Duel in the Dark

  • Hallo,


    wir haben gestern Duel in the Dark gespielt. Der Eindruck der bei uns aufkam war sehr zwiespältig. Einerseits schöne Spielidee, andererseits aber irgendwie einseitig.


    Ich habe Deutschland gespielt. Leider mußte ich feststellen, daß der Mosquito etwas übermächtig ist. Unbegrenzter Treibstoff, 6 Bomben/ Zielmarker und jede Runde 2 Felder Bewegungsweite. Stoppen kann man ihn auch nicht... Also hat mein Gegner erst mal strategisch meine Tankwagen von ihrem Schicksal des Betanken meiner Jagdbomber erlöst. Die Jagdbomber müssen aufgrund der geringen Tankgröße auch relativ oft zum Tanken wieder landen. Und dann ist der Engländer auch noch oben über Nord- und Ostsee geflogen, wo ich gar keine Bodenobjekte platzieren kann, da dort überwiegend Wasser ist.


    Ich finde zwar, daß das Spiel das Thema an sich realistisch umsetzt - aber das schadet eher dem Spiel.


    Der Deutsche setzt seine Jagdbomber ohne etwas zu wissen - sozusagen blind. Dann wird das Wetter ausgewürfelt. Dann legt der Engländer die Flugroute des Bomberstroms fest - ohne zu wissen, wo die Bodenobjekte sind. Diese setzt der Deutsche nämlich anschließend - natürlich ohne Informationen zu haben (außer die Wetterlage). Mit 40 Bodenobjekten kann man aber nicht alles gleich verteidigen. Also ist zocken angesagt. Welche Zielstadt mag der Engländer wohl anfliegen. Es gibt ja genügend - und sie sind weit verteilt.


    Da muß man als Deutscher Glück haben richtig zu liegen und als Engländer Glück haben, daß der Deutsche woanders seine Verteidigung aufbaut. Die Bodenobjekte sind nämlich die ganze Nacht über fest.


    Also wir fanden den Glücks-/ Zockeranteil zu hoch. Irgendwie kam nicht so richtig Spielspaß auf. Man trifft grundlegende Entscheidungen ohne jegliche Information (und das beiderseits).


    Wie sind Eure Erfahrungen? Spielen wir irgendetwas falsch? Seltsam... Irgendwie sagt mein Gefühl, daß wir etwas Grundlegendes übersehen haben.


    Fragende und verwirrte Grüße
    Sankt Peter

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Hallo!
    Ich habe es bisher leider noch nicht gespielt, sondern nur ausgepackt und erst einmal zum auslüften in die Abstellkammer gestellt. Authentizität hin oder her - aber muss das Spiel unbedingt so riechen, als wenn es die Nacht im Bunker verbracht hat ;)
    Ich werde im Laufe der Woche mal die Solo-Variante spielen und wenn ich dann etwas sicherer mit den Regeln bin, werde ich mal jemanden zum Duell im Dunkeln (vielleicht ist das wörtlich gemeint und man soll es im Dunkeln spielen :) ) herausforderen.


    Bis bald,
    Christoph

  • Hallo Christoph,


    die Regeln sind eher als einfach einzustufen. Kannst Du eigentlich gleich mit einem Spielpartner loslegen.


    Mein Spiel hat auch gemüffelt - war aber nicht geschimmelt, wie es einige in der spielbox beschrieben haben.


    Dafür fehlt mir ein Bomben-/ Markierungsmarker (ich habe nur 7 - für die Expertenregeln benötigt man 8 ).


    Bin mal auf Deinen Eindruck gespannt!

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Wir haben es bisher einmal gespielt, aber nach meinem Eindruck ist es schon ganz gut ausbalanciert. Ich habe zumindest mit den Engländern genau mit einem Pluspunkt gewonnen.


    Zum Betanken brauchst du soweit ich weiß keinen Tankwagen, das geht an jedem Flugplatz. Pro Tankwagen darf eben nur ein Jäger mehr gleichzeitig am Flugplatz landen.


    Im Grunde macht der Engländer seine Punkte zum Großteil mit dem Bombardement und zu einem kleinen Teil mit dem Moskito, während die Deutschen praktisch mit jedem Spielzug durch die Jagdflieger fast konstant Punkte machen.


    Es ist eigentlich eine Art Wettrennen, ob die Bomber wieder rechtzeitig zu Hause sind, bevor dem Engländer die Pluspunkte ausgehen.


    Die Bodenobjekte und das Glücksmoment wo diese stehen sind eher zu vernachlässigen, denn die werden im Zweifel vom Moskito weggeräumt. Es ist eher einer Frage wieviel der Moskito dann noch an Extrapunkten für das Bombardement beisteuern kann oder ob er versucht stattdessen Flugplätze lahmzulegen für ein paar Extrapunkte.


    Die Flugroute an der See ist taktisch natürlich eien kluge Wahl, die habe ich zum Beispiel auch genommen, aber wenn man das weiss, dann setzt man da oben natürlich auch ein paar Marker mehr hin, wo es geht. An den meisten Küstenfeldern darf man ja ebenfalls etwas hinstellen...

  • Zitat

    Original von Eric
    Wir haben es bisher einmal gespielt, aber nach meinem Eindruck ist es schon ganz gut ausbalanciert. Ich habe zumindest mit den Engländern genau mit einem Pluspunkt gewonnen.


    Zum Betanken brauchst du soweit ich weiß keinen Tankwagen, das geht an jedem Flugplatz. Pro Tankwagen darf eben nur ein Jäger mehr gleichzeitig am Flugplatz landen.


    Bist Du Dir da sicher? In der Deutschen Anleitung steht auf Seite 7 oben links 1. Absatz:


    "Landet ein Geschwader mit oder ohne Benzin rechtzeitig auf einem Flughafen mit Tankwagen, kann es im nächsten Zug wieder mit vollem Tank starten"


    In der Englischen Anleitung finde ich diesen Abschnitt nicht???


    Wie seht Ihr das mit dieser Regel?

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Hiho,


    Hast du das Spiel nochmal gespielt? Wir haben es 5 oder 6 mal gespielt und ich glaube nicht das mich irgendjemand nochmal dazu bring es zu spielen.


    Da lege ich lieber Patience !


    Atti

  • Wir haben es angespielt und es wirkte nicht auf Anhieb überzeugend. Allerdings haben wir das mit den Tankwagen falsch gespielt, so daß ich meine Jagdgeschwader nicht wirklich einsetzen konnte. Hatte so natürlich keine Chance. Aber auch ohne dem Tankwagenproblem muß man Entscheidungen treffen, ohne Informationen zu haben (erinnert mich etwas an Lottospielen). Man kann zwar dann in Phase 6 Einfluß nehmen - aber mit Strategie hat das weniger zu tun (eher mit Schadensbegrenzung)...

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Hallo Sankt Peter!


    Was soll ich schreiben? Deine Erfahrung deckt sich genau mit unserer (außer das mit den Tankwagen, das haben wir richtig gemacht). Dein Bericht könnte von mir sein. Wir fragen uns die ganze Zeit, wo das Spiel sein soll?
    Wir haben es 6 mal gespielt (man will ja sicher sein), aber für uns hat es NULL Spielreiz.


    Gruß Searching Knights

  • ANZEIGE
  • Hiho,


    Das macht aber alles das Spiel nicht besser.
    Vieleicht kann man aus den Mechanismen was machen, aber so ist es letztendlich 'ne Lotterie.


    Atti


  • Also im Spielbox-Forum hätte Dir schon längst jemand den Kino-Vergleich um die Ohren geschlagen....


    5-6mal ins Kino gehen a 8 Euro ist als Unterhaltung teuerer, also muss sich das Spiel doch schon gelohnt haben....


    Alternativ wird ja auch oft noch angeboten: Kein Spiel ist wirklich schlecht, Du gehörst im Zweifel einfach nicht zur Zielgruppe.... :wech:




    Wobei ich bei dem Spiel schon Zweifel an dem Langzeitspielreiz habe. Mich beschleicht das Gefühl nach Festlegung der Flugroute und Platzierung der Marker könnte man das Ganze schon auswerten und sich die Flugphase komplett sparen (z.B. Bombardementbonus - 2 Punkte pro Flugweite (pauschal für Jagdflieger) + Anzahl Moskitobomben - 1 pro Hindernis auf dem Flugweg)>0, dann hat England gewonnen, sonst Deutschland.



    Ich glaube man könnte sagen: Viel Hype um Nichts?

    Einmal editiert, zuletzt von Eric ()

  • Zitat

    Original von Eric
    [Also im Spielbox-Forum hätte Dir schon längst jemand den Kino-Vergleich um die Ohren geschlagen....


    5-6mal ins Kino gehen a 8 Euro ist als Unterhaltung teuerer, also muss sich das Spiel doch schon gelohnt haben....


    Naja, das wäre wirklich ein typischer Spielbox-Vergleich. ;-)


    Zitat


    Alternativ wird ja auch oft noch angeboten: Kein Spiel ist wirklich schlecht, Du gehörst im Zweifel einfach nicht zur Zielgruppe.... :wech:


    Das ich nicht zur Zielgruppe gehöre wird wohl stimmen - kann ich gut mit Leben! ;-) Was nicht stimmt, das kein Spiel wirklich schlecht ist. Es gibt durchaus Spiele die sind einfach nur schlecht (z.B. Nero).


    Zitat

    Viel Hype um Nichts?


    Nach den guten bis sehr guten Kommentaren die ich gelesen hatte im Vorfeld, bin icha uch ein wenig verblüfft. Aber man muss auch mal gönnen können.


    Atti

    Einmal editiert, zuletzt von Attila ()

  • Schade schade,


    ich dachte ich höre hier, daß ich irgendetwas falsch gespielt hätte... Stattdessen ist das Spiel wahrscheinlich wirklich überschaubar gut. Hat mich wohl das erste Bauchgefühl nicht getäuscht.


    Na ja, werde es trotzdem noch einmal ausprobieren - hatte da nicht einer aus der Spielgruppe gerade eine Operation am Kreuzband und kann nicht flüchten :missi:

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Habe gerade gesehen, daß das Spiel im Spielboxarchiv eigentlich ganz gut weggekommen ist und als spannend beschrieben wird. Also entweder ist Duel in the Dark zu hoch für mich oder ich spiele es falsch???


    :guck: http://www.spielbox.de/spielarchiv/peep/duelinthedark.php4

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Schade schade,


    ich dachte ich höre hier, daß ich irgendetwas falsch gespielt hätte...


    Hast Du doch... :D




    Naja, ganz so schlecht wie es jetzt hier aussieht kann das Spiel ja aber doch nicht sein, wenn es 5-6mal auf den Tisch kommt. Da setzt bei wirklich schlechten Spielen schon nach dem 1. Spiel oder möglicherweise sogar mittendrin in der 1. Partie schon die Verweigerungshaltung ein. Der Reiz es öfter zu spielen ist also durchaus vorhanden.


    Möglicherweise spielt man die Folgepartien natürlich nur noch, um sicherzugehen, dass man keine tiefgreifenden taktischen Möglichkeiten übersehen hat. Aber wenn man selbst dazu noch so viele Partien braucht, dann ist das doch zumindest ganz gut im Spiel verpackt/versteckt worden, oder?

    2 Mal editiert, zuletzt von Eric ()

  • ANZEIGE
  • Hiho,


    Also für mich ist das Spiel gestorben. Das es 6 mal bei uns auf den Tisch gekommen ist, ist sicher kein indiz dafür das es "gar nicht so schlecht ist" - wir haben uns generell vorgenommen ein Spiel auch vernünftig zu spielen bevor wir es zerreissen. Ein Spiel nach einer (oder gar einer halben) Partie zu beurteilen finde ich ziemlich Banane. Hängt natürlich auch von der Spieldauer ab! - Ein 6 Stundenhammer kann man nach 2 Partien sicherlich besser beurteilen als DuitD, was 30 Minute pro Partie dauert und man 6 mal gespielt hat.


    Wer das so interpretiert dass das Spiel "doch nicht sooo schlecht" ist, der mag das für sich tun - ist allerdings eine frei erfundene Interpretation!


    Atti

  • Also ich weiß nur von unserer Spielerunde, dass viele Spiele oft schon nach dem ersten Mal durchgefallen sind und dann "gevetoed" werden, wenn es darum geht was am Abend gespielt wird. Dazu gibt es einfach zuviel Auswahl an Spielmöglichkeiten und oft auch neue unbekannte Spiele, die dann mehr locken als ein bekanntes Spiel, welches dann vielleicht nicht allen gefallen hat. Aber wir spielen ja nur zum Spass und nicht um dann irgendwelche offiziellen Beurteilungen abzugeben, deshalb tuen wir uns unbeliebte Spiele nicht ganz so oft an.


    Wenn Du es so schlecht findest ist aber die 5er Wertung auf BGG "durchschnittliches Spiel" nicht ganz angemessen. Müsstest Du da nicht eine 2 "würde es niemals wieder spielen" vergeben?

  • Hiho,


    Die BGG bewertung entstammt noch nach den ersten beiden Partien und die habe ich noch nicht angepassen (keine Angst, das mache ich noch ;-) ).


    Wie ihr eure Spieleauswahl macht, ist mir völlig gleich. Ich bewerte Spiele wenn ich sie gerade mal angespielt habe nunmal nicht gleich vernichtend. Zu viele Spiele haben sich als echte Hit erwiesen, nachdem sie am Anfang nicht überzeugen konnten.


    Das liegt einfach daran, das man die richtig guten Spiele einfach nicht von anfang an beherrschen kann, sondern man sich "reinarbeiten" muss. Das gilt sowohl für die Regeln wie auch für das ineinandergreifen der Mechanismen und das "Gameplay".


    Atti

  • Hallo!


    Nach einigen Solo-Versuchen, die - wie erwartet - nicht sehr spannend waren, aber geholfen haben, um den Spielablauf kennen zu lernen, habe ich es heute endlich geschafft: Meine erste Partie Duel in the Dark.


    Und ich muss ehrlich sagen, dass mir das Spiel gut gefallen hat. Die Regeln sind nicht zu kompliziert, der Aufbau ging schnell und auch die Spielrunde (wir haben erst einmal nur eine Nacht gespielt) hat sich mit einer Stunde genau im richtigen Rahmen bewegt. Nach den ganzen negativen Berichten habe ich nicht viel erwartet, aber das Spiel war immer spannend (ich habe als Engländer mit +1 VP gewonnen) und durch die Expertenregeln mit Wetter- und Kurswechsel auch abwechslungsreich.


    Nach dem Spiel war ich sehr gespannt auf die Reaktion meines Gegners, aber er hat sofort darauf bestanden, das Spiel beim nächsten Mal wieder zu spielen.


    Ich bin positiv überrascht und liege damit eher auf einer Welle mit dem Spielbox-Bericht als mit den Kritiken hier im Forum :)


    Bis bald,
    Christoph


    P.S.: Auf der Messe wird es für Duel in the Dark für die Deutschen auch ein neues Flugzeug geben - bin mal gespannt, wie sich dass dann auf das Spiel auswirkt

  • ANZEIGE