Combat Commander: Europe

Bitte bewerte: Fantastische Reiche
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Hallo,


    trage mich mit dem Gedanken, mir CC:E zuzulegen. Habe schon das eine oder andere über das Spiel gelesen, es allerdings noch nicht gespielt. Daher ein paar Fragen an die Anwesenden: Wie spielt es sich so? Mit welchen Spielen ist es vergleichbar? Wie taktisch/strategisch ist es? Ist es sehr glücksbetont? Würdet ihr es jemandem empfehlen, der ein Faible für strategische Spiele hat, der gerne mal ne Runde CC:A, Twilight Struggle usw. spielt?


    Lasst hören :winke:

  • ANZEIGE
  • Also ich kenne zumindest Spieler, die viel CC:A spielen und auch CC:E mögen. Es scheint Paralleln zu geben.

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Also ich find nicht, daß die beiden Spiele arg ähnlich sind.
    CC:A gehört ja irgendwie in die Schublade M44, Battlelore und Battlecry, während das CC:E eher mit Upfront vergleichbar ist. CC:E ist auch meines Erachtens um einiges komplexer als die andere Reihe.
    Noch ein Hinweis: bei www.attila-products.de habe ich eine deutsche CC:E-Übersicht/Übersetzung eingestellt, vielleicht ergibt sich dem Interessierten da ein tieferer Einblick in das, was einem bei dem Spiel erwartet.

    2 Mal editiert, zuletzt von hajott59 ()

  • Zitat

    Original von ingo
    Hallo,


    trage mich mit dem Gedanken, mir CC:E zuzulegen. Habe schon das eine oder andere über das Spiel gelesen, es allerdings noch nicht gespielt. Daher ein paar Fragen an die Anwesenden: Wie spielt es sich so? Mit welchen Spielen ist es vergleichbar? Wie taktisch/strategisch ist es? Ist es sehr glücksbetont? Würdet ihr es jemandem empfehlen, der ein Faible für strategische Spiele hat, der gerne mal ne Runde CC:A, Twilight Struggle usw. spielt?


    Wenn Du über die Suche-Funktion hier und im SB-Forum gehst, wirst Du jede Menge Infos über CC:E finden. Daher nur kurz zu den Fragen:


    - es spielt sich flüssig, ca. 2-4 Stunden je Scenario. Die Scenarios können gut auch öfters gespielt werden, sie laufen eh immer unterschiedlich ab.


    - Es ist ein WWII-Squad-Level-Spiel wie ASL, ASLSK, Lock&Load, ATS, Panzer Grenadier, Tide of Iron etc, wird aber über Multifunktions-Karten gesteuert (etwa wie Up Front, Blackbeard o.ä.), hat aber mit CDGs wie Twilight Struggle etc. nicht viel zu tun. Von der Optik und vom Material her sieht es eher aus wie ASLSK (kommt aber bei weitem nicht ran), vom Spielgefühl her ähnelt es aber eher der Command & Colors Serie (ist aber deutlich anspruchsvoller als C&C).


    - es ist rein taktisch


    - ich habe mir mal Dein Profil bei BGG angeschaut: dort ist nicht ersichtlich, daß Du schon jemals ein Cosim-ähnliches Spiel gespielt hast. Wenn Du das jetzt möchtest, ist Combat Commander sicherlich nicht ungeeignet für einen Einstieg. Du mußt Dich nur darauf einrichten, daß dem Zufall Tür und Tor offen steht. Man kann zwar Pläne machen, aber ob die auch aufgehen, unterliegt doch ziemlich dem Zufall und dem Glück. Das merkt man umso mehr, je mehr Partien man schon hinter sich hat (bei mir sind es bisher ca. 30). Für mich ist es ein flottes Fun-Game, das ich gerne mal raushole, wenn mir die taktischen Überlegungen in ASL/ASLSK gerade zu anstrengend wären.


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

    Einmal editiert, zuletzt von Warbear ()

  • Zitat

    Original von ingo
    trage mich mit dem Gedanken, mir CC:E zuzulegen.


    Dann solltest Du Dich aber beeilen.
    Bei GMT ist es inzwischen schon ausverkauft.


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Hiho,


    Ich sehe ähnlichkeiten von C&C:A und CC:E max. ein wenig an der Oberfläche.
    Auch sehe ich es nicht so dass das Spiel so arg dem Zufall unterliegt, es ist halt nur so das die vorgehensweise von den Karten auf der Hand abhängig ist und es gehört (wie bei jedem CDG) halt auch das Managment der Handkarten dazu.
    Man kann die dollste Kartenhand haben, hat aber keine Schnitte wenn man nicht vernünftig spielt!


    ToI gefällt mir übrigens etwas besser als C&C:E.


    Atti

  • Lock and Load liegt bei mir auch noch rum und muss gespielt werden. Und dann kommt diese Woche noch Eisenbach Gap .....


    Wer hat den von Euch schon mal "Lock and Load" gespielt und kann was (im Vergleich zu CuC:E) sagen?


    Gruß Searching Knight

  • Zitat

    Original von Attila
    Auch sehe ich es nicht so dass das Spiel so arg dem Zufall unterliegt, es ist halt nur so das die vorgehensweise von den Karten auf der Hand abhängig ist und es gehört (wie bei jedem CDG) halt auch das Managment der Handkarten dazu.
    Man kann die dollste Kartenhand haben, hat aber keine Schnitte wenn man nicht vernünftig spielt!i


    Stimmt schon.
    Aber wenn Du die Karten, die Du brauchst, längere Zeit einfach nicht auf die Hand bekommt (was bei unseren Partien fast der Normalfall war), stehst Du da und kannst absolut nichts machen.


    Besonders toll wirkt sich das aus, wenn der Gegner spitz kriegt, daß Du keine Fire-Karten auf der Hand hast. Er läuft dann einfach an Dir vorbei, wie wenn Du nicht da wärst, und sammelt seine Siegpunkte ein. Für mich ein klarer Design-Fehler (einer von mehreren), daß man für Defensiv-Feuer eine Fire-Karte braucht.


    Aber, wie schon gesagt, als Fun-Game finde ich es ganz gut ...


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Warbear
    Besonders toll wirkt sich das aus, wenn der Gegner spitz kriegt, daß Du keine Fire-Karten auf der Hand hast. Er läuft dann einfach an Dir vorbei, wie wenn Du nicht da wärst, und sammelt seine Siegpunkte ein. Für mich ein klarer Design-Fehler (einer von mehreren), daß man für Defensiv-Feuer eine Fire-Karte braucht.
    .


    Ist halt so. Ohne Munition nichts los. Kannst ja ein Melee machen ;)


    :zip:


    Oder bluffen...


    :poker:

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Ist halt so. Ohne Munition nichts los.


    Dann ist das also das Spiel, bei dem man warten muß, bis es Munition regnet?
    Man fängt doch keinen Krieg ohne Munition an. ;)


    Zitat

    Original von Sankt Peter
    Kannst ja ein Melee machen ;)


    Melee in der Defensive ist vom Designer leider nicht vorgesehen.


    Zitat

    Original von Sankt Peter
    Oder bluffen...


    :poker:


    Ich sehe schon, Du hast das Spiel schon sehr oft gespielt ... :)


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Zitat


    Aber wenn Du die Karten, die Du brauchst, längere Zeit einfach nicht auf die Hand bekommt (was bei unseren Partien fast der Normalfall war), stehst Du da und kannst absolut nichts machen.


    Imo gibt es keine Karten die man "braucht" - es gibt nur Karten die man gerne hätte! - Man muss halt anhand der Karten die man hat und die noch im Stapel sind was draus machen. Gerade das macht das Spiel ja so abwechslungsreich.


    Manchmal hat man die Hand voller Firekarten und manchmal eben nicht. Nur das man die hat, heist auch lange nicht das einem das irgendwas bringt.


    Aber was soll
    s, ich find das Spiel sehr gut und auch durchaus taktisch/strategisch (das fand ich nach den ersten Partien übrigens absolut nicht).


    Atti

  • Zitat

    Original von Attila
    Imo gibt es keine Karten die man "braucht" - es gibt nur Karten die man gerne hätte! - Man muss halt anhand der Karten die man hat und die noch im Stapel sind was draus machen. Gerade das macht das Spiel ja so abwechslungsreich.


    Manchmal hat man die Hand voller Firekarten und manchmal eben nicht. Nur das man die hat, heist auch lange nicht das einem das irgendwas bringt.


    Aber was solls, ich find das Spiel sehr gut und auch durchaus taktisch/strategisch (das fand ich nach den ersten Partien übrigens absolut nicht).


    Meine Meinung ist: Wenn man einen Plan macht, braucht man dazu natürlich in absehbarer Zeit die entsprechenden Karten. Wenn man ohne Plan spielt, dann natürlich nicht. Und in der Defensive ist man meistens davon abhängig, daß man was passendes auf der Hand hat.


    Schade, daß Du hier nur - selbstverständliche - Allgemeinplätze von Dir gibst, statt auf das ganze Posting einzugehen. So kann sich natürlich keine Diskussion ergeben, sondern jeder gibt halt nur seine (festgefahrene?) Meinung ab, und das war's dann. Also lassen wir es halt.


    Übrigens, bei mir war's gerade andersrum als bei Dir: ich fand das Spiel von Anfang an super gut, ziemlich taktisch, eine glatte BBG-10. Nach 20 Partien war's nur noch eine 8, nach 30 nur noch eine 7 (nur zum Vergleich: Memoir'44 war mir gerade mal eine 3 wert, ASLSK allerdings eine konstante 10).


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

    Einmal editiert, zuletzt von Warbear ()

  • Aber es ist nicht OOP - oder? CosimShop führt es noch, bei meinem Spielehändler in Berlin stehen einige rum, ... Also wohl eher Zufall, daß es bei BGG ausverkauft ist!

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Aber es ist nicht OOP - oder? CosimShop führt es noch, bei meinem Spielehändler in Berlin stehen einige rum, ... Also wohl eher Zufall, daß es bei BGG ausverkauft ist!


    Es ist bei GMT ausverkauft, nicht bei BGG (siehe unten).
    Damit ist es auch out of print, zumindest solange bis eine Neuauflage produziert wird.
    Und die restlichen Exemplare bei den Händlern werden wohl auch schnell weg sein ...



    Zitat

    Original von Warbear


    Dann solltest Du Dich aber beeilen.
    Bei GMT ist es inzwischen schon ausverkauft.
    .


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • ANZEIGE
  • Hiho,


    Sicher kann man CC:E in sofern als zufällig bezeichnen, das man halt nicht weiss wann man welche Karten auf die Hand bekommt. Aber irgendwelche Karten muss man ja auf der Hand haben. Sollte man nix haben was einen weiterbring, so wird man wohl die Aktion "Pass" wählen, damit man den Müll loswird (eine bei uns sehr oft genutzte Aktion).


    Klar kann es unangenehm werden, wenn man selber kein Firekarten hat und der Gegner die Hand voll von "Move" - aber auch hier möchte ich einwerfen, das man sich da mal genau anschauen muss wie das entstanden ist, denn es gibt ja schliesslich mehr Fire als Move Karten. Entweder ist das zu Spielbeginn direkt so oder man hat in einem Zug alle "guten" Karten gespielt, ohne was in der Hinterhand zu behalten.


    Die Wahrscheinlichkeit als Verteidiger keine Firekarte zu beginn des Spiels auf der Hand zu haben ist ca. 24% bzw. 28% (bei 20 bzw. 18). Zieht man in der folgenden Runde jedoch 2 Karten nach (entweder durch Pass oder dadurch das man halt 2 Karten Spielt), ist die Wahrscheinlichkeit weniger als 10% das man dann immer noch keine Firekarte hat. Das der Gegner dann ausgerechnet die Hand voller Move-Karten hat betrachte ich jetzt mal nicht.


    Für mich ist es mit der Reiz an dem Spiel zu versuchen den Gegner "auf dem falschen Fuss" zu erwischen bzw. dafür zu sorgen das es bei einem selber nicht passiert. Das muss man freilich wissen wieviele von welchen Karten im Spiel sind und welche noch drinne sind und welche schon weg. (Nicht nur bei sich selber) - Auch das wissen welche Würfelergebnisse "schon weg" sind, hat einen gewissen Charm. Gleiches gilt für die Hex-Felder. Es ist ja nunmal nicht so das ein ereignis *irgendwo* sein kann, sondern max. auf 72 der 150 Hexfelder (mit jeder Karte die man aufdeckt/zieht ein Feld weniger). Es ist imo gar nicht soo viel Zufall im Spiel, es ist nur sehr viel was man beachten kann, woraus man dann auch seine Vorteile ziehen kann. Ich halbe bei leibe nicht die ganzen Karten nach, aber ich merke sie mir Schwerpunktmässig (2er und 12er Karten (Jammed und Time), Sniper, Fire- und Move Karten versuche ich mir grob zu merken je nach Szenario auch Advance-Karten. Wo ich meistens nicht drauf achte (dieses "Spiellevel" habe ich noch nicht erreicht), sind die Hex-Felder die auf den Karten sind. Ich habe aber festgestellt das es EXTREM vorteilhaft ist wenn man weiss das ein bestimmter Bereich nicht mehr betroffen werden kann, weil die Karte alle schon raus sind.


    Auch ist die Verteilung von Würfelwert zu Aktion interessant: Jemand der sehr gute Defense-Würfe hat, hat sicherlich nicht übermässig viele Fire-karten: Die Fire-Karten haben (bis auf eine) allesamt Würfelwerte von > 7! (Die Ausnahme ist *eine* 2er Karte beim Ami, die auch eine Fire-Aktion ist)


    ICH finde das Spiel sehr vielschichtig, und gerade deswegen so interessant weil es nicht Linear ist, sondern "kontrolliert Chaotisch" (sag ich jetzt mal dazu, weil mir gerade keine passendere Formulierung einfällt). Es ist sicherlich nicht jedermanns Sache, da es halt dem Spieler nicht jederzeit die Wahl lässt mit seinen Truppen das zu tun was ihm gerade beliebt und man muss halt viel mehr die Karten beobachten als das Spielbrett (was man natürlich nicht vergessen darf).


    Atti


  • Hallo!


    Normaler Weise schaut man bei den meisten Wargames auf die Truppen auf dem Feld und versucht seine Karten möglichst vorteilhaft auf diese zu spielen.


    Bei Cu.C:E hatte ich immer ein gegenteiliges Gefühl. Das bedeutet ich habe mir immer meine Karten zuerst angesehen und dann überlegt, ob ich Einheiten besitze auf welche ich meine Karten sinnvoll spielen kann. Wenn nicht, weg damit!


    Ich gebe Warbear recht, das man sich keinen langfristigen Plan zurecht legen kann. Man spielt in vor allem seine Karten, und versucht das beste daraus zu machen. Aber gerade das gefällt mir eigentlich sehr gut.


    Gruß Searching Knight

  • War zwar an ingo gerichtet mit dem Beeilen, aber ich habe es mir heute mit großer Skepsis auch geholt. Bin mal gespannt, was Warbear da so empfohlen hat. Ne 10 auf bgg von Warbear - das ist ja wie Weihnachten und Ostern zusammen ;)


    65 Euro hats gekostet. Hatten noch die Mediterran Erweiterung und die Parachute Erweiterung da. Habe ich aber erst einmal nicht genommen - ihr kennt meine Meinung zu Erweiterungen ;)


    Gruß
    Sankt Peter

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    War zwar an ingo gerichtet mit dem Beeilen, aber ich habe es mir heute mit großer Skepsis auch geholt. Bin mal gespannt, was Warbear da so empfohlen hat. Ne 10 auf bgg von Warbear - das ist ja wie Weihnachten und Ostern zusammen ;)


    :watt:
    Sag mal, willst Du mich auf den Arm nehmen, oder was? :rolleyes:
    Verarschen kann ich mich selber, da brauch ich niemend anderen dazu. :teach:



    Zitat

    Original von Sankt Peter
    Hatten noch die Mediterran Erweiterung und die Parachute Erweiterung da. Habe ich aber erst einmal nicht genommen - ihr kennt meine Meinung zu Erweiterungen ;)


    Nur das CC Battle Pack #1 Paratroopers ist eine Erweiterung (Scenario Pack) für CC:E.
    CC:Mediterranean ist ein komplettes, eigenständiges Spiel (wie CC:E auch).


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    War zwar an ingo gerichtet mit dem Beeilen, aber ich habe es mir heute mit großer Skepsis auch geholt. Bin mal gespannt, was Warbear da so empfohlen hat. Ne 10 auf bgg von Warbear - das ist ja wie Weihnachten und Ostern zusammen ;)


    :watt:
    Sag mal, willst Du mich auf den Arm nehmen, oder was? :rolleyes:
    Verarschen kann ich mich selber, da brauch ich niemend anderen dazu. :teach:



    Zitat

    Original von Sankt Peter
    Hatten noch die Mediterran Erweiterung und die Parachute Erweiterung da. Habe ich aber erst einmal nicht genommen - ihr kennt meine Meinung zu Erweiterungen ;)


    Nur das CC Battle Pack #1 Paratroopers ist eine Erweiterung (Scenario Pack) für CC:E.
    CC:Mediterranean ist ein komplettes, eigenständiges Spiel (wie CC:E auch).


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Wie jetzt? Danke noch einmal für den Tipp! Bin gespannt - überzeugt hat mich die überschaubare Spielzeit und mittlere Komplexität. Skeptisch bin ich wegen des Glücksanteils. Deswegen hatte mir u.a. damals CC:A nicht gefallen.

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Wie jetzt? Danke noch einmal für den Tipp! Bin gespannt - überzeugt hat mich die überschaubare Spielzeit und mittlere Komplexität. Skeptisch bin ich wegen des Glücksanteils. Deswegen hatte mir u.a. damals CC:A nicht gefallen.

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Hiho,


    Hat die die Würfelei nicht gefallen, oder die Karten? - Oder beides?


    Atti

  • ANZEIGE
  • Hiho,


    Hat die die Würfelei nicht gefallen, oder die Karten? - Oder beides?


    Atti

  • Das Kartenglück - ich hatte Runden, da konnte ich gar nichts so richtig machen, da ich immer Karten auf der Hand hatte, mit denen ich in dem Moment irrelevante Truppen hätte bewegen können.


    Und dann die Rückzugsregeln... Elefanten wandern (soweit ich mich erinnern kann) ja das halbe Spielbrett zurück (5 Felder/ 6 Felder/ ???). Irgendwie war mir das Spiel zu beliebig.


    Außerdem konnte ich niemanden in meiner Spielrunde dafür begeistern (Aufmachung, Thema, Art des Spiels).


    Jetzt spiele ich öfter Mal mit ElCheffo zu zweit - da haben solche Spiele (auch Tide of Iron, Twilight Struggle, Tide of Iron, Pacific Victory, ...) richtig gute Chancen auch öfter und mit Genuß gespielt zu werden.

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Das Kartenglück - ich hatte Runden, da konnte ich gar nichts so richtig machen, da ich immer Karten auf der Hand hatte, mit denen ich in dem Moment irrelevante Truppen hätte bewegen können.


    Und dann die Rückzugsregeln... Elefanten wandern (soweit ich mich erinnern kann) ja das halbe Spielbrett zurück (5 Felder/ 6 Felder/ ???). Irgendwie war mir das Spiel zu beliebig.


    Außerdem konnte ich niemanden in meiner Spielrunde dafür begeistern (Aufmachung, Thema, Art des Spiels).


    Jetzt spiele ich öfter Mal mit ElCheffo zu zweit - da haben solche Spiele (auch Tide of Iron, Twilight Struggle, Tide of Iron, Pacific Victory, ...) richtig gute Chancen auch öfter und mit Genuß gespielt zu werden.

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    War zwar an ingo gerichtet mit dem Beeilen, aber ich habe es mir heute mit großer Skepsis auch geholt. Bin mal gespannt, was Warbear da so empfohlen hat. Ne 10 auf bgg von Warbear - das ist ja wie Weihnachten und Ostern zusammen ;)


    Peter


    Ähm! Ich glaube da hast Du was falsch verstanden... :weia:

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    War zwar an ingo gerichtet mit dem Beeilen, aber ich habe es mir heute mit großer Skepsis auch geholt. Bin mal gespannt, was Warbear da so empfohlen hat. Ne 10 auf bgg von Warbear - das ist ja wie Weihnachten und Ostern zusammen ;)


    Peter


    Ähm! Ich glaube da hast Du was falsch verstanden... :weia:

  • Warum falsch verstanden?


    Warbear schrieb:

    Zitat

    Übrigens, bei mir war's gerade andersrum als bei Dir: ich fand das Spiel von Anfang an super gut, ziemlich taktisch, eine glatte BBG-10. Nach 20 Partien war's nur noch eine 8, nach 30 nur noch eine 7 (nur zum Vergleich: Memoir'44 war mir gerade mal eine 3 wert, ASLSK allerdings eine konstante 10).


    Also hatte das Spiel mal ein 10 von ihm.


    ingo schrieb:

    Zitat

    Hallo,
    trage mich mit dem Gedanken, mir CC:E zuzulegen.


    Also war die Ausgangsfrage von ingo.


    Worauf Warbear schrieb:

    Zitat

    Dann solltest Du Dich aber beeilen.
    Bei GMT ist es inzwischen schon ausverkauft.


    Was habe ich jetzt eigentlich falsch verstanden.


    Hatte Warbears Aussage...

    Zitat

    Sag mal, willst Du mich auf den Arm nehmen, oder was?
    Verarschen kann ich mich selber, da brauch ich niemend anderen dazu.


    ...schon nicht verstanden!!!


    Verwirrte Grüße
    Sankt Peter

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Warum falsch verstanden?


    Warbear schrieb:

    Zitat

    Übrigens, bei mir war's gerade andersrum als bei Dir: ich fand das Spiel von Anfang an super gut, ziemlich taktisch, eine glatte BBG-10. Nach 20 Partien war's nur noch eine 8, nach 30 nur noch eine 7 (nur zum Vergleich: Memoir'44 war mir gerade mal eine 3 wert, ASLSK allerdings eine konstante 10).


    Also hatte das Spiel mal ein 10 von ihm.


    ingo schrieb:

    Zitat

    Hallo,
    trage mich mit dem Gedanken, mir CC:E zuzulegen.


    Also war die Ausgangsfrage von ingo.


    Worauf Warbear schrieb:

    Zitat

    Dann solltest Du Dich aber beeilen.
    Bei GMT ist es inzwischen schon ausverkauft.


    Was habe ich jetzt eigentlich falsch verstanden.


    Hatte Warbears Aussage...

    Zitat

    Sag mal, willst Du mich auf den Arm nehmen, oder was?
    Verarschen kann ich mich selber, da brauch ich niemend anderen dazu.


    ...schon nicht verstanden!!!


    Verwirrte Grüße
    Sankt Peter

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Warbear gibt dem Spiel keine 10 sondern eine 7. Was ein großer Unterscheid ist. Ich dachte das wäre Dir nicht aufgefallen.


    Von mir hat das Spiel übrigens immer noch eine 10 bei BGG.


    Gruß Searching Knight

  • ANZEIGE
  • Warbear gibt dem Spiel keine 10 sondern eine 7. Was ein großer Unterscheid ist. Ich dachte das wäre Dir nicht aufgefallen.


    Von mir hat das Spiel übrigens immer noch eine 10 bei BGG.


    Gruß Searching Knight

  • Also eines muß man dem Spiel ja lassen: Die Spielregel ist super strukturiert. Man findet alles auf Anhieb, es ist klar beschrieben und mit Beispielen unterlegt. Ist zumindest mein erster Eindruck beim Querlesen. Mit eine der besten Spielregeln, die ich je zwischen den Fingern hatte!

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Also eines muß man dem Spiel ja lassen: Die Spielregel ist super strukturiert. Man findet alles auf Anhieb, es ist klar beschrieben und mit Beispielen unterlegt. Ist zumindest mein erster Eindruck beim Querlesen. Mit eine der besten Spielregeln, die ich je zwischen den Fingern hatte!

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich