Brass zu zweit spielbar

  • Hallo zusammen,


    ich bin kein Spielefreak. Trotzdem habe ich agricola und galaxy trucker auf Grund der sehr informativen Beiträge hier bestellt. Desweiteren konnte ich nicht die Finger von Kingsburg und Cuba lassen. Das Spiel, das mich aber eigentlich am meisten von den Neuerscheinungen interessiert hat, ist Brass von Martin Wallace. Leider ist das Spiel nur für 3 bis 4 Spieler angegeben, was bei uns ein echtes Problem darstellt, weil wir fast ausschließlich zu zweit spielen.


    Nach dem Lesen der Spielregel ist mir eigentlich nicht klar geworden, warum das Spielprinzip nicht mit zwei Spielern funktionieren soll. Vielleicht hat ein Brass-Besitzer eine Idee oder Lust und Zeit es zu zweit anzuspielen, damit die Probleme deutlich werden.


    Vielen Dank im voraus!

  • ANZEIGE
  • Hiho,


    Ich habs selber noch nicht gespielt, habe aber nur extrem gutes darüber gehört! - Muss wohl ein ziemlicher Hit sein!


    Da ist Martin Wallace Spiele liebe (ausnahmen bestätigen die Regel), brenne ich schon auf die erste Partie!


    Atti

  • Hiho,


    die selbe Frage hat jemand im BGG Forum gestellt. Antwort von Martin Wallace war, das es für 3-4 Spieler ist (kein Fehler in der Regel) aber es durchaus auch zu 2 funktionieren könnte, allerdings hat er das nie ausprobiert.


    Ich sehe bisher auch keinen Grund wieso das nicht klappen sollte.


    Atti

  • Vielen Dank für Eure ersten freundlichen Kommentare!


    Ich habe die Diskussion auf boardgamegeek jetzt nicht so schnell finden können. Um aber meine doch vorhandenen Zweifel etwas zu konkretisieren, hier einmal ein Paar Fragen, die sich mir stellen:


    Nachfrageleiste: Liegen im Spiel zu zweit zu viele Rohstoffe Kohle/Erz/Baumwolle aus?


    Kohletransport: Entstehen zu wenige Verbindungen, um Kohle aus den Zechen zu holen?


    Spielfeldgröße: Kommt man sich nicht in die Quere? Ich denke da an Railroad Tycoon, das zwar zu zweit spielbar ist, aber jeder vor sich herspielt.


    Phase 1 Karten: Wie viele Karten werden sinnvoller Weise aussortiert?

  • Hiho,


    All die Fragen wird dir keiner beantworten könne, da es ja keiner Ausprobiert hat.


    Aussortieren würde ich 12 bzw. 10 Karten.


    Atti

  • Hallo dotcom,


    meine Erfahrung gründet sich nur auf EIN Spiel zu Dritt, also "take it with a grain of salt"!


    Zu zweit dürfte das größte "Problem" sein, das Konkurrenzsituationen (um Bauplätze, Kohle, u.v.a. Verbindungen zwischen Städten) kaum bis gar nicht auftreten werden - d.h. Dein Spielerfolg hängt nur davon ab, welche Karten Du wann bekommst und wie optimal Du Deine Aktionen ausnutzt.


    Du kannst es Dir im Prinzip wie Sielder zu zweit vorstellen - jede Menge Platz für beide.


    Wir sind uns zu dritt schon kaum ins Gehege gekommen, ich finde aber, das zu Wirtschaftssimulationen auf jeden Fall der Konkurrenzgedanke gehört. Vor allem, da es in diesem Spiel ansonsten ja auch keine direkte Interaktion gibt!


    Wenn ihr also gerne Spiele nebeneinander statt gegeneinander spielt, könnte es schon etwas für euch sein.


    Hoffe geholfen zu haben,
    Cyberian

  • Hallo Cyberian,


    so wie Du es bezüglich der Konkurrenzsituation schreibst, habe ich es auch befürchtet. Schade, trotzdem vielen Dank für Deine Antwort!

  • ANZEIGE
  • Hiho,


    was funktionieren könnte, ist wenn man bei 2 Spielern die Bauplätze pro Stadt auf 2 beschränkt. Die entsprechenden Karten müsste man dann raussuchen (gibt ja pro Bauplatz pro Stadt eine entsprechende Stadtkarte) - damit fallen dann 8 Bauplätze weg , das sollte eng genug sein für 2 Spieler.
    Ansonsten sehe ich keinen Grund wieso das Spiel nicht auch zu 2 funktionieren sollte.


    Atti

  • Hallo Attila,


    gute Idee. In diese Richtung hatte ich selbst noch nicht gedacht. Irgendwie schwebte mir vor, den Plan zu verkleinern, in dem man im Norden oder Süden Städte oder Regionen herrausnimmt und generell für alle Spieler mit einem Bauverbot belegt. Ich weiß aber nicht, ob man dann wohlmöglich notwendige Industrien abschneidet und das Spiel nicht mehr funktioniert. Ist halt alles Therorie, wenn man das Spiel nicht vor sich liegen hat. Deshalb von mir ja auch die Fragestellung unter Spielmodifikation.

  • ANZEIGE