unknowns.de spielforum neu eröffnet

Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Hallo Spielfreunde :winke:,


    nach dem am 07.11.2006 der unknowns.de spielblog online gegangen ist, folgt nun das unknowns.de spielforum.


    Ich denke - wenn alle mitmachen - kann dieses Forum neben dem spielbox Forum, boardgamegeek und den vielen anderen tollen Spieleseiten im Internet eine weitere informative Anlaufstelle für Spielbegeisterte werden.


    Damit das Forum (und natürlich auch der spielblog) sich immer adressatenorientiert an Euren Wünschen orientiert, könnt ihr durch Lob, Kritik und Anregungen die Community mitgestalten (natürlich nur in dem Rahmen, wie ich diese Dinge auch technisch umsetzen kann). Wenn ihr wollt, könnt ihr Euch am Forum aktiv beteiligen in dem ihr z.B. die Moderation für einen der Bereiche im Forum übernehmt.


    Es wäre schön, wenn dieses Forum von Spielern, Spielentwicklern, Spielverlagen, Spielehändlern und allen anderen aus der Spieleszene rege als Diskussions- und Austauschplattform genutzt wird.


    Ich habe mich dazu entschlossen, daß für das Schreiben von Themen und Beiträgen eine Registrierung erfolgen muß. Hierbei werden aber nur Nutzername und email Adresse als persönliche Daten erhoben - ich denke das ist ein guter Kompromiß, um das Forum nicht ganz so anonym zu gestalten und natürlich Spam-Einträge zu vermeiden.


    Zu guter Letzt bleibt mir nur, Euch allen viel Spaß auf unknowns.de zu wünschen und darauf zu hoffen, daß das unknowns.de spielforum als Plattform in der Spieleszene Akzeptanz und regen Zulauf findet!


    :prost:

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • First!! :D :D :D

    Danke für das herzliche Willkommen im Forum!! Ich finds super, dass Du Dich entschlossen hast, dieses Forum zu eröffnen und ich hoffe auch, dass das Forum in der Spieleszene regen Zulauf bekommt.

    Wenn ich mir allerdings die Beteiligung in diesem Thread hier ansehe, dann muss der Schnitt da noch deutlich hoch gehen, damit der nicht einschläft...

    ...aber jetzt wird das bestimmt noch ;)

    (SCNR - :Buddler: - ist ja schließlich gerade Trend... :P )

    Mögest Du in uninteressanten Zeiten leben...

  • Sankt Peter

    Hat den Titel des Themas von „unknowns.de spielforum neu eröffnet“ zu „unknowns.de spielforum neu eröffnet“ geändert.
  • ANZEIGE
  • Na toll - einer der ersten Threads im Forum und schon Off-Topic!!

    Das kann ja noch heiter werden... :D

    Mögest Du in uninteressanten Zeiten leben...

    Einmal editiert, zuletzt von Neva Kee ()

  • Na toll - einer der ersten Threads im Forum und schon Off-Topic!!

    Das kann ja noch heiter werden... :D

    Warte noch vier, fünf Beiträge... Spätestens dann isses RSP 8o

    "So viele Spiele... wann hast Du denn damit angefangen?" - "Wann hast Du damit aufgehört?"

    "pimp my game" - Bauanleitungen zu Inserts aus Schaumkern, Bemalungen, ... siehe Linkliste auf meiner Pinnwand

  • Ich weiß ja nicht nach welchen Regeln die spielen, aber nach heutigen wäre es falsch aufgebaut.

    O ja, stimmt, gut aufgepasst! :thumbsup:

    André Zottmann (geb. Bronswyk)
    Thygra Spiele
    (u. a. für Pegasus Spiele tätig)

    Ich gebe hier generell immer meine eigene, ganz persönliche Meinung von mir.

    Einmal editiert, zuletzt von Thygra ()

  • Ich hab mir das Bild auch angesehen, aber das ist doch mitten im Spiel...? Woran macht ihr das fest? Die oben eiförmigen Figuren sind meiner Meinung nach die Türme, so dass ich das Problem nicht sehe...klärt mich auf :loudlycrying:

    Mögest Du in uninteressanten Zeiten leben...

  • ANZEIGE
  • Genau, weiße Ecken gehören nach unten rechts. Ansonsten würde die klassische Bauerneröffnung e2-e4 plötzlich b4-d4 oder g5-e5 heißen (zumindest bei Bretten mit aufgedruckten Buchstaben und Zahlen). :D

    André Zottmann (geb. Bronswyk)
    Thygra Spiele
    (u. a. für Pegasus Spiele tätig)

    Ich gebe hier generell immer meine eigene, ganz persönliche Meinung von mir.

    Einmal editiert, zuletzt von Thygra ()

  • Bananenfischer die Grundlagen sind schonmal vorhanden... ;) Was mich so desorientiert, ist dass tatsächlich das Schachbrett im goldenen Schnitt liegt. Das ist offenbar hier wirklich das wichtigste Bildelement.

    Naja, es ist halt die treibende Kraft hinter allen Figureninteraktionen, die hier stattfinden.

  • Ich hab ja da nicht wirklich Ahnung, aber kann man den goldenen Schnitt nicht auch anders herum sehen, dass grob das obere Drittel mit den Gesichtern im goldenen Schnitt liegt?

    Mögest Du in uninteressanten Zeiten leben...

  • Hm, aber das Brett hebt sich farblich gar nicht so wahnsinnig vom Hintergrund ab, während z.B. das Gesicht der kleinsten Tochter sich sowohl in der horizontalen, als auch vertikalen Achse recht genau auf den Grenzlinien vom goldenen Schnitt befindet, oder?

    Das Schachbrett ist ja eher unterhalb der goldenen Schnittlinie und seitlich eher voll in der Mitte...

    Mögest Du in uninteressanten Zeiten leben...

  • „Der junge Graboid lernt Schach“ - eine spielerische Installation von Lukas Cranach d.Ä.

    Weiß doch jeder... 8o

    Zu Deiner Irritation: Das sind zwei Frauen und zwei Mädchen. Schon an den Grundlagen der Bildbeschreibung gescheitert. 6, setzen!

    Du bist ja fast sexistisch.

    Es heißt doch immer m/w/d


    Woher weißt du denn, dass eins der Mädels nicht transsexuell ist?

    Und ist die Schach-Anleitung schon damals so ausgefeilt gewesen, dass selbst Eisen-Seeräuber das auch so verstehen?


    Fragen über Fragen.

    Eine Geschichte voller Missverständnisse! :lachwein:

    Wenn immer der Klügere nachgibt, wird nur dummes getan!

  • ANZEIGE
  • Hm, aber das Brett hebt sich farblich gar nicht so wahnsinnig vom Hintergrund ab, während z.B. das Gesicht der kleinsten Tochter sich sowohl in der horizontalen, als auch vertikalen Achse recht genau auf den Grenzlinien vom goldenen Schnitt befindet, oder?

    Das Schachbrett ist ja eher unterhalb der goldenen Schnittlinie und seitlich eher voll in der Mitte...

    Warst Du damals dabei Anno 1982, Erstsemestervorlesung an der Uni Dortmund, Kunstgeschichte/Bildanalyse bei Prof. Dr. Waldmann? Freitagmorgens um 8 Uhr wurden die Rollos heruntergefahren, das Licht gelöscht, der Diaprojektor angeworfen, um genau solche Bilder wie oben zu analysieren. Spätestens nach 10 Minuten waren 3/4 der Student:innen (wieder) eingenickt ;)...

  • Nee, ich bin da total unvorbelastet... Ich gehe da so naiv dran wie jeder gute Magicspieler und versuche die Lücken in den Regeln zu finden, damit ich sie ausnutzen kann ;)

    Mögest Du in uninteressanten Zeiten leben...

  • „Der junge Graboid lernt Schach“ - eine spielerische Installation von Lukas Cranach d.Ä.

    Weiß doch jeder... 8o

    Zu Deiner Irritation: Das sind zwei Frauen und zwei Mädchen. Schon an den Grundlagen der Bildbeschreibung gescheitert. 6, setzen!

    Vielleicht hast du dich bisher auch nur selbst falsch verstanden? Keine Sorge, damit wärst du in der heutigen Zeit auch nicht der erste. :cheer:

  • nach dem am 07.11.2006 der unknowns.de spielblog online gegangen ist,

    Wo findet man den denn?

    Gar nicht mehr. „Gute“ Texte habe ich hier im Blog übernommen.

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Jaja, für alles muss es Soloregeln geben

    Masturbation!

    Du wolltest doch bestimmt hier antworten:

  • Ich weiß ja nicht nach welchen Regeln die spielen, aber nach heutigen wäre es falsch aufgebaut.

    Du bist also derjenige, der exemplarische Abbildungen von Spielen bei Medienschaffenden zerpflückt und anhand von gestellten Bilder dann errechnet, dass das so alles gar nicht sein kann.

  • Jaja, für alles muss es Soloregeln geben

    Masturbation!

    Du wolltest doch bestimmt hier antworten:

    AAAAH dieses Handy...hahahaha