spielbox Forum führt Registrierung ein

  • ANZEIGE
  • Mal sehen, ob sich denn dort alle registrieren, die bisher dort so unterwegs sind. Einige Leute sind ja auch strikt gegen solche Registrierungen.


    Die ersten kritischen Äußerungen werden nicht lange auf sich warten lassen... :tuedelue:

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Hauptsache es macht sich keiner einen Scherz E) und registriert einfach einmal schon Namen bereits im Forum befindlicher Dauerposter...mit anderen Worten: Wäre mein Braz weg, dann würde ich glatt durchdrehen :stop:

  • Gerade bei der Spielbox habe ich es gut gefunden, das man sich nicht registrieren mußte, weil man hier viel spontaner schreiben konnte.


    eigenltich würde ich eher wünschen, das sie die Art vom Forum überarbeiten, weil das eher schlecht ist.


    Bewunderung aber trotzdem, das soviele dabei sind.


    Gruß
    Spiderblood (Einer der Verursacher, warum damals ein OT Forum eingeführt worden ist :spruceup:

  • ich finde die Registrierung in der Spielbox nur gut und wenn du gerade in der letzten Zeit mitbekommen hast oder hättest, wie es teilweise sehr unsachlich, persönlich und unter der Gürtellinie abging (ich war hierbei bevorzugtes Angriffsziel ;) , so kann man eigentlich gar nichts einer Registrierung entgegensetzen.


    Grund: Oft wird versucht seiner Stimme eine Gewichtung zu geben, indem man seinen Beitrag durch einen anderen, diesmal aber Anonymen-Beitrag, zu unterstützen. Das schaut dann in etwa so aus:


    Spieler Martin: ich finde Spiel XYZ schlecht, weil.....
    Spieler Betram: Du spinnst wohl, das Spiel ist super, andauernd
    moserst du
    Anonym 1: Ja, das wollte ich auch einmal sagen. Martin nervt und
    mosert
    Anonym 2: Dem stimme ich zu
    Anonym 3: Stimmt, ich schließe mich voll an: Martin ist sch.....


    etc. etc.


    Gerade das entfällt meiner Meinung nach, da ein solcher Weg nur über eine zeitaufwendige neue Registrierung gehen würde, bei der man sogar noch einen zusätzlichen EMail-Account anlegen müßte -> im Falle einer EMail-Account basierenden Registrierung.


    Ich sage dir: Ich habe langsam schon echt eine dicke Haut bekommen und manche Leute sind mir wirklich so schnurz-piep-egal geworden und ich lese schon gar nicht mehr deren Postings....auch wird man kritikfähiger bzw. überliest diversen Schmodder einfach.....dennoch: Es hat mich oft super genervt, wenn wieder Spast 1 sich aufgebläht hat und -wie von Zauberhand- Unterstützung von Spast 2 bekommen hat.


    Glaub`mir: So viel Schmodder, wie gerade ich im letzten halben Jahr abbekommen habe....das nervt! Macht aber auch zusätzlich eine "Scheißegal-jetzt-erstrecht-Stimmung", welche ich vorher nicht hatte ;)


    Viele unterstützen dann einen einfach nicht. Man bekommt Zuspruch per Mail, aber im offiziellen Forum steht man mit seiner Meinung gegenüber diesen "Hirnis" (sorry für die Wortwahl) oft alleine da...das gibt zwar einem einen Zuspruch im Verborgenen (über dem man sich natürlich freut), aber läßt einen in der breiten Masse dennoch alleine dastehen. ...und ich kann dir versicher , dass gerade ich im letzten halben Jahr oft Zuspruch zu diversen meiner Meinung per Mail bekommen habe, im Forum darüber aber nichts zu lesen stand, hingegen die gerade im aufplustern befindliche Gegenfront mit beleidigenden Sprüchen etc. sich nur so aufblähte......


    Daher:
    Registrierung? Ich bin 100000000% dafür! :teach:


    Jeder der dagegen ist, sollte einach mich als Suchmaske einmal eingeben und dann diverse Postings des letzten halben Jahres durchlesen.....das macht keinen Spaß..das sage ich dir ;)


    Zitat

    Wir versprechen uns von der Registrierung eine Rückkehr zu sachlicheren Diskussionen und das Ausbleiben solcher Ausrutscher, wie sie in den vergangenen 12 Monaten leider und häufig anonym vorgekommen sind. Wenn's wirklich nicht mehr anders geht, hat unser Forenmoderator Matthias die Möglichkeit, einzelne Benutzer zu sperren, aber das bleibt hoffentlich die Ausnahme.


    ...das sagt mehr als 1000 Worte, wenngleich er natürlich nicht mich explizit damit meinte, sondern auch noch viele andere Fälle vorgekommen sind....

  • 100% Zustimmung!


    Habe mich ja hier auch von vorneherein für eine Registrierung entschieden:


    Punkt 1: Eigenschutz
    Punkt 2: weg mit dieser vollständigen Anonymität
    Punkt 3: wer ernsthaft über sein Hobby diskutieren möchte registriert sich auch mit den 3 Daten, die abgefragt werden - Einmalaufwand rd. 20 Sekunden.


    Nachteil ist natürlich, daß es einfach Leute gibt, die sich nicht registrieren und lieber zuschauen, was so geschrieben wird. So ein Forum lebt aber vom Inhalt der einzelnen Nutzer. Es ist dann meistens schwer, ein Forum zum Laufen zu bringen. Deswegen gibt es jetzt bei der spielbox so ein Streß, weil im Nachhinein so eine Umstellung immer Nörgler auf den Plan ruft. Dabei hat ja jeder die freie Entscheidung zukünftig mitzumachen oder nicht.


    Mal sehen wie viele von den Anti-Alles-Postern am Ende doch bleiben und sich registrieren???


    Spielbox ist und bleibt eine wichtige Quelle für ernsthafte Brettspieler. Da werden sie diese Sache auch überstehen. Derzeit gibt es keine wirklich ernsthaften Alternativen, bei der Spieler, Verlage, Autoren, ... sich zum Austausch einfinden.


    Vielleicht schafft es das unknowns.de spielforum eine gute Alternative zu sein - so daß beide Seiten gut nebeneinander/ miteinander bestehen können. Ich denke es sollte mehr als eine Plattform für den ernsthaften Spieler geben.


    :drums: ...auf Montag, wenn ich mich als "Braz" bei der spielbox anmelde! :hahaha:

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Nachteil ist natürlich, daß es einfach Leute gibt, die sich nicht registrieren und lieber zuschauen, was so geschrieben wird.


    können sie doch immernoch. Regsitrierung beinhaltet ja nicht passives Mitlesen, sondern nur das Ausbleiben von aktiven Beitraägen nicht registrierter Personen. Mitlesen könne ja wahrschelich -wie sonst überall üblich- eh alle....halt nur nicht posten.


    Zitat

    ...auf Montag, wenn ich mich als "Braz" bei der spielbox anmelde!


    bitte bewahrt mich vor diesem subversivem Element...... :sos:

  • Zitat

    Original von Braz
    bitte bewahrt mich vor diesem subversivem Element...... :sos:


    Nicht so negativ - ich verkaufe Dir doch Deinen Account anschließend :floet: Du kannst Gebote bereits jetzt als PN an mich schicken. Vielleicht kauft ja auch "Holger" Deinen Account um Dich endlich aus der spielbox zu beseitigen :hahaha:


    Gruß
    Sankt Peter

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Vielleicht kauft ja auch "Holger" Deinen Account um Dich endlich aus der spielbox zu beseitigen


    ich sag mal so: Zumindest nicht undenkbar *hehe :up:

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Mal sehen, ob sich denn dort alle registrieren, die bisher dort so unterwegs sind.


    Diese Aussage kann ich schon damit beantworten, dass ich mindestens eine Person kenne, die sich dort unter den aktuallen Zuständen nicht registriert: mich.


    Ich bin vollkommen für eine Registrierung, die verbalen Aussetzer hatten in letzter Zeit doch so stark zugenommen, dass es störend war.


    Nur leider bin ich der Meinung, dass die Art und Weise und die Anzahl der abgefragten Daten bei der Spielbox-Registrierung so nicht in Ordnung sind und das Ganze nach einem unüberlegten Schnellschuss aussieht.


    Auch die Aktion mit "wir zeigen die E-Mail-Adressen nicht an", die sind dann aber fälschlicherweise doch erstmal im Offline-Reader sichtbar. Und das PN-System, welches dann doch keines ist, sondern nur ein mailto hinterlegt, bei dem die E-Mail-Adresse wieder sichtbar wird, zeigt mir ganz offensichtlich, dass das bisher nicht bis zum Ende durchdacht worden ist.


    Gut Ding will Weile haben, also warte ich einmal ab bis KMW das Ganze ordentlich aufzieht. Aus beruflicher Sicht verbietet sich bisher die Registrierung in den Spielbox-Foren und es passiert selten, aber in diesem Fall gebe ich meinen beruflichen Ansichten durchaus Priorität über meine privaten Interessen.


    Auch bin ich sehr erstaunt, dass das Forum hier bei der Registirerung ohne die Pflichtangabe eines Wohnortes auskommt. Offensichtlich ist diese Angabe wohl doch nicht so unverzichtbar für die Betreibung eines Internetforums, wie es in den Spielbox-Foren behauptet wird. :weia:

  • Was mich am meisten stört:


    Man kann keinen Eintrag mehr ändern :(
    Man kann keine Grafiken setzen etc.


    Irgendwie total veraltet das ganze.


    Mir kommt auch vor, das die Infos jetzt nicht mehr so aktuell sind wie früher. Aber das kann mich auch täuschen.


    @Eric
    Willkommen im Forum :slime:

    Einmal editiert, zuletzt von Spiderblood ()

  • Zitat

    Original von JoelH


    Ist mir auch ein Rätsel warum man nicht einfach auf ein stabiles Webforum umgestiegen ist.


    Hehe, ich als böser Mensch zitiere hier jetzt einen User:


    Zitat

    und was den Programmierer angeht,
    da lauf ich auch keinem Trend hinterher....."Never touch a running System ruled!


    Ich verrate aber jetzt nicht, wer das geschrieben hat. :D

  • Zitat

    Original von JoelH


    Ist mir auch ein Rätsel warum man nicht einfach auf ein stabiles Webforum umgestiegen ist.


    Ich hatte auch erwartet, dass die Umstellung zum Anlass genommen wird auf eine ordentliche Forensoftware umzusteigen, aber die damit einhergehenden Veränderungen in der Darstellung wurden wohl als zu großes Risiko gesehen.


    Die bisher dort benutzte Baumstruktur hat meines Erachtens aber auch noch einige Vorteile, deshalb kann ich durchaus verstehen, dass daran festgehalten wird:
    - Man sieht sofort auf welchen Unterbeitrag geantwortet wurde, ohne den Beitrag zitieren zu müssen
    - Es kann keine "Nekros" geben, d.h. uralte Beiträge können nicht mehr durch ein neues Posting wieder ganz nach oben sortiert werden


    Beides hat durchaus seinen Charme, auch wenn das System etwas antiquiert wirkt. Das ist aber eher eine Frage des Stils. Nachteil bei dem System ist ja offensichtlich, dass man unheimlich viel selbst noch nachprogrammieren muss, insbesondere wenn man die inzwischen doch üblichen Funktionen anderer Forensoftware PN, Editieren, etc. nachbilden möchte.


    Deshalb finde ich es durchaus bewundernswert, dass KMW sich das antut statt auf eine Standardlösung zurückzugreifen, um weiterhin auf alle Wünsche zu besonderen Funktionen eingehen zu können.

  • ANZEIGE

  • :teach:
    Ich sehe darin keinen Widerspruch. Entweder man läst alles wie es ist, oder wenn man unbedingt ändern will, dann macht man Nägel mit Köpfen und eben kein Flickwerk.... :D

  • Zitat

    Original von JoelH
    Ich sehe darin keinen Widerspruch. Entweder man läst alles wie es ist, oder wenn man unbedingt ändern will, dann macht man Nägel mit Köpfen und eben kein Flickwerk.... :D


    Genau das meinte ich.
    Warum soll er sich das ganze antun, wenn es eh gut läuft und jeder den Bogen herraussen hat ?
    Vielleicht ist das für ihn gar nicht viel Arbeit bzw. den anderen Leuten, die da zusätzlich werken.


    Außderm muß man auch noch wegen der Kapazität schauen. Beim Spielboxforum waren schon immer sauviele Leute

  • Nun wieder zurück zur eigentlichen Ausgangssituation und dem damit verbunden Sprung in einen anderen Zweig der Baumstuktrur die wir gerade diskutiert haben.


    Ich war ab und zu in der Spielbox unterwegs und habe gelegentlich auch was geschrieben. Aber insgesamt gehörte ich zu den Lesern und Wenigschreibern und das aus gutem Grund:
    Auch mir hat der Ton schlicht weg nicht gefallen. :nein:


    Ich fands einfach blöd wenn bestimmte Meinungen oder Standpunkte nicht akzepteirt und nieder gemacht wurden. Es hat mich auch schlicht weg gelangweilt mir diese Sch... reinzuziehen :kotz:


    Wenn ich geistige Fußbäder erleben möchte kann ich mir ne Soap ansehen, das ist vom Anspruch her so ziemlich das gleiche wie manche Diskussionen in der SB. Leider.


    Hier ist das Gott sei Dank anders und es bleibt hoffentlich auch so. Ich habe Lust zu schreiben und zu lesen, es macht schlicht weg Spass. :up:


    Was in der SB passiert ist mir recht egal, ich lese gelegentlich ncoh die Beiträge aber nicht mehr so häufig wie früher. Um ehrlich zu sein ich habe von der Registrierung erst hier im Forum erfahren.


    Lange Rede kurzer Sinn, die Reg. in der SB war zwingend nötig. Vielleicht kann man die Beiträge künftig wieder interessiert verfolgen und seine Meinung äußern ohne gleich gefressen zu werden. Falls nicht ist es auch nicht schlimm.

    heffernan
    ------------------------------------------
    We have to wear these shorts !
    It's an offical company issue !!!

  • Zu dem Thema fiel mir jetzt letzte Tage die folgenden Newsmeldung in der Spielbox auf:


    http://www.spielbox.de/php/aktuell.php4?anz_id=1514



    Mehr als 2000 Spieler in der Spielbox-Mitspielerbörse.


    Aktuell 912 registrierte Forenbenutzer (jetzt gerade).



    Ich finde das sind durchaus Zahlen, über die es sich intensiv nachzudenken lohnt, insbesondere über die Diskrepanz.



    Dazu tauchte dann auch noch ein recht interessanter Heise-Artikel zur IP-Adressen-Speicherung auf:
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/96789


  • Ich habe mich im Laufe der Jahre mehrfach in der Mitspielerbörse eingetragen (wie viele andere auch), genützt hat's mir aber nichts: kein einziger Kontakt.


    Vielleicht hätte ich mehr Erfolg, wenn ich Canasta-, Skat- oder Doppelkopf-Spieler suchen würde ...


    Was das mit der Anzahl der registrierten Forenbenutzer oder mit dem Heise-Artikel zu tun haben könnte, habe ich aber nicht begriffen.
    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Ja, das mit dem Heise Artikel habe ich auch noch nicht verstanden...


    Auf jeden Fall finde ich >900 Mitglieder schon sehr gut - auch wenn wie in jedem Forum nur ein kleiner Teil davon aktiv selber schreibt...

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Der Zusammenhang ergibt sich mit der Info, dass im Spielbox-Forum mit einem Posting auch IP-Adressen gespeichert werden/wurden, siehe


    http://www.spielbox.de/phorum4/read.php4?f=1&i=17681&t=17680&


    Nun werden mit der Registrierung weitere personenbezogene Daten gesammelt.


    Der Heiseartikel weist ironischerweise nur darauf hin, dass es als Forenbetreiber manchmal gar nicht so schlau ist so viele Daten zu sammeln und lange aufzubewahren.


  • Und? Wann löschst du deinen Account auf Unknowns.de?


    Ironischerweise ist hier nämlich genau der selbe Sachverhalt gegeben :teach:

  • Zitat

    Original von Warbear
    Ich habe mich im Laufe der Jahre mehrfach in der Mitspielerbörse eingetragen (wie viele andere auch), genützt hat's mir aber nichts: kein einziger Kontakt.


    Ok, das relativiert die Zahlen natürlich wieder. Wobei wenn Duplikate möglich sind, macht man doch nicht eine News mit so einer absoluten Zahl, oder?

  • Zitat

    Original von JoelH
    Und? Wann löschst du deinen Account auf Unknowns.de?


    Ironischerweise ist hier nämlich genau der selbe Sachverhalt gegeben :teach:


    Hier musste ich aber keine personenbezogenen Daten hinterlassen, die eine direkte und unmittelbare Zuordnung zu einer natürlichen Person erlauben.




    Und natürlich ist aus dem Grund der Artikel möglicherweise auch für Sankt Peter interessant... :D

  • Zitat

    Original von Eric
    Hier musste ich aber keine personenbezogenen Daten hinterlassen, die eine direkte und unmittelbare Zuordnung zu einer natürlichen Person erlauben.


    Das wirkt auf mich etwas blauäugig.


    Sorry, aber wer deinen IP hat der braucht deinen "personenbezogenen" Daten nicht. Die bekommt er auch von deinem Provider, wenn es hart auf hart kommt......


    Auch St. Peter könnte dich im Notfall ausfindig machen, ob er deinen Namen kennt oder nicht.....

  • Zitat

    Original von JoelH
    Sorry, aber wer deinen IP hat der braucht deinen "personenbezogenen" Daten nicht. Die bekommt er auch von deinem Provider, wenn es hart auf hart kommt......


    Genau - wenn es "hart auf hart" kommt. Sehr richtig. Ich möchte ja nicht irgendwann im Gefängnis stehen, weil sich hier jemand nicht benehmen konnte. Ich möchte aber auch nicht im Gefängnis stehen, weil ich irgendwelche Daten hier mißbrauche... Deswegen keine personenbezogene Daten bei der Registrierung - aber in der letzten Eskalationsstufe schon die Möglichkeit sich zu wehren!

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich


  • Das ist eben die große Frage. Von Anonymisierern abgesehen dürfen Provider ja bei Flatrates auch keine IP-Adressen nach Beenden der Verbindung mehr speichern. Im Zweifel gehen die Anfragen also doch ins Leere.



    Auch noch interessant in dem Zusammenhang:


    http://www.heise.de/newsticker/meldung/96781


    und


    http://www.heise.de/newsticker/meldung/86086



    Zitate daraus:


    "Insbesondere dürfen demnach IP-Adressen nicht archiviert werden."


    "Andererseits dürfen Betreiber von Internetdiensten keine personenbezogenen Daten auf Vorrat speichern. Dazu gehört insbesondere die Aufzeichnung des Nutzungsverhaltens mitsamt IP-Adresse oder Login-Namen."


    "Bei der Registrierung für einen Dienst dürften zudem keine personenbezogenen Daten abgefragt werden, die nicht zur Bereitstellung des Dienstes erforderlich sind."

  • Zitat

    Original von Eric
    Wobei wenn Duplikate möglich sind, macht man doch nicht eine News mit so einer absoluten Zahl, oder?


    Ob sich da jetzt 500 oder 5000 Leute eingetragen haben, ist mir eigentlich ziemlich wurscht. Eine allgemeine Erfolgs-Statistik wird's wohl nicht geben können. Entscheidend ist für mich gerade nur, daß es mir persönlich nichts gebracht hat. Aber ein paar Versuche war's mir natürlich wert, denn was Besseres weiß ich leider auch nicht ...
    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • ANZEIGE
  • Und wie kommt dann irgendwann mal BND, BKA, ... an solche Daten, wenn sie nicht gespeichert werden dürfen??? Was sagt eigentlich Herr Schäuble dazu? Internet, der rechtsfreie anonyme Raum? Straftäter vereinigt Euch!


    Oder habe ich etwas falsch verstanden?

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von JoelH


    Tut die Spielbox sowas?


    Das habe ich nie behauptet, da ich das nicht weiß. Für mich driftete die Diskussion jetzt eher in eine allgemeine Richtung, losgelöst vom ursprünglichen Thema.




    Wobei das da tut die Spielbox meiner Ansicht nach:
    "Bei der Registrierung für einen Dienst dürften zudem keine personenbezogenen Daten abgefragt werden, die nicht zur Bereitstellung des Dienstes erforderlich sind."

  • Also ehrlich gesagt frage ich micht, warum das alles so kompliziert gemacht wird. Da müssen massenhaft ernsthafte Hobby-Webseitenbetreiber wegen einiger schwarzer Schafe leiden (wie immer im Leben). Da geht es um Speicherung von Daten, Impressumpflichten und weiß ich was noch alles...


    Danke auf jeden Fall für den Hinweis auf den Artikel. Vielleicht mache ich doch noch ein Ergänzungsstudium (Jura).

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Also ehrlich gesagt frage ich micht, warum das alles so kompliziert gemacht wird. Da müssen massenhaft ernsthafte Hobby-Webseitenbetreiber wegen einiger schwarzer Schafe leiden (wie immer im Leben). Da geht es um Speicherung von Daten, Impressumpflichten und weiß ich was noch alles...


    Danke auf jeden Fall für den Hinweis auf den Artikel. Vielleicht mache ich doch noch ein Ergänzungsstudium (Jura).


    Naja, als Betreiber musst Du eben bei auftauchenden Beschwerden sofort tätig werden und Abhilfe schaffen. Du bist eben durch die Pflichtangaben direkt greifbar, der eigentliche Störer muss oft erst ermittelt werden, wenn er sich überhaupt ermitteln läßt. Den schwarzen Peter ;) hast erstmal Du...

  • Wo liegt denn da das Problem?
    Wer sich massiv daneben benimmt wird gesperrt und dann können bei Bedarf alle relevanten Daten durch offiziellen Stellen ermittelt werden, so diese denn eingeschaltet werden müßten.


    In wie weit ein Forenbetreiber für manchen Quatsch den einer verzapft den Kopf hinhalten muss bleibt doch abzuwarten. Wenn ich über mein Nokia Handy Blödsinn in die Welt verbreite, hat Nokia mir das Handy zur Verfügung gestellt und Penny-mobil durch die Prepaid-Karte meinen Zugang zum weltumschließenden Äther. Sind sie deswegen haftbar für meine geistigen Kurzschlüsse ??

    heffernan
    ------------------------------------------
    We have to wear these shorts !
    It's an offical company issue !!!

  • Naja, zu dem Thema gibt es ja inzwischen ein einschlägiges Urteil: Der Forenbetreiber haftet als Mitstörer ab Kenntnisnahme des Verstosses.


    Zu der Zeit hat er abzuwägen, ob die Beschwerde berechtigt ist oder nicht und dann den anstößigen Beitrag zu entfernen oder stehenzulassen. Wenn er letzteres tut und er hat die Situation falsch eingeschätzt, so haftet er als Mitstörer. Er kann auch nicht auf den eigentlichen Verursacher verweisen, sondern er muss selbst tätig werden.


    Deshalb fällt im Zweifel eigentlich auch immer die Entscheidung zugunsten einer Löschung des Beitrages. Das Risiko für den Forenbetreiber ist sonst zu groß.


    Man denke nur an bestimmte Löschungen in bestimmten Foren... auch wenn da jeder rummault es wäre doch nur halb so schlimm gewesen muss der Forenbetreiber so handeln, sobald er eine Beschwerde auf den Tisch bekommt, außer er hat Geld zu verschenken...

  • ANZEIGE