2016 - Die meistgespielten Spiele

Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Bisher ging es in den Threads ja meist um die besten Spiele 2016. Wenn ich mir allerdings meine Statistiken anschaue, dann fällt mir auf, dass die Spiele, die ich am besten fand, nicht unbedingt die meistgespielten Spiele sind. Deswegen jetzt hier mal meine TOP 10 der meistgespielten Spiele 2016. Da ich häufig vergesse, Spiele zu loggen, lass ich die Anzahl mal weg, die Reihenfolge müsste aber ungefähr stimmen.


    10. Star Wars Rebellion - mit Sicherheit eines der besten Spiele 2016, aber einfach zu lang, um es häufiger auf den Tisch zu schaffen.


    9. Seasons - Ein Klassiker bei uns, der meiner Frau sehr gut gefällt und es deswegen meist in die TOP 10 schafft.


    8. Welcome to the Dungeon - das erste Spiel der Kategorie "Absacker".


    7. Scythe - Es dürfte sich rumgesprochen haben, dass das mein Spiel des Jahres ist, aber höher als Rang 7 ist es nicht gekommen. Ein respektabler Platz, schließlich ist es noch nicht so lange draußen.


    6. Flick'em up! - Ich hätte ja nie gedacht, dass mir das so gut gefällt, aber es macht einfach Laune, selbst wenn man aus Versehen seinen eigenen Cowboy mit einem Querschläger über den ganzen Tisch erwischt.


    5. The Grizzled - Ja, dieses kooperative 1.Weltkriegs-Kartenspiel ist ein Dauerbrenner bei uns. Ich habe auch den Eindruck, dass wir leicht besser werden...


    4. Kingdoms - Ein Klassiker von Rainer Knizia, den wir dieses Jahr neuentdeckt haben und der sich erstaunlich gut hält.


    3. Zombicide Black Plague - Das erste Spiel der Reihe, das mir richtig gut gefällt. Nächstes Jahr kommen wir mit den Missionen des Grundspiels hoffentlich durch.


    2. Pandemic Legacy - Es braucht schon ein Legacy-Spiel, um so häufig gespielt zu werden bei mir. Ich probiere ja auch gerne was Neues.


    1. Kampf um den Arkenstein - Love Letter für Herr-der-Ringe-Fans, mit weitem Abstand unangefochtene Nr. 1, da kaum ein Spieleabend ohne eine Partie beendet wird. "Du hast den Arkenstein" dürfte der am häufigsten gefallene Satz in meinen Spielerunden sein...


    Und ihr so?

  • ANZEIGE
  • In meiner Top 10 der meist gespielten Spiele sind keine Schwergewichte zu finden, da wir häufig zu zweit abends auf der Couch spielen oder auch in der Mittagspause mit einem Arbeitskollegen das ein oder andere Mal schnelle Zwischendurch-Spiele spielen.


    1. #Codenames - wenn man das Spiel mag, spielt man es immer und immer wieder. Allen in der Familie gefällt es. Also klare Nr. 1
    2. #PotatoMan - ein zu zweit funktionierendes Stichspiel - vor allem im Sommer oft gespielt
    3. #Qwinto - erst im November spontan im Spieleladen gekauft, seitdem Dauerbrenner, Qwixx meets Sudoku trifft es.
    4. #Imhotep - großer Fan, schon öfter hier besprochen.
    5. #Dominion - echte Spät-Entdeckung meinerseits. Spielen momentan Kombos aus Grundspiel, Intrige und Blütezeit
    6. #Qwixx - mehr oder weniger von Qwinto abgelöst, auch wenn wir jetzt mal die Qwixx gemixxt-Blöcke testen
    7. #KrazyWördz - nachdem ich Nobody's perfect super fand, war fast klar, dass dieses Spiel gut ankommt. und so ist es auch ;)
    8. #RevolteInRom - schönes Duell zu zweit.
    9. #Kniffel - Im Urlaub kommt auch das des öfteren mal auf den Tisch...
    10. #Xnimmt - 6nimmt!-Nachfolger bzw. -Verwandter, der auch zu zweit Spaß macht.



    Um in die Top zu kommen, musste ein Spiel 12 x gespielt werden. Insgesamt habe ich 113 verschiedene Spiele gespielt. Vielleicht kommt ja noch das ein oder andere dazu ;-)

    Einmal editiert, zuletzt von Alex85 ()

  • Bei mir sagt BGG folgendes zu den gespielten Partien. Dazu sollte gesagt sein, dass ich erst seit Februar meine Spiele logge und somit einige Spiele womöglich öfter gespielt wurden.


    8. #MachiKoro - 16 Partien - Dieses Spiel kann wirklich jeder spielen und es ist das einzige Spiel, was auch meine Schwiegereltern in spe mitspielen. Alleine landet es entsprechend aber auch nicht auf dem Tisch. Da gibt es deutlich bessere Spiele.


    8. #AshesRiseOfThePhoenixborn - 16 Partien - Das erste Magic-ähnliche Spiel, was mich seit meiner Magic-geprägten Kindheit wirklich begeistern konnte. Nur die Zeit fehlt, um sich wirklich in das Spiel reinzufuchsen und Deckbau zu betreiben.


    8. #DieVergesseneWelt - 16 Partien - Mein erster Ryan Laukat - und verdammt nochmal was habe ich da die letzten Jahre verpasst ! Inzwischen habe ich alle Spiele des Verlags zu Hause. Nun zum Spiel selber: Neben der wundervollen grafischen Gestaltung ist es m.M.n. das womöglich beste Worker Placement Spiel.


    6. #Quadropolis - 17 Partien - Für mich ein typisches Days of Wonder Spiel - ein wunderbar ausgestattetes Familienspiel mit dem Potential auch taktisch gespielt zu werden.


    6. #PortRoyal - 17 Partien - Ähnlich wie bei Splendor und Qwixx (s. unten) gilt hier: Das Spiel geht immer.


    5. #Splendor - 20 Partien (plus unzählige Spiele via App) - Unfassbar kurzweiliges Spiel. Ein Spiel bei dem die Züge im Handumdrehen gemacht sind, ist ein gutes Spiel.


    4. #DieSchlösserDesKönigLudwig - 21 Partien - Kam bei uns, wie auch schon Suburbia zuvor, durch die Bank weg gut an. Im Vergleich zu Suburbia (3 Partien) hat es dieses Jahr auch klar die Nase vorn - aber ob es das bessere Spiel ist ...


    3. #LoonyQuest - 26 Partien - Neben 7 Wonders und seit neustem Avenue der Dauerbrenner bei Familientreffs mit 7 Personen. Dann wird eben in Teams gespielt - so oder so ein Heidenspaß.


    2. #7WondersDuel - 30 Partien - Eine Partie 7 Wonders Duel geht einfach immer. Schnell gespielt, trotzdem taktisch. Die Erweiterung ist nicht so eingeschlagen wie erhofft.


    1. #Qwixx - 63 Partien - Mit über 60 Spielen die unangefochtene Nummer 1 - und dabei besitze ich das Spiel erst seit Juni. Geschätzte 45 Partien stammen dabei aus der Zeit von Juni bis August, seitdem ist das Qwixx-Fieber einer Qwixx-Überdrüssigkeit gewichen.

  • Da ich keine Statistik führe, sind folgene Angaben nicht zu 100% verlässlich. Soweit ich mich entsinne wurden folgende Spiele am häufigsten gespielt:


    - Aktueller Prototyp (15+ Mal)
    - Mammuz (10+ Mal)
    - Sarkophag (10+ Mal)
    - Zug um Zug Skandinavien (10+ Mal)
    - Grand Austria Hotel (5+ Mal)
    - Great Western Trail (5+ Mal)
    - Hansa Teutonica (5+ Mal)
    - Notre Dame (5+ Mal)
    - Mombasa (5+ Mal)
    - Orléans Invasion (5+ Mal)


    Ansonsten habe ich rund 100 Spiele neu kennengelernt, d.h. mindestens eine Partie gespielt.


    Ciao
    Stefan

  • Laut BG Stats:


    • Star Wars Imperial Assault
    • Deep Space D-6
    • Martial Art
    • Les Poilus
    • Wizard
    • Winter der Toten
    • The Game
    • Pandemic Legacy (erst im Dezember begonnen)
    • Black Orchestra
    • Zombicide Black Plague


    zur Einordnung:
    nur 68 Partien
    37 unterschiedliche Spiele
    14 davon erstmalig gespielt

  • ANZEIGE
  • ... Wenn man dann als Format noch "five and dime" wählt, erhält man eine übersichtliche Liste: GeekPlay | BoardGameGeek

  • Interessantes Thema, für welches ich jetzt erst mal meine Aufzeichnungen durchschauen musste. Wie zu erwarten sind die häufiger gespielten Titel eher die kleinen und schnellen Spiele für 2 (aber nicht nur). In Reihenfolge:


    1. 7 Wonders Duel - nichts wurde öfter gespielt als dieser grandiose, kleine 2er.


    2. Tiefseeabenteuer - hat sich sowohl als "Opener" als auch als "Absacker" etabliert.


    3. Patchwork - ein schöner 2er, der schlicht in hoher Regelmäßigkeit auf den Tisch kommt.


    4. Brügge - aus den Handkarten das Beste rausholen, das macht auch weiterhin Spaß; mittlerweile aber nur noch mit Erweiterung und Promo.


    5. Mr. Jack - ein netter 2er, bei dem es Mr. Jack ganz offenbar ein wenig schwerer hat.


    6. Terraforming Mars - eines meiner Highlights des Jahres kommt, wenn auch nur im Mittelfeld, als erstes richtig großes Spiel in dieser Liste.


    7. Terra Mystica - immer wieder, wird nicht langweilig.


    8. Oben und Unten - hat sich insbesondere als "gateway" - Titel bewährt, um auch Wenigspieler zu begeistern, macht aber auch unter uns Vielspielern weiterhin sehr viel Freude.


    9. Haspelknecht - nach dem Kauf gleich viele Mal am Stück und nun schon zu lange unangetastet im Regal.


    10. Red 7 - knackiges und denklastiges Kartenspiel mit wenig Material, aber hohem Suchtfaktor.

    „Ich lebe nach der Devise lieber fünf Mal nachgefragt als einmal nachgedacht.“ Marc-Uwe K.

  • nach dem Kauf gleich viele Mal am Stück und nun schon zu lange unangetastet im Regal.

    So geht das bei mir mit den meisten Titeln ;( ... Die "irgendwann-doch-wieder-raushol-Hürde" ist halt recht groß, wenn permanent was Neues nachkommt.

  • gespielt in 2016:


    102x Lord of the Rings (FFG)
    35x Combat Commander (GMT)
    10x Steam (Mayfair)
    ...


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • 7 Wonders Duel 5x
    Die Burgen von Burgund 5x (Turnierspiel RegVor 2016)
    Dominion 5x (Turnierspiel RegVor 2016)
    Istanbul 4x (Turnierspiel RegVor 2016)
    Nations Würfelspiel 4x (Turnierspiel RegVor 2016)
    Port Royal 4x
    Halt Mal Kurz 3x
    Concordia 3x
    Ranking 3x
    BEARanoia 2x
    Shakespeare 2
    Die Burgen von Burgund Kartenspiel 2x
    Broom Service 2x
    Colt Express 2x


    Und 65 weitere Spiele jeweils 1x.

    Einmal editiert, zuletzt von Matze ()

  • ANZEIGE
  • 10 or more plays


    7 Wonders Duel14



    Qwixx14



    Qwinto12



    Castles of Mad King Ludwig11




    5 or more plays



    Beasty Bar 7



    Kraftwagen 7



    Lost Cities 7



    Orléans 6



    Telestrations 6



    Bruges 5



    La Granja 5



    Tides of Time 5



    Viticulture Essential Edition 5


    The Voyages of Marco Polo 5


    Insgesamt: 312 Spiele und 78 verschiedene Spiele

  • Ohne Statistik ist das natürlich recht schwer. Zu zweit werden natürlich oft andere Sachen auf den Tisch kommen, als in der Spielrunde. #ObenUndUnten sowie #Barony werden wohl in 2016 das Rennen gemacht haben (je 10 Spiele), obwohl als Absacker immer mal wieder #Love Letter dran war. In der Spielrunde kam auch #K2 oft auf den Tisch (vielleicht 3 mal)


    Als "Oldie" durfte auch zwei mal #Kingsburg dieses Jahr begeistern. #Kashgar (meine Frau liebt und gewinnt es), als auch Innovation taugten auch recht gut für Zweierpartien, bestimmt auch ca. 5 mal gespielt.

    habe die Ehre *hutzieh*

  • Bei mir waren die meistgespielten:
    - Pax Pamir mit Khyber Knifes
    - Pax Renaissance
    - Hands in the Sea
    - The US Civil War
    - Saratoga
    - Liberty or Death
    - Andean Abyss
    - Food Chain Magnate
    - Baseball Highlights 2045
    - Herr der Ringe LCG
    - Concordia
    - Kingdomino

  • 1. Roll for the Galaxy - mehr als 30 Partien
    2. Orleans Invasion - 9x gespielt
    3. Codenames, Spirits of the Rice Paddy - je 7x gespielt
    ...
    5. OctoDice, Das Orakel von Delphi, Qwixx, Qwinto - je 6x gespielt
    ...
    9. Via Nebula, Terraforming Mars, Pandemic Legacy, Colony, 7 Wonders Duel - alle 5x gespielt


    Außerhalb der Wertung: Meine eigenen Spiele und Prototypen. No Siesta hätte eigentlich Platz 2. Solarius Platz 3 (zusammen mit Orleans dann). Wie ihr euch sicherlich denken könnt, spielen auch Freunde gern diese Spiele mit mir, wenn sie dann mal raus sind. Und wer wäre ich, dies abzulehnen? :-)


    Finde das sehr interessant mal zu lesen was ihr so am häufigsten gespielt habt. Toller Thread!

  • Musste mir eben noch die "deeper App" für BG Stats zulegen um diese Frage beantworten zu können. Ich tracke nur meine "richtigen" Spiele, d. h. Eurogames mit einer bestimmten Tiefe. 7 Wonders oder Time Stories sind deshalb genau so wenig dabei wie kurze Spiele, die ich ohnehin nicht so mag.
    Los gehts.


    Mombasa 30 mal, ca 68 Stunden Spielzeit
    Great Western Trail 17 mal, ca. 38 Stunden
    Tzolkin 12 mal,
    Orleans 12 mal, 30 Stunden
    Marco Polo 11
    Dynasties 6
    Lorenzo 5
    Russian Railroads 4

  • ANZEIGE
  • Edit:
    129 Spiele gesamt.
    50 verschiedene Spielpartner
    30 verschiedene Spiele
    14 unterschiedliche Orte

  • die Berechnung der Spielzeiten bei BG Stats ist aber häufig sehr hanebüchen.
    10 Partien Imperial Assault schlagen mit 5 Stunden zu Buche, das ist natürlich Mumpitz.
    4 Partien Martial Art mit 2h, statt eher 1h.


    Man kann leider keine eigenen Spielzeiten generell und auch nicht je nach Partie einpflegen.

  • Große Spiele:

    • Terra Mystica (136x online, 4-5 Partien offline)
    • Gaia Projekt (Prototyp, 15x offline, z.T. Solotest)
    • Marco Polo (~9x offline)

    Weitere große Spiele mit je 4 Partien:

    • Robinson Crusoe
    • Imperial 2030


    Kleine Spiele:

    • Codenames (vermutlich ~50 Partien)
    • Bang The Dice Game (vermutlich ~20 Partien)

    Weitere kleine Spiele mit >5 Partien:

    • Skull King
    • Agent Undercover
    • Love Letter
    • Coup
    • Port Royal (teils incl. Erweiterung - wäre letztes Jahr noch erster bei den kleinen Spielen gewesen)
    • Geschenkt!
  • Auf die Anzahl von einigen anderen Mitschreibern komme ich nie im Leben und eine Stastistik führe ich auch nicht. Deshalb ohne jeden Anspruch auf Vollständigkeit. Gefühlt sehr oft gespielt wurden:

    • Oben und Unten (mal was anderes),
    • Steam Works (Dauerbrenner),
    • Terraforming Mars (einfach originell und gut),
    • Islebound (hätte ich nicht so gut erwartet),
    • Clank! (Deckbuilding mit Thema),
    • Lost Cities (geht immer als abends-nochmal-was-spielen-Absacker),
    • Auf den Spuren von Marco Polo (geht immer),
    • Belfort (ein paar Mal hintereinander beim Spieletreff),
    • Scoville (ideal für große Runden),
    • Quadropolis (kein Brainburner, aber schöne Konzentration auf einen cleveren Hauptmechanismus).
    • Außerdem erwähnenswert ist Vinhos Deluxe mit drei Partien nur im Dezember 2016. Gefällt mir deutlich besser als das arg Bonusplättchen-getriebene The Gallerist und auch besser als das alte, etwas überverkomplizierte, 2010er-Vinhos von WYG.
  • Nachdem ich erst 2016 so richtig ins Spieleclubgeschehen eingestiegen bin, habe ich eine Menge Spiele nur einmal zum Kennenlernen gespielt (und warte sehnsüchtig auf weitere Partien von Tzolkin, Terra Mystica...).


    An öftesten auf den Tisch kamen:
    - Dominion (dutzende Partien)
    - Pandemic Legacy (ca 10)
    - Terraforming Mars (ca 10)
    - La Granja (ca 8)
    und mehr als einmal:
    - Puerto Rico
    - Shakespeare
    - Archipelago
    - Mysterium
    - Herr der Ringe LCG

  • die Berechnung der Spielzeiten bei BG Stats ist aber häufig sehr hanebüchen.10 Partien Imperial Assault schlagen mit 5 Stunden zu Buche, das ist natürlich Mumpitz.
    4 Partien Martial Art mit 2h, statt eher 1h.


    Man kann leider keine eigenen Spielzeiten generell und auch nicht je nach Partie einpflegen.

    Ich kann meine Spielzeiten eingeben. Da gibts doch extra ein Feld/Reiter/Rubrik (keine Ahnung wie man das bezeichnet bei BG Stats) für.

  • ANZEIGE
  • Wenn ich nach einem Spiel dann in die Runde sage "moment, ich muss noch kurz die Punkte einpflege" wird meistens kurz gelächelt. Aber was solls. Jeder hat andere Hobbys. Und irgendwie hat so ne Liste/Statstik doch auch was!


    Nun aber zum westlichen:


    1. Pandemie (42) - Anfang des Jahres gekauft und wurde zu einem Dauerbrenner.
    2. Codenames (26) - erst auf der Messe gekauft. Seit dem aber schon mit rund 20 unterschiedlichen Spielen gespielt und jedes Mal ein Hit.
    3. Star Realm (23) - feines 2erSpiel
    4. The Game (15) - spiel solange du...
    5. Port Royal (14) - sowohl in der normalen also auch in der Kooperativen Variante ein Dauerbrenner.
    6. Robinson Crouso (13) - immer wieder schön sich für 2-3h in ein Abenteuer zu stürzen
    7. Heckmeck am Bratwurmeck (12)
    8. 7WondersDuel (11) - ich bekomm zwar meist von meiner Frau eins auf die Mütze aber was soll es, schönes Spiel.
    9. Cabo (11) - erst auf der Messe dieses Jahr drauf aufmerksam geworden. Aber seit dem hat sich glaube jeder das Spiel gekauft der es mit uns gespielt hat =)
    10. Qwixx/Oh my Goods/Istanbul (10) - zurecht sind alle in der Top10


    Auf in ein neues spielerisches Jahr.

  • Star Realms, Star Realms, Star Realms, ... eindeutig bei mir dieses Jahr am meisten auf dem Tisch. Ein kleines Spiel. Flott gespielt. Immer wieder andere Karten. Dauerbrenner.
    Pandemic Legacy ... wäre dann wohl das am zweitmeisten gespielt Spiel. Begeistert wirklich und die Legacy-Geschichte fesselt. Wie bei einem Film oder einer Serie will man ja wissen, wie es weitergeht (genaueres kann ich ja nicht sagen ;)

    ... and all that Jazz !!!

  • 3. Alien Frontiers (plus Factions)
    6. Arcadia Quest
    9. Shadwos over Camelot

    Alien Frontiers muss ich auch dringend mal wieder spielen.
    Arcadia Quest steht seit langem auf meiner Einkaufsliste, aber es gab so viel anderes vorher, und richtig günstig war es nie...Bei Euch scheint es aber sehr gut anzukommen - zu wievielen spielt ihr das regelmäßig?
    Shadows over Camelot haben wir dieses Jahr entdeckt und hat auch bei mir die TOP 10 nur knapp verpasst. Ein richtig gutes Spiel...

  • Ich logge ja nicht jede Partie aber ich komme - online mal außen vor - nur auf 2 Spiele die ich genau 4 mal gespielt habe:

    Spiele mit 3 Partien waren Vercingetorix: Twilight of the Gauls und Star Wars: Rebellion.


    Britannia hängt dieses Jahr ein wenig nach mit nur 2 Partien und 1 Clon. Interessant, da solche Partien selten spontan zusammenkommen und gut geplant werden wollen. Viele Cosims haben wir genau 2 mal gespielt. Bei manchem hätten es mehr werden können, wäre da nicht die hoffentlich nie nachlassende Neugier auf weitere grandiose Spiele.

    Gruß aus dem Münsterland
    Herbert

    ______________________________

    I'm old enough to know what's wise
    and young enough not to choose it


    Meine Verkaufsliste

  • Guten Morgen,


    dann hier auch noch mal ein kurzer Abriss, das längere Fazit kommt im Januar im Spielziele Thread:


    10 meistgespielten Spiele


    1. Codenames (53)
    2. Celstia (25)
    3. Kingdom Death: Monster (23)
    3. Time Stories (23)
    4. Dominion (21) Meine Brettspiel AG wollte nicht aufhören
    5. Pandemic Legacy (16)
    6. Pandemie (15)
    7. Patchwork (14)
    8. Fallen (12)
    8. MERCS: Recon (12)
    8. The Game Extrem (12)
    9. Das ältere Zeichen (11)
    10. Zombicide Black Plaque (10)
    10. Winter der Toten (10)


    Insgesamt 202 Spiele mit 687 Partien, kein Monat unter 40 Partien, so viel gespielt wie noch nie.