Top Five-Listen

  • Ich bin einfach mal so dreist und eröffne den Thread der Woche! Gemäß dem Motto: St.Peter muss entlastet werden. Dem alten Knacker fallen ja auch keine Themen mehr ein...


    Als ausgewiesenem Fan von Nick Hornby (jeder der "High Fidelity" kennt, weiß was ich mit dem Threadnamen meine) will ich hiermit meinen Steckbrief erweitern und rufe zum Nachmachen auf!


    Im Steckbrief stehen meine Lieblingsspiele und die Spiele, die ich nicht mag. Aber es fehlen ganz klar die Top Five-Kategorien für Spielearten! Um Wolfgang Kramer ein Forum zu bieten, öffne ich hiermit offiziell Spieleschubladen. Also, los geht's:


    Top Five - Mehrheitenspiele


    1. Ys
    2. Louis XIV.
    3. Raja
    4. Aton
    5. Flandern 1302



    Top Five - Aufbau- und Entwicklungsspiele


    1. Puerto Rico
    2. Agricola
    3. Caylus
    4. Goa
    5. Hamburgum


    Top Five - Handelsspiele


    1. Die Händler von Genua
    2. Die Händler
    3. Oltre Mare
    4. Bohnanza
    5. Ostia


    Top Five - Plättchenlege- und -einsammelspiele


    1. Carcassonne
    2. Darjeeling
    3. Galaxy Trucker
    4. Metro
    5. Take it easy


    Top Five - Kartensammel- und -legespiele


    1. St Petersburg
    2. Jambo
    3. Blue Moon
    4. Lost Cities
    5. Zug um Zug


    Top Five - Zweipersonenspiele


    1. Jambo
    2. Aton
    3. Das Siedler-Kartenspiel
    4. Carcassonne - Die Burg
    5. Mr. Jack


    Top Five - Spiele, auf die ich immer Lust habe


    1. Puerto Rico
    2. Carcassonne
    3. Louis XIV.
    4. Can't stop
    5. Heckmeck am Bratwurmeck


    So, soll reichen...


    Lasst euch doch auch eigene Schubladen einfallen. Vorschläge? Spiele für große Runden. Oder: Spiele, die ich nur ohne Optimierer am Tisch spiele... Hihihi...

  • ANZEIGE
  • Hiho,


    Top-5 der Spiele die ich nur noch unter Waffengewalt spiele:


    1. Nero
    2. Origins
    3. Im Zeichen des Kreuzes
    4. Havoc: the Hundred Years War
    5. Five Alive (Super 5)


    Top-5 der überbewerteten Spiele:


    1. 1960 - Make of the President
    2. Twiligth Imperium (3rd Edition)
    3. Siedler von Catan
    4. BattleLore
    5. Puerto Rico


    Atti

  • Top 5 der Dinge die ich in ASL nicht spielen mag:


    1. Caves
    2. Nacht
    3. Wüste
    4. Seelandungen
    5. Pacific Theater of Terrain


    Top 5 der Dinge die mir in ASL Scenarien am liebsten sind:


    1. Halbketten
    2. schieben und ziehen von Kanonen
    3. Sturmgeschütze
    4. frühe Kriegsjahre
    5. Mörser


    Top 5 der Dinge die mich zur Verzweiflung bringen:


    1. Sniper der Recall auslöst weil ich Depp den Panzerdeckel offen gelassen habe.
    2. Mein Telfonkabel ist gekappt
    3. mein Gegner fährt in eine 1er Residual Firepower und dreht dann 14 mal den Turm
    um den Scharfschützen hervorzurufen.
    4. ich muß feststellen das meine Panzer doch keine Rauchgranaten dabei haben
    5. ohne Deckung und mit schlechter Moral angreifen müssen

  • TOP 5 (jederzeit)


    1. Funkenschlag
    2. Zepter von Zavandor
    3. Puerto Rico
    4. Morgenland
    5. Caylus


    TOP 5 SF


    1. Twilight Imperium 3rd.
    2. Merchant of Venus
    3. Cosmic Encounter
    4. Doom
    5. Andromeda

    Ich hasse Menschen, die mitten im Satz....

  • Tach,

    Zitat

    Original von Attila
    Top-5 der überbewerteten Spiele:
    ...
    2. Twiligth Imperium (3rd Edition)
    ...


    Begründung? Alternative?

  • Meine Top Spiele mit zu großer Schachtel:


    1. Gloria Mundi
    2. Race for the Galaxy
    3. Millionen von Schwalben


    Das Gleiche kann man bestimmt auch für zu kleine Schachteln machen ;)

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Meine Top Spiele mit zu großer Schachtel:
    ...
    3. Millionen von Schwalben


    Meinst du das gleiche Spiel wie ich? - Wie soll man denn die Schachtel noch kleiner machen? - Zumindest meine Schachtel ist ziemlich gut ausgefüllt. Viel passt da nimmer rein.


    Atti

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Meine Top Spiele mit zu großer Schachtel:


    Super Liste!!! Absolut mein Thema! Da bin ich dabei!!!


    1. St. Petersburg (Geniales Spiel! Ich liebe es! Aber es hätte auch von Adlung veröffentlich werden können!!!)
    2. Thurn & Taxis (Gleicher Verlag! Hm... Will da einer etwa kleine Spiele zu hohen Preisen unters Volk mischen?
    3. Il Principe (Mind the Move - gleiches Problem wie bei T&T: Den Plan kann man auch öfter falten...)
    4. Rotterdam (Hallo? Die paar Figürchen und ein paar Karten in der Riesenschachtel, die dann auch noch 24€ kosten Nur, weil der Plan nur einmal gefaltet ist? Ich glaub et hackt!!!)
    5. Darjeeling (Okay, okay, ich finde die Schachtel ist zu groß für den Inhalt... Aber: Es ist trotzdem viel drin! Es ist ein supergeiles Spiel und das Cover sieht saugut aus in so groß - das Plattenphänomen, ja ich höre noch Platten!!!)

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Die paar Zettel? Hatte es jetzt aus meiner Erinnerung genannt.


    Dann mach mal die Packung auf:


    - 1 Block mit 50 Blatt Spieltabellen (A4)
    - 1 Block mit 100 Blatt Spielerblätter (A6)
    - 56 Ländertkarten
    - ca. 350 Spielkarten
    - 56 Sonderkarten Anno Domini
    - 1 Würfel
    - Anleitung, etc


    Das ganze in einer Schachtel die halb so dick wie die von Agricola ist! Imo ist das der kleinst mögliche Karton der da verwendet wurde!
    Ich denke mehr als 90% der Spiele haben eine deutlich geringer "Packungsdichte"!


    Atti

  • Zitat


    3. Il Principe (Mind the Move - gleiches Problem wie bei T&T: Den Plan kann man auch öfter falten...)


    Und bist du auch bereit für ein kleineren Karton MEHR Geld auszugeben? (Es ist nunmal so das eine Faltung mehr Geld kostet als man durch den kleineren Karton spart).


    Ich würde mir auch wünschen das bei so manchem Spiel der Plan öfter gefaltet ist, dfür die Packung kleiner. Ich würde dafür sogar auch mehr Geld bezahlen - aber es ist nunmal für die Verlage uninteressant - die wollen ja VIELE Spiele verkaufen, und eine kleine Packung die teurer ist als eine grosse verkauft sich nunmal schlecht.


    Atti

  • Zitat

    Original von Attila
    [quote]
    (Es ist nunmal so das eine Faltung mehr Geld kostet als man durch den kleineren Karton spart).


    Dieser Sachverhalt war mir bisher nicht klar. Genauso unklar ist mir, wieso das so ist...


    Naja, für Il Pricipe noch mehr Geld auszugeben hätte ich auch nicht gut gefunden. Das Spiel hat auf der Messe immer hin 25€ gekostet!!!


    Wie haben die von Amigo das eigentlich gemacht? Die Schachtel war je kleiner, oder? Ist da der Plan auch kleiner und dann nur einmal gefaltet?

  • Meine Top-Five Klassiker, die ich schon seit langer Zeit mal wieder rausholen wollte:


    1) Magic Realm (Avalon Hill)
    2) Operational Combat Serie (OCS - The Gamers) - z.B. Tunisia oder Burma
    3) Great Battles of Histroy Serie (GBoH - GMT) - z.B. SPQR oder Alexander de Luxe
    4) Great Campaigns of the American Civil War Serie (GCACW - Avalon Hill) - Grant Takes Command etc.
    5) Conquistador (Avalon Hill)
    Hmmm, die Auswahl fällt doch sehr schwer. Vielleicht sollte ich eher eine Top20-Liste machen ... :tap2:


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Hiho,


    ZU Il Principe.


    Messeprei von Mind the Move war damals 25 Euro.
    Der INet Versandpreis der Amigo Ausgabe ist ca. 15 Euro.


    Hier kann man nicht Äpfel mit birnen vergleichen. Mind the Move hat Il Principe in einer Auflage von 5000 produziert (was schon was ist). Wobei die 25 Euro sicher keine Kalkulation der Produktionskosten ist, sondern dort sicher auch einiges an entlohnung für die Entwicklung drinne steckt ("einiges" schätze ich so auf 5-10 Euro pro Spiel). Amigo kann zu ganz anderen Bedingungen in ganz andereren Stückzahlen produzieren. Eine Falzung (im gegensatz zu keiner) ist teurer, aber die Lagerung und Transport der Spiele muss man gegenrechnen (was interessanter wird, je mehr man produziert).
    Dazu muss man bedenken: Vieleicht hat der Produzent von Mind-the-MOve überhaupt keinen Karton einer kleineren, passenden Grösse im Angebot, so das dort zusätzliche Werkzeugkosten anfallen. Amigo hat dieses Problem einfach nicht, der Karton von Nohn Hansa ist mit dem gleichen Werkzeug wie Tanz der Hornochen gefertigt (natürlich müssen die Werkzeuge auch mal neu hergestellt werden, die halten ja nicht ewig - aber länger als 5000 Kartons) - übrigens mit dem gleichen Werkzeug der Kartons der grösse die man von Adam bekommen konnte (gibts woanders bestimmt auch) - letzendlich sind das unbedruckte Kartons aus Amigo-Produktion!!!


    Mir ist es inzwischen aber echt fast wurscht was ein Spiel kostet! Ich gebe gerne was mehr Geld aus, wenn es dafür was kleiner ausfällt. Die FFG Monsterteile mache mir echt sorgen - bisher sind es 4 (Starcraft habe ich noch nicht) - aber wo soll das hinführen? - Den Platz den die wegnehmen ist enorm (allerdings sind die auch gut gefüllt, ist ja nicht so das da nur Luft drinne ist).


    Um mal on Topic zu bleiben:


    Meine Top 5 der "Luft im Karton"-Spiele:


    1. Smugglers of the Galaxy (das ist imo kaum zu schlagen, ca. 90% Luft bei einer Schachtelgrösse im Stil vom alten Axis & Allies)
    2. Die Unbezwingbare Stadt
    3. Siedler Basisspiel
    4. Tribun
    5. Alle Queen-Games



    Atti
    Atti


  • Meine Nr.1 in dieser Kategorie, auch im 90%-Luft Bereich und zusätzlich völlig unhandliche Kartongröße:


    Kaivai


    OK, mit Erweiterung geht der Luftanteil vielleicht auf 85%
    Aber den Platzverbrauch ist mir das Spiel klar wert!


    Ich sehe das übrigens ähnlich wie Atti: Ein genauso wichtiger Faktor wie die finanziellen Kosten eines Spiels sind für mich die "Volumenkosten", daher würde ich mir viele mittelmäßige Spiele noch nicht einmal schenken lassen.


    Gruß,
    Uli

  • ANZEIGE
  • Hiho,


    Oh - Jau ! - Kaivai ist echt ein Hammerformat.


    Genau über dieses Thema hatte ich mich übrigens vor 2 Jahren mit den Osterhas - äh - Ostertag'en unterhalten. Und für sie wäre eine Falzung so viel teurer gewesen, dass das Spiel nochmal ein paar Euro (ca 5 waren es glaube ich) teurer gewesen wäre. Also anstatt 35 Euro 40 Euro ... und eine kleiner Packung bring gerade mal was im Sub-Euro-Bereich.


    tja, und da haben sie sich für die Monsterpackung entschieden, das Platzproblem haben sie wohl erstmal privat gelöst! Hehe ... ;-)


    Atti

    Einmal editiert, zuletzt von Attila ()

  • Zitat

    Original von Attila
    Und für sie wäre eine Falzung so viel teurer gewesen, dass das Spiel nochmal ein paar Euro (ca 5 waren es glaube ich) teurer gewesen wäre. Also anstatt 35 Euro 40 Euro ... und eine kleiner Packung bring gerade mal was im Sub-Euro-Bereich.
    tja, und da haben sie sich für die Monsterpackung entschieden, das Platzproblem haben sie wohl erstmal privat gelöst! Hehe ... ;-)
    Atti


    D.h., wenn ich die Packungsgröße gegen unendlich laufen lassen würde, dann würde ich irgendwann sogar bei einm negativen Preis rauskommen ;)


    Gruß
    Sankt Peter, der bei volumenträchtigen Spielen den Maßstab für einen Erwerb auch weiter oben sieht, um sich nicht mit Mittelmaß zuzumüllen.

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • @Atti: Ich wollte eigentlich nur wissen, wie oft der Plan beim Amigo-Fürsten gefalzt ist. Nur aus interesse, weil ich meine, dass die Schachtel deutlich kleiner war als die bei MTM. Das der anders produzieren muss als ein großer Verlag wie Amigo ist schon klar. Klar war mir aber nicht, dass es teurer ist den Plan falzen zu lassen...


    Die 25€ hab ich damals auch bezahlt, war aber nachher etwas enttäuscht, dass so wenig in der vielversprechenden Schachtel war. Obwohl ja viel Spiel (im Sinne von gut) drin war...


    Ich fand in diesem Jahr übrigens auffällig, dass die Spiele zwar durchschnittlich eher um die 30€ langen (also, die Burner... you name them...) dafür aber Material satt hatten! Gerade eben hab ich unser neues KEY HARVEST ausgepackt und auch das war propevoll... Ansonsten werden die Schachteln ja fast vor lauter Material gesprengt! AGRICOLA, GALAXY TRUCKER, CUBA, HAMBURGUM... Alle gut gefüllt!!!

  • ANZEIGE