Dark Dealings: Dark Lords defending against pesky Heroes [cancelled]

Bitte bewerte: Russian Railroads
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • ANZEIGE
  • So,


    2 von 3 bzw. 2 von 10 kann ich schon anbieten.... wäre super, wenn sich noch mindestens 1 weiterer Interessent finden würde.


    Grüße
    Damian

  • Klingt durchaus interessant. Aber Vorsicht: Wenn ich das richtig sehe, kommt da noch die Einfuhrumsatzsteuer (EUSt) von 19% drauf. Mit schlechtem Dollarkurs, Auslandseinsatzgebühr für die Kreditkarte, innerdeutschem Weiterversand und eben EUSt sind wir dann schon klar über 30 Euros und das ist mir für gut 100 Spielkarten dann doch ein bisschen zu viel.


    Außerdem gibt's das übliche Problem für leichte englischsprachige Spiele: es beißt sich irgendwie, solche kurzen, lockeren Füller-Spiele in einer Fremdsprache zu spielen. Die Zielgruppe "Gelegenheitsspieler" sind ausgerechnet diejenigen, die sich mit englisch erfahrungsgemäß am schwersten tun.


    Bei solchen Projekten freut's mich immer, wenn die Macher eine Print'n'Play Version für $10 (oder ähnlich bepreist) anbieten. Das hätte ich vermutlich mitgemacht. So eher nicht.

  • Gute Idee!


    Ich würde eine Sammelbestellung für Schweizer organisieren! Bei 62$ inkl. Versand (entspricht grosszügig gerechnet CHF 60) ist man auch unter der Limite von CHF 62.50 und somit sollte das Ganze zollfrei über die Bühne gehen.


    Allerdings kommen ja noch CHF 7.00 für den innerschweizerischen Versand dazu. So viel günstiger als ein Einzelpledge ist es dann auch nicht mehr. Aber vielleicht kann man ja auch eine Übergabe (inkl. Spielabend oder so) organisieren. Ich wohne in Luzern.


    Gibt es interessierte Eidgenossen hier?


    :fahnech:


    Edit: Ups. Vergesst das Ganze. Ich habe die 3er Bestellung der normalen Edition angeschaut. Die Deluxe-Version übersteigt dann doch die Zoll-Limite und lohnt sich gegenüber dem Einzelpledge ganz und gar nicht mehr. Sammelbestellung für mich somit gestorben. Ich backe somit einfach für mich alleine. Sorry für die Verwirrung. Es ist wie immer: Lesen hilft!

    Einmal editiert, zuletzt von Scubaroo ()

  • "Gelegenheitsspieler" sind ausgerechnet diejenigen, die sich mit englisch erfahrungsgemäß am schwersten tun

    Na, das ist dann wohl einfach eher Zufall. Ich will ja nicht sagen dass deine Erfahrungen diesbezüglich falsch sind. Aber das eine hat ja mit dem anderen nicht wirklich viel zu tun.
    Bei meinen "festen" Spielgruppen ist es eher umgekehrt. Ich habe bei den "Hardcore-Spielerinnen" ein paar dabei, die nicht sehr gut englisch verstehen.
    Bei "meinen" Gelegenheitsspielern" kommt das fast gar nicht vor.