Essen 2007 - Spielehäufigkeit

Bitte bewerte: Fantastische Reiche
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Jetzt ist die Spielemesse in Essen schon ein paar Tage um. Die meisten Neuerwerbungen liegen ausgepöppelt zuhause im Schrank.


    Welche Neuerscheinung hattet Ihr denn bis jetzt am häufigsten in der Mangel?


    Und ergänzend würde mich mal interessieren, warum gerade dieses Spiel so oft auf Eurem Tisch landet und eventuell anderen Neuheiten die Show stielt?


    Also bei mir ist es so, daß ich erst einmal versuche die Neuheiten durchzuspielen. Aufgrund fehlender Zeit geht das leider nur sehr gemächlich voran...


    Bisher haben wir gespielt:


    Agricola
    Sechsstädtebund
    Galaxy Trucker
    1960: The Making of the President
    Im Jahr des Drachen
    Tannhäuser (allerdings hatte ich das schon vor Essen)
    King of Siam


    Und ehrlich gesagt kam King of Siam bisher am häufigsten auf den Tisch. Kleines schnelles Spiel mit leichten Regeln und trotzdem ausreichender Tiefe. Schönes Spiel für eine Partie zwischendurch!

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Hiho,


    Also ich hab bisher gespielt (nach der Messe, nicht digital):


    - Agricola - 7x (1x zu 3, 1x zu 4, 5x alleine)
    - Black Stories - 4x
    - Origins - 2x
    - Sechsstädtebund - 2x
    - Gipsy Kings - 2x
    - Utopia - 2x
    - Affentennis - 2x
    - Midgard - 1x
    - Kosmische Hanse - 1x
    - Container - 1x
    - AoS Barbados - 1x
    - AoS Puerto Rico - 1x
    - Cuba - 1x
    - Animalia - 1x
    - Lascaux - 1x
    - Filou - 1x
    - Wiege der Renaissance - 1x
    - Wadi - 1x


    Jo, ich denke das war es dann auch.


    Atti

  • Also wir haben bisher gespielt:


    5x Filou
    3x Patrizier
    2x Cuba
    1x Hamburgum
    1x Agricola



    Es warten aus Zeitmangel noch sehnsüchtig im Regal:
    -Kingsburg
    -Im Jahr des Drachen
    -Tribun
    -Sechsstädtebund
    -Galaxy Trucker
    -Utopia
    -Amyitis



    mfg marco

    :grill:

    2 Mal editiert, zuletzt von marco27 ()

  • Zitat

    Original von Attila


    - Affentennis - 2x


    Beneid... Das ist mein Traumspiel. Wenn ich doch nur jemanden hätte, der es so gerne wie ich spielen würde... *seufz*


    Zitat

    Original von Attila


    - Wadi - 1x


    Da würd mich mal interessieren, wie du es so findest. Wir haben das Spiel auf der Messe zu zweit gespielt und fanden es sehr schön, konnten uns aber nicht dafür erwärem 20€ dagegen zu tauschen... Wie spielt es sich denn mit mehreren? Kriegt man das eigentlich schon irgendwo?




    Meine Liste:


    -> Cuba 2x
    -> Hamburgum 4x
    -> Galaxy Trucker (hab aufgehört zu zählen, meine Frau ist süchtig nach diesem Spiel - sicherlich schon 10x gespielt...)
    -> Im Jahr des Drachen 3x
    -> Wind und Wetter
    -> Rotterdam 4x
    -> Agricola 3x
    -> Dia de los Muertos 2x
    -> Amyitis 2x


    Es warten noch: Mykerinos-Erweiterung, König von Siam und die SdE-Erweiterung (die beiden letzten krieg ich nachträglich Anfang Dezember zum Geburtstag...)

  • Tja, da kann ich nicht ganz mithalten.
    Bisher gespielt:
    - Kosmische Hanse
    - Säulen d. Erde - Erweiterung
    - Kingsburg
    - Agricola
    Regeln zu Tribun, Race for the galaxy, AoEIII und Sechsstädtebund
    sind zumindest schonmal gelesen, stehen also in der Warte-
    schleife.
    Hamburgum, Darjeeling und Midgard sind noch nicht mal ausgepackt.
    Brass, Cuba, Amyitis und Origins sind unterwegs.
    Ne ganze Menge dieses Jahr, aber der Winter ist ja noch lang!
    Grüße
    Hans-Jörg

  • Hiho,


    Zu Wadi hatte ich ja schonmal kurz was geschrieben. Es ist halt ein pures Taktikspiel. Ich finds ziemlich gut.


    Spieldauer so geschätzte 10 Minuten pro Spieler.


    Vom Ablauf:


    Es wird ein Spielplan aufgebaut aus 4 Verschiedenen Feld-Typen:


    - Wasserlauf
    - Wüste (1)
    - Wiese (2)
    - Wald (3)


    Zu beginn des Spiels hat es an den oberen Wasserläufen geregnet (die Wasserläufe sind normal Trocken - Wüste halt :-) ) und dieses Wasser "fliesst" nun in jedem Spielzug ein Feld weiter. Die Spieler setzten Pumpstationen und Pumpen Wasser auf die Felder, was am Spielende SIegpunkte bringt. Jedes bewässerte Feld im bereich einer Pumpe bringt dem Pumpenbesitzer eine Siegpunktzahl (s.o.). Hier ist es völlig egal wer das Wasser letztendlich dahin gepumpt hat (es können ja 2 Pumpen das selbe Feld in ihrer reichweite haben).
    Das ist in den Grundzügen schon alles. Das Spiel ist beendet sobald das Wasser "aus dem Plan" gelaufen ist, oder komplett (aus den Wasserläufen) gepumpt wurde (Wasser auf den Feldern darf man auch hin und her pumpen ;-) ).


    Atti

  • Seit Essen gespielt:


    Neuheiten:
    - 1x Cuba - zu viert, fand ich recht gut
    - 1x Hamburgum - zu viert, fand ich durchschnittlich
    - 4x 1960 Making of the President - ausgesprochen schwach
    - 1x Age of Steam Europe (Bezier) - sehr gut


    älteres:
    - 1x Perikles - zu viert (zum ersten und letzten mal) - ziemlich schwach
    - 5x ASL Starter Kit Szenarien
    - 7x Full ASL Szenarien


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • ANZEIGE
  • Bei uns siehts folgendermaßen aus:


    Amyitis 3x


    nur zu Zweit; finde ich das Beste Ystari Spiel zur Zeit; überschaubarer und kompakter in Spielzeit und Optionsvielfalt als Caylus; es gibt verschiedenste Wege erfolgreich zu sein, man muss aber seine Ziele im Augen behalten und ebenso seine Gegner, denn denen sollte man in die Suppe spucken; absolutes Highlight; Leute, spielt es!


    Im Jahr des Drachen 4x


    1x zu 4., 1x zu 3., 2x zu 2.; in jeder Besetzung sehr kompetitiv und herausfordernd; sehr variationsreich, einfach klasse; nur man muss mit Verlusten umgehen können.


    Hamburgum 2x


    nur zu Zweit; sind damit noch nicht so richtig warm; zu Zweit kann man zu früh völlig frei in der Stadt Gebäude baue; gibt es wirklich genügend Variation, um auf Dauer interessant zu bleiben?


    Cuba 1x


    zu Zweit; fanden wir sehr interessant, nur in der ersten Partie ist man von der Fülle der Optionen noch etwas erschlagen.


    Key Harvest 1x


    zu Dritt; ein völlig unverbrauchter Spielmechanismus; typische stimmungsvolle Breese Graphik; muss noch weiter erforscht werden.


    Agricola 1x


    dazu muss ich nichts schreiben; die Lobeshymnen sind nicht übertrieben.


    Ziegen kriegen nicht mitgezählt


    schnelles, sehr lustiges (wie die Graphik) Stichspiel mit definitiv vorhandenen Einflussmöglichkeiten; gröter Vorteil: jeder spielt mit.


    Jambo Erweiterung wartet noch, ausprobiert zu werden


    Gruß
    Klaus


    PS: Könnte jemand noch ein paar mehr Infos zu Utopia liefern?

  • So, nachdem hier ganz viel neuheiten gespielt wurden kommt der absolute Negativrekord von mir :superman:


    Gespielte Neuheiten:


    gar keine :undecided:


    Gekaufte Neuheiten:


    gar keine :undecided:


    geplante Anschaffungen (Neuheiten):


    gar keine :undecided:


    Nicht dass ich nicht will, aber ich hab noch 25% ungespielten Bestand und spiele fast immer auswärts, deshalb gedämpftes Kaufverhalten bei Messeneuheiten.

    heffernan
    ------------------------------------------
    We have to wear these shorts !
    It's an offical company issue !!!

  • hallo,


    na dann will ich meine Liste doch auch mal zum Besten geben:


    2x Agricola


    Auf meiner Liste gehabt, dann aber doch nicht auf der Messe, sondern 2 Wochen später vom Macher gekauft. Super Spiel, das wir auf jeden Fall noch mit mehr als 2 Mann testen müssen.


    1x Hamburgum


    Nett, aber bisher nicht der Knaller. Meine Freundin mag es. Ich find es fehlt, was Antike spielenswert macht: Die Kämpfe bzw. Konflikte.


    2x Cuba


    Hat uns nicht so überzeugt, wie wir gedacht hatten (vielleicht haben wir es auch einfach nicht verstanden ;) ).


    2x Age of Empires III


    Sehr sehr gutes Spiel, mit für uns hohem Wiederspielreiz.


    1x Age of Steam: Barbados


    Meine erste Solo-Partie. Auf jeden Fall sehr interessant, garnicht mal einfach und IMO sehr gut zum üben. Kann Attila's Mini-PEEP bestätigen.


    1x Age of Steam: St. Lucia


    Schöne 2 Spieler Karte.


    2x Galaxy Trucker


    Ist witzig und macht Laune, bisher jedenfalls. Bin aber noch sehr skeptisch ob mich das nach 20 Spielen noch begeistern kann.


    1x Wabash Cannonball


    "And there is no luck"! Mach sein, Herr Bohrer, aber Spass muss es trotzdem machen ;) Auf jeden Fall sehr interessant das Spiel. Ich fand's bisher sehr gut, will es auch unbedingt noch ein paar mal spielen, besonders auch mit mehreren Leuten.


    Es warten noch darauf gespielt zu werden:


    1960: The Making of the President


    Bin ja mal gespannt, ob Warbears Meinung auch bei mir Einzug hält.


    Sechsstädtebund


    Auch noch nicht zu gekommen. Dabei will ich das unbedingt testen. Vielleicht kann ja einer der Anwesenden, der das Spiel schon gespielt hat, mal was dazu sagen.


    Trainsport


    Gespannt er ist.


    Weitere Age of Steam Maps


    Da mach ich mir ja so gar keine sorgen *g*.


    Mare Nostrum


    Gab's für'n 10er und stand schon immer mal wieder auf einer meiner Listen. Von daher...

    Funkenschlag: Kraftwerkskarten


    Unsere Truppe mag Funkenschlag sehr gerne. Von daher konnt bei dem Kauf nicht so viel schief gehen. Bin mal gespannt, ob es ein "anderes" Spielgefühl vermittelt.


    der ingo

    Einmal editiert, zuletzt von ingo ()

  • Zitat

    Original von Klaus Ottmaier


    Hamburgum 2x


    nur zu Zweit; sind damit noch nicht so richtig warm; zu Zweit kann man zu früh völlig frei in der Stadt Gebäude baue; gibt es wirklich genügend Variation, um auf Dauer interessant zu bleiben?


    Das haben wir nach der vierten Partie auch bemängelt. Unsere Idee war es, diesen feinen "Nachbarschaftbauregel-Mechanismus" länger bei zu behalten und das freie Bauen evtl. erst nach der zweiten vollendeten Kirche zu gestatten. Ansonsten hat sich das taktische Spielen in diesem Bereich sehr schnell erledigt. Wär soch ne Idee, oder?


    Zitat

    Original von ingo


    1x Hamburgum


    Nett, aber bisher nicht der Knaller. Meine Freundin mag es. Ich find es fehlt, was Antike spielenswert macht: Die Kämpfe bzw. Konflikte.


    Uns geht es da genau andersherum: Schön, dass es ein so feines Spiel mit dem Rondell ohne Kämpfe und Konflikte gibt! Genau das war es, was uns an ANTIKE übel aufstieß... Da ging es ja nicht ohne - und in unseren Augen war das der große Bruch in einem ansonsten schönen Aufbauspiel... Bei uns steht HAMBURGUM ganz hoch im Kurs und ist gegenüber ANTIKE viel besser. Aber das ist ja eh subjektiv...

  • Zitat

    Original von Ode:
    Das haben wir nach der vierten Partie auch bemängelt. Unsere Idee war es, diesen feinen "Nachbarschaftbauregel-Mechanismus" länger bei zu behalten und das freie Bauen evtl. erst nach der zweiten vollendeten Kirche zu gestatten. Ansonsten hat sich das taktische Spielen in diesem Bereich sehr schnell erledigt. Wär soch ne Idee, oder?


    Genau das haben wir uns auch überlegt (in einem der Threads hier habe ich das mal erwähnt). Wer 2 Kirchen erbaut hat, darf erst frei bauen. Wir hatten sogar an 3 gedacht. Ist wahrscheinlich aber zu viel. Warum es in diesem Punkt keine Spielerzahlabhängigkeit gibt, versteh ich nicht. Ist doch ein feiner Mechanismus, der in die strategischen Planungen miteinbezogen werden muss.


    Gruß
    Klaus

  • Ja, in unseren bisherigen drei Zweierpartien war es ziemlich schnell witzlos geworden bei der Rathaus-Aktion. Da würde es sich echt anbieten, wenn man das nicht sofort bei der ersten Kirche anbietet. Dann kann man auch nicht frei die Gebäude bauen und so wird es vielleicht wieder spannender in der Spielfeldmitte...


    Wir werden es wohl beim nächsten Mal ausprobieren...