09.01.-15.01.2017

  • Schon wieder Montag...


    Wir haben gespielt:


    #VillenDesWahnsinns
    #ManhattanProjectEnergyEmpire
    #Funkenschlag


    Villen des Wahnsinns ist sehr thematisch. Allerdings dauert es uns zu lange. Ist nicht gut genug, um zu bleiben. Ereilt das gleiche Schicksal wie damals Maus und Mystic. Verkauft.


    Manhattan Project Energy Empires hat uns sehr gut gefallen. Schnell gespielt (ca. 60 Minuten) und auch schnell erklärt. Trotzdem Anspruch und unerwarteter Weise doch ein anderes Spielgefühl als Manhattan Project. Obwohl der gleich Hauptmechanismus mit den Workern verwendet wird. Wir haben zu zweit gespielt und es hat super funktioniert.


    Funkenschlag haben wir auf dem Grundplan mit den neuen Kraftwerken gespielt. Zwischenzeitlich lagen zum Ende der 2. Phase nur Schrottkraftwerke aus, die keiner wollte. So wurde drei Runden nur produziert und Geld bus zum Abwinken gescheffelt. Jeder hatte um die 450 Elektron. Dann kam die 3. Runde und das Spiel war dann auch nächste Runde zu Ende. Seltsamer Verlauf...


    Was könnt ihr berichten?

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Bei uns gab es zu Dritt:


    #RollForTheGalaxy


    Wir haben erstmals mit der 1. deutschen Erweiterung (Der große Traum) gespielt. In der 1. Partie haben wir die Aufgabentafeln weggelassen. In unserer 2. Partie direkt danach, haben wir mit den Aufgaben gespielt. Mir gefällt die Erweiterung sehr gut. Die Variabilität der schwarzen Anführerwürfel gibt einem ein wenig mehr Spielraum. Oder spart Geld, wenn diese direkt wieder in den Becher dürfen. Toll finde ich auch, dass in der Erweiterung 14 neue Fraktionsplättchen enthalten sind. Diese ermöglichen nochmal eine große Varianz beim Spielaufbau. Trotzdem bleibt das tolle Spielgefühl des Grundspiels erhalten. Daumen hoch für diese Erweiterung.


    #SanktPetersburg


    Eines meiner absoluten Lieblingsspiele. Natürlich auch gewonnen. Leider habe ich bis zum heutigen Tage nicht einmal die Neuauflage auf den Tisch gebracht. Immer wird die oldschool-Variante von uns gespielt.


    #DieBurgenvonBurgund


    Ebenfalls ein tolles Spiel. Auch wenn ich jedes Mal die Bedeutung der gelben Plättchen erklären muss :)


    Am Sonntag wollte ich unbedingt mal wieder #Alchemisten spielen. Diesmal zu Zweit. Tränke brauen und daraus seine Schlüsse ziehen, macht uns einfach riesig Spaß. Das Spielbrett und auch das andere Material von CGE ist einfach der Hammer. Und die App spielt sich nicht in den Vordergrund. Hat hier schon jemand Erfahrungen zu der Erweiterung "Der Golem des Königs"?
    @Spiel doch mal...! waren in ihrem Video sehr angetan von der Erweiterung.

    Spielerischen Gruß tief aus dem Westen

    Einmal editiert, zuletzt von Fridulin67 ()

  • Hat hier schon jemand Erfahrungen zu der Erweiterung "Der Golem des Königs"?

    https://www.unknowns.de/wbb4/index.php?thread/9280-24-10-30-10-2016/&postID=153458#post153458


    Inzwischen haben wir auch schon das dritte Modul in das Spiel integriert. Uns haben die Module soweit gut gefallen, von daher kann ich, wenn man das Grundspiel mag, die Erweiterung klar empfehlen. Beim Spiel zu zweit hatten wir bisher immer Bedenken, ob die Aktion "Verkauf von Tränken" nicht zu stark sein könnte, also zumindest für den Fall, dass ein Spieler hier öfter zum Zuge kommt und signifikant mehr verdient, als der andere. Mit der Erweiterung sehe ich das etwas entspannter.

  • Zu viert
    #EinFestfürOdin - immer wieder gerne.
    Diesmal mit 2 Neulingen - erstaunlich wie schnell die ins Speil kamen


    #FirstClass - ebenfalls ein gern gesehener Gast auf dem Spieletisch


    #Via Nebula - vgl. #FirstClass


    #NotreDame - gefällt immer wieder; muss wirklich öfters auf den Tisch


    #LasVegas Kartenspiel - gefällt uns als Absacker inzwischen sogar besser als das Würfelspiel


    Zu zweit:
    #DasOrakelvonDelphi - zum ersten Mal. Hat sehr gut gefallen. Kommt diese Woche dann noch zu viert dran.

  • ANZEIGE
  • https://www.unknowns.de/wbb4/index.php?thread/9280-24-10-30-10-2016/&postID=153458#post153458
    Inzwischen haben wir auch schon das dritte Modul in das Spiel integriert. Uns haben die Module soweit gut gefallen, von daher kann ich, wenn man das Grundspiel mag, die Erweiterung klar empfehlen. Beim Spiel zu zweit hatten wir bisher immer Bedenken, ob die Aktion "Verkauf von Tränken" nicht zu stark sein könnte, also zumindest für den Fall, dass ein Spieler hier öfter zum Zuge kommt und signifikant mehr verdient, als der andere. Mit der Erweiterung sehe ich das etwas entspannter.

    Heute durch Zufall entdeckt, dass man die Alchemisten auf boiteajeux.net spielen kann. Wer mag, kann mich dort gerne zu einem Spielchen einladen. Derselbe Nickname wie hier.

    Spielerischen Gruß tief aus dem Westen

  • @alpaka Hast du von Fantasywelt eine Versandbestätigung bekommen? Das Spiel steht nämlich schon seit Wochen auf dem Status "warten auf aktualisierten Erscheinungstermin des Herstellers!"
    Danke.

  • Zu viert
    #EinFestfürOdin - immer wieder gerne.
    Diesmal mit 2 Neulingen - erstaunlich wie schnell die ins Speil kamen

    Ja wirklich erstaunlich! Wir haben gestern eine Kennenlernrunde zu Viert nach 4 Stunden gegen 0:30 Uhr abgebrochen, da wir zu diesem Zeitpunkt erst 5 von 7 Runden (Jahren) gespielt hatten. Das war für einen Montag Abend doch etwas zu heftig, zumal keiner das Spiel kannte bzw. hatte ich zwischen den Jahren 1x zur Regelvertiefung eine Solopartie gespielt, um es später einmal besser erklären zu können. Wir alle sind erfahrene Spieler. Unabhängig von der Zeit hat es uns sehr gut gefallen. Leider wird die Folgepartie erst in 4 Wochen zustande kommen, dann aber an einem Freitag. Ich hoffe bis dahin auf eine 2er-Partie mit meiner Frau. :D

    Mb_adastra.JPG Mb_rftg.jpg


    Mein Name ist JASE, ich weiß von nichts! :floet:

  • Uff. Ohne jetzt den Atti heraushängen zu lassen, das kommt mir schon sehr lange vor.
    Folgt Ihr dem Rat der Spielanleitung und Spieler B macht schon seinen Zug, während Spieler A noch puzzelt?

    UpLive [bgg for trade] - einfach anschreiben, wenn Dich davon was interessiert!

  • Wir haben beim Spieleseminar der VHS Bremen in Bredbeck vor einigen Tagen eine recht erfahrene Spieletruppe am Nebentisch gehabt, die sage und schreibe acht Stunden damit beschäftigt war, die Regeln zu klären und ein Spiel durchzuspielen. Für ein vom Spielgefühl her wohl typischen Rosenberg der helle Wahnsinn. Ich habe überhaupt keine Probleme mit Spielen dieser Länge, aber für einen Euro hat mich das extremst abgeschreckt. Dann lieber zwei Partien Eclipse/Madeira/Food Chain Magnate//Trickerion/ähnliche Wummsdinger in der Zeit..

  • Kann ich nicht nachvollziehen. Meine drei Partien zu viert haben nie länger als 3h gebraucht, inkl. Regeln - die sind ja recht schnell erklärt.
    Ich finde es z.B. langwieriger, #GWT zu erklären...

    UpLive [bgg for trade] - einfach anschreiben, wenn Dich davon was interessiert!

  • ANZEIGE
  • Wir haben beim Spieleseminar der VHS Bremen in Bredbeck vor einigen Tagen eine recht erfahrene Spieletruppe am Nebentisch gehabt, die sage und schreibe acht Stunden damit beschäftigt war, die Regeln zu klären und ein Spiel durchzuspielen. Für ein vom Spielgefühl her wohl typischen Rosenberg der helle Wahnsinn. Ich habe überhaupt keine Probleme mit Spielen dieser Länge, aber für einen Euro hat mich das extremst abgeschreckt. Dann lieber zwei Partien Eclipse/Madeira/Food Chain Magnate//Trickerion/ähnliche Wummsdinger in der Zeit..

    also wir haben "ein Fest für Odin" zu zweit in knapp unter 2h gespielt. Mal abgesehen davon, dass ich das Spiel auf keinen Fall mit mehr Leuten als zu zweit spielen würde, halte ich die Spieldauer für dieses Spiel für absolut ok.

  • ...und Spielgilde hatte es.....bei Fantasywelt steht es schon seit ein paar Wochen auf dem Status, dass es dort noch erscheinen wird.

    Ich habe es Anfang Dezember bei Fantasywelt bestellt und letzte Woche dann zugeschickt bekommen...

  • Hi,


    Hm. Seltsam. Ist hab am 31.12 bestellt und am 3ten das Spiel bekommen.
    Habe jetzt noch welche bestellt, man weiss ja nie ... :-)



    Atti

  • #VillenDesWahnsinns2Ed
    Einmal zu zweit mit meinem Sohn und zweimal Solo. Bei der zweiten Solo-Partie dann auch das erste Szenario gepackt. Ich bin zwiegespalten: Die Sounds und die Einführung am Anfang sind schon sehr thematisch - allerdings finde ich es etwas "hölzern" (vom Spielgefühl her) und die App hätte mehr "verwalten" können.....bin mal auf eine 4er Runde gespannt.
    Was mir allerdings passiert ist: Ich musste Schadenskarten nehmen die jeweils gegenseitig zu eine Schleife geführt haben und mich jeweils immer die zweite vorhandene aufgedeckt und danach wieder die erste aufgedeckt gelassen haben....seltsam - aber so ist halt der Wahnsinn (oder ich habe irgendwas übersehen?!).


    #NoSiesta
    Eine Runde zum Kennenlernen alleine und danach mit meiner Familie.
    Tolles Spiel mit einem positiven Spielgefühl, da man immer was machen kann. Hat uns sehr gut gefallen.
    Ein schönes kleines Würfelspiel, was @Odes Spielekiste sich da ausgedacht hat! :thumbup:
    Mit 3 Punkten Vorsprung vor meiner Frau gewonnen...und das, obwohl ich bei Würfelspielen gegen sie meistens nie eine Chance hab! :D

  • ANZEIGE
  • also wir haben "ein Fest für Odin" zu zweit in knapp unter 2h gespielt. Mal abgesehen davon, dass ich das Spiel auf keinen Fall mit mehr Leuten als zu zweit spielen würde, halte ich die Spieldauer für dieses Spiel für absolut ok.

    Ich verbuche das auch mal unter Extrembeispiel. Sonderlich Lust, mich dem Spiel zu nähern, habe ich trotzdem nicht.

  • Meine erste und bisher einzige Partie "Ein Fest für Odin" war eine Dreier-Partie (zwei Neulinge, u.a. ich) mit rund 2,5 Stunden Dauer inkl. Erklärung. Ganz ehrlich: Wenn das Spiel länger als 1h/Spieler dauert, dann liegt's eher an den Spielern als am Spiel.

  • Hi,


    Ein Fest für Odin dauer zu 3 keine 2 Stunden.
    Das habe ich in Willingen und danach mehrfach mit unterschiedlichsten Spielern verifiziert.


    Atti

  • ANZEIGE
  • Hi,


    Genauso gut wie zu 2. Ich habe hier keine Vorbehalte wie bei anderen Spielen die bei mehr als 2 Spielern nicht gewinnen, aber pro Spieler signifikant länger dauern (z.B. Mage Knight, das ist für mich eins was ich eigentlich nur noch zu 2 Spiele).


    Atti

  • Zur Sicherheit, dass meine Bestellung (= Energy Empire) nicht unter den Tisch gefallen ist, hatte ich Fantasywelt einmal kontaktiert.
    Da weiß man nicht, wann die nächste Lieferung kommt....kann diese Woche sein, kann aber auch später sein.


    Generell versicherte (!) man mir, dass man die Bestellungen mit Bestellungseingang abarbeitet (also der Reihe nach) und versendet....gut, wundert mich jetzt, denn sonst wäre es bei mir ja auch schon da, aber schlussendlich ist es mir auch egal, sofern ich es irgendwann überhaupt einmal bekomme.......habe noch genug Sachen von der Spielmesse herumliegen, die gespielt werden wollen. Hat mich halt nur gewundert, dass es der eine bereits hat und der andere noch nicht.....egal.
    ;)

  • https://www.unknowns.de/wbb4/index.php?thread/9280-24-10-30-10-2016/&postID=153458#post153458
    Inzwischen haben wir auch schon das dritte Modul in das Spiel integriert. Uns haben die Module soweit gut gefallen, von daher kann ich, wenn man das Grundspiel mag, die Erweiterung klar empfehlen. Beim Spiel zu zweit hatten wir bisher immer Bedenken, ob die Aktion "Verkauf von Tränken" nicht zu stark sein könnte, also zumindest für den Fall, dass ein Spieler hier öfter zum Zuge kommt und signifikant mehr verdient, als der andere. Mit der Erweiterung sehe ich das etwas entspannter.

    Was ich dich noch fragen wollte: Wie ist denn die Qualität des Auswertungsbogens? Kann man die abgebildeten Elemente gut lesen?

    Spielerischen Gruß tief aus dem Westen

  • [mod] aus 09.01. - 15.01.2012


    Gerade zum ersten Mal Kemet gespielt...


    Kann mir jemand erklären, warum das auf Rang 70 bei BGG ist? Das war für mich das schlechteste Spiel sei dem Fest für Odin (ok, sorry, den konnte ich mir nicht verkneifen).


    Im Ernst, Kemet ist doch Mare Nostrum für Arme. Hirnlos, dämlich, und noch dazu hässlich. Trotzdem würde ich gerne verstehen, was anderen daran gefällt. Die Reviews auf BGG konnten mich nur wenig erleuchten...


    Falls jemand Kemet sucht, Bescheid sagen :)

    Einmal editiert, zuletzt von yzemaze ()

  • ANZEIGE