Dune Spieldauer

Bitte bewerte: Fantastische Reiche
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Letzte Woche haben wir es doch endlich mal geschafft eine 6er Runde Dune zusammen zu kriegen.
    Wirklich ein sehr schönes Spiel, aber wir haben 8,5 h gebraucht und das finde ich leider deutlich zu lang.
    Ich denke mal, wenn wir etwas sicherer mit den Regeln gewesen wären und die Verhandlungen/Beratungen etwas reduziert hätten, hätten wir das Spiel vielleicht in 6,5 h geschafft, aber dann hätten wir uns schon beeilen müssen.
    Nachdem die durchschnittliche Spieldauer bei Boardgamegeek mit 4h angegeben ist, würde mich mal interessieren wie Eure Erfahrungen so sind?

    Einmal editiert, zuletzt von Uli L. ()

  • ANZEIGE
  • Hi Sankt Peter,
    danke für den Link - Das hört sich ja ermutigend an!
    Das Problem bei unser Partie war wohl wirklich, daß, sobald ein Spieler etwas gefährlicher wurde, alle Anderen so lange diskutiert und verhandelt haben, bis eine Möglichkeit gefunden wurde, den Siegversuch zu verhindern, bzw. schon im Ansatz zu ersticken und wir so die kompletten 15 Runden durch gespielt haben.
    Man sollte wohl doch die Bedenk-/Palaverzeit pro Zug stark begrenzen.
    Und man sollte sich auch was zum Thema Buchführung überlegen. Wenn, wie bei uns, wirklich alle Informationen aufgeschrieben werden, kostet das natürlich 1. Zeit und 2. nervt es. Vielleicht wäre eine Computerunterstützung ganz sinnvoll - Auf dem Rechner könnte dann auch gleich die Bedenkzeitverwaltung laufen.
    Gruß,
    Uli

  • Hiho,


    wir haben es vor ein paar Monaten gespielt und es hat gut 3 Stunden gedauert. (Zu 6 Leuten)


    Atti

  • Zitat

    natürlich 1. Zeit und 2. nervt es. Vielleicht wäre eine Computerunterstützung ganz sinnvoll - Auf dem Rechner könnte dann auch


    Dune mit Computerunterstützung??? Hallo? Geht es noch?
    Wenn eins nicht geht, dann ja wohl das!!!


    Atti

  • Zitat

    Original von Attila


    Dune mit Computerunterstützung??? Hallo? Geht es noch?
    Wenn eins nicht geht, dann ja wohl das!!!


    Atti


    Und wie macht Ihr die "Buchhaltung"? Gar nicht?
    Dann ist natürlich ein gutes Gedächtnis gefragt, gerde als Atreides.
    Ich hatte auch keinen Bock mir Alles auf zu schreiben, aber beim Kampf ist es ja schon sehr von Vorteil, wenn man noch weiss, wer welche Waffen / Verteidigungen hat, oder welcher Anführer von wem bestochen ist.
    Aber wenn Ihr nur 3h gespielt habt (Uff!) dann habt Ihr wohl sowieso mehr aus dem Bauch heraus gespielt oder?
    Naja, da der Glücksanteil bei Dune nicht unerheblich ist, ist das aber wohl auch sinnvoll.

  • Zitat


    Und wie macht Ihr die "Buchhaltung"? Gar nicht?


    Im Dune Zyklus sind denkende Maschinen (darunter fallen Computer jeder ausprägung) verboten ...


    Was für eine "Bcuhhaltung" meinst du? - Und wieso sollte gerade der Atreidesspieler sich alles merken?


    Atti

  • Zitat

    Original von Attila
    Im Dune Zyklus sind denkende Maschinen (darunter fallen Computer jeder ausprägung) verboten ...


    wie konnte ich das vergessen :weia:


    Zitat

    Original von Attila
    Was für eine "Bcuhhaltung" meinst du? - Und wieso sollte gerade der Atreidesspieler sich alles merken?


    Atti


    Atreides kann sich doch die zu versteigernden Treachery-Karten vorher ansehen, weiss also im Prinzip die Karten aller Spieler - vorausgesetzt, er schreibt sich die Karten auf, oder kann sich alles merken 8o
    Nach jedem Gefecht sieht jeder Spieler dann noch die eingesetzten Karten und könnte sich das auch merken oder aufschreiben.
    Nach einigen Runden konnten wir uns immerhin darauf einigen, daß man auf Anfrage sagen muss, wieviel Treachery-Cards man hat, ansonsten wäre es auch von Vorteil sich das zu merken...

  • Zitat

    Original von Attila
    Hiho,


    wir haben es vor ein paar Monaten gespielt und es hat gut 3 Stunden gedauert. (Zu 6 Leuten)


    Atti


    Bei mir ebenso. Und nicht alle kannten das Spiel. ;)


    Kann mir aber vorstellen, dass sich das Spiel in die Länge zieht, wenn alle nur versucht sind, bloß niemanden gewinnen zu lassen statt selbst konsequent auf Sieg (durch Bündnisse) zu spielen.

    Einmal editiert, zuletzt von gugi ()

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von gugi
    Kann mir aber vorstellen, dass sich das Spiel in die Länge zieht, wenn alle nur versucht sind, bloß niemanden gewinnen zu lassen statt selbst konsequent auf Sieg (durch Bündnisse) zu spielen.


    Ach so, wir haben ohne Bündnisse gespielt, das verlängert das Spiel natürlich.