Erfahrungen mit Oltre Mare?!

Bitte bewerte: Fantastische Reiche
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Ich habe am Mi das erste mal Oltre Mare gespielt. Wir waren zu fünft und ich muss sagen wir waren nicht soo begeistert. Auf der einen Seite war man garnicht so oft dran aber gefühlt zog es sich wie Kaugummi. Das Handeln ging bei mir aber garnicht weil ich nie etwas hatte was andere wollten oder ich konnte es eben selbst gut gebrauchen. Weiterhin hatte ich kaum das Gefühl das Spiel kontollieren zu können - ich kam mir eher gespielt vor (verdeckte Karten ziehen) und die spielrelevanten Entscheidungen hielten sich doch stark in Grenzen.


    Wie sind eure Erfahrungen mit Oltre Mare? Sollte ich es nochmal probieren - vlt mit weniger Mitspielern?


    Was haltet ihr von folgender Taktik: Anti-Piratenmarker sichern und jeden Mist den man kriegen kann ablegen (natürlich wenn möglich in Farbkombinationen) um Geld über die Geldsymbole zu scheffeln. Könnte das aufgehen? Wenn ja macht das natürlich den Spielspaß kaputt...war nur so ne Überlegung

  • ANZEIGE
  • Oltre Mare ist ein fantastisches Spiel!


    Es hat aber diesen Handelstouch, den manche auch an z.B. Die Händler von Genua oder hier auch Bohnanza nicht mögen.


    Ich persönlich finde das Spiel zu zweit auch gut, aber da kommt das Handelselement etwas kurz. Zu viert scheint es mir am besten zu sein. Bei uns würde immer ordentlich gefeilscht...


    Das Piratenplättchen zu haben ist nicht immer so optimal. Es muss dann da sein, wenn du viele Karten auf der Hand hast und ablegen musst, die ein Piratensymbol drauf haben. Ständig nur das Piratensymbol zu holen ist recht suboptimal, du musst halt schauen, dass du immer das richtige Plättchen hast.


    Wenig Karten auf der Hand? Günstiger Einkauf!


    Viele Karten mit Schiffsymbolen? Das Symbol, wo es dafür Geld gibt!



    Wenig Taler in der Kartenhand? Ein zusätzliches Talersymbol... usw.


    Für mich ist Oltre Mare übrigens eins der besten Spiele der letzten Jahre!!!

  • Ich denke mal das Handeln war bei mir einfach nicht so der Burner. Wenn du ständig was anbietest aber niemand etwas will ist das eher frustrierend und man sitzt nur dumm rum. Weiterhin glaube ich dass aber dennoch die Spieldauer bei fünf Spielern zu kurz war sprich ich hatte 4 Karten ausgelegt da gabs schon die Zwischenwertung. Da hätte ich vlt etwas zügiger Karten auslegen sollen. Hab wahrshceinlich zu sehr gebunkert. Jedenfalls hat der jenige gewonnen durch dessen Hände die meisten Karten geflossen sind. Zufällig konnte er sie auch meist gebrauchen oder hatte gute Handelsware.

  • Ablegen ist das Wichtigste. Bunkern geht ja eh nicht! Du hast ja ne Handkartenbeschränkung und sonst Minuspunkte auf deinem Piratenstapel...


    You're welcome...

  • Hiho,


    Ja bei Oltre-Mare ist ein hoher Kartendurchfluss wichtig! - Man darf sich nicht zu sehr an seine Karten "klammern" bzw. sich dadurch im Handel einzuschränken. "Jeder Handel noch so klein, bringt mehr als ehrliche Arbeit ein"... ;-) - Flexibel sein! - Das keiner mit einem Handeln will hab ich bei OltraMare noch nicht erlebt
    Karten Kaufen, ruhig auch mal welche auf den Piratenstapel wandern lassen. Handeln, Handeln, Handel, Karten, karten, karten, ablegen, ablegen, ablegen.


    Uns hats bisher immer gut gefallen. Kein tiefgründiges Strategiespiel, klar - aber ein sehr schönes Handelsspiel!


    Atti