Galaxy Trucker Schiffbau

Bitte bewerte: Fantastische Reiche
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Worauf achtet Ihr bei Galaxy Trucker Schiffbau? Habt Ihr irgendwelche Verhältnisse, die Ihr beachtet? 2 Kanonen pro Laderaum, ....


    Oder ist die Phase so hektisch und dem Zufall überlassen, daß man da gar nicht so direkt auf den Schiffbau Einfluß nehmen kann?


    Alles nach dem Schiffbau kann man ja nicht wirklich steuern...


    Im spielblog schreibt Nora, daß sie das Gefühl hat, daß die Siegchance überproportional steigen, wenn man mehr Antriebe hat!

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Ok, hier wären meine Ansätze:


    Grundregel 1: Immer 2 Schutzschilde relativ zentral bauen, sodass alle Seiten abgedeckt sind und die Schilde nicht so schnell zerstört werden.


    Grundregel 2: Immer genug Batterien (Energie) bauen. Jedes energieverbrauchende Teil wird 2-3x pro Flug gebraucht, also pro Doppelkanone, Doppelantrieb, Schutzschild sollte man mind. 2 Energie haben.


    Grundregel 3: Immer in die Karten schauen und danach sein Schiff bauen



    Der Schlüssel zum Sieg ist sicherlich als Erster zu starten und wenn es geht so lange wie möglich vorne zu bleiben, da man dann immer 1. Wahl auf alle Belohnungen hat. Antriebe sind dabei zwar wichtig, um den 1. Platz-Bonus zu erhalten und den Zeitverlust für das Einsammeln der Belohnungen auszugleichen (dafür müssen aber auch schon so 1-2 leerer Raum-Karten im Stapel sein), aber wenn man die ganze Zeit vorne fliegt muss man auch ordentlich Feuerkraft haben, da die Piraten einen sonst ebenfalls öfter erwischen könnten.


    Für einen Spielsieg sehe es jedoch als entscheidender an sein Schiff als erster fertig zu haben, anstatt besonders viele Antriebe einzubauen. Das hat dann zwei direkte Vorteile: Ich habe schon einen erheblichen Vorsprung vor den anderen und die anderen haben dann durch den Zeitdruck womöglich nicht mehr "perfekte" Raumschiffe bauen können.

  • Das gilt aber nur für das Mehrpersonenspiel, oder? Im Zweierspiel ist es sicher nicht so wichtig, ob man Erster oder Zweiter ist...


    Das Dumme beim Bauen ist, dass man nicht alles in die Mitte packen kann. Auf so nen Schutzschild kann ich wohl mal verzichten, auf die Waren aber weniger!


    Mir ist beim Bau immer wichtig, so "rund" wie möglich zu bauen, damit klene Meteoriten erst gar nichts anrichten... Und dann ne ausgewogene Menge an Beatzung, Waren, etc... Schnell sein ist sicher nicht verkehrt. Aber der Einsatz von Aliens lohnt im Zweierspiel fast gar nicht. Denke, die kommen erst, wenn es mit mehr Leuten eng wird mit Plättchen...

  • Ja, die Außerirdischen habe ich auch noch nie sinnvoll verbauen können. Die müssen ja angrenzend zu diesen "wie hießen sie doch gleich" gebaut werden! Schwierig!


    Mit dem klein und rund ist auch ein guter Tipp...


    Wie macht Ihr es denn? Dreht Ihr am Anfang erst einmal viel um oder versucht ihr vom ersten Teil an alles zu verbauen?

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Bisher habe ich es nur zu zweit gespielt.
    Ja, die Aliens haben zu zweit nicht so viel gebracht. Wir drehen viele, viele Plättchen um, bevor wir richtig losbauen. Es lohnt auch immer ein Blick zum Gegenüber, was der sich schon Schönes neben seinen Raumschiffplan gelegt hat, da liegen oft richtig gute Sachen rum - schnapp! (also nicht die reservierten Teile- ist schon klar). Aber so erfolgreich war ich bisher noch nicht. Irgendwie fliege ich immer hinten und komme so nicht so einfach an die Goodies ran. Aber das wird schon noch. Ich würde auch sagen: Viele Kanonen, viel Antrieb und viele Batterien.