[Kickstarter] Chimera Station von TMG

  • Und wer ist für dieses ganze Chaos eigentlich verantwortlich?

    Das ist die einzige deiner Frage, für die es eine klare Antwort gibt: der Projektmacher, also TMG.


    Für alle, die die deutsche Anleitung brauchen, weil ihnen englisch nicht so liegt, gibt es die deutsche Regel von Game Brewer als Download hier: Chimera Station | Game Brewer . Ist nicht 100% kompatibel, aber doch größtenteils nutzbar.


  • ANZEIGE
  • Ich kann es auch bestätigen - keine deutsche Anleitung erhalten... ||


    Grundsätzlich wäre es mir ja egal gewesen und ich hatte die Übersetzung auch nur als nettes Add-on verstanden, aber dann hätte ich auch nicht noch Monate auf die Lieferung warten müssen.


    Als Minimum wäre doch zumindest ein Flyer im Paket oder eine Email angebracht gewesen, um kurz auf Verzögerungen (oder Ausfall?) hinzuweisen.


    Ich hoffe natürlich nicht, dass etwaige Kosten für einen separaten Versand der deutschen Anleitung womöglich bei Uli hängen bleiben, aber dies werden die jeweils Verantwortlichen schon untereinander regeln.... :shoot::elfe:

    “Truly I was born to be an example of misfortune, and a target at which the arrows of adversary are aimed.” ― Miguel de Cervantes Saavedra, Don Quixote

  • Funny... Auf der Kickstarter Page gab es noch ein kleines Update in der letzten Meldung, die von echt toller Kommunikation zeugt:

    *Edit* I've just read that some have received the game but with no German rules. I will contact Uli to see what his plan is for the German rule books. Stay tuned for another update.


    Darüber hinaus hatte TMG am 30.11. in den Kommentaren (!) auf Kickstarter folgende Nachricht gepostet:


    Uli started shipping to those who do not live within Germany first. If you are missing a German rulebook and would like one, please contact him at [XXX]@spielworxx.de. He is happy to ship you one.

    -Aaron


    Abgesehen davon, dass ich es unverschämt finde, die persönliche Email-Adresse von Uli in einem Forum zu posten... [= *spam him, please*]


    Ich gehe mal bei gesundem Menschenverstand nicht davon aus, dass man auch als Deutscher seinen Bedarf an deutschen Anleitungen direkt an Spielworxx kommunizieren sollte.

    “Truly I was born to be an example of misfortune, and a target at which the arrows of adversary are aimed.” ― Miguel de Cervantes Saavedra, Don Quixote

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Sir Bobo ()

  • Grundsätzlich wäre es mir ja egal gewesen und ich hatte die Übersetzung auch nur als nettes Add-on verstanden, aber dann hätte ich auch nicht noch Monate auf die Lieferung warten müssen.

    So isses. Europäer konnten ja entweder auf der internationalen Stufe backen oder auf der German/EU Stufe, die erst während der Finanzierungsperiode aufgemacht wurde. Einziger Unterschied: zusätzliche deutsche Anleitung sowie für Deutsche und die meisten anderen EU-Bewohner etwas günstigere Versandkosten.


    Jetzt haben wir im Endeffekt dann doch genau das Gleiche erhalten wie die europäischen Backer des internationalen Levels, nur zweieinhalb Monate später. Knapp zwei Monate mehr, weil erst in China vergessen, und dann nochmal vier Wochen plus, weil das Aufkleben von 102 Adressetiketten auf die betreits im Versandkarton vorverpackten Spiele so lange gedauert hat.


    Als Minimum wäre doch zumindest ein Flyer im Paket oder eine Email angebracht gewesen, um kurz auf Verzögerungen (oder Ausfall?) hinzuweisen.

    Das wäre weniger schlecht gewesen, aber als Minimum würde ich es eher sehen, wenn man das rechtzeitig in einem Projektupdate erfahren hätte, und zwar mit Begründung und der Bitte um Entschuldigung. Die Macher müssen schließlich schon lange gewusst haben, dass die versprochene deutsche Anleitung nicht existiert. Ich sehe TMG auch eigentlich noch in der Pflicht, eine deutsche Anleitung zumindest mal als PDF-Download nachzuliefern.

  • Info über BGG (da hatte jemand Uli per Mail gefragt): Deutsche Anleitung soll nachgeschickt werden.


    Warum sagen die Kerle von TMG einem nicht frühzeitig per Projektupdate, dass die deutsche Anleitung noch nicht exisitiert, und was sie in dieser Sache zu tun gedenken? Dann wäre es halb so wild gewesen. Dass keine Anleitungen da sind, kann man doch nicht auf Dauer verheimlichen, das kommt unvermeidbar früher oder später raus. Musterbeispiel für "wie mache ich ein schlechtes Projekt durch mangelhafte Kundenkommunikation noch schlechter".


    Ich versteh's nicht. Wenn man als Macher clever ist, setzt man ein Web-Formular auf mit der Wahlmöglichkeit: "Willst du das Spiel jetzt ohne deutsche Anleitung geschickt bekommen (dazu später einen Download-Link auf die Regel) oder willst du zwei Monate auf alles zusammen warten?" Schon müsste man statt 102 Anleitungen für Backer aus ganz Europa nur noch maximal 30 drucken und die anderen 72 hätten auch keinen Grund mehr zu sagen, dass sie weniger bekommen haben als sie laut Pledge Level eigentlich hätten kriegen sollen.

  • ANZEIGE
  • ANZEIGE