Blood Bowl Neuauflage

  • ANZEIGE
  • Ich werde einsteigen - Ich weiß noch wie ich neidisch ich mit 13 in den 90ern auf die "Großen" mit ihrem Blood Bowl im Jugendcafe geguckt habe...

    Top 10 (jeweils ohne Reihenfolge)

  • Habe in meinem FLGS zwei Ligen mitgespielt.
    Die erste, weil ich überzeugt wurde, mitzumachen. Gleich mit meiner Lieblingsrasse Skaven eingestiegen, und nur auf die Nase bekommen. Habe aber dennoch jedes Spiel gespielt - aus Fairneß meinen Gegnern gegenüber.
    Die zweite dann, weil ich vorher viel gelernt hatte. Und mit einer für meinen Spielstil einfacher zu handhabenden Rasse - Echsenmenschen (nicht Slann, damals gab es Unterschiede). Habe es ins Viertelfinale geschafft. Dann hatte mein Gegenspieler (mit Orkze) mehr Würfelglück als ich und pustete mich quasi vom Feld. Hat mich damals ziemlich geärgert.


    Ich finde Blood Bowl immer noch klasse, denke aber, dass es sich nur lohnt, wenn man Liga spielt. Das Spiel ist schön, aber wenn sich das eigene Team nicht entwickelt, ist es mehr Glück als Strategie. Ligaspiel kostet aber wiederum Zeit - und benötigt genug Mitspieler, um interessant zu sein...

    Wer Smilies nutzt, um Ironie zu verdeutlichen, nimmt Anderen den Spaß, sich zu irren.

    Einmal editiert, zuletzt von Dumon ()

  • Habe hier noch 2nd und 3rd Edition rumliegen, sowie das Living 4th Edition ein paar mal gespielt. Hatte eigentlich vor da auch in die neue Edition einzusteigen, aber wie @Dumon schreibt, sit das ein liga-Spiel. Wenn du das nicht so aufziehst, wird das Spiel nicht seine volle Qualität entfalten können. Man will sein Team verbessern und sich messen.


    Ich würde sagen, wenn du einen Laden hast wo du regelmäßig (alle 7/14/30 Tage) spielen kannst, dann mach mit, weil das Spiel echt gut ist. Sonst würde ich es vermutlich nicht anfassen wollen.

  • Mein Interesse hält sich in Grenzen.
    Das galt aber auch schon für den Vorgänger. Immer wenn dann eine neue Version davon rauskommt und alle ganz begeistert sind (wie z.B. auch bei Team Manager oder dem Videospiel) schau ich es mir mal wieder an, versuche die Begeisterung zu verstehen - und scheitere.
    Liegt aber hier ganz klar an mir, nicht am Spiel. Ich kann mit Teamsportarten einfach nichts anfangen, lässt mich völlig kalt. ^^


    Insofern: ich freue mich für alle, die es sich seit Jahren zurückwünschen und hoffe, dass es die hohen Erwartungen erfüllt.
    Aber ich muss es nicht selber haben.

    Wenn dir egal ist, wo du bist, kannst du dich auch nicht verlaufen.

  • ANZEIGE
  • Um nochmal auf den Kommentar von @darkpact einzugehen - nur regelmäßig spielen können ist auch nicht unbedingt das Gelbe vom Ei. Eine Liga muss organisiert werden, muss genug Mitspieler haben, um sich zu lohnen, und alle müssen fair und diszipliniert genug sein, um
    a) regelmäßig
    b) in zeitlich vernünftigem Rahmen
    c) zuverlässig an allen Spielen teilnehmend
    mitzumachen.
    Nichts ist frustrierender, als mit einem Gegner nicht spielen zu können, weil er nicht auftaucht, oder keine Zeit (mehr) hat, oder einfach aus der Liga aussteigt. Dafür gibt es ein paar Trostpunkte, aber jeder, der mal Liga gespielt hat, wird sicher bestätigen können, dass das nichts ist im Vergleich zu dem, was man während einem Spiel rausholen kann, wenn man sein Team im Griff hat und keine Grütze an den Fingern beim Würfeln.
    Leider ist aber gerade Disziplin das größte Problem in einer Liga. Wer oft (oder gar: nur) verliert, bei dem wächst die Chance, dass er irgendwann keinen Bock mehr darauf hat, zu Spielterminen zu gehen, bei denen er nur als Prellbock dient. Das ist insbesondere dann frustrierend, wenn man nicht mal vernünftig Punkte für seine Figuren machen kann (und bei manchen Teams hängt das besonders stark an Touchdowns). Dazu kommt aber noch, dass es ohnehin nicht einfach ist, alle zwei Wochen einen Termin für zwei Personen zu finden, bei denen der Gegner immer wer anderes ist, man also immer aufs Neue suchen muss...

    Wer Smilies nutzt, um Ironie zu verdeutlichen, nimmt Anderen den Spaß, sich zu irren.

  • Ich sag mal so:
    Wenn ihr euch ohnehin regelmäßig trefft, und alle gerne zocken/diszipliniert genug sind, dann ist Blood Bowl ein wirklich phantastisches Ding. Es ist insbesondere das Metagame - das Planen, wie das Team sich entwickeln soll, das Umgehen mit unvorhergesehenen Ausfällen und mit ungeplanten Punkten für den MVP - was das Spiel ausmacht. Dazu kommt das sich immer aufs Neue auf ein ganz anderes Team einstellen müssen - und nicht nur auf andere Rassen, gegen die man antritt, sondern auch darauf, welche Fähigkeiten die Spielfiguren des Gegners so alle erhalten haben.


    Blood Bowl ist für mich wohl das Spiel, das ich am Häufigsten gespielt habe (zwischen 35 und 40 Partien, würde ich meinen). Und mal abgesehen von der frustrierenden ersten Liga war es absolut phantastisch. Wenn Du auf die Disziplin Deiner Mitspieler bauen kannst, go for it! Und vergess BLOSS NICHT, Deinen Turnmarker zu bewegen!!

    Wer Smilies nutzt, um Ironie zu verdeutlichen, nimmt Anderen den Spaß, sich zu irren.

  • Ich denke ein Liga-Spiel bekomme ich nicht wirklich hin und habe eher Gelegenheitsspiele vor Augen gehabt (es sei denn hier im Dorf gibts noch mehr mir unbekannte Bekloppte Ballspieler)...
    Dann nehme ich an, dass Blood Bowl für mich ausscheidet. Möglicherweise ist Online für mich passender:


    @Sternenfahrer
    Blood Bowl 2 (per Steam)?

  • ANZEIGE
  • Wird gekauft - Soviele Elfenteams in der ersten Season sind zwar nicht so ganz mein Fall, aber was solls :-) Vielleicht bekomme ich hier ja sogar ne unregelmäßige "Mini-Liga" mit 4-6 Spielern für Pokalspiele zusammen...


    Wie lang geht so ein Spiel ca bei Blood Bowl?

    Top 10 (jeweils ohne Reihenfolge)

  • Der Preis ist aber heftig, für den Inhalt.

    Keine Frage, günstig ist das nicht, aber welches Miniaturenspiel (Mechs vs. Minions mal ausgeklammert) ist das schon? Habe vor ein paar Monaten in einem Anflug von Nostalgie mal die ersten 200 White Dwarfs (das GW Propaganda Magazin) durchgeblättert und ein paar Sachen sind mir im Gedächtnis geblieben, weil sie mich doch etwas überrascht haben. Mortheim beispielsweise hat 1999 150 DM gekostet. Zumindest bei den Grundspielen hat GW den Preis im Laufe der Zeit nicht sonderlich stark erhöht.

  • Keine Frage, günstig ist das nicht, aber welches Miniaturenspiel (Mechs vs. Minions mal ausgeklammert) ist das schon?

    Das stimmt. Vermutlich ist es das auch theoretisch wert. CMON hat wahrscheinlich den Markt in der Richtung ordentlich versaut. Ich werd es mit mal in einem Laden ansehen und dann nochmal meinen Bauch sprechen lassen, aber zu wissen, dass ich vermutlich erstmal die Plastikfiguren mt dem Messer selber raustrennen muss, verdirbt mir den Spaß schon etwas.

  • Grundbox für 68€ gibt es auch


    Der Knaller war aber, dass ich den ganzen Morgen vorm Rechner gesessen habe, um auf die Shopöffnung zu warten, dann kurz ne halbe Stunde auf der Autobahn unterwegs war (in der Zeit wurde der Shop natürlich geöffnet) und nach dieser halben Stunde waren die ersten Bundles ausverkauft.


    Dann gabs nur noch Grundbox und Deathzone, Skaven sind sold out :cursing:

  • ANZEIGE
  • Keine Panik....die Teams wird es alle wieder zu kaufen geben. Und die Bundles haben sich eigentlich preislich eh nicht gelohnt. Zum spielen reicht auf jeden Fall die Grundbox, denkt dran das die Teams keine Erweiterungen sind, sondern nur ein paar Minis....und es reicht wenn man ein oder zwei Teams hat :)

  • Auf der GW Seite kann man die "Skavenblight Scramblers" für den 25.11. vorbestellten. Bisher sind bei denen soweit ich das sehe nur das Neuheitenpaket (140 Euro) und die Skaven Würfel ausverkauft. Hab ich da was übersehen?
    Was ist eigentlich dieses Deathzon Buch - braucht man das?

  • Genau - Warum nur?

    Top 10 (jeweils ohne Reihenfolge)

  • ANZEIGE
  • @[Tom] Ja genau, warum denn eigentlich ?


    Ich kann nur für mich sprechen (hatte das ja auch in den Raum gestellt) :


    - Guildball ist ein Tabletop, kommt also ohne Raster auf dem Feld aus. Mal was anderes. (Aber nichts so großartig)
    - für ein Tabletop braucht man wenig Gelände (das ist gut)
    - Games Workshop macht mit Blood Bowl kein "lebendiges" System. Sprich: die motten das jetzt wieder für ein paar Jahre ein und holen es dann bei Gelegenheit wieder raus
    und bringen fast das gleiche Spiel noch mal an den Mann.
    Bei Guildball gibt es bereits mehrere "Seasons". Aktuell 3 glaube ich. Eben auch ein Turniersystem (welches ich nie benötigen werde).
    Wenn ich es richtig verstanden habe, dann ist Guildball genau aus diesem Grund heraus entstanden (oder ist deshalb einigermaßen erfolgreich?).
    - Guildball hat nur max. 6 Spieler pro Mannschaft. Wenn ich jemals Figuren anmale, dann ist das eine überschaubarere Anzahl.
    - Die Einstiegsbox wird etwas günstiger sein (im Endeffekt wird kein erweiterbares Miniaturenspiel richtig günstig werden).
    - Es gibt (Stand heute) mehr (verschiedene) Teams bei Guildball



    Alle diese Punkte gelten nur für mich und dabei muss bedacht werden, dass ich Guildball noch nie gespielt habe.

    Das sind eben nur die Fakten, die ich für mich gefunden habe (ich hoffe die stimmen so).



    Gerade der Punkt, dass GW das Teil immer wieder (teils schnell) einmottet, stört mich extrem.
    Bei Space Hulk kommen einzelne Missionen im White Dwarf raus. Nix neues (was weiß ich, Orks als Space Marine Ersatz etc....).


    Deshalb habe ich mich in letzter Zeit ein wenig nach Tabletops umgeguckt und bin dann bei Guildball und Infinity (GW Skirmish) als Alternativen hängen geblieben.


    Auch weil es für beide Systeme mehr bis minder günstiger Starter Boxen gibt (geben wird).

  • Games Workshop macht mit Blood Bowl kein "lebendiges" System.

    Als jemand, der nie Blood Bowl gespielt hat und sehr wenig drüber weiß (hab mir bisher nur ein Gameplay Video angesehen) interessiert mich das Spiel und die Frage, was es von Guild Ball unterscheidet auch brennend - vor allem, da ich über GW (WH Fantasy, etwa 4. Edition muss das gewesen sein) überhaupt ins Hobby gekommen bin und diese alten GW Modelle sehr starke nostalgische Gefühle in mir auslösen (sollte ich mit Blood Bowl einsteigen überlege ich mir sogar, evtl. eine Retro-Crew aufzustellen, müsste noch genug Sachen haben ;)).


    Was mir bisher komisch vorkommt sind 2 Sachen:


    Die sehr großen Teams (immerhin 11 Figuen pro Seite) - man darf doch jeden pro Zug einmal aktivieren, kommt man da nicht durcheinenander? Ist die Identifikation mit den Jungs groß genug, dass man sich dann über einzelne Upgrades etc. freut?


    Außerdem finde ich es komisch, dass sich die Modelle der Teams optisch so wenig unterscheiden. Ich bin bisher davon ausgegangen dass es dann später auch Troll-Defense, Squigreiter-Runner und Ork-Schmamanen-Quarterbacks (bin nicht mit den Football-Begriffen vertraut...) usw. im Orkteam gibt - aber das passt ja nicht recht zur Aussage, dass das Spiel von GW wahrscheinlich nur wenig/kurz supportet wird.

  • @BGBandit Welche Systeme spielen Eure Tabletopper bei Euch im Verein ?

    Warhammer, Age of Sigmar, Frostgrave, Blood Bowl ... öhm @Deputy Dice ???

    Die sehr großen Teams (immerhin 11 Figuen pro Seite) - man darf doch jeden pro Zug einmal aktivieren, kommt man da nicht durcheinenander?

    Wie unterscheidet man bei einem Fußballspiel die einzelnen Spieler voneinander? :D

  • Wie unterscheidet man bei einem Fußballspiel die einzelnen Spieler voneinander?

    Der, der vorm Freistoß so komisch dasteht ist immer Christiano Ronaldo? :D


    Ich denke du willst auf die Nummern raus, aber im Prinzip ist es ja auch da so, dass wenn man eine Mannschaft kennt sich beim Zuordnen der Spieler primär an Statur, Laufstil etc orientiert (die Nummern sieht man ja oft nicht).


    Und auch wenn man Nummern auf den Spielern hat - merkt man sich dann für den restlichen Spielzug, dass man Nummer 2 schon aktiviert hat aber Nummer 4 noch aussteht (bei optisch gleichen Modellen)?
    GW hat in allen Fraktionen so viele optisch leicht voneinander abzugrenzende Modelle, dass ich es irgendwie als komisch empfinde, 11 nahezu gleiche FIguren aufzustellen...



    @Chordcommander nein, man kommt nicht durcheinander. Versaut man eine Aktion ist der Zug vorbei...

    Aha, also gibt es kaum Züge, in denen man das komplette Team aktiviert?

  • ANZEIGE