Above and Below

  • Ryan Laukat hat sein neues Spiel gestartet: Above and Below


    Hier verbindet er ein WorkerPlacement-Spiel mit Storytelling-Elementen, die an die Rollenspielbücher der 80iger und 90iger Jahre erinnnern. Sieht sehr spannend aus, auch wenn eine deutliche sprachliche Hürde vorhanden ist. Zudem ist der Versand nach EU teuer und auch (noch) nicht friendly. Es wird wohl über eine deutsche Version nachgedacht, aber ob und wann die kommt?

    BGG-User: Cyberian (habe mehr als 500 Spiele im Tausch abzugeben und freue mich über jedes Angebot!)

  • ANZEIGE
  • Ich habe auch den Red Raven Games Newsletter bekommen, mir die Seite angesehen und überlegt, etwas dazu hier bei Unknowns zu schreiben. Aber mit (derzeit) $50 + $30 Versand in die EU + Einfuhrumsatzsteuer (Zoll) + Auslandseinsatzgebühr für die Kreditkarte kommt man beim derzeitigen Dollar-Kurs auf irgendwas zwischen 85 und 90 Euronen und das ist einfach indiskutabel.


    Eine deutsche Version könnte (!) beim Schwerkraft Verlag erscheinen. Da kam jedenfalls "The Ancient World" als deutsche Version "Die vergessene Welt" heraus. Allerdings gab's für das danach folgende Spiel von Red Raven ("Artifacts Inc.") dann keinen deutschen Lizenzpartner.

  • Das Projekt ist jetzt EU-friendly (Versand aus der EU, d.h. keine 19% Einfuhrumsatzsteuer mehr) und die Versandkosten für DE sind auch deutlich niedriger geworden: $12 statt $30. Das ist besser als beim Kampagnenbeginn zu erwarten war, aber $50 für das Spiel + $12 Versand sind immer noch $62 und das ist trotzdem noch viel Holz beim aktuellen Euro-Verfall.


    Vor einem Jahr wären das noch rund 45 Euros gewesen. Da hätte ich das sofort unterstützt. Aber weil unsere politische Elite meint, das blödsinnige Euro-Experiment alternativlos bis zum bitteren Ende durchziehen zu müssen, koste es was wolle (leider im wahrsten Sinne des Wortes!), und die EZB gerade die Gelddruckmaschine im großen Stil angeschmissen hat, sind wir von der Dollar-Euro-Parität nur noch wenig entfernt. Ob mir ein derartig sprachabhängiges Spiel ~60 Euros wert ist, weiß ich noch nicht. Mir würde es schon gefallen, aber ich sehe realistisch betrachtet nicht genügend Mitspieler für ein Spiel, bei dem man englische Texte den Mitspielern vorlesen muss. Von daher eher nein. Aber reizen würde es mich schon irgendwie...

  • Mich reizt das auch gewaltig, vor allem nachdem ich das Runthrough gesehen habe. Aber in diesem Falle wird sich Geduld zu 100% auszahlen. Ich glaube kaum, dass sich Carsten vom Schwerkraftverlag das entgehen lässt. Selbst wenn keine deutsche Ausgabe kommen sollte wird das in einem Jahr auch in Deutschland günstiger bei den üblichen Verdächtigen im Katalog stehen.

  • @alpaka
    Genau das sage ich mir auch. Mir juckts nämlich auch in den Fingern. Habe schon lange kein Run-Through von Anfang bis Ende durchgeguckt (alle 3 Videos).
    Allerdings habe ich auf der Kickstarterseite bereits einen Kommentar des Autors gelesen, dahingehend daß es definitiv zu einer Lokalisierung kommen wird. (So ich es denn richtig verstanden habe)

  • Was mich ebenfalls noch brennend interessiert, ist ob der Autor auf die von Rahdo geäusserte Kritik bezüglich des Re-Rolls eingeht, die in den Kommentaren ja fleissig kommentiert wird. In meinen Augen mehr als berechtigt diese Kritik, denn ich habe bereits während des Run-Throughs immer gedacht, `wie cool, mit dieser Karte immer schön exploren gehen, aber an Stelle des anderen wäre das eine Verschwendung der "Aktions-Ressourcen" ´ - da sich allerdings das Spiel darum dreht sowohl oben als auch unten zu bauen, wäre es wirklich unausgewogen.

  • Was mich ebenfalls noch brennend interessiert, ist ob der Autor auf die von Rahdo geäusserte Kritik bezüglich des Re-Rolls eingeht, die in den Kommentaren ja fleissig kommentiert wird.

    Das interessiert nicht nur dich. Kennst du schon den entsprechenden BGG-Thread?
    Will Rahdo's comments be addressed in the kickstarter edition of the game? | Above and Below | BoardGameGeek
    Darin auch ein Zitat von Ryan Laukat von vorgestern bei den Kickstarter-Kommentaren: "There will be more reroll abilities in the final game."

  • ANZEIGE
  • Der Schwerkraft-Verlag hat schon ein paar mal durch die Blume durchblicken lassen, daß sie es wohl machen. Habe selber in Essen nachgefragt, und es wurde indirekt bestätigt. Jetzt heißt es erstmal abwarten.

  • ANZEIGE