Napoléon 1806 (Shakos Verlag)

Bitte bewerte: Arche Nova
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Hallo,


    es gibt da ein neues Spiel, das ich ganz reizvoll finde:


    1.Ist jemand von euch dabei?
    2.Kennt jemand einen der unten aufgeführten Autoren und kann etwas zu deren Spielen/Autorenkompetenz sagen?
    3.Wie ist euer Eindruck nach dem Lesen der Regeln?



    Gruß
    Marc


    But who are the Shakos Boys ?


    Shakos (masculine name) : Rigid military headdress with visor, mostly frustoconical, worn by different troops in many countries.
    Denis Sauvage : Game Designer, Denis is a grognard of history wargames, having to his credit several publications centered mainly on the Napoleonic era. He is the author of the series "Maréchaux" which currently has 5 scenarios. He is also the winner of the bicentenary trophy on the "Days of Glory" system, rewarding the best player after 19 years of tournament.
    Julien Busson : Game Developer, Julien is a great enthusiast of the First World War, and of historical wargames in general. As a deep-rooted entrepreneur, he always dreamed of publishing his own historical wargames and his association with Denis, his favorite gaming partner, was unavoidable.
    Nicolas Treil : Illustrator and graphic designer, Nicolas joined the adventure and convinced the original Shakos Boys with his enthusiasm. His work in Indian ink brings the artistic touch in connection with the period simulated by the game. Nicolas has already unveiled his talents in historical wargames through the game "No Man's Land".
    But Shakos is also a historical wargame publishing house !



    Die englischen Regeln sind auch bereits online:


    http://cyberboard.pagesperso-o…n%202.01%20-%20translated
    [Blockierte Grafik: https://ksr-ugc.imgix.net/assets/015/102/362/bd53b0b37081925843c53f5218361316_original.png?w=680&fit=max&v=1483908935&auto=format&lossless=true&s=c6567d917e5c5c9df4222071c4744331]

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    es gibt da ein neues Spiel, das ich ganz reizvoll finde: https://www.kickstarter.com/projects/190732911/napoleon-1806


    1.Ist jemand von euch dabei?
    2.Kennt jemand einen der unten aufgeführten Autoren und kann etwas zu deren Spielen/Autorenkompetenz sagen?
    3.Wie ist euer Eindruck nach dem Lesen der Regeln

    • Nein. Das liegt aber primär am Thema (bei Napoleon interessiert mich eher die Zeit ab 1814 und davon habe ich noch genügend im SuS)
    • Der erstgenannte Autor hat in den letzten Jahren einige Magazinspiele in Vae Victis veröffentlicht. Keines von denen ist mir bekannt, allerdings haben Magazin und Verlag eine gute Reputation, insbesondere für napoleonisches. Die anderen beiden Autoren scheinen noch kein Spiel veröffentlicht zu haben.
    • Die Regeln sind kurz und gut mit Beispielen ergänzt. An einigen Stellen sind sie aber alles andere als elegant (die Initiativ-Phase scheint unnötig verkompliziert beschrieben, möglicherweise auch zu kompliziert im Design).

    Insgesamt würde ich auf den ersten Blick eher abraten. Es scheinen ja gute Beziehungen zu Vae Victis zu bestehen, warum veröffentlicht man nicht mit denen? Natürlich bekomme ich ein Blockspiel nicht ins Magazin-Format, aber für so etwas wäre dann ja der Verlag Hexasim prädestiniert. Preislich sind 50€ für ein Block-Spiel durchaus O.K., aber spielerisch hätte ich doch meine Bedenken.

    Gruß aus dem Münsterland
    Herbert

    ______________________________

    I'm old enough to know what's wise
    and young enough not to choose it

    Einmal editiert, zuletzt von Herbert ()

  • Im Übrigen frage ich mich wie man eine kickstarter Kampagne für ein Spiel starten kann ohne vorher rechtzeitig einen BGG Eintrag für das Spiel zu erstellen. Nicht sehr professionell.

    Gruß aus dem Münsterland
    Herbert

    ______________________________

    I'm old enough to know what's wise
    and young enough not to choose it

  • Im Übrigen frage ich mich wie man eine kickstarter Kampagne für ein Spiel starten kann ohne vorher rechtzeitig einen BGG Eintrag für das Spiel zu erstellen. Nicht sehr professionell.

    Soweit ich weiß gehen erstellte Spiele in der Regel nicht sofort online, sondern müssen erst von einem BGG-Admin überprüft werden. Das heißt sie können es ggf. vor Wochen schon eingereicht haben, wurden aber noch nicht final approved. Meine irgendwo mal gelesen zu haben, dass da ständig hunderte von Einträgen rumfliegen und sie oft nicht gleich hinterherkommen. Kann aber auch für Infochanges (falsches Jahr/Genre etc.) gewesen sein, das weiß ich nicht mehr genau. Ist schon was her.
    Lg

  • Soweit ich weiß gehen erstellte Spiele in der Regel nicht sofort online, sondern müssen erst von einem BGG-Admin überprüft werden. Das heißt sie können es ggf. vor Wochen schon eingereicht haben, wurden aber noch nicht final approved. Meine irgendwo mal gelesen zu haben, dass da ständig hunderte von Einträgen rumfliegen und sie oft nicht gleich hinterherkommen. Kann aber auch für Infochanges (falsches Jahr/Genre etc.) gewesen sein, das weiß ich nicht mehr genau. Ist schon was her.Lg

    Deshalb schrieb ich rechtzeitig. Wer den BGG Eintrag noch nicht mal hinbekommt wird auch die zukünftigen Termine der Kampagne mit hoher Wahrscheinlichkeit reissen.

    Gruß aus dem Münsterland
    Herbert

    ______________________________

    I'm old enough to know what's wise
    and young enough not to choose it

  • Hmm, das finde ich ziemlich pauschalisiert. Und rechtzeitig ist relativ und kann alles heißen: ein Jahr, sechs Monate, zwei Wochen...da kommt es drauf an wie man den Maßstab ansetzt. Und wenn sie es schon lange eingereicht haben sind sie rein dem "Pech" bzw., schärfer gefasst, der Willkür und/oder dem Workflow der Admins ausgeliefert, wofür ich sie nicht kritisieren wollen würde. Alles andere ist bloße Mutmaßung (aka "sie haben es definitiv zu spät eingereicht, glaub mir". Kann keiner wissen.).

  • rechtzeitig ist relativ und kann alles heißen: ein Jahr, sechs Monate, zwei Wochen...

    Rechtzeitig heißt so früh und in dass der Eintrag zu Beginn der Kampagne steht. Daran wird ein Projektmanager gemessen. Napoleon 1806 steht aktuell in der BGG Submission Queue, war also wohl zu spät dran.

    Gruß aus dem Münsterland
    Herbert

    ______________________________

    I'm old enough to know what's wise
    and young enough not to choose it

  • Also, als Bonapartist gehst so nicht durch.

    Das habe ich auch nie angestrebt.

    Wenn sich Vegetarier Gedanken zu einem Steak machen

    Ist man denn schon Vegetarier wenn man das T-Bone dem Rib-Eye vorzieht?

    Gruß aus dem Münsterland
    Herbert

    ______________________________

    I'm old enough to know what's wise
    and young enough not to choose it

  • ANZEIGE
  • Ist man denn schon Vegetarier wenn man das T-Bone dem Rib-Eye vorzieht?

    :D Das nicht. Aber im Steakhaus ein Putenschnitzel zu bestellen gilt als Vegetarismus. :P


    Zurück zum Spiel / Thema:


    Ich gebe @Herbert da recht, was die Anmeldung bei BGG angeht. Ich habe den Kickstarter Newsletter bekommen und sofort bei BGG nachgeschlagen. Nachdem ich es dort nicht fand, habe ich mir nur kurz das nichtssagende Video angeschaut und es dann wieder erfolgreich vergessen.


    Ich bin ja ein ausgesprochener Fan dieser Epoche, aber leider hat mich "simple rules" und der kartenbasierte Mechanismus nicht angesprochen - davon habe ich derzeit genug zu hause herumliegen.


    @Jimmy_Dean / Marc, was denkst Du darüber? Bist Du dabei?

    Mit Gewaltlosigkeit hat noch nie jemand etwas erreicht. (Montgomery Burns)

    Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Präsident der EZB. (Das Känguru)


    Zum Spieleblog


    Einmal editiert, zuletzt von Gerrit ()

  • @Gerrit


    Hallo Gerrit,


    vielen Dank für deine Antwort. Ich bin noch am Zweifeln. Wahrscheinlich warte ich das Erscheinen des Spiels ab und, falls die ersten Rezensionen gut ausfallen, werde ich es kaufen. Das Risiko, mir hier ein mittelmäßiges Spiel zuzulegen, ist mir zu groß ;)


    Gruß
    Marc

  • yzemaze

    Hat das Label Kickstarter hinzugefügt