Animalia, Lascaux, Container, 6 Städtebund

Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Hiho,


    Gestern hatten wir einen kleinen Spieleabend und natürlich standen die Messeneuheite auf dem Programm:


    - 6 Städtebund


    Nach anfänglicher Skepsis gegenüber den Mechanismen konnte das Spiel (zumindest mir) sehr gut gefallen. Im Grunde ein einfaches "Bietspiel" wobei das Bieten halt seinen eigenen Reiz hat!


    - Animalia


    Naja, hat ein bissl von Coloretto und gefällt mir ungefähr genausogut. Die Illustrationen sind echt toll, das Spiel nicht so. Als Absacker okay - für mehr reichts bei mir nicht.


    - Container


    Der Eindruck der verkürzten Probepartie von der Messe hat sich bei mir verstärkt. Extrem klasse! - Von den Regeln her für mich völlig erstaunlich wie das ganze funktioniert und auch noch so interessant ist! (hört/liesst sich völlig effe) !


    - Lascaux


    Hat was von "Geschenkt" (ist noch zu teuer). Gefällt mir ungefähr auch genausogut (= absolut nicht). Als Absacker ertragbar - mehr nicht.


    Atti

    Einmal editiert, zuletzt von Attila ()

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Attila
    Von den Regeln her für mich völlig erstaunlich wie das ganze funktioniert und auch noch so interessant ist! (hört/liesst sich völlig effe) !


    Genau das ist auch mein Problem mit Container. Liest man die Regeln, dann denkt man: "Ein Spiel das die Welt nicht unbedingt braucht".


    Mal schauen, was noch so für Meinungen zu dem Spiel kommen (vielleicht hast Du ja Lust Attila ein kleines feines PEEP zu Container für den spielblog zu schreiben :gott: )

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Hiho,


    Ich hatte doch im Forum ein Peep geschrieben. Kann du gerne ins Blog nehmen, wenn du die Fehler korrigierst! ;.)


    Atti

  • Hiho,


    Gestern ist zwar das Spielebrunch ausgefallen, ein paar neuheiten haben wir allerdings trotzdem gespielt:


    - Castello ³ (hoch drei) - ist zwar keine Messeneuheit 2007, aber wir haben es auf der Messe 2007 gekauft. Das ganz wird als Kinderspiel verkauft (grosse Packung, grosses griffiiges Material) - andere Verlag hätten das in einer kleineren Packung mit fitzligem Material als Taktispiel ab 10 im Programm.
    Das der Verlag richtig liegt, hat mir meine Tochter (3 Jahre 9 Monate) dann bewiesen, da sie mitgespielt hat und das auch völlig Regelkonform und auch nicht schlecht! - Das ganze ist ein extrem taktisches Legespiel, wobei man hier nicht Plättchen legt, sondern Mauern (oder Zäune - ganz wie man will ;-) ) - jeder Spieler hat 13 Mauerstücke (könenn auch 11 sein, weiss ich aus dem Kopf nicht genau) und in jedem Zug legt ein Spieler einfach ein Mauerstück. Gelegt wird so das sich Quadrate bilden können und alle Mauern müssen immer zusammen hängen. Sobald ein Spieler ein Quadrat gebildet hat, wo min. 3 Mauerstücke von seiner Farbe sind, baut er einen Turm in dieses Quadrat. Jeder Spieler hat 5 solchen Türme und der Spieler der zuerst alle seine Türme verbaut hat, hat gewonnen! - Hört sich einfach an? - Solange man nicht gewinnen will, ist es das auch! ;-)
    Ein super Spiel! - Das wird bei uns (nicht nur mit meiner Tochter) noch des öfteren auf den Tisch kommen.


    - Midgard - Das Brettspiel - offiziell ist es ab 3 Spieler, wir haben es zu 2 gespielt wobei jeder 2 Charaktere hatte die nicht miteinanderen Kooperieren dürfen. Das Spiel ist halt ein typisches Abenteuerspiel und hat deswegen durchaus ähnlichkeiten mit RdH, allerdings gibt es auch genügend unterschiede. Natürlich geht es darum irgendwelche Aufgaben zu lösen (nach der Art: Hol den Mantel des Ogers und brng ihn zur Stadt XYZ) und für diese Aufgaben gibt es natürlich Erfahrungspunkte, Gold und andere Belohungen (Gegenstände, Schätze, was-auch-immer). Anders als bei den meisten Abenteuerspielen geht es aber nicht darum *den* bösen Endgegner zu zerlegen, sondern darum Prestigepunkte (also Siegpunkte) zu sammeln. Und das kann man auf verschiedene Arten machen. Man kann Schätze sammeln, Endgegner plätten (da gibt es mehrere von), seinen Charakter verbessern oder auch Artefakte (eine Form der Belohung) sammeln. All das bringt einem presigepunkte (wenn man es denn richtig anstellt) - und das ist das für mich erfrischende an dem Spiel, während man bei den Abenteuerspiele die ich kenne (und auch RdH) letztendlich immer seinen Character aufpuscht bis man meint stark genug zu sein um den Obermotz wegzuputzen, kann jeder Spieler hier im grunde eine ganz andere Strategie einschlagen - ganz was dem eigenen geschmack und seinem Charakter im Spiel am besten liegt. Es gibt viele Details die wirklich einen Unterschied machen. Schafft man eine Aufgabe nicht, so passiert nicht immer etwas vorgegebenes, sondern es wird eine "Schiksalskarte" gezogen und die bestimmt was passiert - sowohl von der Story als auch vom Spielablauf. Auch sind die "Abenteuer" (wie eine Aufgabe, nur halt was aufwändiger und mit Endgegner) nicht gerade spassig und um diese zu schaffen ist es ratsam das ganze nicht alleine zu versuchen - da muss man schon einen mächtig guten Charakter haben damit das klappt - oder man tut sich mit anderen Leuten zusammen - was mit auch der Kern des Spiels ist - immer wieder sich mit anderen zusammentun um eine Aufgabe zu Lösen oder ein Abenteuer zu bestehen! - Natürlich ist das ganze ein Abenteuerspiel und man muss ständig iregndwelche Proben oder Kämpfe auswürfeln. Uns hat es (auch in der "nicht unterstützten" 2er Variante) sehr gut gefallen.


    Atti

  • Hiho,


    Wie konnte ich das vergessen:


    - Affentennis - diese Neuerwerbung von der Messe haben wir auch gespielt. Das ist echt ein klasse! - Eine Miscung aus Taktik- und Geschicklichkeitsspiel, wobei die Taktik erst dann richtig zum tragen kommt, wenn die Geschicklichkeit halbwegs stimmt. Uns hat es riesigen Spass gemacht! Einzig den Schmetterball hat sich keiner von uns getraut, alles andere wurde im Spiel auch eingesetzt (Volleyblock, Lob-Rampe, Ball mit der Kante spielen).


    Atti

    2 Mal editiert, zuletzt von Attila ()

  • *beneid*


    Ich hätts auch gerne gekauft. Leider finde ich keinen, der es mit mir spielen würde... Und dann kann man sich die 40€ sparen... *schluchz*

  • Hiho,


    Na zum Sparen bin ich nicht zur Messe gefahren! ;-)
    Wenn ich sparen will, bleibe ich zuhause oder gehe gleich arbeiten! - Da Spare ich mir allerdings das Leben ... ;-)


    Atti