Superhot

  • Servus, ich habe gerade das Solo-Kartenspiel #Superhot unterstützt:



    Wem der Name nichts sagt: Es gibt einen Indie-Shooter namens "Superhot". Der hat das sehr spezielle Spielprinzip, dass die Zeit innerhalb des Spiels nur vergeht, wenn sich der Protagonist auch bewegt.
    Damit sind also Matrix-artige Stunts möglich, wie Kugeln ausweichen oder Gegenstände in die Flugbahn eines Geschosses zu werfen. Sehr innovativ.


    Das Ganze gibt es nun auch als kleines Mikro-Deckbuilding-Solitär-Spiel. Man ist mit $21 dabei (inklusive Versand, nur das Spiel, ohne unnötigen Schnickelschnackel wie Spielmatte und Mini-Figürchen)


    Und es gibt wohl auch eine Variante für 2 und 3 Spieler - aber ich finde, bei dem Preis kann man eh nix falsch machen, und schick sieht es allemal aus! :-)

  • ANZEIGE
  • Da bin ich ebenfalls mit dabei. Allerdings habe ich noch für $5 die zwar spielerisch nicht relevante aber echt hübsche Mini-Figur mitgenommen.
    Werde aber wohl den Versandweg nehmen. Lieferung soll ja Juli sein, die Messe ist erst im Oktober.

    Brettspiele: Angebote & Schnäppchen schnell gefunden unter www.brettspiel-angebote.de

    Mit Merkliste, individuellen Preisbenachrichtigungen, Bestpreis-Berechnung und Gewinnspielen.

  • Board&Dice hat jetzt ein Update auf die Versandkosten geschickt – auch mit den Kombinationen Spiel + Matte, Spiel + Figur.


    Und jetzt überlege ich gerade wirklich, ob ich die Figur noch brauche. Denn die erhöht die Versandkosten von $6,50 auf $10.
    Also kostet mich die Figur am Ende $8,50... ob ich die dann noch brauche.
    Vielleicht kaufe ich sie mir im Oktober auf der Messe.

    Brettspiele: Angebote & Schnäppchen schnell gefunden unter www.brettspiel-angebote.de

    Mit Merkliste, individuellen Preisbenachrichtigungen, Bestpreis-Berechnung und Gewinnspielen.

  • Wem der Name nichts sagt: Es gibt einen Indie-Shooter namens "Superhot". Der hat das sehr spezielle Spielprinzip, dass die Zeit innerhalb des Spiels nur vergeht, wenn sich der Protagonist auch bewegt.

    Nachdem mir das alles hier zunächst gar nichts sagte und ich das Kartenspiel daher auch ein wenig merkwürdig fand, habe ich mir gestern nun erst mal die digitale Version geholt und ein wenig Superhot am PC gedattelt - toller, kurzweiliger Indie-Shooter! Mit den neuen Erfahrungen finde ich nun direkt auch das Kartenspiel interessant, aber primär für den Solomodus.

  • ANZEIGE
  • Hab meinen Pledge jetzt reduziert auf $15 und spare mir die Plastikfigur. Dafür extra Versand zu zahlen um sie später "zur Atmosphäre" beim Spielen auf den Tisch zu stellen – ähm... nein!

    Brettspiele: Angebote & Schnäppchen schnell gefunden unter www.brettspiel-angebote.de

    Mit Merkliste, individuellen Preisbenachrichtigungen, Bestpreis-Berechnung und Gewinnspielen.

  • So, ich habe derweil mal selbst ein #AgentDecker gebaut - es ist ja eh noch eine Weile hin, bis #Superhot kommt.
    Die beiden Spiele haben gewisse Parallelen, aber auch grundlegende Unterschiede. #AgentDecker versucht eine "Geschichte" zu erzählen, und während man die 5 Missionen durchspielt, werden die Hindernisse immer schwerer. Es kommen immer neue Obstacles hinzu - anders als bei #Superhot.
    Stattdessen hat Superhot zufällige Missions-Ziele, was für immer wieder neue Konstellationen sorgt (bei Agent Decker ist ein Kritikpunkt, dass man ja bei späteren Partien schon weiß, was man für bestimmte Missionen brauchen wird, und ggf. schon vorher die entsprechenden Karten besorgt. Einzig die Punktzahl lässt sich ggf verbessern).
    Bei Agent Decker wird auch klassisch Deckbuilding betrieben - Ich kann Karten entweder ausschalten und damit in mein Deck (Discard) holen, ODER sie nur "Deaktivieren", wodurch ich Zeit gewinne. Das ist spannend geregelt - wenn ich also für die erste Mission vor Allem Stealth brauche, aber natürlich dennoch Kampfkarten habe, kann ich die Kampf-Ziele erst Mal nur "Deaktivieren", um Zeit zu gewinnen, und nur Stealth-Karten ausschalten.
    Bei Superhot wandern Karten, die der Spieler gespielt hat, zu den Obstacles, und die Obstacles zum Spieler. Es findet quasi eine Rotation statt. Durch das Ausschalten von Karten wandern Karten direkt in meine Hand. Das System scheint verkopfter, ich würde aber sagen, es ist einfacher.


    Insgesamt halte ich die Spiele, trotz ihrer Gemeinsamkeiten, für sehr unterschiedlich. Ein #AgentDecker werde ich mir wohl bei ArtsCow drucken lassen... ;-)

  • Ein #AgentDecker werde ich mir wohl bei ArtsCow drucken lassen... ;-)

    Ich habe mir die Karten gestern auch mal ausgedruckt (nachdem mich Dein tweet darauf gebracht hatte ;) ) und mich an Mission 1 versucht. Durch Überlesen eines Details war leider immer sehr schnell Schluß (hatte übersehen, dass die obstacle discard pile neu gemischt wird und das Spiel erst endet, wenn das nicht mehr möglich ist und mir Karten zum Auffüllen fehlen --> stimmt doch so, oder?)


    Würde es Sinn machen eine gemeinsame Artscow-Bestellung zu machen oder bringt das keine (Versand-)Vorteile? Ich hätte jedenfalls auch Interesse an stabileren Karten mit full art (habe nur die simplen ausgedruckt, wobei ich die ohnehin fast für übersichtlicher halte)...

  • Ich habe mir die Karten gestern auch mal ausgedruckt (nachdem mich Dein tweet darauf gebracht hatte ;) ) und mich an Mission 1 versucht. Durch Überlesen eines Details war leider immer sehr schnell Schluß (hatte übersehen, dass die obstacle discard pile neu gemischt wird und das Spiel erst endet, wenn das nicht mehr möglich ist und mir Karten zum Auffüllen fehlen --> stimmt doch so, oder?)

    Ja, das ist richtig so.
    Bei Agent Decker hast Du ja auch immer das Problem mit dem Alarm, der immer höher steigt, je länger Du spielst...


    Da sehe ich irgendwie auch das "Problem"... es hindert Dich Nichts daran, am Anfang des Spiels länger als notwendig zu spielen, um erst mal jede Menge Karten aus den Obstacles zu tilgen, bis Du ein solides Deck hast. Solange am Ende noch 6 Karten übrig sind bei den Obstacles, ist Alles gut.
    Mit der Trash Bin schmeisst Du alle schlechten Karten (Punch und Hide) aus Deinem Deck...

  • Vielleicht ein Tipp an die etwas weniger Kickstarter erprobten User hier im Forum (so wie ich einer bin), die Superhot unterstützt haben:


    Man bekommt das Spiel offenbar nicht einfach über die Kickstarterabwicklung, sondern das Verfahren gestaltet sich etwas anders: Man muss sich in deren Onlineshop registrieren und den Pledge dort bestellen (kann dann auch beliebig ergänzt oder geändert werden). Dazu muss man sich mit derselben Emailadresse anmelden wie bei Kickstarter, dadurch wird das KS-Pledgelevel im Onlineshop als Gutachten angezeigt. Funktionierte soweit alles problemlos, aber da ich die Mails der KS-Updates meist nur überfliege, hätte ich das Prozedere hier fast verschlafen... :whistling:

  • ANZEIGE
  • Hi,


    Oh - das ist auch eine Variante. Die kenne uch nur von HQ25 - und da weiss man ja was draus geworden ist.



    Atti

  • Ich hatte das Update gesehen.


    Aktuell warte ich eher auf Informationen zur Auslieferung.
    Auf der Games Expo in England soll man es Anfang Juni ja schon abholen können. Dann kann ja eigentlich die Auslieferung nicht mehr so lange hin sein, dachte ich.


    Aber vielleicht verzögern sie es absichtlich, damit nicht doppelt und dreifach gebackene Kopien, die über den Gebraucht-Markt verkauft werden, ihnen das Initial-Geschäft versauen... ;-)

  • Im aktuellen Update kündigen sie ja schon die nächste Convention an, auf der sie das Spiel dabei haben, in Frankreich.
    Gleichzeitig sollen sich die Spiele aber wohl auch in der Auslieferung befinden. Hat einer von Euch schon eine Versandbestätigung bekommen?

  • Heute mit Pocket Mars angekommen.

    Dann sollte es ja auch hier bald ankommen. Ich fand die Abwicklung nach der Kampagne etwas wirr und chaotisch. Es gab gefühlt täglich Updates zu Pocket Mars aber nie irgendeine Info, wie der Status zu Superhot ist. Hab auch weiterhin nichts groß über den Versand bekommen. Oder ich habe es einfach überlesen.

    Brettspiele: Angebote & Schnäppchen schnell gefunden unter www.brettspiel-angebote.de

    Mit Merkliste, individuellen Preisbenachrichtigungen, Bestpreis-Berechnung und Gewinnspielen.

  • ANZEIGE
  • Bei mir gab es einen Tag vor Statusänderung eine Mail mit Link zur Sendungsverfolgung. Alles auf polnisch, daher vielleicht im Spamorder bei dir?
    Da steht dann Royal Shipments, Orange Post und KAAB. Sagt mir alle nichts. ;) Weiß nicht, wer das dann in Deutschland übernimmt...

  • ANZEIGE
  • Jetzt jammert mal nicht rum, ich habe Essen-Pickup... ;(

    Also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren gehen, sondern das ewige Leben haben.
    Die Bibel: Johannes 3,16

  • So, gestern Abend aus heiterem Himmel eine DHL Ankündigung aus Ottendorf - Okrilla bekommen eines Logistikunternehmen.
    Erst eine Stunde später eine polnische SMS... ;-)


    Gestern Abend sollte es noch Samstag da sein - heute Morgen dann schon heute Abend! Yeah!! Ich freue mich schon!

  • Gestern Abend sollte es noch Samstag da sein - heute Morgen dann schon heute Abend! Yeah!! Ich freue mich schon!

    Du weißt dass du gerade auf ein Zeit-Paradoxon zusteuerst? Der Logik nach wird es heute abend heißen dass dein Paket heute morgen geliefert wird und morgen heißt der neue Liefertermin vorgestern :S

  • Jetzt jammert mal nicht rum, ich habe Essen-Pickup... ;(

    Das war ja deine Entscheidung :P


    Ich hatte gehofft es mit in den Urlaub nehmen zu können. Aber dazu müsste es heute spätestens ankommen.

    Brettspiele: Angebote & Schnäppchen schnell gefunden unter www.brettspiel-angebote.de

    Mit Merkliste, individuellen Preisbenachrichtigungen, Bestpreis-Berechnung und Gewinnspielen.

  • Du weißt dass du gerade auf ein Zeit-Paradoxon zusteuerst? Der Logik nach wird es heute abend heißen dass dein Paket heute morgen geliefert wird und morgen heißt der neue Liefertermin vorgestern :S

    Das Gute ist ja, dass die Zeit nur voranschreitet, wenn ich mich bewege!
    Also geduldig den Moment abwarten, wenn die Zeitstränge sich berühren, in das Paralleluniversum greifen, Superhot nehmen, und dann ab dafür!! ;-)


    MIND IS SOFTWARE
    BODY IS DISPOSABLE
    THE SYSTEM WILL SET ME FREE

  • Das Gute ist ja, dass die Zeit nur voranschreitet, wenn ich mich bewege!
    Also geduldig den Moment abwarten, wenn die Zeitstränge sich berühren, in das Paralleluniversum greifen, Superhot nehmen, und dann ab dafür!!

    Hm, wie war das doch gleich bei Langoliers? Du musst schlafen - also nix mit greifen :evil:

    Bitte senden Sie mir Ihre E-Mail doppelt, ich brauche eine für´s Archiv :/

  • ANZEIGE