BGG-Ratings

Bitte bewerte: Fantastische Reiche
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Schaut ihr euch die Ratings eigentlich an? Oder legt ihr keinen Wert auf die Ratings?


    Bisher emfand ich sie als einen guten "Spielometer", doch durch die aktuellen Ereignisse um Agricola wurde ich jetzt doch stutzig. Wieso gibt es immer wieder solche "Idioten" die etwas völlig daneben bewerten nur weil sie kein Bock auf das Spiel haben und es nie spielen werden? Und wieso gibt es solche "Hyper" die schon zehner vergeben nur weil das Spiel einen guten Namen hat?


    Letztendlich relativiert sich das Rating natürlich doch, aber gerade am Anfang ist das sehr seltsam was da momentan abgeht....

  • ANZEIGE
  • oh - mein Lieblingsthema...


    Wir hatten das ja hier schon öfter in einem anderen Zusammenhang.


    Ich wunder mich bei bgg immer über die Varianz der Einzelnoten. Manchmal auch über den Zeitpunkt, wann die ersten Bewertungen abgegeben werden (vor Veröffentlichung). Sonst ist es aber ein guter Indikator - wie immer natürlich nur im Zusammenhang mit zusätzlichen Infos zu dem Spiel.


    Und am Ende muß man sagen, daß es immer ein paar Idioten gibt, die eventuelle ein Spielerating mit Extrem-Ratings an ihre eigene Meinung anpassen wollen...

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Ach so... spannend finde ich auch immer wie unterschiedlich der Geschmack zwischen Amis und Europäern ist....


    Das spiegelt sich natürlich auch in den Benotungen wider!

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Ich schaue mir lieber User-Reviews an und die Kommentare dazu - gerade in der Anfangsphase (sprich kurz nach dem Erscheinen) für mich aussagekräftiger als die Ratings. Interessant wird es dann aber nachdem sich das Spiel etwas länger am Markt ist, denn ein Spiel wie Age of Empires III, das nach über 1000 Ratings immer noch einen Wert von 8.0 hat, sollte schon zu den besseren gehören...


    Ansonsten sind Ausreißer nach oben und unten wohl nicht zu vermeiden. Sieht man ja auch schon bei den Spielbox-Test, bei denen mehr als 3 oder 4 Tester beteiligt sind - da geht es auch manchmal wild durcheinander :)

  • Extreme Streuung bei den Bewertungen wird es immer geben, da Spielen halt sehr vom persönlichen Geschmack abhängt. Selbst die noch so große Gurke wird immer noch ihre Fans finden und nicht jeder angebliche Top Hit wird von jedem gemocht, da habe ich auch ein paar auf meiner Liste.
    Besonders extrem bei mir: Shodows over Camelot - wohl ein beliebtes Spiel, das viel gelobt wurde, ich halte das für eine Ultra-Gurke, und bin mir nach drei Partien absolut sicher, das ich damit nie nie nie wieder meine Zeit verschwenden will. Das hat von mit gutgemeinte 2 Punkte bei BGG bekommen, der zweite war wohlwollend für die hübsche Aufmachung...
    Bin ich nun ein Idiot, weil ich das Spiel für Schrott halte (nein, darauf will ich jetzt keine Antwort :butcher: )? Ich glaube, wirklich objektiv wird sowieso kein Spiel beurteilt, sonst würde auch nicht jedes Jahr das Geschreie losgehen, warum nun ausgerechnet diese Gurke zum Spiel des Jahres wurde.


    Allerdings gibts bei BGG natürlich auch den Fall, das Leute ein Spiel toll bewerten, weil sie halt gerade den Designer toll finden, oder ihn persönlich kennen e.t.c., aber gerade diese Spitzen sollen doch durch die kryptischen Formeln herausgerechnet werden, das z.B. wenig benotete Spiele immer schlechter da stehen als welche mit vielen Bewertungen, oder sehe ich das falsch?
    Persönlich halte ich mich da immer etwas zurück, es gibt Spiele, die ich nach einer Partie bewerte, und es gibt andere bei denen ich mich nach drei Partien immer noch nicht zu einer Note durchringen kann, es ist nicht immer ganz so einfach ;)


    Grüße,


    Oliver

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Und am Ende muß man sagen, daß es immer ein paar Idioten gibt, die eventuelle ein Spielerating mit Extrem-Ratings an ihre eigene Meinung anpassen wollen...


    Hi,


    es grüßt Dich der Idiot, der 1960 bei Dir sehr schlecht bewertet hat. :winke:


    Und ich grüße alle die anderen Idioten, die sich nicht von solchen Postings, die das Rating ja nur in ihre Richtung anpassen wollen, an der Abgabe ihrer Bewertung hindern lassen. ;)


    Generell finde ich, das diesen Ratings viel zu viel Bedeutung beigemessen wird. Am besten, man ignoriert sie einfach ...


    Warbear


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • ANZEIGE
  • Die Bewertungen bei BGG sind manchmal mit Vorsicht zu geniessen. Gibt es viele Bewertungen wird sich das sicher in reellen Bahnen bewegen, gibt es aber nur relativ wenige Bewertungen dann machen die "Verlags"-10er da die Statistik kaputt. Es gibt einige Spiele die so ca. 20 Leute bewertet haben und davon dann 8 Leute eine 10 geben, alle am gleichen Tag angemeldet und nur 1 Spiel bewertet. Ist natürlich Käse aber so isses halt :undecided: Wenn das Spiel bekannt wird und in Mengen auf dem Markt ist gibt sich das normalerweise.
    Das mit Agricola hat für Trouble gesorgt. Da haben ein paar Spass-1er das Spiel innerhalb von Stunden von irgendwo bei Platz 60 auf 162 geschossen. Ich habe das erst auch nicht verstanden ist aber bei BGG anscheinend ein beliebter Spaß einiger User. Die meisten der 1er sind jetzt auch wieder weg, aber dafür schwoll die Zahl der 10er stark an, ich glaube das Spiel steht jetzt irgendwo bei 30. Ist natürlich auch Unsinn, sollte bald die Ami-ausgabe folgen müsste sich das aber auch wieder relativieren.
    Mein BGG-10er für das Spiel bleibt, ich finde es auch nach mehreren Partien absolut klasse, ich habe es schon Solo, zu zweit und gestern mit 5 Personen gespielt, es funktioniert bei allen Spielerzahlen hervorragend gut.
    Ob es heffernan gestern auch gefallen hat weiß ich nicht, er hatte immerhin 4 Bettelkarten bekommen ..... :D

  • Zitat

    Original von hajott59
    Da haben ein paar Spass-1er das Spiel innerhalb von Stunden von irgendwo bei Platz 60 auf 162 geschossen. Ich habe das erst auch nicht verstanden ist aber bei BGG anscheinend ein beliebter Spaß einiger User. Die meisten der 1er sind jetzt auch wieder weg, aber dafür schwoll die Zahl der 10er stark an, ich glaube das Spiel steht jetzt irgendwo bei 30. Ist natürlich auch Unsinn, sollte bald die Ami-ausgabe folgen müsste sich das aber auch wieder relativieren.


    Das meinte ich mit Idioten... nur um mich hier noch einmal zu rechtfertigen...

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Also Agricola ist bei BGG definitiv Opfer eines derben Spaßes geworden. Einge User fanden es lustig während alle "Poweruser" auf dem BGG-Con sind das Agricola-Rating in den Keller zu voten, damit die Leute vom Con sich wundern, wenn sie wiederkommen, was denn mit ihrem geliebten Spiel passiert ist. Die 1-er Kommentare sollten eigentlich so lustig abgefasst sein, dass man sie sofort als Scherz entlarven sollte, war aber bei einigen wohl nicht der Fall.


    Die Aktion ist dann etwas aus dem Ruder gelaufen, weil viel mehr Leute als geplant mitgemacht haben und sich daraufhin plötzlich auch noch viele Leute genötigt sahen durch 10er-Gegenvotings gegen die offensichtliche Beeinflussung der anderen vorzugehen.


    Warum das Ganze überhaupt lustig ein soll, verstehe ich in der Tat nicht, denn solche Sachen sind durchaus geschäftsschädigend.


    Manipulationsversuche der Ratings hat und wird es ja weiterhin geben, wer sich nur auf die Ratings verlässt ist da schon selbst Schuld...

  • Zitat

    Original von Eric
    Manipulationsversuche der Ratings hat und wird es ja weiterhin geben, wer sich nur auf die Ratings verlässt ist da schon selbst Schuld...


    Das ist schon immer auch meine Meinung gewesen.


    Ich bin gerade zufällig über ein Musterbeispiel hierfür gestolpert (BGG-Bewertungen für 1960: The Making of the President):
    http://www.boardgamegeek.com/user/GGamer
    http://www.boardgamegeek.com/user/GLandkegler


    Zwei User, einer aus Litauen, der andere aus der Slowakei, haben - als einzige überhaupt - jeweils 1 Punkt für das Spiel gegeben. Sie haben beide total identische Game Ratings (ansonsten nur noch 2x 10 Punkte für jeweils dieselben beiden Spiele), und beide Accounts wurden gestern innerhalb von nur 5 Minuten neu angelegt.


    Ob das wohl Zufall ist ... ?(


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Hiho,


    Solche "Manipulationen" gibt es doch überall wo die System "offen" sind - hier bei Unknowns genauso wie bei BGG oder sonstwo.


    Bei BGG geht das allerdings im statistischen Grundrauschen völlig unter - das ist halt der Unterschied!


    Atti

  • Ich benutze die Ratings, um meinen eigenen Spielegeschmack zu dokumentieren (also, wer mag, kann sich zu meinen Reviews meine Ratings ansehen und erkennen, ob wir einen ähnlichen Geschmack haben).
    Und mittelbar erzeugen die Ratings ja die Topspieleliste "HotGames"; hier fallen mir hin und wieder Titel, die ich noch nicht kenne, auf, die klicke ich dann an.


    Zur Verteidigung der Ratings (die man in der Tat natürlich nicht für "Gesetz" halten sollte) möchte ich noch anmerken, daß meine eigenen Bewertungen bei wohl drei Viertel meiner Spiele ungefähr dem bgg-Schnitt entsprechen.


    Aus wohl recht trivialen Gründen (=ähnlicher Geschmack) kann ich dagegen der FairPlay vertrauen; Spiele, die dort mit "2" oder besser bewertet werden, kann ich mir tatsächlich blind kaufen. Andere mögen das anders sehen.

    UpLive [bgg for trade] - einfach anschreiben, wenn Dich davon was interessiert!

    Einmal editiert, zuletzt von Sternenfahrer ()

  • Ich bin jetzt vor einigen Tagen einer BGG Rating Manipulation auf den Leim gegangen.
    Habe mir aufgrund der BGG Wertung King of Chicago ersteigert, ohne mich vorher richtig zu informieren. Ca. 80% der Wertungen für dieses dänische Spiel kommen aus Dänemark und von denen haben ca 95% gerade mal ein Spiel bewertet/in der Sammlung, und einmal könnt ihr raten welches das ist.
    Naja ich hoffe, dass dass Spiel trotzdem ganz brauchbar ist, ich finde das Thema ja ganz spannend und die Aufamchung ist nu wirklich hübsch. Kulkmann hat hat das Spiel sehr gut bekritelt (Bin dadurch erst auf das Spiel aufmerksam geworden). Aber nach dem Vorablesen der Regeln, sehe ich schon Raum für ein paar nötige "Anpassungen".

    3 Mal editiert, zuletzt von stmountain ()

  • Hiho,


    Wieso soll bei "King of Chicaco" was manipuliert worden sein?


    Das Dingen ist mit 51 Bewertungen auf Platz 2500.


    Was ist denn daran "manipuliert"?


    Atti

  • ANZEIGE
  • Schau dir einfach mal die einzelnen Bewertungen hier an. Nagut 80% Dänisch war übertrieben ;) , aber so ziemlich die ganzen 10er bis 8er Bewertungen stammen von den besagten Dänen. Bei näherer Betrachtungen sind einige Namen sogar doppelt, wie z.B. Jakob Keller (laut Luding einer der Designer).


    Mir ist klar, dass ein Spiel von einem solchen Kleinverlag nicht sonderlich große Verbreitung findet, jedoch wäre schon schön, wenn die paar Bewertungen die nun beim BGG existieren auch mit gutem Gewissen abgegeben wurden. Aber hier scheint es, dass die Designer und deren Freundeskreis mal das Spiel ein bisschen pushen sollten.

    2 Mal editiert, zuletzt von stmountain ()

  • Hiho,


    Gerade mal 5 10er - und wenn man sich die Kommantare anschaut, sind alle immer nur von der Athmosphäre begeistert und hatten ganz viel "Fun" ...


    Ich schaue mirge die Bewertungen immer erst später an - zu erst schau ich mir an wie viele Bewertungen das Ding hat und welchen Average.


    Atti

  • Jodele: Du spielst anscheinend gerne Siedler? Denn Chris hat das in seiner Top-Ten Liste auf Platz 3... ;) Scrabble scheint auch zu Deinen Favoriten zu gehören...

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • tja manches muß man wohl leider so hinnehmen.
    Ich mag Siedlern natürlich garnicht. Ich find es sogar ziemlich übel,
    aber seine Kommenatre sind sonst meist sehr fundiert und mit Argumenten unterlegt.
    Er ist zumindest eine verlässliche Größe in dem ganzen Rabarber auf BGG.
    Ich mein wen interessiert ob user 'Spring_ins_feld' nun 'Pupsi-Fuxie'
    von 'Flopsi-Enterprises' super duper doll findet, ohne weitere Begründung natürlich.
    :missi:
    zb Agricola und Brass zieht er auf 7 und nicht auf 10
    das sagt mir dann schon was. Und ich habe eine Facette mehr in der Kaufentscheidung.
    Sehr angenehm war auch der Veriss von TS. :up:



    jodele

  • ANZEIGE
  • kann auch sein das er Scrabble und Monopoly da auf 10 setzt weil ihm
    manche Leute schon auf die Nüsse gehen und nicht mehr selber denken wollen.
    Kann auch sein er tickt echt ab , was weiß ich. Wenn ich mir ein neues Cosim
    kaufe schau ich mir schon an was er dazu sagt. Er hat eine guten Blick für
    den Wandel der Designs eben weil er sowohl die Eurogames als auch die Wargames
    spielt. und das in diesen ungeheuren Mengen. Finde es teilweise unfassbar was
    er alles wegzuspielen scheint. Da sind sachen dabei die haben eine Woche Spielzeit und mehr.



    jodele

  • Zitat


    aber seine Kommenatre sind sonst meist sehr fundiert und mit Argumenten unterlegt.
    Er ist zumindest eine verlässliche Größe in dem ganzen Rabarber auf BGG.


    Wobei Chris teilweise auch ziemlichen Stuss von sich gibt. Was für Spiele angeblich "Broken" sein sollen, das ist schon extrem verwunderlich.


    Aber es ist schon sehr vorbildlich so viel zu seinen Bewertungen schreibt. Aber Ob User "Pups 75" oder "cfarrell" eine Bewertung abgibt ist mir völlig schnuppe. Obwohl, bei Chris weiss ich wenigstens das man sie nicht so ernst nehmen muss! ;-)


    Atti

  • Zitat

    Original von Attila
    Solche "Manipulationen" gibt es doch überall wo die System "offen" sind - hier bei Unknowns genauso wie bei BGG oder sonstwo.


    Bei BGG geht das allerdings im statistischen Grundrauschen völlig unter - das ist halt der Unterschied!


    Ich bin gerade über ein extremes Beispiel bei BGG gestolpert, bei dem die Manipulation im statistischen Grundrauschen (noch) nicht untergeht:
    http://www.boardgamegeek.com/c…game/38637/page/2?rated=1


    Und das alles für ein Spiel, das es noch gar nicht gibt ...


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Auch auf amazon kann man ja teilweise lustige Kommentare zu Bewertungen von Artikeln lesen, die es noch gar nicht gibt... Bewertungen für solche Artikel werden aber auch oft gelöscht.


    Vielleicht sollte BGG die Bewertung von Spielen erst ab Erscheinungstermin zulassen - ist natürlich wieder Aufwand :)

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von stmountain
    Schaut euch einfach mal die Ratings für Neuroshima Hex an.


    Aber gerade bei Neuroshima Hex hast du hier im Forum doch einige Leute, die dir was zu dem Spiel sagen können.
    Kommentare von Leuten die ich kenne sind mir allemal mehr wert wie irgendwelche undurchsichtigen Bewertungen von Leuten, die ich nicht kenne oder schlimmer: Die skurilerweise sich gerade neu auf BGG angemeldet haben um dieses Spiel zu bewerten... ahja.


    Den Eintrag im Blog kennst du aber, oder?


  • Tja das ist wirklich ganz großer Kinderkram. Nicht dass das nicht auch provoziert wurde, aber man sollte eigentlich erwarten, dass hier Erwachsene Menschen am Start sind.

  • ANZEIGE
  • Ich halte die Ratings und auch die Rangliste bei BGG für absoluten Unfug - für mich persönlich.


    Ich hatte auch mal begonnen meine Spiele einzutragen und zu bewerten, aber dann fragte ich mich: wofür eigentlich?
    Wer auf der Welt hat schon dne gleichen Spielgeschmack wie ich?


    Für mich gibt es drei Gründe ein Spiel zu kaufen:


    1. ich habe es gespielt und fand es gut
    oder
    2. ich habe eine Rezension gelesen und konnte mir ein Bild von dem Spiel machen
    oder
    3. GMTs P500 ;-)


    Das Ranking von BGG beachte ich nicht mehr.


    Wenn ich mir mal kurz die Top 20 anschaue ... da sind Spiele bei, die ich einfach für langweilig halte und denen ich demnach maximal 5 Punkte geben würde. Kann man also gepflegt in die Tonne treten.


    Aber so ist es doch mit allen Top irgendwas und auch Ratings. Ob Musik, Spiele, Bücher, Autos - es spiegelt immer nur den Geschmack der Masse wider.

    --
    "Out. For. A. Walk. ... Bitch." (Spike/Buffy-TVS)
    --

  • Zitat

    Original von Tyrfing


    Aber gerade bei Neuroshima Hex hast du hier im Forum doch einige Leute, die dir was zu dem Spiel sagen können.
    Kommentare von Leuten die ich kenne sind mir allemal mehr wert wie irgendwelche undurchsichtigen Bewertungen von Leuten, die ich nicht kenne oder schlimmer: Die skurilerweise sich gerade neu auf BGG angemeldet haben um dieses Spiel zu bewerten... ahja.


    Den Eintrag im Blog kennst du aber, oder?


    Ja kenne ich. Mir ist auch in Erinnerung, dass NH auch hier im Forum gelobt wurde. Bloß bin ich letztens wieder bei BGG drüber gestolpert und da hatten mich mal die Bewertungen interessiert, gerade jetzt wo einige Zeit seit der Veröffentlichung vergangen ist. Gut, das Spiel ist aus Polen, aber die vielen 10er Ratings aus Polen machen mich ganz schön stutzig, ist wohl eher Nationalstolz o.ä. als objektive Bewertung.

  • Zitat

    Original von onkel_e


    Tja das ist wirklich ganz großer Kinderkram. Nicht dass das nicht auch provoziert wurde, aber man sollte eigentlich erwarten, dass hier Erwachsene Menschen am Start sind.


    Was wurde denn da provoziert?


    Mandras

  • Ah, ok.
    Dachte mir schon, dass da "Freunde" von Martin Wallace am Werk waren.
    Mein Englisch ist nicht gut genug, um die ganze Diskussion zu verstehen, aber warum die da auf Bohrer einprügeln ist mir schleierhaft.
    Der Streit um "Age of Steam" übrigens auch. Da liegt nach meinen Infos aber die Schuld bei Wallace. Wenn ich richtig informiert bin, ist er in den USA sogar vor Gericht verurteilt worden.


    Mandras

  • Zitat

    Original von Tyrfing
    ...Ihr schreibt hier alle und verlinkt so hübsch alle auf BGG. Ist die Seite bei euch gerade etwa nicht down?!


    Nein. Funktioniert problemlos.


    Mandras