann echt auch bei luding.org o.a.


    Gruß
    Braz

  • Ok, dann wäre mein Vorschlag bei den neuen Rezis das zusätzlich zu den tags noch einmal vorneweg zu stellen...


    Ist das Ok?


    Wobei ich halt noch besser finden würde, wenn sämtliche technischen Daten im spielwiki wären und in der Rezi nur ein direkter Link darauf!


    Wie sind Eure Meinungen dazu?

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Ok, dann wäre mein Vorschlag bei den neuen Rezis das zusätzlich zu den tags noch einmal vorneweg zu stellen...


    ...fände ich besser als bisher, um noch einmal das Thema aufzugreifen :tap2:

  • Pedant ;)


    Ich dachte mit dem Link in das spielwiki und dem Hinweis auf die tags wäre das OK gewesen...


    Ich finde es optisch einfach bescheiden es im spielblog noch einmal anzugeben. Außerdem gebe ich diese Informationen dann insgesamt drei Mal an: tag, spielwiki und noch mal in der Rezi... Das nennt man glaube ich redundante Datenhaltung?!?


    Wer unterstützt noch meine Meinung?


    Gruß
    Sankt Peter

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • anscheinend hat kein anderer eine Meinung dazu , was ich mehr als schade finde :down:, denn die Diskussion gab genug Zeitraum zur Selbstbeteiligung....nun denn, dann laß es halt so.


    in diesem Sinne
    Braz

  • Hey, hey!!!


    So nicht!!! :teach:


    Erstens hab ich mich schon beteiligt und...


    Zweitens hab ich St. Peter in letzter Zeit schon genug reingeredet.


    Ich persönlich finde Tags doof und überflüssig. Ich würde so was für eine bessere Struktur sofort opfern, aber: hey!!! Das ist für mich kein Grund zur Kritik! Ich finde das zwecklos.


    Wenns nach mir ginge: Alle Infos in die Rezi, Tags weg.


    Meine Meinung, es ist absolut berechtigt und erwünscht, dass andere Leute davon abweichende Meinungen haben...


    So, und jetzt geh ich ins Bett und lach noch etwas über den HSV und seinen baldigen Ex-Star! Vielleicht spreche ich Dietmar Beiersdorfer im Schlaf noch ein wenig Durchhaltekraft zu... :weia:

  • ANZEIGE
  • Also tags weg ist j a nun wirklich undenkbar. Warum? Weil die tags eine Super Gliederungsmöglichkeit sind - und dazu noch simpel hoch 10.


    Alle 2 Personen Spiele auflisten? Einfach auf den tag 2 Spieler klicken. Alle Spiele vom Autor xyz? Einfach auf den tag klicken. Alle Spiele aus dem Jahrgang 20xx? Tag-Klick. Spieldauer x Minuten? Tag!


    Sogar ich benutze die selber mal, um für einen Spieleabend noch einmal zu schauen, welche Spiele in Frage kommen könnten. Schade finde ich bei den tags im spielblog nur, daß man sie nicht mehrstufig nutzen kann. D.h. im ersten Schritt alle Spiele für 2 Spieler und anschließend aus diesen Treffern die Spiele aus dem Jahrgang 2006... Aber man kann nicht alles haben.


    Und noch einmal zur Erinnerung: Die von Euch gewünschten Infos stehen alle dann im spielwiki. Und der Link zum spielwiki ist am Ende der Rezension. D.h.: erst Meinung lesen, dann Fakten schauen, dann sabbern und anschließend eine unendliche Lust entwickeln das Spiel haben zu müssen, um dann frustriert festzustellen, daß es OOP ist :-)

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Wie Tags funktionieren ist schon klar.


    Ich wüßte nur nicht, wann ich mal ne Liste mit Spielen solcher Art bräuchte...

  • Z.B. für Fragestellungen wie:


    - Was gibt es denn noch von dem Autor meines Lieblingsspiels
    - Ich spiele immer nur zu zweit, welche Spiele kommen da in Frage
    - Also mehr als 60 Minuten will ich für ein Spiel nicht opfern - was kommt in Frage?
    - Welche Spiele sind denn noch so von meinen Lieblingsverlag hier rezensiert worden?


    ...


    Unendlich viele weitere Fragen. Außerdem sind die Nutzer der Seite vielschichtig und unterschiedlich tief in der Materie - da ist es doch ein netter Service - oder?


    Und die, die tags nicht benötigen werden auch nicht dadurch gestört.


    Was für eine geniale Welt in der wir da leben ;)


    Sankt Peter (der an diesem Wochenende seinen Kicktipp Vorsprung weiter ausbauen wird)

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich


  • Witzig, dass gerade du drauf antwortest und dich angesprochen fühlst ;)


    Sorry, es war natürlich von mir falsch formuliert und du bist der einzige, der überhaupt sich an dieser Diskussion beteiligt -> von daher: Solltest du dich angesprochen gefühlt haben: Mea culpa :prost:

  • Ich fühl mich immer angesprochen... :undecided:


    Aber es war auch nicht so ernst gemeint, was ich schrieb. Also, es sollte keine Rüge sein...


    Was die Tags betrifft: Hey, St. Peter! Wenn ich schreibe:



    Zitat

    Ich wüßte nur nicht, wann ich mal ne Liste mit Spielen solcher Art bräuchte...


    Ist das implizit so gemeint, dass mir klar ist, dass andere das gut und nützlich finden. Ich aber nicht. Denn, wenn ich alle Spiele von z.B. Wolfgang Kramer brauche, dann geh ich zu Luding und suche da, denn da sind sie ganz sicher ALLE!!! Wenn ich etwas über Spiele brauche, gucke ich immer zuerst bei Luding, weil da alle Spiele aufgelistet sind. Alle!!! Und sogar die Links.


    Da wird weder diese, noch eine andere Seite so schnell dran kommen. Ist ja auch nicht schlimm.


    Wenn ich ein Spiel einschätzen möchte und nähere Infos brauche, da gucke ich dann lieber hier und frage euch, was ihr so denkt.


    Aber nur, weil ich Tags nicht brauchen kann, heißt es ja nicht, dass das für alle gilt. Ich hab hier nur meine Meinung geäußert und wollte damit kein Tag-Umdenken fördern.


    Denn wie du sagst: Mich stören sie auch nicht...

  • Zitat

    Original von ode
    Ist das implizit so gemeint, dass mir klar ist, dass andere das gut und nützlich finden. Ich aber nicht. Denn, wenn ich alle Spiele von z.B. Wolfgang Kramer brauche, dann geh ich zu Luding und suche da, denn da sind sie ganz sicher ALLE!!! Wenn ich etwas über Spiele brauche, gucke ich immer zuerst bei Luding, weil da alle Spiele aufgelistet sind. Alle!!! Und sogar die Links.
    ..


    sehe ich exakt zu 100% genauso: Ich will in erster Linie die Rahmenbedingungen für ein Spiel sehen, z.B. Spieleranzahl von ...bis, Name des Spiels, Autor, Spieldauer, ab welchem Alter, Welche Art von Spiel.


    Bezüge zu irgendwas kann ich i.d.T. bei Luding nachlesen, oder ein Tag am rechten Bildschirmrand, oder aber auch unten angeführt ist mE gut, aber nicht essentiell.


    Ist aber wie gesagt auch nur meine Meinung und es ist deine Seite....also von mir aus lasse es wie es ist ;)
    Meine persönliche (!) Meinung diesbezüglich kennst du ja ;)


    Gruß
    Braz

  • ANZEIGE