[2017] Raiders of the North Sea - Erweiterungen!

Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • ANZEIGE
  • Freue mich auch drauf..


    Auf die Runesaga "Erweiterung" habe ich bislang verzichtet, da für mich da nur die zusätzlichen Raiders Karten interessant sind, mir dafür der Preis aber insgesamt zu hoch ist.


    Auf der Messe meinte Shem Philipps, dass beide Expansions wieder über Kickstarter finanziert werden sollen, ca. Februar/März des nächsten Jahres.

  • Die Idee finde ich auch gut, aber leider finde ich die beiden anderen Spiele der Trilogie nicht so ansprechend, wobei ich zugeben muss, dass ich beide nur aus Videos kenne und bislang nicht selbst gespielt habe. Vielleicht ändere ich meine Meinung ja noch, möglicherweise bietet Shem in der Kickstarter Kampagne ja wieder die Möglichkeit an, alle Spiele der North-Sea-Reihe zu kaufen.

  • Grad auf BGG gesehen, dass zu Raiders of the North Sea, einem meiner Lieblingsspiele, zwei Erweiterungen kommen werden!!!

    Sehen beide wieder klasse und sehr interessant aus! Da freu ich mich drauf! :)

    „Ich lebe nach der Devise lieber fünf Mal nachgefragt als einmal nachgedacht.“ Marc-Uwe K.

  • ...hatte die Chance Raiders incl. der beiden kommenden Erweiterungen auf der Messe als Prototyp anzuspielen - die sind echt toll geworden und bringen absolut was....


    Hall of Heroes


    ...es gibt einen Zusatzplan mit u.a. einer Met-Halle - sprich ne Kneipe - in welcher man ebenfalls zu Charakterkarten, welche teilweise Met mitbringen - mit Met kann man dann - wenn man will - vor einem Überfall jedem Bordmitglied genau einen Met ausgeben, was dessen Kampfstärke um 1 erhöht.....
    Außerdem werden die ausgeraubten Standorte mit Plättchen (hab leider deren Namen vergessen) belegt, welche man alternativ nehmen kann - wenn man Handkarten mit einem Gesamtwert an Stärke abgibt, welcher gleich oder höher der Zahl auf dem jeweiligen Plättchen ist. Dann erhält man die auf dem Plättchen abgebildetetn Dinge (Gold, Eisen, Nahrung, Met, Siegpunkte,....) und legt es an die neuen persönliche Ablagetafel. Am Spielende erhält man noch Extra-SÜ in Abhängigkeit davon, wieviele dieser Plättchen man gesammelt hat (analog den Walküren)... Achja - die Plättchen gibt's in vers. Farben - der erste der drei Plättchen mit der gleichen Frae gesammelt hat - bekommt noch ein Extraplättchen, ebenfalls mit einem Bonus und man kann es auch bei sich anlegen....
    Hat mir außerordenlich gut gefallen - vor allem hat man so die Möglichkeit an bestimmte Rohstoffe ranzukommen, welche es bei Raubüberfällen schon nicht mehr gibt....



    Fields of Fame
    ..auch hier ein Zusatzplan mit drei weiteren Orten zum überfallen - außerdem warten hier sog. "Jarls" darauf entweder getötet zu werden - dies bringt dann einen Bonus (auf Karte ersichtlich) + 2 Fame-Punkte - aber man wird verwundet - erhält "Bluttropfen" in der Stärke des Jarls +1 (diese muss man sofort auf seine aktuellen Bordmitgleider verteilen - wie man verteilt bleibt einem überlassen, max. jedoch die jeweilige Kampfstärke des einzelnen Bordmitgliedes (pro Blutropfen beduetet dis dann -1 an Stärke). Man kann die Jarls aber auch einstellen - kostet Silber (je nach Karte) und Bluttropfen (s.o. aber nur gem Stärke des Jarls). Die Jarls bringen einiges an Kampfstärke mit, so dass sich dies durchaus lohnen kann und auch jeweils eine Spezialfähigkeit... Dritte Möglichkeit ist den Jarl einfach abzulegen - sprich unter den Stapel zu legen - was aber einen Abzug von 1 Fame-Punkt bedeutet.
    Am Spielende erhält man auch hier - je nach erreichter Fame-Punkte - noch Extrasiegpunkte (analog den Walküren)...


    Zusätzlich gibt es bei einem geglückten Überfall, wenn man mit seiner Kampfstärke die höhere der Verteidigungsstärke um bestimmte Werte übersteigt, auch je nach Ergebnis gestaffelt Fame-Punkte (1-3)...


    Mir haben die beiden Erweiterungen recht gut gefallen und ich werde sicherlich nächstes Frühjahr dabei sein - freu mich schon.....

  • Mich würde interessieren, ob die Erweiterungen das Spiel 2er-tauglicher machen. Zu viert fand ich Raiders of the North Sea sehr schön, aber zu zweit leider völlig unbrauchbar und unbalanciert.

  • aber zu zweit leider völlig unbrauchbar und unbalanciert

    Ein hartes Urteil. Alle meine Partien waren bisher zu zweit und haben uns gut gefallen. Wo ist das Problem?

    „Ich lebe nach der Devise lieber fünf Mal nachgefragt als einmal nachgedacht.“ Marc-Uwe K.

  • ANZEIGE
  • Hier ein früher Eindruck von mir, der sich in weiteren Spielen dann verfestigt hat:
    07.12.-13.12.2015


    Als 4er schön, als 2er Mist. Manche Sachen skalieren schlecht bzw gar nicht, vor allem eben die Walkürenleiste, die im 2er Spiel höher gehen müsste (d.h. größere Sets mit noch mehr Punkten belohnen).

  • Hier ein früher Eindruck von mir, der sich in weiteren Spielen dann verfestigt hat:
    07.12.-13.12.2015

    Ach stimmt, ich erinnere mich jetzt - danke für die Fundstelle. Glücklicherweise (für uns) teilen wir die Auffassung jedoch nicht und werden sicher noch einige schöner 2er Runden spielen. :)

    „Ich lebe nach der Devise lieber fünf Mal nachgefragt als einmal nachgedacht.“ Marc-Uwe K.

  • Kommen die Erweiterungen auch bei Schwerkraft raus, weiß da schon jemand was?

    Ja, kommen sie. Es gibt sogar schon deutsche Cover und auch mehrere Posts zur bald startenden Kampagne auf Twitter:


    Ich zähle schon die Stunden bis zur Kampagne, wird ein Insta-Buy für mich sein.
    Sehr wahrscheinlich auch mit Collectors Box.

    Brettspiele: Angebote & Schnäppchen schnell gefunden unter www.brettspiel-angebote.de

    Mit Merkliste, individuellen Preisbenachrichtigungen, Bestpreis-Berechnung und Gewinnspielen.

  • Oh. Dann ist das das erste Mal seit The Ancient World / Die vergessene Welt, dass sich der Schwerkraft-Verlag direkt an eine KS-Kampagne dranhängt, anstatt zu warten, wie sich die englische Version verkauft. Finde ich gut, denn wenn man sonst auf Stretch Goals verzichten muss, ist das für mich immer ein Argument, lieber die englische Version über Kickstarter zu kaufen.


    Auf Räuber der Nordsee verzichte ich aber trotzdem, das Spiel ist bei mir durchgefallen.

  • ANZEIGE
  • Hast Du genauere Infos, was es damit genau auf sich hat? Einfach nur eine hübsche Box, in der man Raiders samt Erweiterung unterbringen kann?
    Oder mit Platz für die gesamte Rune Saga??

    Beim ersten Lesen hatte ich auch kurz gedacht, eine CE der kompletten Trilogie und das wäre in der Tat spannend gewesen. Es handelt sich aber nur um eine Box mit Inlay,
    um Raiders und Erweiterungen in einer Box haben zu können.


    Auf FB schrieb der Verlag:

    Zitat von Garphill Games

    "Yes, it's just a box and custom insert."


    „Ich lebe nach der Devise lieber fünf Mal nachgefragt als einmal nachgedacht.“ Marc-Uwe K.

  • @Marcel P. Danke!
    Aber dann warte ich lieber auf die Rune-Saga-Box!! :-D

    Die wird es wohl nicht geben. Shem hat dazu auf Facebook auf so eine Frage geantwortet:



    Zitat von Shem Philips

    There will be too many to hold in one box or sleeve once it's all done.

    Brettspiele: Angebote & Schnäppchen schnell gefunden unter www.brettspiel-angebote.de

    Mit Merkliste, individuellen Preisbenachrichtigungen, Bestpreis-Berechnung und Gewinnspielen.

  • Und der Kickstarter ist online!



    34 € inkl. Porto nach Deutschland für eine der beiden Erweiterungen oder auch 61 € Gesamtpreis für beide (77 € mit der CE-Box).
    Es gibt auch die Möglichkeit einer Gruppenbestellung: für 10 Exemplare gibt es eines kostenlos. Aber da der Versand ja schon dabei ist,
    macht man da glaube nicht wirklich was gut.

    „Ich lebe nach der Devise lieber fünf Mal nachgefragt als einmal nachgedacht.“ Marc-Uwe K.

    Einmal editiert, zuletzt von Puma ()

  • Ich bin Erweiterungen gegenüber mittlerweile sehr skeptisch eingestellt. In aller Regel spiele ich das Grundspiel nicht annähernd oft genug, damit sich bei mir die "Lust" auf eine Erweiterung einstellt. Und nur allzu oft verbessert eine Erweiterung das Spiel nicht mal. Hinzu kommt hier der doch recht hoch angesetzte Preis (34€? Das ist ein Standardpreis für ... hier beliebiges Kennerspiel des letzten Jahres einsetzen ... Ihr wisst, was ich meine.)


    Ich werde die Kampagne mal beobachten, vielleicht ergibt sich ja noch etwas, dass mich überzeugt, doch noch mitzumachen. Aber im Moment sehe ich dafür keine Hinweise.

  • WHAT THE FUCK???
    61€?
    Echt jetzt??


    Ich sehe das wie @Cyberian - das ist teurer als meine Imperial Assault Grundbox!
    Aktuell mal auf "unterstützen" geklickt, aber bin kurz davor, das wieder zurück zu ziehen... der Preis ist wirklich sehr hoch.


    Bringt die Erweiterung wirklich SO viel für das Spiel? Irgendwie bezweifle ich das...

  • Bringt die Erweiterung wirklich SO viel für das Spiel? Irgendwie bezweifle ich das...

    Ich habe bisher nichts von der ganzen Serie, weil ich aus den Beschreibungen den Eindruck hatte, daß es sich eher um Familienspiele handelt, ohne wirklich anspruchsvolle Herausforderungen für die Spieler.
    Wie ist denn so die allgemeine Meinung?


    Wenn die Serie wirklich gut ist, würde mich auch der Komplettpreis nicht schrecken.


    Und könnte man in Deutschland auch die englischen Versionen portofrei und EuSt-frei bekommen?


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • ANZEIGE
  • Wie ist denn so die allgemeine Meinung?

    Meine spezielle Meinung: Ich habe die Raiders in Wilingen spielen können und halte es für eines der besseren Arbeitereinsatzspiele. Etwas was ich gerne mal wieder mitspiele aber nicht selbst im Beritt haben muss.

    Gruß aus dem Münsterland
    Herbert

    ______________________________

    I'm old enough to know what's wise
    and young enough not to choose it


    Meine Verkaufsliste

  • Das Spiel gefällt mir gut aber der Preis für die Expansions ist meiner Ansicht nach etwas hoch gegriffen. Bin im Moment aber trotzdem noch an Bord mit den beiden Expansions und der großen Leerbox.

  • Ich bleibe einfach bei den 3 Basisspielen, die eine komplexe Angelegenheit durch die Rune Saga bilden. Das finde ich schon spannend genug, und die einzelnen Spiele spielen sich schnell genug für so eine "Kampagne"...
    Das verändern der Grundregeln durch die Runestone-Achievements finde ich schon klasse...

  • Wie ist denn so die allgemeine Meinung?

    Ich hatte Raiders damals gebacken. Übrigens für unter 40 EUR incl. Versand damals, aber der teurere Preis heute liegt im wesentlichen am Euro-Kursverfall. Ich hatte viel erwartet, aber das Spiel hat für mich schon nach wenigen Spielen viel von seinem Reiz eingebüßt. Mir ist allerdings bewusst, dass ich damit einer Minderheit angehöre. Die meisten, auch hier bei Unknowns, finden es so toll, wie ich es mir auch gewünscht hätte, es aber leider nicht finden kann.


    Näheres hier (unteres Drittel): MetalPirates Strategiespielliste 2017 | BoardGameGeek

  • ...da ich die Gelegenheit hatte in Essen beide Erweiterung als Proto persönlich live zu erleben - muss ich einfach mal sagen, dass diese einem m.E. an sich schon hervorragenden Spiel noch mehr Tiefe und Spielspass bringen.


    Raiders of the North Sea gehört bei mir zu den meist gespielten Spielen im letzten Jahr. Jede Partie verlief anders und fordert neu heraus.


    Die beiden Erweiterungen habe ich heute gleich mitgebacken.


    In Essen habe ich mit dem Autor über die Erweiterungen und deren Veröffentlichung gesprochen.
    Shem meinte, er müsse die Erweiterungen im Hinblick auf die Materialien auf alle Fälle in zwei Boxen packen, da es in eine Box nicht reinpassen würde.
    Es sind neue Karten, neue Spielplanteile, für jeden Spieler eine Ablagetafel für seine Mannschaft (diese wird wegen Regelerweiterungen benötigt...) und zusätzliche Materialien für 5 bzw. 6 Spieler....


    Nun denn - sicher mag der Preis auf den ersten Blick etwas hoch erscheinen - dennoch, wenn man dafür einen lohnenden Zeitvertreib bekommt, bin ich gerne dabei - ebenso sollte man bereits sein, auch dem Autor etc. die Anerkennung für dessen "geistiges Schaffen" zukommen zu lassen... ich kann auch nicht immer verstehen, warum ein Fachbuch manchmal horrende Preise hat - obwohl die Druckkosten sicherlich nicht wesentlich höher sind, als bei einem Roman mit gleicher Seitenzahl.... oder warum manches Auto mehr kostet als ein anderes (obwohl ich mit beiden mich von A nach B bewege...) .... ach irgendwie ist es müssig sich über Preise und Kosten auszulassen, letztendlich hat selten jemand sein Vermögen mitgenommen.....

  • ANZEIGE
  • Haha, grandios!


    Ich stelle grad fest, dass JEDE Erweiterung quasi so viel kostet, wie das Basisspiel selbst! ;-)
    Ein Schelm, der Böses dabei denkt... aber man mag meinen, dass er eine mögliche Fehlkalkulation des Basisspiels damit rausholt... :-D

    Stimmt nicht. In den einzelnen Pledges ist jeweils bereits Porto mit drin.


    Die einzelne Erweiterung kostet umgerechnet 27 € ohne Porto.
    Das Grundspiel kostet umgerechnet 47 € ohne Porto.

    4 8 15 16 23 42

  • Ich vermute mal, dass auch in den Erweiterungen und Grundspielen, die man als Add-On kaufen kann, Versandkosten mit einberechnet sind. Auch wenn es offiziell "nur" in den Main Pledges so ist. Aber ich kann ja beliebig viele Add-Ons dazu packen, ohne einen einzigen Cent zusätzlich zum Versand zu zahlen. Das rechnet sich irgendwann nicht. Denn ein Paket mit ordentlich Gewicht verschickt man nicht für 2-3 € von China nach Europa. Oder sonst wo in die Welt.

    Brettspiele: Angebote & Schnäppchen schnell gefunden unter www.brettspiel-angebote.de

    Mit Merkliste, individuellen Preisbenachrichtigungen, Bestpreis-Berechnung und Gewinnspielen.

  • Mißtrauisch sollten auch die glatten Beträge machen. Da steckt sich der Verlag doch sicher durch's aufrunden fette zweistellige Centbeträge in die tiefen Taschen, ohne die Regeln (wird auf- oder abgerundet?) transparent zu machen!

    UpLive [bgg for trade] - einfach anschreiben, wenn Dich davon was interessiert!

  • Habt ihr euch mal die Regeln angeschaut? Für mich ein schönes Beispiel für Erweiterungen, die das Grundspiel bloß unnötig aufblähen (insbesondere Fields of Fame). Sammel noch dieses mehr, hier noch eine weiterere Siegpunkt-Leiste dazu, noch mehr Karten, noch ein Board, geplünderte Siedlungen sind doch nicht leer, sondern es wird nach dem Plündern sofort noch ein Quest drangepappt, man soll dann noch gleich gleiche Quest-Tokens für Boni sammeln, usw....


    Das Grundspiel lebte von einem wirklich cleveren Hauptmechanismus. Einen Worker setzen und einen wegnehmen = zwei Hauptaktionen im Dorf bzw. beim Plündern eine. Ein gutes Spiel lebt auch von der Konzentration auf das Wesentliche, auf die interessanten Spielentscheidungen. Das hier ist bloß an einem Dutzend Stellen in relativ unspektakulärer Form irgendwas Beliebiges angebaut. Klar, die Grafik ist wieder toll, jo, aber sonst? Mal auf das Spiel selbst geschaut?


    Ganz persönliche Einschätzung: Mit diesen beiden Erweiterungen wird die Regelkomplexität locker-flockig mindestens verdoppelt, sowas möchte ich nicht mit Erweiterungen einem Anfänger erklären müssen. Die Spiellänge steigt auch an, aber ich sehe nicht, wie durch diese Erweiterungen das Spiel auch nur ein bisschen interessanter würde. Standard-Erweiterungen nach Schema F, viel Masse, wenig Klasse, und das gleich im Doppelpack. Wozu?


    Dazu sind meine Sorgen über die Balance im Grundspiel nicht ausgeräumt, ganz im Gegenteil. Mit noch mehr Personalkarten wird alles noch beliebiger, und wenn man Siedlungen jetzt vorzugsweise mit Stärke-Überschuss plündern soll (nämlich für Ruhmespunkte), dann will das für mich auch nicht so recht zusammenpassen mit der Tatsache, dass es ein Wettrennen um die Plünderungen gibt. Wie soll ich vernünftig eine besonders starke Truppe zum Plündern sammeln, wenn die Mitspieler mir die Siedlungen mit den knapp ausreichenden Billig-Truppen immer vor der Nase wegplündern?


    Neee, das findet ohne mich statt.

  • Ich habe meinen Pledge zurück gezogen.
    Das eine ist der Preis; zum Anderen stimme ich @MetalPirate bei seiner Einschätzung der Erweiterung zu.


    Und, was ich schon erwähnt hatte, kombiniert man die 3 eher schnellen Spiele mit Rune Saga, dann hat man quasi ein "großes" Spiel - und Rune Saga berücksichtigt halt die neuen Möglichkeiten der Erweiterungen nicht...

  • Ich habe mir die Regeln mittlerweile auch durchgelesen und finde, dass Hall of Heroes ziemlich gut klingt, insbesondere leicht dazugenommen werden kann, ohne dass es viel komplizierter / komplexer wird. Die Spielertableaus finde ich auch fein.
    Fields of Fame hingegen liest sich eher weniger gelungen, schade. Das scheint in der Tat die Leichtigkeit aus dem Spiel zu nehmen und es unnötig zu verkomplizieren. Tendenz mir aktuell daher: wenn überhaupt, dann wohl nur Hall of Hereos. Aber bisher habe ich es nur gespeichert und entscheide kurz vor Kampagnenende.


    Das Argument mit der Rune Saga kann ich nicht ganz nachvollziehen. Die Rune Saga bleibt mir doch erhalten und kann auch weiterhin gespielt, egal, ob man den Raiders dann 1 oder 2 Erweiterungen hinzufügt. :)

    „Ich lebe nach der Devise lieber fünf Mal nachgefragt als einmal nachgedacht.“ Marc-Uwe K.